Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.816 Aquarien mit 155.194 Bildern und 1.937 Videos von 18.382 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Indonesischer Bach von Uwe Trauernicht

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
26629 Großefehn / Deutschland
Aquarianer seit: 
Juni 2003
24.05.2010

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
70,0 x 98,5 = 190 Liter
Letztes Update:
24.05.2010
Besonderheiten:
Juwel Trigon 190 Komplettbecken
1. Tag nach dem Einrichten

Dekoration

Bodengrund:
JBL AquaDur plus 10 l

JBL Manado 15 l
Aquarienpflanzen:
Cryptocoryne balansae

Rotala rotundifolia

Hygrophila polysperma

Vallisneria tortifolia

Sagittaria pusilla

Cryptocoryne beckettii

Cryptocoryne wendtii

Cryptocoryne wendtii `MiOya`

Cryptocoryne wendtii C 421

Cryptocoryne lutea

Nymphaea rot

Vesicularia dubyana

Ceratophyllum demersum

Microsorum pteropus
linke Seite 1. Tag nach dem einrichten
rechte Seite 1. Tag nach dem einrichten
linke Seite 14 TndE
rechte Seite 14 TndE
Javafarn auf roter Moorwurzel
Pflanzen im Aquarium Indonesischer Bach
Weitere Einrichtung: 
rote Moorwurzel

Filterverkleidung dark von Juwel
Rote Moorwurzel

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2 x 28W T5

hinten Juwel Nature

vorne Juwel Day

Beleuchtungszeit:

8:00 bis 13:00 und 15:00 bis 20:00
Filtertechnik:
Juwel Bioflow 3.0

bestückt mit:

Filterschwamm grob

Cirax

Filterschwamm fein

Nitratentferner

Filterwatte
Weitere Technik:
Dennerle ThermoTronic 20W

Besatz

Melanotaenia praecox 6m/4w

20 Trigonostigma hengeli

Crystal red Garnelen 7 stck

Bienen Garnele 7 stck
Crystal red
Bienen Garnele
Futterpause 1
Futterpause 2

Wasserwerte

Wasserwechsel alle 14 Tage ca. 35%

Wasseraufbereiter: JBLBiotopol

Flüssigdünger: JBL Ferropol

Wasserwerte:

Temp: 25°C

°dKH: 5°

°dGH: 10°

ph: 7, 0

NH4: 0, 1 mg/l

NO²: 0, 1 mg/l

O²: 8 mg/l

Leitwert: 546 µS/cm

NO³: 5 mg/l

PO4: 0 mg/l

Fe: 0, 2 mg/l

Co²: 20 mg/l

Futter

Trokenfutter:

JBL Novo Grano Mix mini

JBL Novo Tab

JBL Pleco (halbierten Tab)

Sera Vipan

Frostfutter :

Aretemia

schwarze und weiße Mülas

Mysis

Grünfutter :

mal schauen was gennommen wird

Infos zu den Updates

24.05.2010 : Neues Hauptbild und Fotos von den Fischen eingestellt

10.04.2010 : 20 hengeli`s eingezogen, Besatz für`s erste Komplett

03.04.2010 : Die Melanotaenia sind heute eingezogen

01.04.2010 : 7 Bienen Garnelen ins Becken eingezogen

27.03.2010 : 7 Crystal red Garnelen sind eingezogen

20.03.2010 : Neues Hauptbild, weitere Bilder und Wasserwerte hinzugefügt

07.03.2010 : Becken eingestellt

User-Kommentare

Arami Gurami am 24.07.2010 um 13:14 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Uwe,
tolles Becken, ich bin auch Regenbogenfischfan ;-) Bin mal auf neuere Fotos mit mehr Pflanzenwuchs gespannt!
LG, Aram
-Der Österreicher- am 08.03.2010 um 15:26 Uhr
Bewertung: 10
LOL.... also das die Cryptocoryne eine Aufsitzerpflanze ist wissen wir ja schon seitdem es bei AquanetTV einen Beitrag einer bekannten Firma gab und sie diese als Aufsitzerpflanze einstufte... AAAAAAAA so a schmarn!!!!!!!!!!! Aquarium schaut super aus, jedoch ist eine Cryptocoryne keine!!!! Pflanze die sich wo festkrallt.. sondern die braucht schon guten Bodengrund.
mfg mark
Malawi-Guru.de am 07.03.2010 um 18:50 Uhr
Hi Uwe !
Also die Wurzel...sehr schönes Exemplar,die Cryptos oben auf kannste haken.....4 Wochen und das wars mit ihr dort.
Ansonsten wurde schon einiges gesagt..mal schauen wie es sich entwickelt ;-)))
LG
Flo
Zebraschneggla am 07.03.2010 um 17:39 Uhr
Hallochen!
Ich geb auf alle Fälle Jürgen recht, erstmal ist die Cryprocorine keine aufsitzerpflanze, die wird dir da oben nichts werden. Aber so ein schöner großer Javafarn, oder eine Anubias barteri (keine nana) würden sich da gut machen.
Vielleicht auch eine Hygrophilla difformis (indischer Wasserstern) der wird groß und ist dekorativ. Auch ein guter Unterstand für die Regenbogenfische.
Bei den Zwerggarnelen hätte ich Angst das sie aufgefuttert werden könnten.
Würde auch den Beifisch nicht zu klein wählen, die gehen sonst total unter neben den Regenbogenfischen. Und vielleicht eher doch einen Beifischschwarm von 30 Stück? Wirkt bestimmt toll in dem Aqua.
so, ich wünsch dir jetzt noch ganz viel Spaß mit deinem Aqua, und ich schau mich mal wieder um!
Grüße vom Schneggla Marion
swoosh am 07.03.2010 um 14:30 Uhr
Hallo,
intressant wäre, die Länge des Beckens zu wissen, da sich Melanotaenia praecox nur bei 100 cm Länge bewehren. Ebenfalls würde ich noch 2 aufstocken, da ein Schwarm schließlich aus 10 Fischen besteht. Fußball spielt man schließlich auch nicht nur mit 8 Mann. ;-)
Red Fire und Bienen Garnelen passen meiner Meinung nach rein. Außer die Trigonostigma espei könnten sich auch eine Rasboraarten bewähren, oder eventuell Neons. Rasboras werden maximal 3cm groß und sind wunderschön anzuschauen (kaufe mir demnächst einen 30er-Schwarm).
Boraras briggatea
Boraras merah
Boraras maculatus
Boraras micros
Boraras urophthalmoides
Anders schau mal unter:
www.zierfischverzeichnis.de
www.aqua4you.de
www.minifische.de
www.aquarium-guide.de
Grüße
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Uwe Trauernicht das Aquarium 'Indonesischer Bach' mit der Nummer 16540 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 07.03.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Uwe Trauernicht. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Wir werden unterstützt von: