Die Community mit 19.484 Usern, die 9.173 Aquarien, 33 Teiche und 56 Terrarien mit 166.581 Bildern und 2.527 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Kinabalu Mountain Stream von okefenokee

Userinfos
Userbild von okefenokee
Aquarium Hauptansicht von Kinabalu Mountain Stream

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
22.08.2023
Größe:
60x30x35 = 60 Liter
Letztes Update:
22.09.2023

Besonderheiten:

Es handelt sich um ein Becken mit starker Strömung, das einen Gebirgsfluss im malayischen Teil Borneos darstellen soll.

Da ich zur Zeit so einfach kein größeres Aquarium aufstellen kann habe ich als Besatz den kleinen Borneo Flossensauger geplant.

Eigentlich hatte ich mich in der Aquarienabteilung in den Prachtflossensauger Sewellia lineolata schockverliebt, aber auch wenn dieser in der Flossensaugerfibel bereits ab 60 cm Beckenlänge angegeben wird, habe ich mich schließlich und endlich für dieses Aquarium doch lieber für den etwas kleineren Pseudogastromyzon ctenocephalus entschieden.

Sollte ich den Eindruck haben, dass es in 60 cm gar nicht geht -sagen wir mal so, es gibt da schon ein paar Pläne das Wohnzimmer so umzuräumen, dass ich ein größeres Aquarium stellen kann. Im Schlafzimmer möchte ich ein derartiges Aquarium nicht aufstellen, da zwar der Filter an sich kaum Geräusche macht, aber das ausströmende Wasser doch einen gewissen Lärmpegel erzeugt.

Aquarium Kinabalu Mountain Stream
Aquarium Kinabalu Mountain Stream
Aquarium Kinabalu Mountain Stream
Aquarium Kinabalu Mountain Stream
Aquarium Kinabalu Mountain Stream
09.09.2023
09.09.2023
Neue Rheinkieselsteine
Aquarium Kinabalu Mountain Stream
13.09.2023
21.09.2023 Die Fische kommen an
Aquarium Kinabalu Mountain Stream
Mittelgroßer Fisch  ca. 3 cm
Rechts einer der ´Großen´, etwas über 4 cm geschätzt
Der Stein wurde an der Vorderseite schon über Nacht sauber
21.09.2023 Sie sind noch so klein aber sehr niedlich

Dekoration

Bodengrund:

Aquariensand beige

Kies beige feinkörnig

grobkörniger heller Kies

Aquarienpflanzen:

Javafarn

Vallisnerien

5x Bucephalandra auf kleine Schiefersteine geklebt

Die geplanten Fische benötigen keine Bepflanzung, so ganz ohne grün hat es mir aber dann noch nicht so richtig gefallen.

Weitere Einrichtung:

Mangrovenwurzel

Spiderwoodwurzel

4 Steine Green Africa (einer der wenigen größeren Steinarten mit relativ glatter Oberfläche) Passende größere Flusssteine sind schwer zu bekommen

Yangtse Steine ( eher grau als rötlich)

Basaltsteine verschiedene Größen

Beachpebbles schwarz verschiedene Größen

braune Kieselsteine klein

3 beige Rheinkieselsteine

Das Becken ist an drei Seiten mit silbergrauem Tonkarton beklebt, was bei laufender Beleuchtung den Eindruck eines breiteren Gewässers erzeugt.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

LED Beleuchtung im Deckel eingebaut

Filtertechnik:

No name Filter aus China

Macht mit 6 Watt eine sehr starke Strömung, die für die Haltung der Flossensauger notwendig ist.

Der Filter ist sehr klein und nimmt im Becken nicht viel Raum weg was mir wichtig war.

Weitere Technik:

Ein Heizstab ist nicht notwendig, da die Fische bei Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad gehalten werden sollen

Eigentlich habe ich noch einen zusätzlichen Sauerstoffausströmer gekauft, der Filter macht aber schon soviel Luftbläschen dass dieser nicht notwendig sein sollte. Steht aber bereit, falls der Filter mal ausfallen sollte.

Nachtrag: Ich habe den Sauerstoffausströmer am Filter abgebaut, da dadurch der Filter unheimlich laut war. Ohne läuft er inzwischen fast geräuschlos. Hat aber einige Tage gedauert.

Stattdessen läuft jetzt ein extra Sauerstoffausströmer der deutlich leiser ist.Die Strömung vom Filter verteilt die Sauerstoffbläschen fast im ganzen Becken.

Besatz

5 x Kleiner Borneo Flossensauger Pseudogastromyzon ctenocephalus

Bestellt am 20.09.2023

Angekommen gestern am 21.09.2023. Klein ist hier im doppelten Sinn zu sehen. Sie sind wirklich noch sehr klein. Zwei dürften so ca. 4 cm groß sein, einer etwa 3 cm, einer ca. 2 cm und einer gerade mal 1, 5 cm. Sie sind noch recht scheu, gestern abend als das Licht aus war, sind aber alle aus ihren Verstecken gekommen und auch jetzt sieht man immer mal wieder bis zu drei Tiere.

Wasserwerte

noch nicht gemessen, normalerweise habe ich einen pH um 7 und eine GH von 5, 8 Könnte allerdings durch den sehr starken CO2 Austrieb

hier anders sein.

Die Temperatur wird zwischen 22 und 23 Grad betragen, da ich die vorher am Becken angebrachte Dämmung entfernt habe.

Vor dem Besatz werden die Werte gründlich überwacht, da die Flossensauger sehr sauberes und keimarmes Wasser benötigen.

Ausserdem sind später wöchentliche Wasserwechsel von ca. 50 % geplant.

14.09.2023

GH 7

KH 5

PH 7, 0

Nitrat und Nitrit nicht nachweisbar

Temperatur 24 Grad

Die neuen Kieselsteine härten das Wasser leicht auf. Sollte aber keine Problem sein, da ja wöchentlich größere WW stattfinden und die Tiere eh höhere Werte tolerieren.

Die Temperatur macht mir ein wenig Sorge. Es war die letzten Tage nochmal recht warm und wir haben im Wohnzimmer immer noch 23 Grad. Durch die Technik im Becken liegt die Temperatur hier ein Grad darüber. Die Toleranzbereiche der Flossensauger werden überall unterschiedlich angegeben. In der Flossensaugerfibel sogar bis 28 Grad. Andere Quellen sprechen eher von maximal 23 Grad.

Ich hoffe in der nächsten Zeit wenigstens auf 23, 5 Grad zu kommen. Mal sehen wie sich die Tiere verhalten wenn sie denn mal eingezogen sind.Im schlimmsten Fall muss ich eben häufigere Teilwasserwechsel mit sehr kaltem Wasser durchführen.

20.09.2023 Temperatur liegt seit einigen Tagen bei 22, 5 Grad. Da ich annehme, dass die bestellten Tiere bereits morgen eintreffen, werde ich heute noch einmal einen sehr großen WW durchführen.

Futter

Soweit ich bisher in Erfahrung bringen konnte ernähren sich die Tiere hauptsächlich von Aufwuchs, bzw von im Aufwuchs vorkommenden Lebewesen. Zusätzlich wird es Futtertabletten auf pflanzlicher Basis geben und überbrühtes Gemüse.

Kleines Frostfutter sollen die Tiere auch annehmen, wobei der pflanzliche Teil der Ernährung schon überwiegen sollte.

geplant sind: Tetra Pleco Tablets

Sera O-Nip Nature

Tetra Min Mini Granules

Artemia Frostfutter

Gemüse

ev. Mückenlarven gefrostet

Mal sehen was die Tiere annehmen.

Über Nacht haben sie bereits einen der Steine sauber geputzt. Ob sie angebotenes Futter annehmen kann ich nicht sagen. Die halbe Futtertablette die ich gesten abend ins Becken gegeben habe ist nicht mehr da, kann aber auch durch die Strömung verschwunden sein. Beim Füttern stelle ich den Filter kurzzeitg aus, damit das Futter absinken kann.Heute abend werde ich versuchen eine der Klebetabletten an der Scheibe anzubringen. Ich hoffe, das dadurch nicht der Nitrat und Nitritwert ansteigen. Auf jeden Fall kontrolliere ich das die nächste Zeit zweimal am Tag. Morgen oder übermorgen werde ich auf jeden Fall nochmal vorsichtshalber einen Wasserwechsel machen.Heute möchte ich die Tiere wenn es nicht notwendig ist eigentlich so wenig wie möglich stören.

Sonstiges

Bei diesem Becken brauche ich etwas, das mir normalerweise fehlt, nämlich Geduld. Da sich die geplanten Tiere von Aufwuchs ernähren, muss ich diesem Aquarium tatsächlich eine längere Einlaufzeit geben. Normalerweise benutze ich gebrauchtes Filtermaterial und fange an nach einigen Tagen moderat zu besetzen. Das ist hier natürlich nicht möglich. Zusätzlich werde ich aber noch einige übrige Beach Pebbles in einem Wassergefäß ans Fenster stellen um damit zusätzliche Futterquellen zu haben.

Ich habe ja meinen stark bepflanztes Kampffischbecken an dieser Stelle aufgelöst, weil das Aquarium schlecht zur Sonne steht und ich ständig gegen starken Algenwuchs gekämpft habe. Das mit dem Aufwuchs sollte also langfristig keine Problem sein.

Infos zu den Updates

22.08.2023 Becken eingerichtet

23.08.2023 Der neue Filter wurde geliefert und installiert

24.08.2023 Doch entgegen dem Plan ein paar Pflanzen eingesetzt.

09.09.2023 Neue Bilder inclusive Hauptbild und Eintrag unter Einrichtung.

14.09.2023 Neue Bilder einige Daten ergänzt.

20.09.2023 5 Pseudogastromyzon ctenocephalus bestellt

22.09.2023 Tiere seit gestern im Becken.Daten ergänzt und Bilder eingestellt.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Mr-Shrimp am 02.09.2023 um 11:29 Uhr
Bewertung: 10

Hi Ina

Das ist ein sehr schönes neues Projekt von dir und die Anfänge sind sehr gut gelungen .

Bin gespannt , wie sich das Ganze entwickelt und wünsche dir auf jeden Fall jetzt schon ganz viel Freude damit ...

Lg Sven

Tom am 28.08.2023 um 10:59 Uhr

Hallo,

sehr schönes neues Projekt. Sehr gut für die Flossensauger eingerichtet. Evtl. würde ich noch eine kleine Strömungspumpe reinsetzen, die eine breitere Strömung macht, aber ist schwierig, aus der Entfernung zu beurteilen, wie der Wasserfluss in deinem Becken wirklich ist und ob das so schon ausreicht. Die Filter machen meist nach einer gewissen Zeit nur noch einen Bruchteil an Strömung und die ist recht punktuell.

Ich bin gespannt, wie das weitergeht und wünsch dir jetzt viel Geduld.

Grüße Tom.

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied okefenokee das Aquarium 'Kinabalu Mountain Stream' mit der Nummer 44753 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Kinabalu Mountain Stream' mit der ID 44753 liegt ausschließlich beim User okefenokee. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 27.08.2023