Die Community mit 19.061 Usern, die 9.065 Aquarien, 27 Teiche und 33 Terrarien mit 162.173 Bildern und 2.336 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 969 von Jochen Böhm

Beispiel
Ort / Land: 
71282 Hemmingen / Deutschland
Aquarianer seit: 
2004
MEIN BECKEN

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
160x65x60 = 600 Liter
Letztes Update:
07.01.2007
Aquarium Becken 969
Aquarium Becken 969
Aquarium Becken 969
Aquarium Becken 969
Aquarium Becken 969
Aquarium Becken 969

Dekoration

Bodengrund:

10mm Styro eineklebt mit Silikon

dann die Steinaufbauten

anschließend ca. 50 Kg feinen hellbraunen Quarzsand

Aquarienpflanzen:

versch. Aunubias

Cryptocorinen

Jawafarn

Pflanzen im Aquarium Becken 969
Pflanzen im Aquarium Becken 969
Weitere Einrichtung: 

zuerst dachte ich an helles Lochgestein, aber bei 2-3.--EUR/Kg

und ca. 150Kg Bedarf, ist mir ein wenig schwindelig geworden.

Außerdem sieht man den doch in jedem zweiten Becken.

So hab ich mich für den roten Buntsandstein entschieden,

der bei uns um die Ecke im Schwarzwald so ziehmlich überall und tonnenweise ´wächst´ und neben bei ausser ein paar Stunden Reinigungszeit rein gar nichts kostet.

Die ca. 160 Kg Steine wurden so aufgebaut daß kleine, von außen gut zugängliche Höhlen enstanden.

Als Rückwand dient eine 3D Fotorückwand mit Fels Motiv.

Dekoration im Aquarium Becken 969

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1 x 36W Kongo White

1 x 36W Amazonas Day

Beleuchtungszeit von 12 - 22 Uhr

ca. 10 Std

Filtertechnik:

2 x Außenfilter

einmal 1000 l/h und 1200 l/h Leistung

Medium: Keramik / grober Schwamm / Efhi Substrat / feiner Schwamm

Weitere Technik:

eine Powerhead Strömungspumpe

Heizung 300W Stabheizung

25-26°C

EHEIM 2026 Aussenfilter 950 L/h
TETRAtec 1200EX Aussenfilter 1200L/h
versch. Trockenfutter

Besatz

Cyphotilapia Frontosa Blue Zaire (11 Tiere, Babys mit ca. 4 cm Geschl. unbekannt )

Neolamprologus leleupi (4 Tiere Geschlecht unbekannt)

Nimbochromis Venustus (6 Tiere 1/5 ca. 4-5cm)

Cyphotilapia Frontosa Blue Zaire
Cyphotilapia Frontosa Blue Zaire
Cyphotilapia Frontosa Blue Zaire
Neolamprologus leleupi
Neolamprologus leleupi
Nimbochromis Venustus

Wasserwerte

GH - 14

Kh 16

ph-Wert 8

Nitrit nicht nachweisbar

Nitrat ca.10mg/l (je nach Wasserwechsel)

Tests wurden durchgeführt mit SERA Tröpfchentest

Futter

Neben dem üblichen Cichliden Trocken- Futter wie

Granulat, Sticks und Flocken, wird Lebendfutter wie Artemia, Mysis, Krill gereicht.

Gurken und Zucchini mögen sie bis jetzt noch nicht !???

Sonstiges

Das die Frontosas für dieses Becken zu groß werden

ist mir bekannt, diese können später, ich hoffe viel später,

in das 2.5m /900 L Becken meines Onkels umziehen.

Alles Jungtiere wie bereits oben erwähnt mit ca.4 cm.

Infos zu den Updates

Oktober 2006 Umbau von Malawi 240L

auf Tangnjika 600L. Meine Malawis schwimmen jetzt im

900L Becken meines Onkels

Kurzes feed back neu Bewertung wäre nett

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Heikos-Malawizucht am 09.02.2007 um 15:18 Uhr
Bewertung: 6
Optisch ist das Becken ein Highlight.die Frontosas sowie die Venustus gehören allerdings in ein größeres Aquarium.
Ich ahbe meine venustus auch leider hergeben müssen, du wirst keine Freud an den Tierenhaben
mfg
heiko
Lars Küpper am 17.07.2005 um 12:17 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Jochen, was sind das für Steine aus dem Baumarkt ??
Haben die ein hohes Gewicht ??
Danke im voraus für Deine Antwort
Gruß
Lars
Georg Seidl am 27.01.2005 um 09:34 Uhr
Bewertung: 8
gefällt mir sehr gut
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Jochen Böhm das Aquarium 'Becken 969' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 969' mit der ID 969 liegt ausschließlich beim User Jochen Böhm. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 25.01.2005
Wir werden unterstützt von:
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI