Die Community mit 19.141 Usern, die 9.097 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.687 Bildern und 2.347 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 4412 von Rainer Probst

Beispiel
Ort / Land: 
71083 Herrenberg / Deutschland
Aquarianer seit: 
1985
Aquarium Hauptansicht von Becken 4412

Beschreibung des Aquariums

Größe:
400x100/150x100 cm. = 5000 Liter
Letztes Update:
21.01.2007
Besonderheiten:

Leitungen alle PVC 50 mm, 2x Bodenstutzen 2 x Zulauf, Floatglas 19 mm.

Gewicht gesamt ca. 6, 0 Tonnen.

Das Becken läuft seit Dez. 2005

Aquarium Becken 4412
Aquarium Becken 4412
Aquarium Becken 4412

Dekoration

Bodengrund:

Kies 3-4 mm, Bodengrund Dennerle, einzelne große Sandsteinplatten

( damit nicht alles zuwächst und die Diskuse an Boden besser fressen können ) ich weis daß der Kies etwas grob ist, aber die Planzen wachsen so besser, zudem ist der Kies gerundet und ich habe auch zur leichteren Futteraufnahme große Sandsteinplatten im Becken.

Aquarienpflanzen:

Verschiedene Echinodorus Arten ( halten hohe Temeraturen am besten aus )und ein paar schnellwachsende Stengelpflanzen die ich aber bald entferne. Düngung täglich reiner Eisendünger.

Pflanzen im Aquarium Becken 4412
Weitere Einrichtung: 

Seitenwände / Rückwand komplett mit Back to Nature Modulen

verkleidet.( 6, 5 qm )

2 große Wurzeln ca. 1, 20 m lang.

Dekoration im Aquarium Becken 4412
Dekoration im Aquarium Becken 4412
Dekoration im Aquarium Becken 4412
Dekoration im Aquarium Becken 4412
Dekoration im Aquarium Becken 4412
Dekoration im Aquarium Becken 4412

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

6 x HQI 150 Watt.( Normal würde ich stärkere benutzen aber ich denke dem Diskus wird das zu hell, und die Pflanzen wachsen sehr gut )

Beleuchtung 12 Std.

Filtertechnik:

Oase 15000.er Teichfilter, zusätzlich 1 Topf mit 20 ltr. nur für Phosphat-

Filterung, UV-Teichkärer mit 54 Wattröhre 1, 20 m

Werde demnächst noch in jeden Zulauf einen 20 l Topf nur mit Filterwatte

einbauen , nur um feinste Verunreinigungen abzufiltern.

Weitere Technik:

Automatische Entsalzungsanlage gesteuert über Tauchdiode, gekoppelt an CO 2 Düngung mit 10 kg. Flasche, Heizung in seitliches Modul eingebaut : Teichheizer 1 x 600, 1 x 300 W gekoppelt an integrierte Umwälzpumpe

1000 ltr / h, angeschlossen an Kalt und Warmwasserzuleitung incl. Mischbatterie und Zulauftemperaturmessung, zum Wasser ablassen angeschlossen an Kanalisation, eingebauter Gefrierschrank.

Besatz

div. Diskuszuchtformen in verschiedenen Größen ca. 25 Stck. / 6 Altumskalare-Wildfang klein gekauft mittlerweile ca 28 cm hoch / ca. 60 Siamensis / ca. 80 Leopardpanzerwelse / ca. 20 Ringelhandgarnelen

( Keine Schnecken und Gesundheitspolizei )die sich momentan ständig vermehren, und noch ein paar rote Neon.

Entgegen anderer Behauptungen daß man Diskus und Altum nicht zusammen halten kann, kann ich nur sagen : keinerlei Krankheiten, keinerlei Streß, keinerlei Probleme beim Fressen ( Ich verteile es einfach )

Besatz im Aquarium Becken 4412
Besatz im Aquarium Becken 4412
Besatz im Aquarium Becken 4412
Besatz im Aquarium Becken 4412

Wasserwerte

PH-6, 7, KH-4, 0, GH-12, Temp. 28 - 30 °, Nitit 0, Nitrat 0, 1 Wasserwechsel eher seltener, was meiner Meinung nach bei der großen Wassermenge auch nicht nötig ist.( 1 x im Monat ca. 800 - 1000 ltr. )

Das Wasser und die Fische lasse ich regelmässig von einer spezialisierten

Fachärztin kontrollieren. Sie kommt alle 2 - 3 Monate zu mir, dann wird wahllos ein Diskus gefangen, betäubt und auf Einzeller, Kiemenwürmer etc. kontrolliert.

Futter

Artemia , Muschelfleisch, Rinderherz mit Spinat ( wenig wegen Verfettung)

Granulat, öfters alles angereichert mit Vitaminen und Lachsöl.

Ab und zu rote und weiße Mückenlarven.

Habe zusätzlich Futter besorgt : Krill, Garnelenfleisch und Wasserflöhe.

( Daß rote Mückenlarfen problematisch sind, ist mir bekannt, deshalb verfüttere ich sie relativ selten )

Sonstiges

Sonst noch vorhanden: Barschbecken mit 1000 l / Terrarium mit

Jemenchamäleon und Nackenstachler.

Zum Barschbecken : Ich wurde nun schon mehtfach nach dem Besatz des Barschbeckens gefragt. ( falscher Besatz ) Ich weiß daß die Fische nicht zusammen gehören.

Es ist nur so daß ich von Malawi auf Südamerikanische Barsche umstelle und meine Malawi einfach nach und nach abbaue. ( wenn sie sterben )

das dauert eben.Die Wasserwerte hab ich so eingestellt daß beide einigermasen damit klarkommen.Einen Überbesatz habe ich meiner Meinung nach auch nicht. Nicht nur der Inhalt ist entscheidend, sondern auch die Filterung. Fischerfilter mit 12 Patronen und Eheim professional 3 ( Würde für ein normales 3000 ltr. Becken reichen )

Wenn jemand aus meiner Gegend ist, und Lust hat mal vorbei zu schauen,

ich hab nichts dagegen, es muss nur vorher terminlich abgeklärt werden.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Robbi am 22.01.2012 um 20:19 Uhr
Bewertung: 10

Hallo,

wirklich ein absolutes Hammerbecken!!!

Bitte stell doch dein anderes Becken doch auch hier vor!

LG Robert

Alex Wulf am 15.11.2011 um 20:12 Uhr

Hallo,

wie hoch ist dein Becken und welche Brenner verwendest du?

lg Alex

Die Hängenden Gärten am 23.07.2010 um 22:13 Uhr
Bewertung: 10

Bestes Becken was ich je gesehen habe

echt super gemacht

ABER bitt dein malwi becken und dein terra genauer vorstellen und bitte mehr fotos

asdfgh am 19.02.2010 um 10:53 Uhr
Bewertung: 10

puh die größe...

gefällt mir

da kann man mein becken fast drin verstecken...

kann ich nur volle punktzahl geben...

lg basti

Ulrich Sauerhering am 09.02.2010 um 08:42 Uhr
Bewertung: 10

Super

< 1 2 3 4 5 6 ... 8 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Rainer Probst das Aquarium 'Becken 4412' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 4412' mit der ID 4412 liegt ausschließlich beim User Rainer Probst. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 14.01.2007