Die Community mit 19.161 Usern, die 9.100 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.682 Bildern und 2.380 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Beispiel 805 von Ricardo Kisker

BeispielWeb
Userbild von Ricardo Kisker
Ort / Land: 
17248 Rechlin / Deutschland
Front Ansicht - habe mal die Steinaufbauten etwas verändert

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
150x50x50 cm = 375 Liter
Letztes Update:
07.04.2008
Besonderheiten:

Stoßverklebung mit Sicherheitsnaht Diamant-Flotglass Becken von Aquarius inklusive Unterschrank

Aquarium Sicherheitsunterlage von JBL

Becken von links

Dekoration

Bodengrund:

ca 40 kg Quarzsand weiß 0, 2 - 0, 4 mm

Aquarienpflanzen:

5xCryptocoryne aponogetifolia nachzuch von meinen Mutterpflanzen

7x Anubias

Anubias
Cryptocoryne wachsen wie mist im Becken
Anubias
Weitere Einrichtung: 

1, 50cm 3D Rückwand in Felsoptik

Asiatisches weiße Lochgestein ca: 50Kg

Ein wunderschöner Anblick
3-D Rückwand einfach eine Hammergeile Optik
Steinaufbauten ideal zum verstecken der Malawi`s
Lochsteinaufbauten

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

JBL - SOLAR NATUR 38 Watt hinten

JBL - SOLAR COLOR 36 Watt vorn

Beleuchtungs Zeitraum täglich

vormittags bis 15:00Uhr keine Beleuchtung da der Raum sehr Hell ist

von 15:00-22:00 Uhr mit Zeitscgaltuhr

Filtertechnik:

Aussenfilter Bioforce

technische Daten

Aquariengröße: 1000l

Pumpenleistung: 1200l/h

Förderhöhe (m/WS): 180cm

Filtervolumen: 15, 5l

Leistungsaufnahme: 26 Watt

Anzahl der Körbe: 4 Stück

Maße m. Kupplung (Höhe/Breite/Tiefe): 50cm/23cm/23cm

Weitere Technik:

Heizer Automatisch Regelbar von Vita 200 Watt

Ausströmer für Luftblasen

Beleuchtung
Technik im Aquarium Becken 805
Ausströmer für Luftblasen

Besatz

4x Pseudotropheus acei 3w/1m

2 m/w Gelber Malawibarsch + 2 Nachwuchs + 4Nachwuchs klein

3 1m/2w Aulonocara Red

1x Cyrtocara-moori

1x Ungewolte Kreuzung von Labidochromis caeruleus mit Pseudotropheus acei, wo ich das m/w Verhältnis noch nicht hatte wie jetzt ´ siehe oben ´ sie sind doch zu schade zum wegspülen ,

2Welze m/w und 6x Nachzucht

1gelber Wels ?

die Eltern gelber Malawi
Junfische gelber Malawi inzwischen super gewachsen und schon selbst Nachwuchs bekommen
4xPseudotropheus acei Nachwuchs hat bis heute noch nie Überlebt
Red Rubin
Ungewolte Zucht von damals
Cyrtocara moori (Blauer Delphinbuntbarsch)
blauer Antennenwels
gelber Antennenwels
bunter Mix
Ungewolte Zucht von damals
Nachwuchs + Anibus
Nachwuchs + ganz frischer Nachwuchs (gelber Malawi)
bunte Mischung der Malawis`s
bunte Mischung der Malawis`s

Wasserwerte

Temperatur zwischen 25 - 26, 5°

PH: 8, 0 - 8, 5

Gesammthärte 4° - 6°dGH

Karbonathärte 6° -8° KH

jede Woche Teilwasserwechsel/Frischwasser ca.150 Liter inc:Wasseraufbereitervon Sera und Bodenabsaugung

Futter

Tetra Cichlid Sticks 500ml

JBL NovoVert 250ml Spirulinaflocke

TetraCichlid ( Shrimps Sticks ) - Firma TETRA

Nove Stick M ( Professionelle Cichlidenernährung ) - Firma JBL

Flockenfutter VITA - Firma Vitakraft

Tetra Rubin Granulates

Tetra Phyll Flockenfutter

Tetra Pro Color

sera Wels-Chips

Infos zu den Updates

Bilder/Daten/Fakten Uploades10-08-2006

Bitte dann mal neu Bewerten liebe Jury ;)

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Crenii am 12.10.2006 um 16:59 Uhr

Hallo Ricardo,

wollte gerade auf meine Bewertung von Dir antworten und sehe das da ja schon eine heiße Diskussion um die Lochsteine entstanden ist.

Ich kann auch nur noch mal betonen, das Lochstein auf keinen Fall dem Bild des Malawisees entspricht. Habe meine Deko extra so ausgesucht wie es auf vielen Originalbildern vom Malawisee aussieht. Große kantige Steine. Lochsteine gibt es auf jeden Fall nicht im Malawisee. Gruß Stephan

Ricardo Kisker am 08.10.2006 um 17:44 Uhr

Hey Simon, ich spreche davon was ich vom Lochgestein halte und das der rest Geschmacksache sei und das dann noch der Finanzielle Aspekt hinzu kommt. Der Lochstein ist für mich ganz Persönlich die fast 100% ige Lösung in einem Malawi Becken sowie der feine Quarzsand der da auch unbedingt reingehört.

Simon Delgardo am 08.10.2006 um 00:15 Uhr

Hallo Ricardo,

du sprichst immer das Natursteine unnatürlich im Becken sind und Lochgestein natürlich sein.

Das muss ich leider revidieren. Das ist genau umgekehrt. Oder hast du schon mal im Malawisee Lochsteine gesehen? Nein, die gibt es dort nicht. Und keine Sorge es kommen auch ohne Lochgestein genug Jungfische im Becken hoch.

Jochen Engelmann am 04.10.2006 um 08:38 Uhr
Bewertung: 8

hallo ricardo,

mal nen tip zu den lochsteinen von mir:

mir waren die dinger vom händler auch zu teuer. bin zu einem steinmetz gefahren, der auch teichanlagen etc. einrichtet. da lag auf dem hof fast ne tonne unbehandelter lochstein rum. habe ihm 100 kg für 30€ abgekauft und dann zu hause den lochstein in einer 30-prozentigen Salzsäurelösung (gibt es in der apotheke) 24 stunden "gebadet". vorsicht !! salzsäure ist echt ätzend also handschuhe trgen und draußen arbeiten. danach die steine mehrere tage in klarwasser spülen und mindestens 1x täglich das wasser wechseln. dann die steine in den backofen bei 200 grad. (passt zur kalten jahreszeit - wenn deine freundin kalte füsse hat, kannst die steine dann aus dem backofen auch ins bett tun :-)) nach dieser behandlung sind die steine definitiv keimfrei. ich habe die steine im becken meines sohnes und einen riesenstein auch in meinem becken. habe keine veränderung der wasserwerte festgestellt ausser einer kleinen aufhärtung des wassers, was aber auch gewünscht war

lg

jochen

Andreas Sperk am 24.09.2006 um 18:40 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Ricardo,

nimms nicht so schwer , das mit der beleuchtungszeit ist so.

in der natur gibt es ja auch keine pause ;-)

ich habe es so gemacht das die beleuchtung gestaffelt geschaltet wird.

durchgehende beleuchtung von 1300 - 2300. und einen tag nur mit einer röhre ! funktioniert einwandfrei . keine algen probleme !

wenn du noch fragen hast ? kein thema

mfg andy

< 1 2 3 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Ricardo Kisker das Aquarium 'Becken 805' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 805' mit der ID 805 liegt ausschließlich beim User Ricardo Kisker. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 11.11.2004