Die Community mit 19.158 Usern, die 9.104 Aquarien, 29 Teiche und 31 Terrarien mit 162.774 Bildern und 2.364 Videos vorstellen!

Aquarium Candy Nano von Lukas23

Beispiel
Aquarium Hauptansicht von Candy Nano

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
02.2011
Größe:
30X32X40 = 38 Liter
Letztes Update:
19.11.2013
Besonderheiten:

Ich habe das Becken gebraucht für 50, - € übernommen und nach und nach umgebaut.

Bis heute ist das ursprüngliche Lebendgestein und der alte Bodengrund in dem Becken, sowie natürlich diverse Lebewesen. Alle Tiere im Becken sind Nachzuchten oder aus Beckenauflösungen erworben.

Aussenansicht
Becken nach Übernahme
und zwischendrin nach ca. 8 Mon.

Dekoration

Bodengrund:

Aragonit-Sand Körnung 0, 01-01 mm und etwas gröberer Korallenbruch in 0, 5-1 mm

Aquarienpflanzen:

Drahtalgen im Algenrefugium

Weitere Einrichtung: 

Eine selbstgebaute Riffrückwand (2k-Klebstoff, totes Riffgestein, PVC-Platte 4mm und Korallenbruch) mit Plateaus für die Wirbellosen.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Eine selbstgebaute LED-Beleuchtung mit 70 Watt Gesamtleistung + 18 Watt T5 Aufsetzleuchte. Das Ganze versteckt sich unter der selbstgebauten Abdeckung (PVC-Platten 4mm).

Die LED besteht aus 26 BridgeLux 3 Watt LEDs (8 Kaltweiss, 6 Royalblau, 6 Blau, 2 UV, 2 Violett 1 Grün, 1 Rot)

Beleuchtungszeit ist von 10-22 Uhr. Von 11-20 Uhr 100 % und ansonsten Blaulicht.

Filtertechnik:

Kein Abschäumer. Gefiltert wird über das Lebendgestein und das Algenrefugium, welches sich hinter der Rückwand des Beckens befindet. Eine einfache JBL Nano Pumpe befördert das Wasser über den Überlaufkamm in die Filterkammer in welcher sich auch der Sensor für die Nachfüllanlage und der nie gebrauchte Heizstab befinden.

Weitere Technik:

Automatische Nachfüllanlage (Aqua Medic), Heizstab 50 W, Koralia Nano Strömungspumpe

Wasserwerte

Temperatur: 24° C

Salzgehalt in der Dichte: 1, 024

Karbonathärte: 8, 5 (leicht schwankend, da viel nachdosiert werden muss)

Calcium: 440 mg/L

Magnesium: 1330 mg/L

Nitrit: 0 mg/L

Nitrat: 2 mg/L

Phosphat: 0, 005 mg/L (reine Schätzung, da mit Tests nicht nachweisbar)

Silicat: 0 mg/L

Gemessen mit Salifert

Futter

Selbstgemixtes Korallenfutter; Fauna Marin Korallenfutterprodukte (fast die gesamte Palette); Fauna Marin LPS Grow and Color

Ich füttere täglich das selbstgemixtes Futter morgens bevor das Licht an geht und Abends den Fauna Marin Mix.

1 mal wöchentlich füttere ich die LPS mit dem Grow and Color.

Die Grundeln füttere ich nicht extra.

Sonstiges

Das Becken läuft mit Balling light sowie wöchentlicher Zugabe von Fauna Marin Color Elements.

Infos zu den Updates

17.11.2013

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Andreas Stiller am 02.02.2015 um 09:02 Uhr
Bewertung: 10

Ein sehr schönes Becken! Es muss nicht immer groß sein um schön zu sein ! Ich sag nur WOW ! Sehr schöne Korallen und Farben! Echt super gemacht!

Werde öfters vorbeischauen.......

Andreas

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Lukas23 das Aquarium 'Candy Nano' mit der Nummer 28079 vor. Das Thema 'Meerwasser' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Candy Nano' mit der ID 28079 liegt ausschließlich beim User Lukas23. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 15.11.2013