Die Community mit 19.087 Usern, die 9.076 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.345 Bildern und 2.337 Videos vorstellen!

Aquarium Malawi von Thoralf Berner

Beispiel
Ort / Land: 
18059 Rostock / Deutschland
Aquarianer seit: 
1991
Malawi-Becken, erstes Bild, bessere kommen noch!

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
13.01.2013
Größe:
150x50x60 = 450 Liter
Letztes Update:
05.08.2015
Besonderheiten:

hintere und linke Scheibe sind mit schwarzer Folie beklebt

Dekoration

Bodengrund:

Spielsand aus dem Baumarkt

Aquarienpflanzen:

verschiedene Anubiasarten, ca. 12 Planzen

Weitere Einrichtung: 

Polyrin- und Lochgestein, 2 Wurzeln

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 x 40W T8-Leuchten Power-Glo, eingeschaltet von 7-24 Uhr per Zeitschaltuhr

Filtertechnik:

JBL CrystalProfi 1501 greenline, befüllt mit Siporax von Sera

Weitere Technik:

300W Regelheizer, Aquaball-Pumpe für Oberflächenströmung

Besatz

Ancistrus sp. 2/5/10

Pseudotropheus elongatus (?) 4/2/7

Pseudotropheus zebra estherae red red 5/8

Pseudotropheus crabro (?) 1/0

Copadichromis borleyi "Kadango Red Fin" 1/4

Pseudotropheus socolofi 1/0

Labidochromis caeruleus sp. "Yellow" 5

Synodontis eupterus 1

Synodontis eupterus hat dicken Bauch 1
Synodontis eupterus hat dicken Bauch 2
Synodontis eupterus hat dicken Bauch 3

Wasserwerte

Werte laut Tetra test 5 in 1:

PH Wert: 7, 6

GH Wert: 14

KH Wert: 3

N03 Wert: 20

N02 Wert: <1

Temperatur : 25°C

Wasserwechsel : wöchentlich 40%

Futter

1-2 Tage/Woche keine Fütterung, ansonsten einmal täglich abends:

noname Spirulina Sticks und -chips

noname Flockenfutter und Granulat

Gurke, Salat, Brokkoli, Spinat

Sonstiges

Das Becken wurde von mir gebraucht samt Besatz erworben. Hinzu kam der Besatz meines vorigen 240l-Malawi-Beckens, was inzwischen veräußert wurde. Daher habe ich z.Z. einen kräftigen Überbesatz im Becken, besonders bei den Antennenwelsen. Für Vorschläge zur Reduzierung meines Beatzes und Arten die zueinander passen würde ich mich sehr freuen! Ebenfalls über Tipps zur Artenbestimmung, da ich einige nicht 100%ig bestimmen konnte (z.B. bei crabro und elongatus bin ich unsicher).

Infos zu den Updates

13.01.2013

Neueinrichtung mit ca. 200l Aquarienwasser aus beiden Becken, 220l Frischwasser und Wasseraufbereiter. Der Filter wurde zu jeweils 50% neuem und gebrauchtem Siporax aus dem Filter des alten Beckens befüllt. Dieses gebrauchte Siporax war während der Einrichtungsprozedur ständig im Filter in Betrieb, sollte also noch aktive Bakterienstämme beeinhalten. Bodengrund, Innendekoration und Pflanzen aus dem erworbenem Becken eingesetzt, dann die Fische.

20.01.2013

50% Wasserwechsel, Fische sehen topfit aus, Reviere wurden abgesteckt, unterlegene Tiere stehen ruhig in einer der vielen Höhlen

31.01.2013

Stromausfall wg. rausgeflogener Sicherung! Filter stand ca. 5h still. Lebt wohl Bakterien...

09.02.2013

50% Wasserwechsel, der älteste Yellow-Bock atmet schwer und frisst nicht, Nitrit-Peak??? Leider sind meine Teststreifen alle verbraucht...

11.02.2013

der Yellow ist tot

17.02.2013

zurück aus dem Urlaub, der auratus Bock und der Ps. crabro atmen ebenfalls schwer, verstecken sich und fressen nicht. Was ist da los mit den alten Böcken?

18.02.2013

50% Wasserwechsel

20.02.2013

der auratus ist gestorben, dem crabro gehts besser

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Malawi-Guru.de am 31.05.2015 um 12:10 Uhr

Hi,

wollte mal nach fragen was du nun so verändert hast, oder vor hast.. sieht noch immer sehr nach Chaos aus auch der Besatz und Deko....!

LG

Flo

Trooper am 25.05.2013 um 17:16 Uhr

Jo, hast du ja eh schon geschrieben ein paar mehr Bilder wären super.

Im HB macht dein AQ zumindest schon nen guten Eindruck ^^

LG Patrick

Malawi-Guru.de am 28.02.2013 um 23:25 Uhr
Bewertung: 1

Servus

Also Respekt das du so ein Becken überhaupt so übernommen hast, hätte ich z.b. nicht gemacht...aber hier ist echt noch viel viel Arbeit drin und vor dir, aber da geht so einiges!!

LG

Flo

The Duke of woods am 28.02.2013 um 22:31 Uhr

Servus,

auch von mir noch ein herzliches Willkommen und schade, das wir deinen Vornamen nicht kennen, so bleibt eben nur die unpersönliche Anrede.

Im Grunde hat dir der Steffen erst mal das Wichtigste mitgeteilt, nur mal zum Vergleich, ich habe 500 l und zwei JBL 1500 e am Becken hängen.

Habe auch gesehen, das du eine Bewertung angefordert hast, ich glaube in deinem eigenen Interesse, sollten wir das erst mal lassen, da ist an deinem Becken noch zu viel zu tun. Wenn du aber sagst, du willst dies unbedingt durchziehen, um genau zu sehen, wo du angreifen musst bei deinem Becken, kann man es auch bewerten. Aber wie gesagt, der Godi, bzw. Steffen hat dir ja das wichtigste schon mal geschrieben und nichts anderes würdest du in einer Bewertung lesen. Wichtiger als eine Bewertung ist hier, dass du wirklich versuchst die Dinge anzugehen, sonst werden dir immer wieder Tiere sterben. Hier kann dir aber geholfen werden, wenn du Fragen hast, sprich gezielt die Leute aus der Malawisparte an, jeder hilft hier gerne.

LG Enrico.

Marco O. am 23.02.2013 um 21:32 Uhr

Hey Tommer,

auch von mir ein herzliches Willkommen bei einrichtungsbeispiele.de.

Vom Steffen hast ja bereits ein rundum sorglos Paket bekommen. Geh mal die Dinge an, denn großes Potential steckt in diesem Tank.

Ich habe gelesen, dass Du dir wünscht, dass wir bei der Bestimmung der Fische helfen sollen... Gerne machen wir das auch. NUR: Ohne Bilder wird das wohl nichts werden. Stell bitte weitere ein und wir schauen weiter.

LG

Marco

< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Thoralf Berner das Aquarium 'Malawi' mit der Nummer 15507 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Malawi' mit der ID 15507 liegt ausschließlich beim User Thoralf Berner. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 09.12.2009