Die Community mit 19.366 Usern, die 9.145 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.941 Bildern und 2.469 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone von Dicrossus

Userinfos
Betreibt das Hobby seit:
1987
 Uferbereich mit Flachwasserzone

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Südamerika
Läuft seit:
April 2021
Größe:
250x90x80 = 1800 Liter
Letztes Update:
20.11.2021

Besonderheiten:

Es gibt je rechts und links hinten einen Überlaufschacht sowie eine bodennahe Absaugung links hinten.

Die Rückwand ist bewusst hell gehalten, damit die Farben der Diskus besser zur Geltung kommen

Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone

Dekoration

Bodengrund:

-heller feiner Sand 0, 4-1, 2 mm ( Rasensand Baumarkt)

-Uferbereich (Böschung) bestehend aus braunem Sand

Aquarienpflanzen:

Javamoos

Riesenhaarnixe

Großer Wasserkelch

Ludwigia ?

schwimmender Hornfarn

Weitere Einrichtung:

Moorkienholz (selbst gezogen)

Schilfrohr im Flachwasserbereich

dünne Äste von Laubbäumen

Eichen-/Buchenlaub ( kommt erst nach längerer Einlaufzeit des Beckens)

vereinzelt flache rötliche Steine

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

3 Stück 50 Watt LED-Strahler warmweiß

Beleuchtungsdauer: 12 h

Filtertechnik:

6- Kammer-Außenfilter unter dem Aquarium ( 130x50x60 / ca.400L) mit Überlaufbohrung

FUNKTIONSWEISE von rechts nach links: das "Schmutzwasser" kommt aus 2 Überlaufschächten und einer bodennahen Absaugung in die Vorfilterkammer die vom Rest des Filters durch eine leicht herausnehmbare Edelstahlgaze ( 0, 5mm) getrennt wird. Dann folgen 4 Filterkammern ( 1. 3 x HMF-Matten; 2.+3. HMF-Würfel; 4. Tonröhrchen) die zusammen etwa 220 Liter ausmachen. Die einzelnen Filtermedien werden je von zwei Edelstahl-Wellengittern(10x10mm) getrennt, die ein Abstand von 2, 5 cm aufweisen. Durch den entstehenden Freiraum erhalte ich immer ein gleichmäßiges Anströmverhalten auf jedes Filtermedium. In der letzten Kammer befindet sich eine AQUA MEDIC DC Runner 5.2 die bei mir bei halber Kraft etwa 2100L/H umwälzt, sowie 2x 300 W Stabheizer. Durch ein täglichen viertelstündigen Pumpenstop (über eine Schaltuhr gesteuert) läuft das Filterbecken quasi über ( in den Abfluss). Nach erneutem Anlaufen der Pumpe wird das Wasserdefizit über ein Schwimmerventil automatisch wieder ausgeglichen. Wasserwechsel etwa 70L/Tag

Klarwasserkammer
kompletter Filter
Einlauf aus AQ

Besatz

15 Diskus Red Spotted Green ( Eigenzucht)

40 Rotkopfsalmler

15 Mamorbeilbauchsalmler

21 Corydoras sterbai

8 Corydoras julii

7 Bolivanische Schmetterlingsbuntbarsche

3 Schachbrettcichliden ( Dicrossus maculatus)

3 Apistogramma hongsloi

5 L 387

Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Dicrossus maculatus
Dicrossus maculatus
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone
Besatz im Aquarium Uferbereich mit Flachwasserzone

Wasserwerte

Temp. : 27, 5 'C

PH : 6, 5

KH : 1

Nitrat : <10 mg

Nitrit : nn

Leitwert: 120µS

Futter

-Frostfutter: Artemia, schwarze und weiße Mückenlarven, Wasserflöhe, Herzmuschel, Rinderherzmischung (2x Woche als Leckerli)

-gefriergetrocknete Tubifex

Sonstiges

Ich habe versucht einen möglichst naturnahen Biotopausschnitt zu formen mit genügend Schwimmraum für die Diskus, die in der Natur gern zwischen Geäst stehen, und für die Zwergcichliden die ein gut strukturierten Bodenbereich bevorzugen mit der Möglichkeit im Flachwasserbereich Schutz bzw.Ruhe zu finden.

Ich arbeite auschließlich mit Regenwasser welches aus einer Zisterne über 2 Feinstfilter sowie eine Aktivkohlepatrone in ein 1000L Wasseraufbereitunsbecken im Keller gepumt wird. Dort wird es durchlüftet und kann sich ein wenig temperieren. Durch die Zugabe von Mineralsalzen werden Mangelerscheinungen vermieden und Wohlbefinden gesteigert, welches sich durch ständiges Ablaichen fast aller Fischarten zeigt.

Infos zu den Updates

Nach etwa einem halben Jahr Laufzeit und nun sehr stabil laufendem Aquarium, wo sich der pH-Wert nun auf meine Wunschwerte eingepegelt hat, habe ich mir erlaubt ausreichend Walnusslaub einzubringen. Das Biotopaquarium erhält damit nicht nur einen leichten Schwarzwassereffekt sondern noch mehr Versteck -und Ablaichmöglichkeiten für die Cichliden und Welse.

Auch der Flachwasserbereich wird von den Panzer-und Saugwelsen intensiv aufgesucht und die Apistogramma sind immer wieder dort anzutreffen. ( Meine anfänglichen Zweifel über die Böschung mit der Flachwasserzone , die doch sehr viel Platz "wegnimmt" , sind aber vollends verflogen und ich genieße es zu beobachten wie alle Zonen des Biotops so angenommen werden wie ich es mal geplant habe.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Tom am 03.06.2021 um 10:49 Uhr

Hallo,

herzlich willkommen hier bei uns auf EB!

Sehr schöne Abmessungen und auch die Gestaltung gefällt mir sehr gut. Der Besatz passt auch sehr gut zur Beckengröße und passt insgesamt gut zusammen. Mit den Dicrossus maculatus hast auch noch eine echte Rarität im Becken.

Grüße, Tom.

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Dicrossus das Aquarium 'Uferbereich mit Flachwasserzone' mit der Nummer 43650 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Uferbereich mit Flachwasserzone' mit der ID 43650 liegt ausschließlich beim User Dicrossus. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 28.05.2021