Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.795 Aquarien mit 154.912 Bildern und 1.906 Videos von 18.319 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Mein Räuberbecken von Calimero

Kein Userfoto vorhanden
Kurz nach der Einrichtung, noch etwas trüb

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
01.01.2012
Grösse:
200*60*60 = 720 Liter
Letztes Update:
26.01.2012
Besonderheiten:
Das Aquarium ist ein 720 Liter Becken der Firma Diamant Aquarium, mit Unterschrank in Ahorn. Die Abdeckung ist in matten Aluminium. Die Abdeckung wurde mit Silikon an das Becken geklebt um zu Verhindern das Kondenswasser hinaus tritt und das Holz des Schranks womöglich aufquilt.

Zwischen Schrank und Aquarium befindet sich eine Isomatte zum halten der Temperatur und zum Schutz des Schranks.

Es ist die Eheim professional Verrohrung angebracht worden.
Aquarium Mein Räuberbecken
Aquarium Mein Räuberbecken

Dekoration

Bodengrund:
80kg Ouarzsand 0,4-0,9mm in einem sehr hellen Ton, hier wurde Buchsteinabrieb unter gemischt um eine natürliche Gestaltung zu erreichen.
Aquarienpflanzen:
Vallisneria Gigantea

Die Vallisnerien können bekannterweise bis zu 2m lang werden, diese Länge haben sie bei mir nie erreicht da die Astatotilapia Calliptera die Pflanzen immer wieder anknaben und so kaum Chance besteht einen Wald an der rechten Seite zu bekommen. Im Moment sieht es daher eher wie ein zerfetztes Feld aus. Ich werde jedoch weitere große Pflanzen einsetzen und mit Düngekugeln düngen, in der Hoffnung die Pflanze wächst schneller, als dass sie gefressen wird.

Vallisneria americana Mini twister

natürliches Vorkommen: Südostasien
Wuchshöhe: 10-15cm hoch und 5-15cm breit
optimaler Temperaturbereich: 20-28°C
Lichtbedarf: halbschattig bis sonnig
pH-Toleranz: 6 bis 8,5
optimale Wasserhärte: weich bis hart

Cryptocoryne

Hier soll ein größerer Busch entstehen, mit etwas Geduld meinerseits wird es hoffentlich auch so kommen, zusätzlich werden hier jedoch auch bald Düngekugeln zum Einsatz kommen müssen.

Nomaphila Corymbosa

Vorkommen: Südostasien
Temperatur: 22-28°
Höhe: 40-60cm
Standort: Hintergrund
Lichtbedarf: Sonnig
Sonstiges: Viele Nährstoffe, weiches Wasser


Die Pflanzen werden lediglich mit Dennerle Langzeitdüngekugeln gedüngt.
Weitere Einrichtung: 
60kg Bruchstein, aus dem Baumarkt, für 60 Cent das Kilo. Unter den Steinen befindet sich eine 20mm starke Styroporplatte um die Bodenplatte zu schützen.

Durch die Steine wurden verschiedene Reviere angelegt.

Die Dekoration im Ganzen soll eine Übergangszone von Stein zu Sand darstellen. Des weiteren wurden kleinere Valissnerienfelder angelegt.
Rückwandeinbau
Zuschneiden
Rückwand wurde an Seite und Rückwand geklebt

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
LED Beleuchtung mit drei Lichtkreisen in kaltweiß mit Blauanteil, Rot für Sonnenauf- und Untergang und Mondlicht.

Es erfolgt eine Tages und Nachtsimulation mittels Zeitschaltuhr, so wird ein teures Steuergerät gespart.

Die Farben sind Variabel und können jederzeit geändert werden. Die Anlage ist dimmbar.

Es handelt sich um eine selbstgebaute LED-Beleuchtung, wobei die LED-Strings in Plexiglasrohre gelegt sind um sie wasserdicht zu bekommen.

Durch die Umstellung von 2x80Watt auf LED und Entfernung der Heizung werden jährlich um die 1000KW gespart.
Filtertechnik:
Eheim Proffesionell 3electronic 2078

Hier wird mit dem Programm "bio stream function" eine Wechselströmung vorgetäuscht. Der Filter hat bisher eine lange Standzeit bewiesen, der Vorfilter wurde seit November einmal gereinigt. Es ist anzeigbar wann die nächste Reinigung zu erfolgen hat und ob die Durchflussgeschwindigkeit konstant bleibt.
Weitere Technik:
tunze turbelle für mehr Strömung
Eheim-Jäger Heizstab 300 Watt, ist aber nur für Notfälle, das Becken wird durch die Raumtemperatur beheizt

Besatz

Nach intensiver Planungszeit von einem 3/4 Jahr habe ich folgenden Besatz "entworfen". Hierbei bedanke ich mich nocmal für die Unterstützung durch Herrn Besenecker.

Nimbochromis linni 1/2
Dimidiochromis strigatus 1/1
Mylochromis lateristriga 1/2
Stigamtochromis modestus 1/2
Protomelas spilonotus "mbenji" 1/2
Placidochromis milomo
Cyrtocara moori 1/4
Placidochromis phenochilus mdoka white lips 1/3
Fossochromis rostratus 1/2
4 Synodontis petricola dwarf
Stigmatochromis modestus
Nimbochromis Linni
Placidochromis Phenochilus mdoka white lips
Dimidiochromis strigatus
Mylochromis lateristriga und Cyrtocara moorii
Placidochromis Milomo
Fossochromis Rostratus
Protomelas spilonotus mit anderen

Wasserwerte

Wasserwechsel 60% alle 3 Wochen (je nach Bedarf auch mal in längeren oder kürzeren Abständen
Temperatur 23°C
KH: 6
GH: 12
PH: 8,1
Nitrit:nicht nachweisbar
Nitrat: 20 mg/l

Futter

Tropical Malawi
Tropical Krill
Cichliden Sticks
Garnelen
Spirulina

Es gibt keinen Fastentag, sondern eher regelmäßig eine geringe Menge Futter. Hierbei gibt es keinen festen Plan sondern ich füttere "nach Gefühl" die Sorten im Wechsel.

User-Kommentare

Markus B. am 26.01.2012 um 17:58 Uhr
Bewertung: 10
Hi,
dann mach ich hier wohl mal den Anfang :-)
Schönes Becken haste da ! Rückwand wie Aquarium genau so wie bei mir.
Stell mal ein paar mehr Bilder ein ;-)
Gruß, Markus
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Calimero das Aquarium 'Mein Räuberbecken' mit der Nummer 22350 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 26.01.2012
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Calimero. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partnershop