Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.537 Aquarien mit 148.184 Bildern und 1.654 Videos von 17.797 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Hier werben Fischbörse Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Aquarium Becken 10090 von Barbara Langenberger

Offline (Zuletzt 11.04.2013)BeispielKarte
Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
91207 Lauf / Deutschland
Aquarianer seit: 
1998
Aquarium Hauptansicht von Becken 10090

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
4770x1000x700 = 3340 Liter
Letztes Update:
11.04.2013
Besonderheiten:
Becken wurde vor Ort verklebt, Untergestell aus gemauertem Yton, darauf Siebdruckplatten die in Bauschaum eingeschäumt wurden, darauf eine Schicht Styropor.
2 Filterbecken jeweils eine links und rechts die wiederum in 5 Kammern unterteilt sind.
Wasserwechsel werden über Anschlüsse direkt in der Wand getätigt.
Da sich nebem dem Wohnzimmer direkt die Gästetoilette befindet, konnte man dort sehr gut die Abwasserentsorgung in die Toilette und den Zulauf direkt aus der Leitung über einen Reiserfilter gestalten.
Raumhohe Verkleidung mit Holz, vom Schreiner gefertigt. Große Klapptüren um auch mal defekte Leuchtkörper leicht entfernen zu können. Die kleinen Klapptüren sind mit einem Einrastmechanismus ausgerüstet.
Belüftungsgitter über die gesamte Raumbreite knapp unter der Zimmerdecke.
Außerdem Raum Klimaanlage mit Wärmetauscher für die Entfeuchtung und Belüftung speziell in den Sommermonaten.
Aquarium Becken 10090
Aquarium Becken 10090
das ganze noch in leerem Zustand
mit Blitz fotografiert
das ganze Aquarium, leider spiegelt es sich
Aquarium Becken 10090
Aequidens rivulatus, im Hintergrund ein Satanoperca
Aquarium Becken 10090

Dekoration

Bodengrund:
sehr feinkörniger Kies (Sand) 0,1-0,8mm und spezieller Bodengrund für die Pflanzen
Aquarienpflanzen:
Verschiedene Echinodoren, Cryptocorynen, Anubien, Vallisnerien (gigantea),
Pflanzen im Aquarium Becken 10090
Weitere Einrichtung: 
hauptsächlich Mangrovenwurzeln, ein paar Moorkienwurzeln, Schieferplatten, jede Menge Tonhöhlen für die Welse, Terassensteile um verschiedene Höhen zu realisieren
Die Rückwand und die Seitenwände des Aquariums sind mit Back to Nature Slimline in der Farbe rötlicher Gneis verkleidet.
Dekoration im Aquarium Becken 10090

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Beleuchtung über den IKS Computer:
3 Giesemann Leuchten mit T5 a 4x80 Watt
3 Boyu Leuchten für das Mondlicht
Filtertechnik:
2 Filterbecken im großen Becken integriert mit jeweils 5 Kammern mit je einer Ocean Runner OC3500 Pumpe mit 3500l/h Durchsatz.
Außerdem 2 Überlaufansaugungen von Tunze
Inhalt der Filterbecken:
blaue Schwämme
Siporax
Papillon Cera-Mic
Dennerle Klarwasser Biofilter Towers XL und Granulat
Eheim EhfiMECH
Easy Life Symbiont
hobby Ceramlit
alles in Filtersäcken

zusätzlichen großen Filter im Nachbarraum
Weitere Technik:
3 Jäger Heizstäbe a 300W
IKS Aquariumcomputer mit Regelung von Temperatur, Redox- Wert, PH-Wert und Leitwert
Ozongenerator
CO2
Technik im Aquarium Becken 10090
Filterkammer

Besatz

2 L1 Glyptoperichthys joselimaianus
3 L018 Baryancistrus "Golden Nugget"
2 L104 Panoqolus maccus
1 L128 Hemiancistrus sp
2 L169 Panoqolus sp.
1 L173 Hypancistrus spec. aff. zebra
1 L200 Highfin
2 L260 Queen Arabesque
2 Cochliodon sp. "Paraguay" (Red Bruno)
3 LDA 31 Panoqolus albomaculatus Orange Spot Pleco
1 Glyptoperichthys gibbiceps

Astronotus ocellatus Pärchen
Satanoperca leucosticta
Satanoperca jujupari
Biotodoma cupido
Satanoperca daemon



Diese drei letzgenannten Arten sind Erdfresser. Früher oft zu den Geophagus Arten gehörig und diesen auch sehr ähnlich, sind sie doch sehr selten im Aquarium. Mir gefallen sie richtig gut, vor allem wegen der Gruppendynamik und der positiven Art, denn sie sind weder agressiv noch sonstwie negativ auffallend zu meinen L-Welsen. Was man ja leider von den bekannteren Cichliden Arten aus Amerika nicht sagen kann. Daher habe ich mich auch zu diesen Arten entschieden.

Die L-Welse sind im übrigen auch tagsüber unterwegs.
Satanoperca leucosticta
Biotodoma cupido und Satanoperca leucosticta
Microgeophagus ramirezi
Aequidens rivulatus
Astronotus ocellatus
Besatz im Aquarium Becken 10090
Besatz im Aquarium Becken 10090
Aequidens rivulatus
Besatz im Aquarium Becken 10090
Aequidens rivulatus

Wasserwerte

Nitrit/Nitrat 0
PH Wert 7,5
Phospat 0
Ammoniak 0
KH 7
GH 10
Temperatur 26,5°C (laut IKS)

Wasserwechsel alle 2 Wochen ca. 30%
plus Nachfüllen des verdunsteten Wassers

Futter

Futtertabletten in allen Formen und Größen für die Welse
Moorkienwurzeln s.o.

Flockenfutter u.a.von Söll
Söll Organix Cichlidenfutter in verschiedenen Größen
Tetra Futter für die verschiedensten Welse und Cichliden
Hikari L-Welse Algentabs im kg Beutel
diverses Frostfutter alles außer schwarze Mückenlarven (Krill, weiße Mückenlarven, der Gefrierschrank ist voll und den Barschen schmeckts)
Gefrierfutter Garnelen, Tuben für die Pfauenaugen

Sonstiges

Abdeckung des Beckens mit Kunststoffscheiben. Diese Scheiben wurden gegen Durchbiegen mit Aluleisten verstärkt. Damit sie nicht nur draufliegen sondern richtiggehend das Becken verschließen laufen sie in Alurahme. Ziel dieser Abdeckung ist es, dass die Luftfeuchtigkeit im Becken bleibt, aber das Licht durchscheinen kann.

Infos zu den Updates

14.02.2010 die Barsche haben keinerlei Probleme mit einander. Es gab sogar schon Nachwuchs bei den Satanoperca. Das zweite Becken hält als super Pflanzenspender her und inzwischen gibt es ein ziemliches Dickicht. Bisher keine Krankheiten (toi, toi, toi)
Einzige Verluste, ein Wels hat es geschafft rauszuspringen und ist nicht wieder reingekommen und aus unerklärlichen Gründen waren auf einmal die Panaque verschwunden und sind erst wieder als Skelette aufgetaucht.
Sie zeigten aber vorher weder Verletzungen, noch Mangelernährung noch unerklärliches Verhalten. Die Wasserwerte stimmten auch für die Haltung.

User-Meinungen

Jan83 schrieb am 10.06.2016 um 20:29 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
WOW!!
Schade dass man den L018 nicht sieht. Aber das Becken ist unglaublich!
Große Klasse!
Peter Vlasaty schrieb am 10.06.2016 um 20:14 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein dreifaches `WOW!` - wirklich edel.
Mark Eichholz schrieb am 15.01.2016 um 19:24 Uhr
Bewertung: - keine -
Bin erfreut und mag die einfache Tiefsinnigkeit die sich im Aquarium aufzeigt.
Die kreative und dann noch aufwendige Umsetzung von Charme und natürlicher Schönheit hat mich gerade uach der Dimensinn wegen sehr sehr angetan....viellciht ibt es einfach noch BIlder um die ansprechende Naturentwicklung im Becken betrachten zu können...kann mich ja Stunden vor so ein Aquarium setzen:!:
Beste GRüße
aus Berlin
Salmlerdream schrieb am 14.02.2010 um 19:20 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Also ich finde das du eine richtige wahl getroffen hast weil es soll ja jeder selbst entscheiden was er Pflegen möchte dafür auch volle Bewertung was die Pflanzen angeht könnte bei der Größe es noch etwas mehr sein aber ansonsten super Becken.
aquarius@work schrieb am 10.02.2010 um 09:19 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi Barbara,
ein bisschen wenig resonanz in fast 2 jahren für ein soclhes mega becken. ich denke mal, kein neid der anderen mitglieder hier, sondern keini nteresse an kritik, verbunden mit der annahme, dass eine stagesvon selbst die erkenntnis kommt, dass ein aq mit derlei ausmaßen noch wesentlich mehr potential bietet, sowohl einrichtungstechniosch als auch vom besatz her. ist zwar grundsätzlich geschmackssache, aber manchmal kann ein kleiner anstoß von außen zum nachdenken anregen. hast du schon mal in großaquarien einen schwarm scheibensalmler majestätisch ihre bahnen über die gesamte länge des aquariums ziehen sehen ? oder arownanas ? dein besatz belegt nur teilbereich deines aq und verirrt sich wahrscheinlich mal aus versehen von der linken in die rechte ecke.....
LG von Guido
< 1 2 3 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Barbara Langenberger das Aquarium 'Becken 10090' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
53553 Aufrufe seit dem 10.08.2008
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Barbara Langenberger. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Otocinclus cocama (Zebra-Otocinclus)
Aquarien mit Otocinclus cocama (Zebra-Otocinclus)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für Otocinclus cocama (Zebra-Otocinclus).
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 624
von Horst Becker
2800 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Aquariumanlage Diskus & mehr Becken 16219
von Ulrich Sauerhering
3920 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 7550
von Thorsten313
1050 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 9948
von Peter Osebold
864 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 20084 verkaufe mein becken
von Cliff Lehmann
960 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 2310
von Thomas Graf
945 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 4412
von Rainer Probst
5000 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 9025
von Gerrit Buck
2300 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Chichlidius Tank
von GoreSlayer
920 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 13113
von Markus Josef
980 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.984.545
Heute
2.240
Gestern:
8.555
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.537
17.797
148.184
1.654
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter