Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.008 Aquarien, 27 Teiche und 27 Terrarien mit 160.551 Bildern und 2.298 Videos
Wir werden unterstützt von:

Aquarium The Canyon von Der Nicky

Userinfos
Userbild von Der Nicky
Ort / Land: 
Dortmund /
The Canyon

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Jan `20
Grösse:
80cmx35cmx40cm = 112 Liter
Letztes Update:
25.03.2020
Besonderheiten:
Mit diesem Scape habe ich versucht durch die Anordnung der Steine, immer neue Blickwinkel zu gestalten. Das heisst egal von wo ich auf das Becken schaue entdeckt man immer wieder andere Perspektiven.
`alte Pflanzen erhalten und Filter weiterlaufen lassen
Wasser raus
Becken bereit für ein neues Scape
Hardscape ausprobieren
Hardscape auf Styropor gesetzt
Bodengrund JBL Volcano
aufgefüllt mit Manado
ADA La Plata Sand
Aquarium The Canyon
Fertiges Hardscape
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon
Crypto Parva
Mini Nadelsimse
Aquarium The Canyon
Fertiges Layout
Jetzt muss alles wachsen
Jan 20
Aquarium The Canyon
März `20
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon
Impressionen
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon
Aquarium The Canyon

Dekoration

Bodengrund:
Der Bodengrund hinter den Steinen besteht aus JBL Volcano, dann eine Schicht Laterit zur Grundversorgung. Abgedeckt habe ich dann mit JBL Manado. Die Steine habe ich auf eine Styroporplatte gesetzt, um die Bodenplatte zu schützen. Danach habe ich die Platte abgeschnitten und nur unter den Steinen belassen. Die zweite Ebene habe ich mit Dennerle Substratdüngeboden ausgekleidet. Danach habe ich eine ca 2cm dicke Schicht ADA La Plata Sand eingefüllt. Bis jetzt kann ich berichten , daß die Zwergnadelsimse das alles gut mitmacht und zufriedenstellend wächst. Wenn ich mal eine paar Triebe rauszupfe , um nicht alles überwuchern zu lassen, ist der Substratboden sehr gut, da er eine ähnliche Färbung wie der La Plata sand hat.
Aquarienpflanzen:
Als Pflanzenbesatz habe ich viele meiner Pflanzen aus dem vorherigen Scape übernommen, sodass ich hier einiges an Kosten sparen konnte. Der momentane Pflanzenbestz liest sich wie folgt:
diverse Cryptocorynen, becketii, parva etc. für den Mittel/Hintergrund
Cryptocoryne crispatula für den Hintergrund
Octopus für den Hintergrund
Hygrophila pinatifida und araguaia für den Mittel / Hintergrund
Anubias petite für die Felsspalten
diverse Moose für die Felsspalten
Hydrocotyle tripartita Vorder/mittelgrund
Eleocharis acicularis Vordergrund
Echinodorus Tennelus Mittel/Vordergrund
Bucephalandra für die Felsspalten
Alteranthera reineckii mini für den Mittelgrund
Moos und Pogosremon Helferi
Anubias mini
Weitere Einrichtung: 
Als weitere Einrichtung habe ich Seegebirge verwendet. Die Steine habe ich nach gründlicher Säuberung aus den Steepcliff Scape wieder eingesetzt. Eine kleine Moorwoodwurzel rundet das Scape auf der linken Seite ab. Hier war mir wichtig , dass die Otocinclus auch ihren Holzanteil bekommen.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Ich ahbe mir eine 60cm WRGB von Chihiros zugelegt. Ich muss sagen , dass diese Leuchte durch ihre hohe Anzahl an verschiedenfarbigen LED´s ein super Licht ins Becken zauben. Durch den Commander 4 und einer App, kann ich jede einzelne Farbe ansteuern und mir somit mein individuelles Licht zusammenstellen. Über die App kann ich verschiedene Tagesverläufe und Dimmphasen einstellen. Das Ganze geht recht einfach. Kleiner Tipp: Ladet euch die App auf ein Tablet, da die Bedienung auf einem Smartphone zu klein wird , um die einzelnen Lichtphasen anzusteuern. Könnte natürlich auch sein , dass meine Finger zu dick sind ;-) jedenfalls ziemlich tricky. Alles in Allem hat diese Leuchte allerdings das beste Preis/Leistungsverhältnis, was ich kenne.
Filtertechnik:
Gefiltert wird (wie auch schon im Vorgängerscape Steepcliff) über einen Biomaster 250. Der Filter funktioniert einwandfrei und zuverlässig. Allerdings habe ich auch hier zwei Tipps für euch:
1. Nehmt nicht die blauen runden Vorfilterschwämme, da diese sich extrem schnell zusetzen. Ich habe mir runde Filterschwämme von Eheim geholt. Diese sind etwas poröser und so kommt man mit einer Reinigung jede Woche gut hin, ohne einen extremen Ausflussverlust zu haben.
2. Sortiert die oberste Filter kammer mit Schwämmen nach unten und darüber dann Materialien wie Siporax Carbon etc. Dies lässt sich mir logischer erscheinen, da das Wasser vom Vorfilter nach unten gedrückt wird uns somit die unterste Filterkammer die ist, die das Wasser zuerst durchströmt.
Dies funktioniert bei mir super und das Wasser ist kristallklar ohne Schwebstoffe.
Weitere Technik:
Des weiteren gibt es noch eine kleine Heizung von Aquael im Becken. Eine CO2 Anlage mit Blasenzähler und Nachtabschaltung am Druckminderer und eine Diffusor im Becken. Ein Eheim Skimmer zieht die Oberfläche schön ab, da ich eine Offenes Becken betreibe.
CO2 Versorgung
Chihiros WRGB 60 cm
Commander 4
Oase Biomaster 250

Besatz

8 Pseudomugli Fucatus (Blauaugen Gabelschwanz):
Diese Fische sind meine neuen Lieblinge und bringen schön Action in den Schwimmraum.
8 Fünfgürtelbarben :
Unter dem hohen Rotanteil der WRGB von Chihiros explodieren diese Fische quasi vor Farben.
4 Corydoras Red Stripes:
die Bodenpolizei
4 Otocinclus:
Die Algenpolizei
54, 8 ;-) Garnelen:
Die Restepolizei
Gabelschwanz Blauaugen
März `20
Fünfgürtelbarben

Futter

Daphnien
Artemia
Flockenfutter
Sticks
Futertabletten für die Welse
Alles wird immer im Wechsel gefüttert

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Grünpflanze am 25.03.2020 um 20:18 Uhr
Mal wieder ein richtig schönes Becken von dir. Mit viel Liebe zu den Pflanzen und fürs Detail. Auch die Kombi bei den Fischen gefällt mir. Ich finde, für die Gestaltung von Becken, insbesondere mit Pflanzen, hast Du ein richtig gutes Händchen. Wieviel Zeit an Pflege brauchst Du so in der Woche?
Grüße Christian
David Schneider Aquaristik am 23.03.2020 um 14:25 Uhr
Hallo,
ein auf den ersten Blick schönes Aquascape hast du da erstellt. Die Anordnung der Steine mit seinem Aufbau gefallen mir sehr gut. Die Pflanzenwahl hast du sehr schön passend ausgesucht und angeordnet. Schöne Eyecatcher zum Teil mit den roten Akzenten. Freue mich schon über mehr Infos über dein Becken und den Besatz.
Viele Grüße David
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Der Nicky das Aquarium 'The Canyon' mit der Nummer 42345 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'The Canyon' mit der ID 42345 liegt ausschließlich beim User Der Nicky. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 23.03.2020
Aquarienkontor
Aquaristik CSI
LedAquaristik.de
HMFShop.de