Die Community mit 19.156 Usern, die 9.101 Aquarien, 29 Teiche und 31 Terrarien mit 162.716 Bildern und 2.362 Videos vorstellen!

Aquarium Blue Cube von MiCa

Userinfos
Userbild von MiCa
Ort / Land: 
19053 Schwerin / Deutschland
Aquarianer seit: 
2006
15.03.2011

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
05.02.2011
Größe:
40x40x40cm = 64 Liter
Letztes Update:
10.01.2014
Besonderheiten:

Nur noch als Einrichtungsbeispiel, da ich von der Aquaristik in die Terraristik umgestiegen bin.

Aquarium Blue Cube

Dekoration

Bodengrund:

Nährstoffsubstrat: Tetra Plant Complete Substrate (im Bereich der Bepflanzung ansteigend etwa 1-3 cm hoch)

Kies, schwarz: feinkörnig 1-2 mm (ansteigend 2-4 cm)

Kies, weiß/beige: feinkörnig (im vorderen Bereich ansteigend bis 2 cm)

Aquarienpflanzen:

Cabomba aquatica

Cryptocoryne walkeri

Cryrtocoryne wendtii

Cryptocoryne parvaa

Plagiomnium spec.

Taxiphyllum spec.

07.02.2011
13.03.2011
07.02.2011
07.02.2011
13.03.2011
07.02.2011
Weitere Einrichtung: 

rote Moorkienwurzel

weiße Quarzsteine

Erlenzäpfchen

Dekoration im Aquarium Blue Cube
Dekoration im Aquarium Blue Cube
Dekoration im Aquarium Blue Cube

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Dennerle Nano Light, 11 Watt

beleuchtet wird von 12-22.30 Uhr

Filtertechnik:

StarTec: Mehrkammer Aufsatzfilter 905

Leistung 750 L/h bei 7 Watt.

Weitere Technik:

Regelheizer 50 Watt

Besatz

14 Neocaridina cf. zhangjiajiensis var. blue

Die Blue Pearl ist eine bläulich gefärbte Farbvariante der Weißperl Zwerggarnele (White Pearl)

Bald gibt es Nachwuchs
direkt nach der Ankunft
8 Stunden nach dem Einzg ins Becken
8 Stunden nach dem Einzug ins Becken
8 Stunden nach dem Einzug ins Becken
die Größte von Allen
auf dem Sonnendeck ;-)
Erlenzäpfchen sind ganz beliebt
Besatz im Aquarium Blue Cube

Wasserwerte

Temperatur: 24°

GH: 14

KH: 10

pH: 7

NO2: 0 mg/l

NO3: 3 mg/l

Fe: 0, 05 mg/l

Wasserwechsel jede Woche ca 30%

Futter

Tetra Crusta Menu

Tetra Wafer Mix

Spinat, Gurke, Paprika

Eichenlaub

Infos zu den Updates

13.02.2011:

Ersten Wasserwechsel durchgeführt

Wasserwerte gemessen und eingetragen.

Als Besatz werden nun doch nicht die Red Fire einziehen. Ich habe mich für Blue Pearl entschieden.

18.02.2011:

erneut Wasserwechsel, ca. 30%

19.02.2011:

Wasserwerte gemessen und veränderte Werte eingetragen.

20.02.2011:

Wasserwerte gemessen; unverändert

Neues Hauptbild, sowie weitere Bilder zugefügt

13.03.2011:

Die Wasserwerte sind seit dem letzen Update stabil.

Alle Pflanzen haben sich bereits gut entwickelt. Die Cryptocorynen treiben neue Blätter und die Moose strecken ihre zarten Triebe aus. Das Taxiphyllum entwicket sich super zum "Weidegrund" für die Garnelen.

Ich denke, ab dem 21. März werden die Tiere das Becken einnehmen.

--> Nachtrag: Habe die Garnelen heute beim Züchter bestellt. Ich habe Sie spätestens am Mittwoch

15.03.2011:

Die Garnelen sind da! Soeben sind bei mir 14 muntere Garnelen angekommen. Zwei davon tragen bereits Eier.

Bilder der Garnelen hochgeladen, neues Hauptbild

20.03.2011:

heute war wieder Wasserwechsel angesagt. Da ich heute auch die Jury-Bewertung erhalten habe, wurden die Wasserwerte überprüft.

Sie sind unverändert.

Eine Wurzel ist im Becken vorhanden. Diese gibt auch genug Huminsäuren ans Wasser ab, da es immer eine leicht bräunliche Einfärbung aufweist. Ich werde es mit dem angesprochenen Eichenextrakt probieren.

31.03.2011:

Nachwuchs in Aussicht; bereits fünf Garnelen tragen Eier (siehe neues Besatz-Bild).

05.04.2011:

Habe heute die ersten Junggarnelen im Becken gesichtet. Da die Tiere durchsichtig sind, gestaltete sich das Entdecken etwas schwierig. Aber meinem wachsamen Auge entgeht keine Veränderung im Becken.

Wie von Jürgen empfohlen habe ich begonnen dem Beckenwasser Eichenextrakt (von Stein) zu zu führen. Dosierempfehlung sind 12ml auf 100 l . Ich dosiere vorsichtig um keine Tiere zu verlieren. Daher habe ich dem Wasser 5ml Eichenextrakt zugefügt. Ich werde den Vorgang 2 tägig wiederholen.

15.04.2011:

Eichenextrakt ist eine kuriose Sache: Ich gebe meinem Wasser nach wie vor alle 2 Tage 5 ml EE zu.

Ich messe die Werte vor und etwa 1 Stunde nach der Zugabe. Hierbei habe ich festgestellt, dass die Werte von pH und KH je nach "Ort" der Wasserentnahme varieren.

In Filternähe lag z.B. der pH vor Zugabe bei nur 4 und am vom Filter am weitesten gelegenen Punkt immernoch bei 7.

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied MiCa das Aquarium 'Blue Cube' mit der Nummer 19094 vor. Das Thema 'Wirbellose' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Blue Cube' mit der ID 19094 liegt ausschließlich beim User MiCa. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 06.02.2011