Die Community mit 19.158 Usern, die 9.099 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.666 Bildern und 2.375 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Becken 3025 von Thomas Hilsberg

Beispiel
Userbild von Thomas Hilsberg
Ort / Land: 
13125 Berlin / Deutschland
Aquarianer seit: 
24.12.2005
Vollansicht

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Aufgelöst
Größe:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
24.11.2013
Links
Mitte
Rechts
Aufzuchtbecken

Dekoration

Bodengrund:

Feiner Kies

Aquarienpflanzen:

3 x Amazonas Schwertpflanze

4 x Wasserfreund

4 x grasähnlicher Bodendecker

2 x Beckett´s Wasserkelch

3x Anubia

Oben die Wurzeln der Anubia auf der Traumwurzel, unten irgendein Ableger
Weitere Einrichtung: 

4 Wurzeln, 1 Welsröhre, 1 Barschhöhle, 1 halbe Kokosnusschale und diverse Steine

Barschhöhle
Welshöhle

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1 x 38W Solar-Color

1 x 38W Freshwater

1 x Mondlicht

Beleuchtungsdauer 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Mondlicht 09:45 Uhr bis 10:15 Uhr & 21:45 Uhr bis 23:30 Uhr

Filtertechnik:

1 x Eheim 2224 mit Granulat und Röhrchen sowie 1 Beutel Phosphat-Ex dazwischen.

Weitere Technik:

CO² Düngung (24 Blasen pro Min.)

250W Heizstab

Die Technik
CO²-Düngung
Ansaugrohr und Heizstab

Besatz

2 x Blauer Antennenwels (1xM+1xW) - Die Meyers

6 x marmorierter Panzerwels - Die Agenten

5 x Ohrgitterwels (Otocinclus) - Die Soldaten

10 x Kupfersalmler - Die Prolls

7 x Roter von Rio - Die Lehmanns

3 x Kakadu-Zwergbuntbarsch (1xM+2xW) - George & die Witwen

2 x Schmetterlingsbuntbarsch (1xM+1xW) - Fridolin und Emma

7 x Armanogarnelen - Die Tunten

Hr. Meyer
Fr. Meyer
Ein Agent
Ein Proll
Fridolin
Emma
Die Lehmanns
Eine der Haremsdamen
Ein Soldat
Eine Tunte
George
Ein Meyerbaby

Wasserwerte

GH = 14

KH = 9

PH = 7, 2

NO² = 0

NO³ = 0

Phosphat = 0

CO² = 18mg/L

Temp = 27° Celsius

Futter

Flockenfutter, Futtertabs

Rote Mückenlarven, Daphnien, Shrimps & Tubifexwürfel (Gefriergetrocknet)

Wels-Tabletten,

Artemia für die Jungfische

Ab und zu etwas Gurke und/oder Lebendfutter

Täglich von jedem etwas.

Ein Tag in der Woche ist Fastentag.

Sonstiges

Becken wurde nach Umzug am 1.7.06 eingerichtet. Filtermedien und Wasser teilweise aus dem alten Becken (112L) in den neuen Filter und Becken übernommen. Am 2.7.06 Besatz umgesiedelt und etwas aufgestockt.

Pflege: alle 2-3 Wochen Teilwasserwechsel (ca 20-30%), Filter wird erst gereinigt und teilweise ausgewechselt wenn Leistung merklich nachläßt und ansonsten einfach laufen lassen.

Infos zu den Updates

Neues Update am 17.10.06. Die Haremsdame von Osama hat nun schon das dritte Mal gelaicht. Leider sind von den ersten beiden Gelegen keine durchgekommen. Außer Aufzuchtfutter(Artemia) wird auch kein weiterer Aufwand diesbezüglich getroffen. Von den Meyers ist leider ein Weibchen verschollen. Ich konnte es auch nach intensiver Suche nicht mehr finden. Die Tunten wurden von 4 auf 7 aufgestockt. Die Nadelsimse habe ich komplett entfernt, da sie verkümmerten. Habe sie durch bodendeckende grasähnliche Pflanzen ersetzt. Alle anderen Pflanzen wachsen sehr gut. Ca alle 10-14 Tage wird der Wasserfreund an der Oberfläche um ca 5cm gekürzt und die längsten Blätter der Schwertpflanzen gekappt. Die Anubia an der linken Wurzel hat sich besonders gut entwickelt.

Das Futter für dieAntennenwelse habe ich im Sommer etwas gekürzt, da durch die erhöhte Sonneneinstrahlung etwas mehr Algenbewuchs war, der jedoch nun wieder nachläßt. Ansonsten wurden im Futtersortiment noch Shrimps und Tubifexwürfel mit aufgenommen.

Bei den Wasserwerten hat sich nur der GH, KH und CO² Wert nach unten leicht geändert.

Die Beleuchtungszeit wurde um eine Stunde verkürzt.

Update am 19.11.06

Der 150W Heizer wurde gegen einen 250W Heizer ausgetauscht.

Da Osama leider unerwartet von uns gegangen ist, kam sein Nachfolger George ins Becken. George hat sich sogleich auf eine der Witwen Osamas eingelassen und neuer Nachwuchs ist wieder im Anmarsch. (Hoffentlich diemal mit Erfolg)

Die Meyers waren auch nicht untätig und haben ihr erstes Gelege durchgebracht. Die Jung-Meyers (10 Stück) wurden dann in ein extra für sie eingerichtetes 54L-Becken umgesiedelt, welches sie sich mit 7 Zwergpanzerwelsen (die 7 Zwerge) teilen. Dort werden sie bie zu einer Größe von 2, 5-3cm herangezogen und dann an den Zoohändler meines Vertrauens abgegeben.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Ralf Franke am 06.08.2006 um 22:14 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Thomas!

Das Becken gefiel mir schon im Kleinbild, alles super aufgebaut. Die Wurzeln bilden einen schönen Kontrast zu den Pflanzen. Ist das Phosphat-Ex im Filter echt nötig? Es wird sicher nicht schaden, aber warum, wenn man´s nicht braucht?

Gratulation! Ein echt schönes Becken.

Gruß

Ralf

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Thomas Hilsberg das Aquarium 'Becken 3025' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 3025' mit der ID 3025 liegt ausschließlich beim User Thomas Hilsberg. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 22.07.2006