Die Community mit 19.156 Usern, die 9.102 Aquarien, 29 Teiche und 31 Terrarien mit 162.706 Bildern und 2.362 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 1635 von Nicolay Brätter

Beispiel
Ort / Land: 
Jever / Deutschland
Aquarianer seit: 
2000
Aquarium Hauptansicht von Becken 1635

Beschreibung des Aquariums

Größe:
100x40x40 u. 60x30x30 Kinderzimmer = 160 Liter
Letztes Update:
23.09.2005
Besonderheiten:

Rückwand im großen Becken 1 Schwarzer Müllsack

Im kleinen Becken 1 Felsrückwand (Folie)

Blick durch die linke Seitenscheibe

Dekoration

Bodengrund:

Spielkastensand mit etwas feinem Kies (2-5mm) vermischt ca. 8cm hoch

Im kleinen Becken LifeSand (eigentlich für meerwasser, gründlich in süsswasser gewässert und gefiltert) Bodenhöhe ca. 5cm

Aquarienpflanzen:

1x Anubias Barteri (weitere Pflanzen aus meinem Gemischten Becken in Arbeit) Darunter weitere Anubias Arten und 2 Stöcke Crinum Natans sowie diverse Cryptocoryneen

Weitere Einrichtung: 

Kalksandstein und Tuffgestein ca. 25kg in der Rechten ecke geschichtet, unter anderem um die Technik zu verstecken.

1 Moorkienwurzel

Im kleinen Becken Lochgestein ca. 6kg

Mein kleines Kinderzimmer 60x30x30

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1x 30W Marine Glo und 1x 30W Power Glo ca. 12 Stunden Beleuchtet mit 2 Stündiger Mittagspause

Im kleinen Becken 15W PowerGlo

Filtertechnik:

Schnellfilter und Strömung über Resun SP2500L (1000l/h) und Feinfilter Aussenfilter Fluval 303 (840l/h) Füllung Siporax, Muschelgrus und Schaumstoff.

Im kleinen Becken Innenfilter Tetra mit 150l/h nur Schaumstoff

Weitere Technik:

Stabheizer Tetra 50W

Im kleinen Becken Stabheizer 15W

Besatz

1 Pärchen Steatocranus casuarius 1 Rüsselbarbe gegen Algen

Im kleinen Becken derzeit 20 Jungfische von meiner Familie im Großen Becken, welche regelmäßig 1x im Viertel Jahr 20-30 Jungtiere zur Welt bringt.

Meine Stolze Mama hinterm Stein versteckt

Wasserwerte

Getestet mit Meerwasser Tröpfchentest weil am genauesten.

PH: 7, 5

GH: 30°

Temp: 25°

KH: 12

NO3: 20

NO2: n.n.

Futter

Lebende Artemia aus eigener Zucht.

Flockenfutter Dajanapet Cichlid

Lebende Rote Mückenlarven

Sonstiges

Die Jungtiere werden derzeit mit lebenden Artemien gefüttert 1/Woche den rest mit zerriebenem Flockenfutter in kleinen Mengen.

Zur Wasserpflege: 1/Monat 1 Kappe ca. 20ml Easylife (Wirkt ware Wunder was die Wasserwerte anbelangt)

Infos zu den Updates

Wasserwechsel 20-30% jede Woche

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Malawi-Guru.de am 07.12.2009 um 21:45 Uhr

Hallo Nicolay!

Naja wie ich sehe zuletzt 2005 Update!?!?

Wie is der Stand bei deinen Becken....?

Übrigens es hat sich viel getan seit dem , auch mehrere Becken gehen jetzt*grins*!!

Vielleicht läßt du ja was von dir hören!?

LG

Flo

Minzi am 13.07.2006 um 10:33 Uhr
Bewertung: 6

Hallo Nicolay, die Rüsselbarbe paßt nun wirklich nicht hier rein, wird zu groß und sollte auch nicht einzeln gehalten werden. Ein Müllsack als Rückwand?! Bei der Einrichtung fehlen Wurzeln und Pflanzen. Die Beschreibungen sind sehr verwirrend, bitte nur ein Becken pro Einrichtungsbeispiel. Gruß Stefan

Ben am 09.04.2006 um 19:05 Uhr
Bewertung: 6

Hallo Nicolay,

das Becken sieht es sehr kahl aus da muss ich Kai recht geben !! und das mit den Beifischen ist eine gute berechtigte frage.

Gruß Ben

Nicolay Brätter am 24.09.2005 um 07:07 Uhr

Hallöchen, ich dachte wenn Ich mein Hauptbecken Westafrika hier rein stelle, dann hat meine kleine Kinderstube auch ein anrecht darauf. Ist vielleicht auch für Anfänger mal ganz interessant zu sehen.

Grüße Nicolay

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Nicolay Brätter das Aquarium 'Becken 1635' vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 1635' mit der ID 1635 liegt ausschließlich beim User Nicolay Brätter. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 23.09.2005