Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.777 Aquarien mit 154.374 Bildern und 1.878 Videos von 18.273 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Malawi - FamilyProject2017 von MGR

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
72636 / Frickenhausen
Aquarianer seit: 
2014
Frontansicht

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
ab Sommer 2017
Grösse:
130x60x60 = 468 Liter
Letztes Update:
26.07.2018
Besonderheiten:
Aquarienkombination Eheim (Ich konnte stimmig aus dem Bekanntenkreis ein ehemaliges Meerwasserbecken bekommen, welches ich anpassen und umbauen werde)

Glas : 12mm Weißglas (Seitenscheiben + Frontscheibe), Rück, - und Seitenscheibe mit Tafelfolie in schwarz abgeklebt.
Passende Literatur hatte auch noch Platz ... :)
Lecker Fresschen ...
Aquarium Malawi  - FamilyProject2017

Dekoration

Bodengrund:
Schlicht und einfach 25kg Bio Spielsand. Körnung 1-2mm. Vermischt mit diversen Steinchen unterschiedlicher Grössen und Formen. Dazu ein paar kleine Dekomuscheln. Fertig :)
Aquarienpflanzen:
1 Büschel Hammerschlag - Wasserkelch ... den Kids gefällts (mir auch) ... seit drei Jahren von den Buntbarschen un - angefressen. Wächst zwar auch nicht wirklich aber es is eine nette grüne Ecke :).




(Haltungsbedingungen des Hammerschlag-Wasserkelchs im Aquarium

Cryptocoryne aponogetifolia ist auf Grund ihrer Größe nur für sehr hohe Aquarien geeignet. Dabei kommt sie am besten als Solitärpflanze im Mittelpunkt oder in einer kleinen Gruppe im Hintergrund des Beckens zur Geltung. Dieser Wasserkelch wächst relativ rasch heran und hat daher auch einen entsprechend hohen Nährstoffbedarf. Die Art wächst am besten in einem Bodensubstrat mit einem Zusatz an Lehm; außerdem bevorzugt sie kalkhaltiges, relativ hartes und alkalisches Wasser (pH>7).

Die Art lässt sich wie die meisten Vertreter der Gattung Cryptocoryne am besten mit Hilfe von Ablegern vegetativ vermehren. Da sie robust ist und auch nicht von Fischen angeknabbert wird, eignet sie sich als sogenannte Barschpflanze zur Bepflanzung von Cichliden-Becken, vor allem von Malawi- und Tanganjikasee-Cichliden, die ähnliche Ansprüche an die Wasserbeschaffenheit stellen, - auch wenn die Gattung in den ostafrikanischen Seen gar nicht vorkommt."
Weitere Einrichtung: 
Rockzolid River Stones : 2x S, 1xR
Rockzolid Puzzle Module : 2xL, 1xK
Rockzolid Stone Module : 2xB, 1xC, 1xD, 1x H, 1xG
Ansicht fertig ... erst mal `fertig` I
Ansicht fertig ... erst mal `fertig` II
Ansicht fertig ... erst mal `fertig` III
Nach der Umgestaltung _ verschiedene Lichtsituationen
Nach der Umgestaltung _ verschiedene Lichtsituationen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1 x Mitras Lightbar Ocean Blue 70cm an
1 x GHL Profilux

Beleuchtungszeiten 10.00 bis 22.00 Uhr inkl. Sonnenauf- und untergang. Zwischen 00:00 Uhr und 06.00 Uhr Beleuchtungspause. Nach längerem Einarbeiten und viele Ausprobierenshab ich einen für mich schönen Tagesablauf inkl. Mondphasen, Tageslängen, Wolken, Gewitter,... was die kleine Maschine eben so hergibt, erarbeitet :)
Filtertechnik:
Gefiltert wird über das vorhandene Technikbecken. Normalvolumen 58 Liter, bestehend aus :

1. Kammer : Einlaufkammer mit grober und mittlerer Filtermatte zur Vorfilterung gröberer und mittlerer Schmutzpartikel
2. Kammer (geteilt) : Korallenbruch zur Aufhärtung des Wassers und Tonkügelchen zur biologischen Filterung.
3. Kammer als Sammelkammer zur Platzierung der Rückförderpumpe (Eheim compact+ 3000. Läuft auf 3000 Liter/h. Das heisst in einer Förderhöhe von 1,20m am Ausströmer erreicht man ca, 1600 Liter/h, was einer Umwälzung von ca. der 3,5fachen Menge des Nettbeckeninhalts entspricht)

Osmosewasser-Vorratskammer (da pack ich einfach mein Zubehör und Werkzeug für den alltäglichen Gebrauch rein. Ganz praktisch, weil immer alles zur Hand).
Weitere Technik:
Eheim Heizstab 300W (läuft zeitlich nur parallel zur Beleuchtungszeit 10.00 bis 22.00 Uhr)
Strömungspumpe Tunze 6045 zur Oberflächenbewegung
Unterschrank Eheim ohne Technikbecken
Technikbecken solo
Unterschrank Eheim mit Technikbecken
Komplettansicht trocken _ 2
GHL Control Center - erste Geversuche :)
Probelauf Technikbecken 1
Probelauf Technikbecken 2
Frontansicht - bei Sonnenuntergang
Frontansicht bei vollem Licht - NUR ZUM FOTPGRAFIEREN SO HELL

Besatz

Wir halten die Tiere alle kleinen Gruppen von 2-3 Männchen mit der dazu passenden Anzahl von Weibchen; was zu einer dauerhaften wunderschönen Färbung der Männchen führt. Die führt zwar gelegentlich zu kleineren Rangeleien bei den Herren. Verletzungen sind allerdings bisher keine aufgetreten.

Es hat ne Weile gedauert bis wir die passenden Gruppengrössen gefunden hatten. Der jetzige Besatz allerdings funktioniert jetzt schon längere Zeit sauber und stabil.

Der jetzige Besatz stammt zu 95% von meinem "Händler & Züchter des Vertrauens" ... wir Schwaben müssen zusammenhalten :)



3/5 Pseudotropheus sp. "elongatus mpanga"
2/3 Metriaclima (Maylandia) hajomaylandi
2/5 Labidochromis sp.hongi
3/6 Pseudotropheus johannii
1/2 Sciaenochromis fryeri
1/2 Protomelas taeniolatus "namelenje"
Synodontis Petricola Lucipinnis (keine Ahnung wie viele ... mindestens 7 Stück)
Sciaenochromis fryeri
Sciaenochromis fryeri
Protomelas taeniolatus `namelenje`
Protomelas taeniolatus `namelenje`
Maylandia / Metriaclima hajomaylandi
Maylandia / Metriaclima hajomaylandi
Labidochromis sp. `hongi`
Labidochromis sp. `hongi`
Labidochromis sp. `hongi`
Pseudotropheus sp. `elongatus mpanga`
Pseudotropheus sp. `elongatus mpanga`
Die zwei `grossen Jungs` :)

Wasserwerte

Gemessen (13.02.18) mit Tröpfchentest JBL :
KH = 8 KH
GH = 14 dGH
PH = 7,8
NO2 = 0,01 - 0,025 (nicht exakt erkennbar mit der Farbtabelle)
NO3 = 10 - 20 (nicht exakt erkennbar mit der Farbtabelle)

Wasserwechsel alle 7-14 Tage - je nach zeitlichen Möglichkeiten - ca. 70-80%.

Futter

Tropical Spirulina Chips und Flocken, Cichlid Flakes, Nori Blätter, Gurke, ... (im Wechsel, sporadisch und unregelmässig)

Infos zu den Updates

September 2017 :
Becken stellen, Filterbecken lernen, umbauen entwickeln und bestücken. Testläufe.

Oktober 2017 :
Dekoration und Einlaufzeit ... Einarbeitung in GHL und Lichtsteuerung
In der Zwischenzeit sind wir dann doch auf RZ umgestiegen. Leider haben die Module Eigenbau zwar optisch das gehalten was wir erwartet hatten ... technisch leider nicht. Wir haben wohl irgendwas mit der Kombination Zement, Harz und Farbe falsch gemacht. Leider liessen sich auch die Fehler nicht mehr beheben. Die Anordnung der RZ sind durch die Erstbestellung bedingt. Wir werden ganz bestimmt irgendwann im Laufe der Zeit noch weitere Module dazunehmen.

November 2017 :
Auflösen des Vorgängerbeckens. Einsetzen der Fische.

Februar 2018 : weitere Module angebracht, leichte umbauten,

Juni 2018 : neue Mudole eingesetzt, neues Layout. Besatz angepasst und aufgestockt.

Mal sehen wie lange es so bleibt .... :)

User-Kommentare

Mel am 16.08.2018 um 13:02 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo.
toll eingerichtetes Malawi Becken.
Gefällt mir.
Grüße
Melanie
    
Marita K. am 26.07.2018 um 19:44 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
sehr schön eingerichtetes Becken!
Gefällt mir ausgesprochen gut!
LG Marita
Lippi am 14.11.2017 um 20:38 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,
Euer Becken nimmt ja langsam Form an und vor allem die selbstgestalteten Steine sind der Hit. Könnten meiner Meinung nach nur mehr und höher sein aber das ist meine persönliche Meinung! Viel Spaß weiterhin.
VG
Peter
Lippi am 30.10.2017 um 16:33 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi,
bin mal darauf gespannt, wie sich Euer Becken in Zukunft entwickelt! Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg beim der Entwicklung Eures Beckens!
VG
Peter
Leo-FAN am 01.09.2017 um 21:21 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Familie MGA,
Wünsche viel Erfolg beim Aufbau und Einrichten von eurem Projekt!
Zum Filterbecken aber noch einen Tipp: Siporax ist nicht als grob Filtermaterial anzusehen,sondern ein Filtermedium zur reinen Langzeitbiofilterung.Und hat daher nichts in Kammer 1 verloren in dem es sich mit grobem Schmutz viel zu schnell zu setzt.Da kannst grobe bis mittlere Schwämme reinpacken die den groben Dreck abfangen bevor es das Siporax durchläuft.Watte würde ich auch nur bei Bedarf,sprich kurzzeitig bei vielen Schwebeteilen einsetzten und dann entfernen da es den Durchfluss schnell zum Erliegen bringt.
Auch der Korallenbruch ist weder zur Mechanischen noch zur Biologischen Filterung geeignet,sondern eher nur was um das Wasser aufzuhärten,falls nötig.Werte kennen wir ja noch nicht.
Und falls es bei nur disem Filter bleibt,vergiss nicht das du( Die Malawifraktion soll mich korrigieren falls falsch) die 2-3fache Umwälzung in der Stunde anstreben solltest....dabei musst nur aufpassen das dir die Rückförderpumpe deine Klarwasserkammer nicht leer zieht.Was ua.auch mit der Anordnung und Kompaktheit der Medien zu tun hat.
Wünsche gutes Gelingen....
Lg David
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User MGR das Aquarium 'Malawi - FamilyProject2017' mit der Nummer 33446 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 21.11.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User MGR. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 885
von Jürgen Stradner
468 Liter Malawi
Aquarium
Becken 4603
von Axel Schilling
468 Liter Malawi
Aquarium
Mbuna Becken
von MikeM.
468 Liter Malawi
Aquarium
Becken 215
von Alexander Klein
468 Liter Malawi
Aquarium
Lampes Malawisee - Saulosi Artenbecken
von Hr.Lampe
468 Liter Malawi
Aquarium
Becken 396
von Thomas Biewald
468 Liter Malawi
Aquarium
Becken 28171
von Paul8
468 Liter Malawi
Aquarium
Becken 4378
von Henni Dampf
468 Liter Malawi
Aquarium
Becken 5108
von Heiko Voigt
468 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter