Die Community mit 19.090 Usern, die 9.077 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.386 Bildern und 2.339 Videos vorstellen!

Aquarium Rochenbecken von Juergen8

Userinfos
Aquarianer seit: 
1994
Aquarium Hauptansicht von Rochenbecken

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
07.08.11
Größe:
300x100x70 = 2100 Liter
Letztes Update:
26.08.2013
Besonderheiten:

Selbstgebauter Unterschrank

Holzbalken 8x16 cm

Aquarium Rochenbecken
Aquarium Rochenbecken
Aquarium Rochenbecken
Aquarium Rochenbecken
Aquarium Rochenbecken

Dekoration

Bodengrund:

100kg Quarzsand

Körnung: 0, 4-0, 8 mm

Aquarienpflanzen:

keine

Weitere Einrichtung: 

Juwel Motivrückwand STONE LIME

7 große Mangrovenwurzeln

Rückwand_links

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Das Becken wird mit 8 der folgenden Strahler beleuchtet.

LED Strahler 230V

1710Lm

15W

kalt weiß 5000k

Beleuchtungsdauer:

12:00 - 22:00 Uhr

Filtertechnik:

3 Kammer-Innenfilter ca. 120 Liter

Oberflächenablauf

Bodennahe Absaugung

Bohrung für den Rücklauf

Bestückt mit: Filterschaumstoff mittel,

Filterwatte grob und fein

Betrieben mit: AquaMedic OceanRunner OR 3500

Weitere Technik:

Heizung:

Das Becken wird über die Zentralheizung des Hauses beheizt (Gas).

Dafür wurde ein Wärmetauscher installiert der als Beipass an den Warmwasserspeicher angeschlossen ist. Die Temperatur des Warmwassers beträgt 66°. Eine Zirkulationspumpe betreibt das System Heizungsseitig.

Aquarienseitig wird es über eine separate Pumpe (Ocean Runner OR 2500) betrieben.

Die beiden Pumpen sind über ein Relais so geschaltet das sie immer gleichzeitig an und aus geschaltet werden.

Bei der Absaugung aus dem Aquarium ist feine Filterwatte montiert, um eine Verschmutzung des Plattenwärmetauschers zu reduziueren.

Wasserwechsel:

Das Becken hat einen Anschluss ans Abwasser. Über eine Pumpe wird das Wasser Rausgepumpt. Für den Zufluss von Frischwasser ist mit dem Anschluss an die Kaltwasserleitung des Hauses auch gesorgt.

2x Strömungspumpen:

Tunze Turbelle Nanostream 6045, 4500l/h

Technik im Aquarium Rochenbecken
Technik im Aquarium Rochenbecken
Technik im Aquarium Rochenbecken
Technik im Aquarium Rochenbecken

Besatz

9 x Geophagus altifrons -> 16-23 cm

2 x Patomotrygon reticulatus 1M/1W -> 18cm/12cm

1 x Patomotrygon motoro 1W -> 21cm

2 x Glyptoperichthys Gibbiceps -> 4cm/15cm

2 x Panaque Nigrolineatus -> 9cm/25cm

1 x Acanthicus Adonis -> 28 cm

2 x Lepisosteus oculatus -> beide 15cm

Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken
Besatz im Aquarium Rochenbecken

Wasserwerte

28 °C Wassertemperatur

PH 6, 5

KH 2

GH 4

NH4 + NH3 0 mg/l

NO2 0 mg/l

NO3 15 mg/l

Futter

Frostfutter:

Rote/weiße/schwarze Mückenlarven

Artemia

Stinte

gammarus, schrimps

Gemüse:

Gurken, Paprika, Zucchini, Mais und Erbsen

Trockenfutter:

FD: shrimps, mysis

JBL-Grana Diskus Granulat

Sonstiges

Wasserwechsel:

1/3 alle zwei bis drei Wochen, wenn der PH fällt. Nitrat reichert sich in der Periode kaum an.

Infos zu den Updates

26.08.13: Bilder Aktualisierung

09.08.13: Neueinrichtung nach Umzug

11.08.11: Bilder Update

13.08.11: Das Becken läuft nun eine Woche und ich konnte noch kein Ammonium feststellen. Habe mich daher entschieden den Gibbi einzusetzen. Er wirkt recht klein in dem Becken :)

20.08.11: Werte aktualisiert, weitere Fische eingezogen, Unterbau angestrichen, Wurzeln und Steine eingebracht.

21.08.11: Bilder Update

23.08.11: Wasserwerte Update. Langsam ist NH3+NH4 messbar. Der Wert wird nun durch Wasserwechsel und reduzierte Fütterung niedrig gehalten, bis die Bakterien das erledigt.

27.08.11: Wasserwerte Update. NH3+NH4 ist seit ein paar Tagen unverändert auf 0, 4 mg/l

11.09.11: Becken ist eingelaufen und das Licht wurde angebracht. Wasserwerte aktualisiert + Bilder Update

30.10.11: Wurzeln etwas umgestellt und eine zusätzliche eingebracht. Bilder Update

02.01.12: Seit einer Woche sind die 6 Altifrons und 2 Reticulatus bei mir. Sie befinden sich in aufzuchtbecken. Bilder folgen

03.01.12: Bilder Update

05.02.12: Die Astronotus ocellatus und die Aequidens pulcher sind nun raus. Es wurden noch zusätzlich Wurzeln eingesetzt und die kleinen Altifrons konnten nun einziehen. Das reti Männchen wurde auch eingesetzt da es schon sehr gut frisst, das weibchen befindet sich noch im aufzuchtbecken. Sie nimmt noch immer nur lebende Tubifex. Bilder folgen in Kürze.

06.02.12: Bilder Update.

21.02.12: Beleuchtungszeit geändert. Sind nun 10h am Stück ohne Mittagspause. Die Filterpumpe wurde vergrößert, sowie eine zweite Strömungspumpe kam rein. Außerdem ist mein Altum Pärchen aus dem anderen Becken eingezogen.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
AmazonasFelix am 26.08.2013 um 21:15 Uhr
Bewertung: 9

Hallo Juergen,

die Grundfläche deines Beckens ist natürlich vom feinsten. Die Einrichtung deines Beckens gefällt mir optisch, ich würde jedoch bei zunehmender Größe des Motoro versuchen einige Wurzeln aufzuhängen, um ihm noch etwas mehr Platz zu schaffen, aber das hat ja noch Zeit.

Grüße

Felix

Juergen8 am 06.05.2012 um 12:12 Uhr

Nochmals zur Bewertung:

Ich kann nicht so ganz verstehen woran du erkennen kannst das mein Nitrat immens steigen soll? Was nicht der Fall ist, mal nebenbei bemerkt.

Bezüglich des Ausströmers... meine Welse und Rochen lieben das Teil!

Und auch sonst harmoniert der Besatz. Keinerlei Aggressionen, die Futteraufnahme ist sehr gut und den Fischen geht es sichtlich gut.

Außerdem sind die KH und PH werte gleich dem Frischwasser. Es zeigt sich sogar ein leichter Abfall Richtung PH7 im laufe der Woche, was der Huminsäure zu Buche geschrieben werden kann. Also keinerlei Anstieg. Damit kommen wir auch direkt zum nächsten Punkt: lediglich 2 Wurzeln sind keine Mangrooven. Deswegen der WW. Ich finde es optisch nicht so schön wenn das Wasser eine zu bräunliche Färbung bekommt.

Was die Bewertung der Fischgröße angeht, finde ich das etwas albern wie schon vormals erwähnt, wenn man die Grundfläche des Beckens und die derzeitige Größe der Fische bedenkt.

Juergen8 am 17.04.2012 um 20:06 Uhr

@Bewertung

Kann ich so in einigen Punkten nicht ganz nachvollziehen

- 1 Stern bei der Filterung?

- Einzelhaltung der Welse und Größe des adonis

- Wasserwerte

die Perle... am 22.02.2012 um 10:30 Uhr
Bewertung: 10

Hey Jürgen,

also deine Beckenmaße sind beneidenswert, keine Frage, aber deine Geophagen....*SUPER*....

Eine tolle Gruppe, sind das deine eigenen Nachzuchten( die kleinen)?

Darf ich Fragen, woher du die Tiere bezogen hast?

Die Einrichtung ansich, ist nicht so meins, mir persönlich wäre es ein wenig zu kahl, aber du möchtest deinen Rochen sicherlich viel Bodenfreiheit lassen.

VLG Saskia

halamala am 27.01.2012 um 22:41 Uhr
Bewertung: 10

Einfach nur faszinierend...

Gruß

Jan

< 1 2 3 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Juergen8 das Aquarium 'Rochenbecken' mit der Nummer 20479 vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Rochenbecken' mit der ID 20479 liegt ausschließlich beim User Juergen8. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 08.08.2011