Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.655 Aquarien mit 151.351 Bildern und 1.754 Videos von 18.000 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Rio Negro von Tilo Schmiedl

OfflineUserinfos
Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
1982
Das Rio-Negro-Becken am 15.02.2010

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
60 x 35 x 50 = 105 Liter
Letztes Update:
28.02.2010
Besonderheiten:
Sondermaß
Filter und Rückwand Eigenbau
Baubeginn: Januar 2006.
Februar 2010: Becken von der Seite
Bei der Fütterung...
Aquarium Rio Negro
Aquarium Rio Negro
Aquarium Rio Negro
Aquarium Rio Negro
Aquarium Rio Negro
Aquarium Rio Negro
Aquarium Rio Negro
Aquarium Rio Negro
Aquarium Rio Negro
21.02.2010
21.02.2010
21.02.2010
21.02.2010

Dekoration

Bodengrund:
Staubfeiner gelbbrauner Sand, Körnung kleiner 0,1 mm (aus der Baugrube), Sandhöhe vorne 4-5cm, hinten 10-15cm. (Fäulnisherde im Sand gibt es nicht.)
Aquarienpflanzen:
Ceratopteris pteridoides (Schwimmender Hornfarn)
Schwimmender Hornfarn
Pflanzen im Aquarium Rio Negro
Weitere Einrichtung: 
Äste und Wurzeln aus dem Wald
Diese wurden thermisch vorbehandelt (Backofen, kochendes Wasser, anschließend folgte eine 4-wöchige Wässerung mit totalem Wasserwechsel alle 3 Tage. Der anfangs starke Fäulnisprozeß mit Geruchsentwicklung und Wassertrübung legte sich nach ca 3 Wochen. mittlerweile gibt es keinerlei Geruchsentwicklung mehr, das Wasser ist kristallklar). Die Torffilterung bewirkt eine Konservierung des Holzes.
Optisch ist jeder Ast aus dem Wald dem Sortiment aus Aquariengeschäften haushoch überlegen.

Die Rückwand habe ich wieder mal selbst gebaut. Ich wollte in diesem Fall die Rückwand auf ein Minimum beschränken, sie sollte den Fischen maximal Platz lassen und gleichzeitig die Technik komplett verbergen. Styropor wurde in groben Stücken den Filter aufgeklebt, anschließend folgte eine Modellation mit Aquarienzement, danach Epoxidharz, und darin eingelassen Sand. Die nicht abgedeckte Glasscheibe wurde von außen mit Airbrush gestaltet.
Das Becken 2006: Holz wird 4 Wochen lang gewässert
Erstbepflanzung und Erstbesatz (Anfang März 2006)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2x 15W Sun-Glo mit Reflektor, 12h/d
Filtertechnik:
HMF Eigenbau.
Die Ansaugung ist so gestaltet, daß sie ca 10 cm über dem Bodengrund liegt. so wird verhindert, daß sich der staubfeine Sand im Filter fest setzt. Das Wasser passiert dann den HMF (19x49x5cm = 880 cm²) (hier ist das Thermometer) und wird in die Filterkammer geleitet, die mit 500cm³ Torfgranulat gefüllt ist. Hier befindet sich auch der Heizstab). Das Wasser wird anschließend von einer Eheimpumpe EHEIM compact 300 wieder ins Becken geleitet.
Weitere Technik:
Milwaukee ph-Meter mit pH-Meßelektrode zum ph-Dauertest(Ablesung an der Stelle der Filteransaugung)
Tetra-Heizstab 75W (in der Filterkammer)
Thermometer
Technik im Aquarium Rio Negro
Filteranlage
HMF von hinten - die Schlauchstücke dienen als Abstandhalter
Technik im Aquarium Rio Negro
Technik im Aquarium Rio Negro

Besatz

12 Hyphessobrycon socolofi
8 Corydoras adolpho
Besatz im Aquarium Rio Negro
Corydoras adolpho
Hyphessobrycon socolofi
Besatz im Aquarium Rio Negro

Wasserwerte

Temp: 26°C
pH: 6,8
Leitwert: 0,18 mS/cm
Gesamthärte: 4°dH
Karbonathärte: 3°dH
Ammoniak: 0mg/l
Nitrit: n.n.
Nitrat: ca. 10 mg/l
WW: wöchentlich ca 30%

Futter

Feinst-Flockenfutter (Mix aus Tetra-Min, Diskusgranulat, Spirulina)
Cyclops
Schwarze Mückenlarven
Drosophila

Sonstiges

Mein Ziel: Der Rio Negro auf dem Schreibtisch!
Ich wollte das südamerikanische Biotop so echt wie möglich nachbilden. Da der Rio Negro ein Schwarzwasserfluß ist, war Torffilterung Pflicht. Nachdem ich mir unzählige Fotos und Filme vom Rio Negro angesehen habe, mußte zuerst mal gelber Feinstsand her. Fündig wurde ich letzten Sommer in der örtlichen Sandgrube, wo ich 3 Tage damit verbracht habe, die feinsten Sandbestandteile heraus zu waschen.
Da die Uferböschungen im Bereich des Rio Negro meist ebenfalls aus Sand bestehen, versuchte ich, statt einer Felsrückwand eine Sandformation zu modellieren. Nach der Modelllation mit Aquarienzement wurde die Rückwand mit Epoxidharz eingestrichen und in das noch nasse Harz derselbe Sand gestreut, der auch als Bodengrund Verwendung findet. Dadurch und durch den starken Anstieg des Bodengrundes nach hinten wurde optisch ein harmonischer Übergang zwischen Boden und Rückwand erzielt.
Da ich aber auf alle Fälle die optische Weite des Rio Negros im Aquarium einfangen wollte, wurde etwa 1/3 der Rückwand nicht verkleidet. Hier wurde nach entsprechenden Fotovorlagen das Aquarienglas von hinten in verschiedenen Gelb- und Braunschattierungen ge-airbrusht, um den Blick in die Tiefe eines Schwarzwasserflusses zu simulieren. Durch den direkten Farbauftrag auf das Glas können sich keine unschönen Wasser/Lufteinschlüsse an der Rückwand bilden, die die Optik stören. Zusammen mit dem torfbraunen Wasser und der schummrigen Beleuchtung durch die Schwimmpflanzendecke wird eine recht gute "Fernwirkung" erzielt.
Die Ufer des Rio Negro sind ein Sammelsurium an versunkenen Sträuchern, Ästen und Bäumen. daher wurden im Becken ebenfalls Äste statt Wurzeln verwendet, arrangiert wurde das Ganze so, daß ein Teil wie ein "abgesoffener" Strauch aussieht (links hinten) und vorne eher große Äste ins Wasser geklatscht sind.Statt der verwendeten 2006 verwendeten Muschelblumen bin ich inzwischen mit dem schwimmenden Hornfarn viel zufriedener, da er ebenso als Kosmopolit im Rio Negro vorkommt, aber im Gegensatz zu den Muschelblumen viel verkrauteter wirkt und längere Schwimmwurzeln Die Panzerwelse und Socolofi Kirschflecksalmler stammen ebenfalls aus dem Rio Negro. Die Otocinclus sind als ehemaliger geografischer Stilbruch inzwischen umgezogen - Das Becken veralgt Dank der schummrigen Beleuchtung dennoch nicht. Die Fische danken das mit tollen Farben und jeglichem Fehlen von Scheu - vor allem die Panzerwelse ziehen ständig im großen Schwarm durchs Becken.

Infos zu den Updates

21.02.2010: 4 neue Fotos...

16.02.2010 Neue Fotos

07.02.2010 Vier Jahre später....
Das Becken läuft seit dem letzten Update seit 4 Jahren. Inzwischen hat sich Einiges geändert.

Der ehemalige Besatz sah wie folgt aus:
8 Nannobrycon eques (Spitzmaul-Ziersalmler)
10 Corydoras adolpho
8 Otocinclus affinis

Die Bepflanzung bestand aus:
Pistia stratiotes (Muschelblumen)
Echinodorus parviflorus (E110)

Inzwischen habe ich den Besatz umgestellt und die zwar im Rio Negro vorkommenden, aber auf Sandflächen eher deplazierten Echinodori entfernt. Auch die Muschelblumen mußten zugunsten des passenderen schwimmenden Hornfarnes weichen.

Statt der Spitzmaul-Ziersalmler und Otos befindet sich jetzt ein Schwarm Hyphessobrycon socolofi im Becken, die zusammen mit den nach wie vor vorhandenen Corydoras adolpho im Rio Negro leben.

Das Hauptbild zeigt das Becken heute.

01.05.2006 Wahl zum Becken des Monats - vielen Dank allen, die es gewählt haben!

14.04.2006 Neues Foto

User-Meinungen

Tom am 05.11.2017 um 13:23 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Tilo,
schön, dass du mal wieder vorbeischaust.
Grüße, Tom.
Caricciola am 04.04.2010 um 17:24 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dieses Becken ist der Grund, warum ich `einrichtungsbeispiele.de` in den Favoriten habe!
Ein absoluter Traum!
LG
Caricciola
Alexander Eckel am 02.04.2010 um 23:33 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Tilo,
ich sag da einfach nur `Astrein` Sieht echt hammer aus. Möchte auch ein echtes Biotop, Amazonas richtung, nur meine Verlobte ist dagegen. Sie sagt es fehlen Pflanzen, aber ich sag, ein zu Hause der Fische sieht nun mal so aus. Super mach weiter so.
LaEy am 04.03.2010 um 21:25 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
hi
was für eine geniale hmf variante...sehr sehr interessant ,laut den wasserwerten scheint er ja wunderbar zu funktionieren..ich bin begeistert!
die wurzel passt auch optisch super ins gesamtbild,gefällt mir sehr.
schön feiner sand für die corydoras..da macht grundeln doch so richtig fun:)
würde bei dem ceratopteris pteridoides aufpassen das er nicht zu dolle die wasseroberfläche zuwuchert..denn die coorys sind darmatmer und müssen jeder zeit an die oberfläche können...sieht aber nicht nach problemen aus.
ein wirklich tolles becken
mfg
Andrea am 27.02.2010 um 17:19 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Tilo,
ein echt super tolles Becken.
Von mir volle Punktzahl.
Schönes Wochenende,
Andrea
< 1 2 3 4 5 6 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Tilo Schmiedl das Aquarium 'Rio Negro' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
61004 Aufrufe seit dem 11.04.2006
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Tilo Schmiedl. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Julidochromis regani (Vierstreifen-Schlankcichlide)
Aquarien mit Julidochromis regani (Vierstreifen-Schlankcichlide)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für Julidochromis regani (Vierstreifen-Schlankcichlide).
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 11121
von Moritz Tiegs
112 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 29774
von Tadeus72
112 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 733
von Michael Spillner
96 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 1899
von Beule
112 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 13823
von hansa61
115 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Python`s Cave
von Apistofan
112 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 5848
von Michael Ahlborn
112 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 2248
von Katrin Reuther
110 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 11888
von auecheck
90 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 11237
von Carsten Gutsche
112 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
LDA 16, Roter Antennenwels
BIETE: LDA 16, Roter Antennenwels
Preis auf Anfrage
10 Wespensalmler Leporinus sp.
BIETE: 10 Wespensalmler Leporinus sp.
Preis: 145.00 €
Zwergringelhechtlinge
BIETE: Zwergringelhechtlinge
Preis: 10.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.994.205
Heute
7.006
Gestern:
12.776
Maximal am Tag:
17.612
Gerade online:
177
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.655
18.000
151.351
1.754
1.119
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Algenbekämpfung
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partnershop