Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.657 Aquarien mit 151.358 Bildern und 1.753 Videos von 18.002 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Beispiel 2561 von Andrea Wiegard

OfflineBeispiel
Userbild von Andrea Wiegard
Aquarianer seit: 
Februar 2006
Das ist mein Becken!

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
60 x 30 x 30 = 54 Liter
Letztes Update:
01.07.2007
Becken von vorne
Becken von der linken Seite

Dekoration

Bodengrund:
1/2 Eimer Bodendünger (sera flordepot - Langzeit-Bodengrund-Mischung)

schwarzen Dekokies (Geissler - Heimtierbedarf 2-3 mm)
Aquarienpflanzen:
Tja, gute Frage wie die alle heißen. Ich hätte vielleicht die Namensschildchen nicht mit wegwerfen sollen.
Habe aber alle Pflanzen fotografiert. Ich weiß nur, dass die rote ganz vorne roter Tigerlotus heißt und die mit den kleinen Blättern heißt Indischer Wasserfreund.
???
Indischen Wasserfreund (Hygrophila polysperma)
Roter Tigerlotus (Nymphaea lotus)
???
Weitere Einrichtung: 
ein Stück immitierte Holzrinde bzw. ausgehöhlter Baumstamm aus Plastik als Höhle oder Versteckmögklichkeit

Hintergrundfolie mit hellen Felsen darauf

schwarzer Dekokies als Bodengrund
schwarzer Deko-Kies
künstliche Holzrindenhöhle

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1 x 15 Watt Röhre und Reflektor

Licht von morgens 8.00 Uhr bis abends 19.00 Uhr
Filtertechnik:
Vita Tech Innenfilter inkl. Flies
Weitere Technik:
Regelheizer 50 Watt

Thermometer
Filter und Heizstab
Thermometer

Besatz

2 Schmetterlingsbuntbarsche (2W) (Microgeophagus ramirezi)
8 Keilfleckbarben (?M/?W) (Trigonostigma heteromorpha)
3 Guppys (3M) (Poecilia reticulata)
2 Bandit Panzerwelse (1M/1W) (Corydoras metae)
1 Wabenschilderwels (W) (Glyptoperichthys gibbiceps)


Stand : 23.01.2007
Schmetterlingsbuntbarsch (Microgeophagus ramirezi)
Keilfleckbarben (Trigonostigma heteromorpha)
Guppys (Poecilia reticulata)
Bandit Panzerwelse (Corydoras metae)
Wabenschilderwels (Glyptoperichthys gibbiceps)

Wasserwerte

ph-Wert : 8
kH : 4
andere Werte noch nicht gemessen

Temperatur 26 Grad Celsius

Futter

Tetra Pro Colour und Tetra Tabs für die Welse
1 x am Tag (morgens)

Infos zu den Updates

07.01.2007 : Beckendaten hier reingeschrieben

17.01.2007 : neue Fische, Pflanzen und Deko
Heute habe die noch fehlenden Fische geholt. Die beiden Welse, den Hummer und meine 3 Lieblinge, die Schmetterlingsbuntbarsche. Zudem habe ich die hellen Steine wieder rausgenommen und statt dessen ein Stück nachgeahmte Baumrinde als Höhle eingesetzt. Und zwei neue Pflanzen habe ich eingesetzt. Jetzt ist alles so, wie es sein sollte.

23.01.2007 : Fischbestand aktualisiert
Ich musste den Florida Hummer aus dem Becken entfernen, weil er einen Fisch umgelegt und angeknabbert hat und auch meine Pflanzen terrorisiert hat. Ausrupfen, Blätter abknipsen, etc.
Habe ihn vorüber gehend geparkt und suche jetzt ein Miniaquarium für ihn, um ihn dann in "Einzelhaft zu setzen". ;o)

21.02.2007 : Fischbestand aktualisiert und neue Pflanzen
Mein Rotflossen Zwergsaugwels ist leider gestorben. Keine Ahnung warum. Habe ihn durch einen Wabenschilderwels ersetzt. Und ich habe meinem Panzerwels noch ein Weibchen besorgt. Jetzt fühlt er sich nicht mehr so einsam. Und dann habe ich auch noch ein paar Gräser reingesetzt. Auch den ph-Wert und den KH Wert habe ich jetzt gemessen und hier eingetragen. Demnächst kommen auch noch neue Fotos.

01.07.2007 : Fotos aktualisiert
Habe heute seit Langem mal wieder neue Bilder hochgeladen.


ACHTUNG :
Die Bewertung und die Kommentare bis zum 07.01.2007 sind noch von meinem alten Becken.
Bitte bewertet jetzt auch mein neues Becken und schreibt mir fleißig Kommentare.

User-Meinungen

Kirsten Bishay am 17.01.2007 um 20:54 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Andrea,
Dein Becken sieht ja schon ganz gut aus,die "Rinde" sieht auch besser aus als die hellen Steinplatten. Nach meinem Geschmack und ich denke auch der, der Schmetterlinge könnten noch ein paar Pflanzen mehr rein, vielleicht noch was schnellwachsendes, feinfiedriges?
Ich schau mal wieder rein. Gruß Kirsten
Susanne Schmohl am 15.01.2007 um 14:21 Uhr
Bewertung: - keine -
Ich noch mal...
Könnte sich um den Indischen Wasserfreund (Hygrophila polysperma) handeln.
Susanne Schmohl am 15.01.2007 um 14:05 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Andrea,
der Anfang ist gemacht... Für meinen Geschmack können da aber noch viel mehr Pflanzen rein. Vor allem auch, um den Filter und den Heizer noch besser zu verstecken. Leider nehmen Dir die Steinplatten aber auch etwas Platz weg, wo noch Pflanzen hinkönnten.
Die Keilfleckbärblinge sind sicherlich schon mal eine gute Wahl, allerdings habe ich jetzt gelesen, dass sie mind. 80er Becken benötigen. Aber da es ja eher ruhige Fische sind, geht das wohl in Ordnung.
Bei den Schmettis sollte man aber wohl bei einem Paar belassen, wie Felix ja auch schon geschrieben hatte.
Es wäre super, wenn Du demnächst die Wasserwerte nachreichen könntest.
Wenn Du die Möglichkeit hast von der Seite ins Becken zu schauen, würde ich das Thermometer an die Seite tun und vielleicht auch etwas weiter nach hinten, fällt dann nicht ganz so stark ins Auge.
Dass Du aber bei den Pflanzen nicht weiterkommst, wundert mich jetzt aber... Ich helfe da aber gerne noch mal.
Also das rote in der Mitte ist ein Roter Tigerlotus (Nymphaea lotus) und dahinter das dunkelgrüne ist ein Speerblatt (da gibt es sehr viele verschiedene Arten, hier wahrscheinlich Anubias barteri). Was die Stängelpflanze ist, weiß ich aber auch nicht.
So, ich glaub, das war es erstmal.
Gruß
Susi
Kerstin Bake am 24.08.2006 um 00:35 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Andrea,
Dir sind ja viele Fische unterschiedlicher Arten gestorben. Agassizii sollten laut Literatur keine größeren Fische zur Gesellschaft haben wie z.B. die Skalare, sie geraten dann wohl in Streß. Ich dekoriere ebenfalls gern mein Becken um, allerdings habe ich nur ein revierbildendes Barschpaar. Das häufige umdekorieren fördert ebenfalls Streß, da die Barsche immer wieder neue Reviergrenzen abstecken müssen. Eventuell fehlen Dir auch noch ein paar gut strukturierte Verstecke. Die Kakaduweibchen haben Unterreviere, die sie gegen andere Weiber verteidigen. Die Agassizii machen es genauso also hast du nicht 3 Barschmännchen und 3 Reviere sondern soviele Reviere wie Barsche. Wenn Du umdekorierst wird wortwörtlich alles durcheinander gewirbelt. Dies führt zu Streß gerade auch wenn das Becken ohnehin stark besetzt ist. Das Becken sieht zwar optisch gut aus, aber für die Revierabgrenzungn wären wesentlich mehr Pflanzen vorteilhafter. Damit die Weibchen beim Ehekrach den Schlägen ausweichen können, brauchen sie ein "Frauenhaus", hast Du eigentlich ein paar Höhlen im Angebot? Beide Barscharten sind Höhlenbrüter also auch wenn Du nicht züchten willst, solltest Du verschiedene Höhlen/Kokosnuss etc anbieten am besten pro Weibchen eine. Und lass die Wurzeln im Becken, nicht saubermachen, viel zuviel Streß für die Barsche. Du mußt auch nicht komplett den Sand durchspülen mit der Mulmglocke. Am besten nur den Bereich, an dem Du regelmäßig fütterst. Ein wenig Mulm schadet nicht, im Gegenteil darin siedeln sich nützliche Bakterien an. Hoffe ich habe Dich mit dem Roman nicht erschlagen.;-)))
Beste Grüße
Kerstin
Minzi am 24.05.2006 um 10:26 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Andrea, deine Bepflanzung ist sehr schön und wird sich sicher gut entwickeln. Die Altum-Scalare werden zu groß für das Becken und es ist auch etwas überbesetzt. Beschränke dich besser auf weniger Arten und schaffe den Zwergbuntbarschen noch ein paar Versteckmöglichkeiten (Kokosnuss, Wurzel, Steinhöhle) Gruß Stefan
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Andrea Wiegard das Aquarium 'Becken 2561' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
32180 Aufrufe seit dem 09.04.2006
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Andrea Wiegard. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Tunze Turbelle nanostream
Aquarien mit Tunze Turbelle nanostream
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für Verwendung einer Tunze Turbelle nanostream im Aquarium.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
~The Guppy Mountains~Artenbecken
von Nico
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 6091
von Christiane Raabe
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
mp Aquarium
von Jochen Jais
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 8817
von Thomas Geib
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 12951
von Jonas Heitzer
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 14253
von Anja Berger
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 4129
von Georg Kohlisch
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 8051
von Nemo
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 6805
von Büdi II
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Froschparadies (nur noch Beispiel)
von Nick3
54 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Killifische
BIETE: Killifische
Preis: 0.00 €
Tetragonopterus chalceus (Schillersalmler a. d. Orinoco)
BIETE: Tetragonopterus chalceus (Schillersalmler a. d. Orinoco)
Preis: 12.00 €
Gepunkteter Scheibensalmler (Metynnis maculatus)
BIETE: Gepunkteter Scheibensalmler (Metynnis maculatus)
Preis: 10.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
32.017.076
Heute
9.559
Gestern:
10.351
Maximal am Tag:
17.612
Gerade online:
217
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.657
18.002
151.359
1.753
1.120
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Algenbekämpfung