Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.921 Aquarien, 28 Teiche und 25 Terrarien mit 159.287 Bildern und 2.078 Videos

Aquarium Predators World von ClioB

Userbild von ClioB
Ort / Land: 
78570 Mühlheim a. d. Donau / Deutschland
Predators World

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
Oktober 2014
Grösse:
270x80x60 = 1300 Liter
Letztes Update:
07.03.2015
Besonderheiten:
Mein bisher gößtes Becken mit 270x80x60 (LxBxH) besteht aus 15mm-Glas, mit einteiliger Bodenplatte.
Darin wurde eine einteilige 6mm-Plexiglasscheibe zum Schutz vor spitzen Ecken der Steine verklebt. Die Randverklebung der Plexiglasscheibe hat zusätzlich den Vorteil, dass bei einem evtl. Spannungsbruch der Bodenscheibe immernoch eine primäre Dichtigkeit des Beckens gewährleistet ist.
Becken leer, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts
Becken leer, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts
Becken leer, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts
Becken leer, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts und Sand
Becken leer, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts und Sand
Becken nach Erstbefüllung, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts
Becken nach Erstbefüllung, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts
Becken nach Erstbefüllung, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts
Becken nach Erstbefüllung, erstes Groblayout mit Modulen und einem Teil des Basalts
Becken mit Erstbesatz

Dekoration

Bodengrund:
Um ein natürlicher wirkender Bodengrund zu realisieren, wurde zunächst ca. 100kg Colorsand mit 0, 3-0, 9mm Körnung wie folgt gemischt:
- ca. 40% verkehrsgrau
- ca. 35% schwarz
- ca. 25% mahagoni-braun

Eine natürlichere Körnungsverteilung wurde mit
- ca. 30kg Flusskies bunt, Körnung 3-12mm und
- ca. 25kg Flusskies bunt, Körnung 20-50mm
erzielt
Aquarienpflanzen:
Um den Dimidochromis compressices gerecht zu werden, wurden genoppte Cryptocorynne eingesetzt. Evtl. werde ich noch mit Valisneria Gigantea aufstocken, in die sich die Fische gerne stellen um auf Beute zu lauern
Weitere Einrichtung: 
Das Haupt-Hardscape wurde mit großen GFK-Modulen realisiert, welche durch verdeckte Öffnungen hinterschwimmbar bzw. einschwimmbar umgebaut sind.
Den dekorativen Part übernehmen ca. 180kg Basaltbruch, der zwischen die Module platziert wurde und womit zusätzliche Höhlen und Unterstände geschaffen wurden, welche z.B. von Stigmatochromis Modestus Eastern sehr gerne in Anspruch genommen werden.

Um noch einen natürlichen Aspekt ins Becken zu bekommen ist noch Echtholz (in Form eines Buche-Baumes) in Vorbereitung.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Zentrale der Beleuchtungseinheit ist eine Steuerung über einen GHL Profilux 3.1N mit Fernzugriffsmöglichkeit sowie Bedienbarkeit via Smartphone.
Hierüber wird eine komplette Tagesablauf-Simulation (Morgenröte - Tageslicht - Abendröte - Mondlicht und Finsternis) sowie Mondphasen, Gewitter / Regentage und Wolkenflug simuliert.
Als Beleuchtungsquellen kommen 3 GHL Mitras Simu-Sticks je 95cm zum Einsatz, welche über RGB + Weiß-Kanäle verfügen und einzeln über einen GHL Mitras Simudriver individuell ansteuerbar sind.

In Vorbereitung:
2. einzeln ansteuerbare Gruppe von Mitras SimuSticks 2x55cm

Ziel soll es sein, verschiedene Beleuchtungsbereiche im Becken zu schaffen, sodass z.B. lokal ein Abend- bzw. Morgenrot in einem umgebenden Dämmerungslicht vorherrscht oder nachts nur ein Zentraler Punkt unter Mondlichtsimulation steht
Filtertechnik:
Die Filterung ist das A und O in einem funktionierenden Mikro-Ökosystem wie einem Aquarium!
Um allen eventualitäten gewappnet zu sein, habe ich mich für ein Eigenbau Filterbecken der Größe 120x50x50cm = 300 Liter mit folgender Aufteilung entschieden:
1. Kammer: Entwirbelungs- und Sedimentierungszone
2. Spülkanal
3. Kammer: Grobfilterung durch 3 Lagen grobe und 2 Lagen feine Filtermatte
4. Spülkanal
5. Kammer: Auswirbelung von Schwebeteilchen durch Filterigel
6. Spülkanal
7. Kammer: Biochemische Vorfiltration über poröse Keramikröhrchen
8. Spülkanal
9. Kammer: Biochemische Hauptfiltration über Bio Crystal (geschäumtes Glas)

Da keine Glasbohrungen am Becken vorgesehen waren, wurde der Abfluss des Wassers durch einen Eigenbau-Überlauf aus 32mm PVC-Rohr realisiert.

Die Rückförderung des Wassers ins Becken übernimmt eine Eheim Compact+ 3000, welche auf auf ca. 2500l/h gedrosselt ist.
Als Backup wird diese Förderpumpe über einen Schwimmerschalter (Level-Sensor) bei zu niedrigem Wasserstand in der letzten Filterkammer über den GHL Profilux abgeschaltet.

Auch enthält das Becken eine integrierte Heizung durch 2x300 Watt Jäger-Heizstäbe sowie die Sensoren für pH-Wert und Tempearatur des GHL.
Weitere Technik:
Um die teilweise extremen Strömungen des Malawi-Sees gerecht zu werden, kamen 2 Strömungspumpen zum Einsatz. Die Wahl hierbei fiel auf je eine
- Eheim StreamOn+ 5000
- Eheim StreamOn+ 3000

Besatz

Durch die Größe des Beckens fiel beim Besatz die Wahl auf ein Jäger-Becken, was auch zum Namen "Predator´s World" inspiriert hatte.
Um auch den Jagdtrieb etwas zu fördern, blieben auch die vorhandenen Aulonocara Baenshi Benga im Besatz, welche in der Gruppenstärke für reichlich Lebendfutter sorgen und den Jagdtrieb der anderen Mitbewohner aufrecht erhält.
Der Besatz setzt sich wie folgt zusammen:
- 1/2 Champsochromis spilorhynchus
- 1/1 Mylochromis gracillis
- 1/1 Aristochromis christyi
- 1/1 Exochromos anagenys
- 1/1 Dimidochromis compressiceps
- 1/2 Sciaenochromis Fryeri
- 1/2 Nimbochromis venustus
- 1/2 Nimbochromis fuscotaeniatus
- 1/1 Stigmatochromis modestus eastern
- 1/3 Fossorochromis rostratus
- 1/3 Fossorochromis rostratus
- 1/1 Copadichromis borleyi
- 1/1 Chilotilapia rhoadesi
- 3/6 Placidochromis phenochilus tanzania
- 3/6 Aulonocara baenshi benga
- 4 Synodontis lucipinnis
- 3 Synodontis multipunctatus

Wasserwerte

Aufgrund des Standorts am Rande der schwäbischen Alb ist das Ausgangswasser relativ hart. Mittels Strömungspumpen kann eine Anhebung des pH-Wertes durch austreiben des gelösten CO2 erzielt werden.

Hierdurch ergeben sich folgende Wasserwerte:
GH 17-18
pH 8, 1
Temperatur 25, 5°C

Futter

Prinzipiell ist der Besatz carnivor ausgerichtet, weshalb auf eine proteinreiche Ernährungsweise angestrebt wird.

Hierzu werden verschiedene Frost- und Lebendfuttersorten angeboten:
- Lebendfutter Bachflohkrebse
- Frostfutter Artemia
- Frostfutter Mückenlarven
- Frostfutter Krill
- Frostfutter Glasgarnelen
sowie was alles beim "Tümpeln" im eigenen Gartenteich noch im Kescher zu finden ist.

Des Weiteren wird als Standard-Trockenfutter folgende sorten gereicht:
Flockenfutter:
- Söll Organix Super Colour Flakes
- Söll Organix Super Kelp Flakes

Granulatfutter:
- Söll Organix Super Colour Pellets
- Söll Organix Super Kelp Pellets
- Söll Organix Chichlid Pellets Medium

Sonstiges

Das Aquarium steht auf einer Eigenbau-Unterkonstruktion aus Bosch-Rexroth/Item Aluprofilen, 45x45mm der schweren schwere Ausführung, welche über T-Verbinderplatten verschraubt sind.
Eine 16mm Siebdruckplatte unter der Konstruktion, eine 12mm in der Konstruktion als Stellfläche für das Filterbecken sowie 45mm Arbeitsplatte für das Hauptbecken bilden die Basis.
Die Abstützung der Ecken erfolgt durch Edelstahl-Tischbeine, Höhenverstellbar zur Feinjustage.
Die Verkleidung wurde mit PVC-Hartschaumplatten mit Einhängemechanismus und Edelstahl-Möbelgriffen realisiert.

User-Kommentare

Lippi am 30.12.2015 um 22:25 Uhr
Bewertung: 10
Hallo,
genial Dein großer Tank und gut gestaltet! Zu Deinem Fischbesatz kann ich nichts sagen, da ich erst seit kurzem vom Amazonas zum Malawisee gewechselt bin.
VG
Peter
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User ClioB das Aquarium 'Predators World' mit der Nummer 31218 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 03.12.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User ClioB. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: