Die Community mit 19.334 Usern, die 9.134 Aquarien, 32 Teiche und 40 Terrarien mit 164.587 Bildern und 2.455 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Mein Westafrika Traum von Franne

Beispiel
Sieger Wettbewerb April 2022
Userbild von Franne
Betreibt das Hobby seit:
2017
Aquarium Hauptansicht von Mein Westafrika Traum

Beschreibung des Aquariums

Typ:
West-/Zentralafrika
Läuft seit:
Februar 2022
Größe:
160x60x65 = 530 Liter
Letztes Update:
01.05.2022

Besonderheiten:

Hier möchte ich euch einmal die Entstehungsgeschichte des Beckens erzählen. :)

Seit 2017 bin ich, zusammen mit meinem Mann, diesem schönen Hobby verfallen. Seitdem sind hier zahlreiche Becken verschiedener Größen ein- und wieder ausgezogen. Während der „Sturm- und Drangzeit“ liefen bei uns bis zu 9 Aquarien. So richtig zufrieden war ich auf Dauer mit keinem meiner Aquarien. So schön sie auch eingerichtet waren, hatte mich bisher keines so richtig überzeugt (viele von euch kennen das Problem vielleicht). Zuletzt lief bei uns ein Eheim Proxima 325 mit den Maßen 130x50x50cm.

Nach einiger Zeit und vielem Lesen und stöbern, auch hier auf dieser Seite, verfiel ich dem Westafrika Fieber. Besonders faszinierend fand ich den Leopard-Buschfisch. So zogen in unser Becken bald 5 junge Leos ein. Schnell wurde mir dann auch klar (na ja, ich wusste es ja vorher schon), dass aus diesen putzigen Zwergen mal richtig dicke Brocken werden. Viel Überredungskünste hat es bei meinem Mann glücklicherweise nicht gebraucht, dass für diese wunderschönen Tierchen doch schnell ein größeres Becken angeschafft werden musste. :)

Mit dem Eheim incpiria 530, habe ich mir dann meinen „kleinen“ Traum erfüllt.

Pflanzen ausgelichtet
Aquarium Mein Westafrika Traum
Aquarium Mein Westafrika Traum
Becken Hauptansicht
Sonnenuntergang
Aquarium Mein Westafrika Traum
Aquarium Mein Westafrika Traum
Beim Wasserwechsel Pflanzen ausgedünnt
Aquarium Mein Westafrika Traum
Becken Hauptansicht
Becken Hauptansicht

Dekoration

Bodengrund:

75 kg beiger Sand

Aquarienpflanzen:

Bei der Bepflanzung bin ich dem afrikanischen Biotop etwas untreu geworden.

Anubias barteri coffeifolia

Anubias barteri Compact

Anubias barteri nana mini

Anubias lanceolata

Bolbitis heudelotii

Cardamine lyrata

Ceratopteris pteriodoides

Crinium Calamistratum

Crinum thaianum

Cryptocoryne wendtii

Cryptocoryne parva

Echinodorus barthii

Echinodorus grisebachii

Echinodorus Ozelot

Echinodorus palifolius

Echinodorus rose

Hygrophila costata

Microsorum pteropus Narrow

Microsorum windelov

Nymphaea lotus

Pistia stratiotes

Riccia fluitans

Taxiphyllum barbieri

Vallisneria gigantea

Lotus
Cryptocoryne wendtii

Weitere Einrichtung:

Steinaufbau aus Drachensteinen und massig Wurzelholz (hauptsächlich Moorkien). Die Steine sind mit verschiedenen Anubien bepflanzt, die Moorkien mit Javamoos. Die übrig gebliebenen Bruchstücke der Wurzeln habe ich für die Einrichtung genutzt und sie einfach im Becken verteilt.

Auf der rechten Seite des Beckens steht eine große Mangrove, bepflanzt mit Kongofarn und Windelov Javafarn.

Ein paar Mooskugeln runden das Bild ab.

Steinaufbau mit Wurzeln
Bepflanzte große Mangrove

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Eine Eheim fresh plants, eine Eheim daylight mit WLAN Controller zur Simulation von Sonnenauf- und Sonnenuntergang.

Der Sonnenaufgang verläuft langsam über insgesamt 3 Stunden von 10-13 Uhr.

Die normale Beleuchtung läuft von 13-21 Uhr, danach folgt der Sonnenuntergang von 21-23 Uhr. Das leichte Mondlicht bleibt die Nacht über an.

Insgesamt ist das Becken eher schwach beleuchtet, was für mich in diesem Biotop einfach dazugehört. :)

Filtertechnik:

Eheim 2180 Thermo-Außenfilter Professionell 3 1200XLT,

läuft auf ganz geringer Leistung.

Weitere Technik:

Eheim Skim350 Oberflächenskimmer wird nur bei Bedarf genutzt.

EHEIM reeflexUV UV-Wasserklärer 800, läuft dauerhaft

CO2 Anlage mit Nachtabschaltung, läuft über digitale Zeitschaltuhr, Beginn der CO2 Zufuhr bei Sonnenaufgang, schaltet sich ab 21.30 ab.

Besatz

5 Ctenopoma acutirostre (Leopard-Buschfisch), Geschlechter unbekannt

1/1 Benitochromis nigrodorsalis moliwe (Schwarzrücken Prachtbuntbarsch)

1/1 Pelvicachromis taeniatus (Smaragdprachtbarsch)

25 Phenacogrammus interruptus (Blauer Kongosalmler)

Süßer Leopard-Buschfisch
Pelvi Mädel
Wunderschöne Kongosalmler
Besatz im Aquarium Mein Westafrika Traum
Buschfisch „Party“
Benitochromis Männchen
Benitochromis Mädel
Kongos
Frau und Herr Barsch
Pelvicachromis teanitatus Larven
Besatz im Aquarium Mein Westafrika Traum
Besatz im Aquarium Mein Westafrika Traum
Besatz im Aquarium Mein Westafrika Traum
Besatz im Aquarium Mein Westafrika Traum
Benitochromis Pärchen
Besatz im Aquarium Mein Westafrika Traum
Besatz im Aquarium Mein Westafrika Traum
Farbenfrohe Kongosalmler

Wasserwerte

Werden ehrlich gesagt nicht gemessen.

Habe mich am Anfang meiner Aquaristik Phase mit dem Messen und ermitteln der Wasserwerte komplett verrückt gemacht und es dann irgendwann gelassen. Ich finde mit der Zeit bekommt man ein Gefühl für sein Becken, ob alles rund läuft usw.

Das Verhalten der Fische sagt schon viel über die Qualität des Wassers aus.

Futter

Abwechslungsreiche Fütterung mit

Frost- und Lebendfutter, selten Trockenfutter

Sonstiges

Wasserwechsel 50% pro Woche

Tägliche Düngung mit Aquarebell NPK und Micro Basic Eisendünger

Infos zu den Updates

01.05.22: Vielen lieben Dank für den 3. Platz im Wettbewerb! Ich freue mich sehr! :)

20.04.22: Neue Fotos hinzugefügt

15.04.22: Würde mich sehr über Bewertungen freuen. :)

Ich versuche mich seit Wochen am Hochladen eines Videos, leider klappt das überhaupt nicht… ???!!!

13.04.22: Habe meine Kongosalmler beim Ablaichen beobachten können, scheinen sich also sehr wohlzufühlen. :)

Langsam tauen auch die Benitochromis etwas auf und trauen sich häufiger in den vorderen Beckenbereich. Ganz grün sind die Zwei sich noch nicht, aber es wird langsam besser.

10.04.22: Nach einer Woche Urlaub ist das Becken bei unserer Rückkehr recht dunkel geworden. Daher haben wir beim Wasserwechsel einiges an Schwimmpflanzen entfernt und einige Pflanzen mussten weichen. Fotos folgen.

Die Ctenopoma haben inzwischen sicher an 3-4 cm Größe zugenommen.

22.03.22 :Einzug der Benitochromis nigrodorsalis, noch sehr schüchtern.

Mitte März: Die Pelvicachromis führen Larven, leider ohne Erfolg. Na ja, war das erste Gelege, brauchen halt ein paar Anläufe, bis es klappt.

Anfang März: Aufstocken der Kongosalmler.

Ca. Mitte Februar: Aufbau des neuen Beckens, alte Wurzeln und Pflanzen aus vorherigem Becken übernommen. Neuen Filter ordentlich angeimpft. Da ich nicht zwei so große Becken gleichzeitig laufen lassen konnte, wurde alles in einem Rutsch erledigt. Zahlreiche neue Pflanzen und Wurzeln ergänzt. Auch die Fische sind gleich umgezogen. Hat alles super funktioniert. Es gab keine Verluste.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Tom am 01.05.2022 um 10:13 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz im April 2022!

Grüße, Tom.

herkla am 15.04.2022 um 12:04 Uhr
Bewertung: 10

hallo

Ich kann mich dem Kommentar von Tom nur anschleissen.

Ein sehr schön eingerichtetes Biotop und auch der Besatz ist gut ausgewählt.

Meine Pelvicachromis taeniatus haben schon ein mal gelaicht, leider sind keine Jungfische mehr übrig geblieben.

Ich denke, die goldenen Kongosalmler haben sich gefreut.

Wünsche euch noch viel Freude an eurrem Becken werdees, so ihr uns den lasst, weiter beobachten.

Gruß

Klaus

Tom am 24.03.2022 um 14:59 Uhr

Hallo,

herzlich willkommen hier bei uns auf EB!

Sehr toll eingerichtetes Aquarium und Westafrika-Becken sind sowieso total unterbewertet. Da zeigst du sehr schön, was mit dem Biotop möglich ist. Gefällt mir wirklich gut.

Grüße, Tom.

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Franne das Aquarium 'Mein Westafrika Traum' mit der Nummer 44137 vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mein Westafrika Traum' mit der ID 44137 liegt ausschließlich beim User Franne. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 13.02.2022