Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.930 Aquarien, 28 Teiche und 25 Terrarien mit 159.344 Bildern und 2.099 Videos

Aquarium Ein flacher Bach in Westafrika von Stanislav Kislyuk

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
Leuven / Belgien
Aquarium Hauptansicht von Ein flacher Bach in Westafrika

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
02.2014
Grösse:
150x50x25 = 188 Liter
Letztes Update:
15.11.2014
Phenacogrammus aurantiacus
Parasicydium bandama
Alestopetersius brichardi
Phenacogrammus aurantiacus
Parasicydium bandama
Phenacogrammus aurantiacus
Rhabdalestes septentrionalis
Chromidotilapia kingsleyae
Gobiocichla ethelwynnae

Dekoration

Bodengrund:
Kies/Sand-Gemisch
Aquarienpflanzen:
Bolbitis heudeloti
Crinum natans
Cryptocoryne wendtii
Pistia stratiotes
Weitere Einrichtung: 
Steine, Wurzeln, Rückwand

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
LED Lampe 37, 5 Watt in Abwechslung mit 4 LED Spots je 4, 5 Watt
Filtertechnik:
Fluval 306 1150 l/h
Weitere Technik:
3 Stück Hydor Koralia nano je 1600 l/h

Besatz

3 Alestopetersius brichardi

Die Kirschroten-Kongosalmler sind aquaristisch etwas länger bekannt, jedoch verhinderten mehrere Faktoren eine weitere Verbreitung in der Aquaristik: die instabile Lage in Kongo erschwert den Fang und die Ausfuhr, zudem sind Weibchen kaum zu bekommen, was eine Nachzucht praktisch unmöglich macht. Oft sind frisch importierten A. brichardi sehr blass und rechtfertigen auf den ersten Blick nicht den hohen Preis. Es braucht mehrere Monate bis sie ihre brillanten Farben entwickeln können!

11 Phenacogrammus aurantiacus

Eine Kongosalmlerart, die Anfang 2014 erstmals eingeführt wurde. Im Gegensatz zu vielen anderen Salmlerarten aus Westafrika sehen beide Geschlechter farblich gleich (attraktiv!) aus, lediglich längere Flossen bei älteren Männchen sind ein sicheres Unterscheidungsindiz. Mit maximal ca. 8cm sind die Tiere ausgewachsen und sind bestens auch für kleine Aquarien geeignet, da auch absolut friedlich.

5 Rhabdalestes septentrionalis

Eine recht aggressive Salmlerart, die aber anderseits durch ihre ständige Präsenz den anderen scheuen Arten ihre Angst nimmt. Kam als Beifang mit Brycinus longipinnis - es war eine Menge Arbeit die wenigen Rhabdalestes aus mehreren Hunder Langflossensalmler zu "extrahieren".

2, 3 Parasicydium bandama

Eine Grundelart aus schnellfließenden Flussbereichen. Amphidrome Art bei der Jungtiere mehrere Monate mit Plankton im Ozean verbringen. Erwachsene Tiere kehren ins Süsswasser zurück, wo sie ihr weiteres Leben verbringen und sich vermehren.

1, 1 Chromidotilapia kingsleyae

Größte Chromidotilapia-Art (bis 18cm) aus Gabun. Im Gegensatz zu anderen Arten dieser Gattung ein maternaler Maulbrüter ohne Paarbindung.

5 Gobiocichla ethelwynnae

Eine wenig bekannte Gobiocichla-Art. Kommt in schnellfließenden Bereichen vor. Nachzucht in Aquarien bisher noch nicht gelungen.

3 Synodontis soloni
Synodontis Art aus dem Kongo-Einzugsbereich. Bevorzugt ebenfalls schnellfließende Bereiche.

4 Chiloglanis congicus
ca. 10cm große Saugwelse aus dem Malebo Pool. Sehr gefräßig und aktiv.

1 Euchilichtys sp.
Unbekannte Art, welche als Beifang mit Chiloglanis gekommen ist. Mittlerweile ca. 11-12cm groß und wird hoffentlich irgendwann aufhören zu wachsen :).
Alestopetersius brichardi
Chromidotilapia kingsleyae
Parasicydium bandama
Chiloglanis congicus
Euchilichtys sp.
Alestopetersius brichardi

Wasserwerte

T 22-24°C
pH um 7, 0
Leitfähigkeit schwankt zwischen 250-350 µS/cm

Futter

meistens Spirulina-Flocken und ab und zu gefrorene Artemia
selten: lebende weiße Mückenlarven

Infos zu den Updates

Artbeschreibungen hinzugefügt

User-Kommentare

Ruppinho am 05.05.2016 um 09:45 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Stanislav,
supertolles Aquarium hast du dir da hingestellt.
Vor allem die tollen und recht selten gehalten Fische sind fasziniert. Darf ich fragen wo du die Kirschroten-Kongosalmler herbekommen hast oder kann man Sie bei einem Internet - Händler erwerben?
Vg aus Thüringen
Ruppi
der Steirer am 12.11.2014 um 20:40 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Stani!
Hier gilt das gleiche, was ich zu davids Beispiel sagte: ganz großes Kino!
Eine Frage hab ich: was hast du da für eine Rückwand? Schaut grenzgenial aus!
Lg Matthias
Grünhexe am 12.11.2014 um 20:05 Uhr
Bewertung: 10
hi,
bins nochmal, wo bekommst Du diese außergewöhnlichen Fische her ? Vor allem diese Kongo-Salmler - Art ?
Grüße Babs
Grünhexe am 12.11.2014 um 19:54 Uhr
Bewertung: 10
hallo Stanislav,
das ist ja mal ein tolles Flussbecken !! Der Besatz ganz außergewöhnlich mit wunderschönen Fischen. Gefällt mir ausgesprochen gut !
Grüße Babs
der Theoretiker am 11.11.2014 um 12:27 Uhr
Bewertung: 10
Hi Stanislav,
genau so geht Biotop-Aquaristik! Sehr, sehr schön, oder eher vielleicht doch nicht im Sinne vieler Pflanzenliebhaber? Ich sehe Wildnis, ich sehe Algen und das ist gut so. Das Becken erinnert mich an einen Artikel über eine Afrika Expedition (Membe River, Menja River etc.) in der letzten AF. Die Bilder ähneln sich stark, also absolut naturnah. Super!!
LG Matthias
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Stanislav Kislyuk das Aquarium 'Ein flacher Bach in Westafrika' mit der Nummer 31146 vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 10.11.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Stanislav Kislyuk. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: