Die Community mit 19.061 Usern, die 9.065 Aquarien, 27 Teiche und 33 Terrarien mit 162.173 Bildern und 2.336 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 2253 von Susanne Gillig

Beispiel
Ort / Land: 
72127 Kusterdingen / Baden-Württemberg
Aquarianer seit: 
Herbst 2005
Muss alles noch wachsen...

Beschreibung des Aquariums

Größe:
120x50x60 = 360 Liter
Letztes Update:
17.06.2006

Dekoration

Bodengrund:

ca. 60 kg Quarzsand (0, 1 - 0, 4 mm)

Aquarienpflanzen:

mehrere Amazonas-Schwertblätter

mehrere Froschlöffel (Echinodorus rigidofolis)

1 Echinodorus schlueteri

2 Echinodorus ozelot

2 Kardinalslobelien

Vallisneria tortifolia (vorne rechts)

1 Großes Speerblatt

Echinodorus tenellus (Mitte)

etwa die Hälfe der Wasseroberfläche ist mit Muschelblumen bedeckt

Weitere Einrichtung: 

eine Mangrovenwurzel, eine Moorkienwurzel, eine kleine Eichenwurzel und zwei halbe Kokosnussschalen als Höhle/ Speisesaal für die Corys

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 Sun Glo Terrarienglühbirnen (je 100 W)

8:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Filtertechnik:

12l-Außenfilter, 1200l/h Umwälzung (Jebao)

(4 Filterkörbe mit Tonröhrchen, EhFi-Substrat, Schaumstoff und Filterwatte)

Wasserwechsel einmal pro Woche 30%

Weitere Technik:

Jäger-Heizstab (für Becken mit max. 400l)

Ein kleiner Wasserfall kann bei Bedarfbzw. nach Belieben angeschaltet werden.

Eine Neonröhre beleuchtet die ´Rückwand´, die aus schwarzer Folie an der Wand und Zweigen zwischen Folie und Becken besteht.

Wasserwerte

Temperatur: 26°C

pH 6, 8, GH 6, KH 4, Nitrit n. n.

(Nitrattest muss ich erst noch kaufen)

gelegentlich Düngung mit Tetra PlantaMin

Futter

Lebendfutter:

weiße, rote und - im Sommer - schwarze Mückenlarven, Tubifex, Wasserflöhe, Fruchtfliegen

Frostfutter:

schwarze Mückenlarven, Artemia, Bosmiden, Diskus Mix

Trockenfutter:

Spirulinaflocken, Tetra Wafer Mix als Zubrot für die Corys

Da es in der Nähe kein gutes Lefu zu kaufen gibt, bestelle ich alle vier Wochen im Internet - daher gibt es dann erstmal nur Lefu, später zunehmend auch Frofu. Tubifex und Fruchtfliegen ´züchte´ ich selbst. Spirulinaflocken gibt es ca. zweimal in der Woche, meist, um die Skalare und Salmler abzulenken, damit die Corys mal richtig ´reinhauen´ können.

Infos zu den Updates

14.02.: Nitritwert, Dekoration, Sonstiges

20.02.: Beleuchtungszeit

01.04.: zuletzt aktueller Besatz

01.04.: Leider kein Aprilscherz: Das Becken in dieser Form existiert nicht mehr, da es gekippt ist, als während einer viertätigen Abwesenheit von uns der größte Skalar verstarb.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Kai Dinkel am 17.06.2006 um 13:24 Uhr
Hallo Susanne!
Das muß ja ein echter Alptraum gewesen sein. Aber da heist es nur weiter machen, mir ist vor einem Jahr auch mal mein 250l geplatzt. Also kann ich etwas mit dir Fühlen. Man hegt und Pflegt die Fische, sie fressen einem aus der Hand und dann so was.
Susanne Gillig am 02.04.2006 um 15:02 Uhr
Hallo,
vielen Dank für eure aufbauenden Worte!
Überlebt haben das Desaster die Panzerwelse und der kleinste Skalar. Letzter war der Grund dafür, dass ich das Becken wieder ähnlich aufgebaut habe, ich konnte ihn nicht "zur Belohnung" für sein Durchhalten einfach abschieben.
Momentan "läuft das Becken ein" - mangels Alternative mitsamt Fischen. Den Filter konnte ich animpfen.
Hätte nie gedacht, dass einem Fische derart fehlen könnten.
Ben am 01.04.2006 um 20:12 Uhr
Hallo <Susanne,
das ist ja eine echt schlimme Sache mit deinen Becken. Hoffe das du es genau so wieder aufbaust und lass dich nicht entmutigen.
Gruß Ben
Sebastian Zunhammer am 20.02.2006 um 15:43 Uhr
Bewertung: 10
hallo susanne
von der einrichtung her ein wunderschönes becken; natürlich gibt's dafür die volle punktzahl.
bezüglich der salmler und welse kann ich mich meinem vorredner kai anschließen; platz ist ja ausreichend vorhanden und die cory's freuen sich über ausreichend gesellschaft.
mfg
sebastian
Martin Bauer am 15.02.2006 um 17:33 Uhr
Vielen Dank Susanne. werde mich morgen mal auf die suche machen und schauen, was es da so alles gibt.
< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Susanne Gillig das Aquarium 'Becken 2253' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 2253' mit der ID 2253 liegt ausschließlich beim User Susanne Gillig. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 13.02.2006
Wir werden unterstützt von:
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de