Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.745 Aquarien mit 153.424 Bildern und 1.848 Videos von 18.191 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Malawi von Tyler

Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
06/2009
Das Becken aktuell mit Erweiterung der Steinaufbauten

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
120x40x60 = 240 Liter
Letztes Update:
26.07.2009
Besonderheiten:
Standardbecken Juwel Rio 240 ohne Unterschrank.
Als Unterschrank habe ich ein stabiles Regal umfunktioniert.
Rückwand/Seitenwand von Juwel "Stone Granit". Mit Steinen eingeklemmt, nicht eingeklebt.
Das Becken aktuell mit Steinaufbauten fast bis zur Wasseroberfläche

Dekoration

Bodengrund:
30 kg heller Sand
Aquarienpflanzen:
2 x Anubia
2 x Javafarn
1 x Valisneria
Weitere Einrichtung: 
50 kg Basaltgestein
30 kg Flussgestein
5 kg Regenbogengestein
1 x augehöhlte Kokusnuss

Die Anordnung der Steine bietet viele Versteckmöglichkeiten.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1 x Juwel Daylight 45 W
1 x Juwel Nature 35 W

Beleuchtungszeit:
täglich von 09:30 Uhr bis 22:30 Uhr.

Überlege noch ob ich ein Mondlicht einbaue.
Filtertechnik:
Innenfilter Juwel
Aussenfilter Eheim ecco pro 2036

Wasserwechsel wöchentlich 50%.
Weitere Technik:
Juwel Heizstab

Besatz

1/4 Labidochromis Hongi Red Top
1/3 Melanochromis Johanni
2/2 Labidochromis caeruleus (Yellow)
4 Fiederbartwelse

Wasserwerte

PH 8,0
GH 12
KH 10
Nitrit 0
Nitrat 10

Futter

JBL Novo Malawi
JBL Novo Rift
JBL Spirulina
Gurke und Salat

Samstags gibt´s kein Futter.
Aktuell füttere ich morgens und Abends.
In den kommenden Tagen werde ich aber einen Futterautomaten in Betrieb nehmen, der dann tagsüber noch zweimal Futter abgibt.

Sonstiges

Habe das Becken am 3. Juni gekauft und direkt in Betrieb genommen. Nach einer Woche Einlaufzeit und täglichen Wassertests kamen dann die Pflanzen rein.
Nach einer weiteren Woche (die Werte waren ok) sind gestern die Fische eingezogen. Allesamt Jungfische. Alles sehr friedlich. Die Welse lassen sich im Moment noch kaum sehen.

Ich würde den Besatz noch gerne mit 1/3 Pseudotropheus Socolofi ergänzen, bin mir aber noch nicht sicher (?).
Freu mich auf Eure Bewertungen und Tipps oder Verbesserungsvorschläge.
Update: das mit den Socolofis habe ich mir aus dem Kopf geschlagen. Die jetzige Zusammenstellung funktioniert gut, auch wenn die Vellows paarweise sind.

Infos zu den Updates

kleines Update:
Ich habe die Hongi Red Family mit zwei neuen Weibchen ergänzt. Der Bock hat die zwei ersten Weibchen überhaupt nicht zur Ruhe kommen lassen. Jetzt ist´s friedlicher.

Update 25.07.09:
Habe seit vier Wochen mit Braunalgen/Kieselalgen zu kämpfen. Hoffe das die Aussagen meiner Bekannten und des Zoofachhandles stimmen und das mit der Einlaufphase einhergeht und dann von alleine verschwindet. Habe zur Beschleunigung noch Silikat_Ex in den Filter gefüllt.

Es gibt doch tatsächlich schon Nachwuchs der offensichtlich auch überlebt. Ein kleiner Johannii ca. 2 cm bisher.

Steinaufbauten reichen jetzt bis fast an die Wasseroberfläche.


Bei den Steinaufbauten habe ich nochmal 20 Kilo reingepackt. Ist leider immernoch nicht ganz bis zur Wasseroberfläche, aber schon mal etwas mehr.

Nachdem sich die Wasserwerte zwischenzeitlich verschlechtert hatten (zuviel Nitrit) habe ich das Becken mit einem Außenfilter ergänzt. Nach einigen 50% Wasserwechseln ist jetzt wieder alles stabil.

User-Kommentare

Ayahuasca am 03.07.2009 um 23:48 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Tyler,
ich bin auch Neu-Aquarianer, und habe noch ein paar Tipps für dich. Ich lesen gerade das du nach einer Woche die Fische eingesetzt hast, da du wohl auch neu in der Branche bist geh ich davon aus das du auch nur neue Teile und Technik eingesetzt hast, die keinerlei Bakterienstämme auf ihrer Oberfläche haben, sei echt vorsichtig mit dem Nitritpeak, bei mir hat das nach 5 Wochen dermassen geknallt das ich mit den normalen Tröpfchentests meinen Nitrit nichtmehr bestimmen konnte da er komplett über der Skala war. Nicht das dir der ganze Besatz verreckt.
Ich würde mich auf eine Steinsorte festlegen, sieht viel ruhiger und gewollter aus. Da du Mbunas hast, `die in den Felsen leben` brauchst du viel mehr Steine, ich hatte Anfangs auch dermassen Angst wegen den Steinen, aber wenn man die richtigen kauft, stapeln die sich echt von alleine an die Rückwand, ich habe eine NonMbuna Becken und 60-70gk Granit im Becken, als reine Mbuna Becken würde ich aber bei deiner Beckengrösse direkt auf mind 100kg gehen. Da ich auch Yellows habe merk ich einfach wie wichtig das für diese Höhlenforscher ist weit oben unter der Wasseroberfläche in einer Höhle die Lage von oben zu beäugen.
Das mit dem 4x am Tag füttern würde ich überdenken, meine Yellows sind grob gleich gross und mit meinem bescheidenen Wissen reicht da eigentlich 2x am Tag.
Dies alles nur mit einem Innefilter finde ich gewagt und viel zu stressig, wenn du wenig Geld hast knall dir einfach einen Jabeo Außenfilter ran. Dann ist dein Becken so klar, mich haben Freunde die mein Becken nicht kannte schon gefragt ob ich jetzt eine Schlange habe - Stickwort: man sieht das Wasser nicht so klar ist es.
Wenn du eine Möglichkeit hat die Lampen einzeln zu schalten reicht eigentlich eine, dann verstecken sich die Fischlies auch nicht dauernd - glaub ich :D
Achtung bei geklemmter Rückwand: Spannung im Glas, vielleicht kannst du in die Rückwand Löchle Bohren und sie via Saugnapf festmachen.
3 Arten reichen völlig, mach da mal lieber Langsam und stock die bei zuviel Stress auf. Die Welse find ich doof in dem Becken, da die Holz und niedrigen PH brauchen, das passt nicht zusammen. Check dir lieber Synodontis Petricola 5-7 Stk, die zählen dann auch nicht zum Besatz ;))
Grüße Philipp
Tyler am 24.06.2009 um 22:03 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Guru,
danke für deine Tips. Ich hatte ursprünglich geplant den Besatz bei allen Arten immer 1/3 einzusetzen. Hab dann auf den Verkäufer gehört und bei den Yellows und Johannis meine Meinung geändert. Da ich nun sicher keinen Fisch mehr rausnehme: Soll ich einfach noch nen Johanni kaufen und vielleicht 2 Yellow Weibchen dazu? Problem ist auch, dass die Yellows noch so klein sind, dass ich nicht sicher bin ob die wirklich 2/2 sind oder doch 1/3. Also lieber erstmal abwarten?
Das mit den Steinen hab ich schon auf´m Plan. Da kommen am WE nochmal 20 Kilo Basaltsteine rein.
Hoffe das passt dann und ist noch genug Schwimmraum.
LG Tyler
Malawi-Guru.de am 24.06.2009 um 00:02 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi Tyler...
ebenfalls ein Willkommen auf `einrichtungsbeispiele`!!!!!
Muss dir leider gleich 2 Punkte aufsagen ....die net so als Lob gesehen werden......also defintiv mehr Steine rein,die Art der Steine ist wurscht und Geschmackssache nur nicht Scharfkantig....wie z.b. Schiefer!!!
Der Besatz ist mit 3 Arten ausgeschöpft....das Verhältniss stimmt leider nicht ganz,bei Haremshaltung 1 /3 oder 4 je nach Beckengröße usw.... oder eine Gruppenhaltung dann aber höchstens eine Art mit z.b. 3/5 ,6 oder 7....ich würde vorschlagen da du noch am Anfang stehst,jetzt kannst du alles noch schön richten....alles machbar.....und wenn du Rat brauchst ,melden,alle aus der Malawi Fraktion werden sicherlich helfen,wenn du es wünschst....!
Lg
Der Guru
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Tyler das Aquarium 'Malawi' mit der Nummer 13922 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 21.06.2009
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Tyler. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 2725
von Timo Pösl
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3451
von Severin Wilfried
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 105
von Thomas Pichlo
240 Liter Malawi
Aquarium
Malawi
von jonmue
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1548
von Roland Meyer
240 Liter Malawi
Aquarium
Meckel´s Malawi Tank
von Meckel
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3464
von Michael Messenlehner
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 18467
von Deathy
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7487
von tobinord
240 Liter Malawi
Aquarium
Juwel
von Volker Nagels
240 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Regenbogenelritze -Notropis chrosomus- Regenbogenshiner
BIETE: Regenbogenelritze -Notropis chrosomus- Regenbogenshiner
Preis: 6.95 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partnershop