Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.611 Aquarien mit 150.227 Bildern und 1.742 Videos von 17.940 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Weiter drüben von der Steirer

Offline (Zuletzt 17.10.2017)BlogInfo / Beispiele
    Sieger Beckenwettbewerb April 2017 Sieger Beckenwettbewerb Mai 2017 
Userbild von der Steirer
Aquarium Hauptansicht von Weiter drüben

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
19.02.2017
Grösse:
150x50x60 = 450 Liter
Letztes Update:
09.10.2017
Besonderheiten:
Keine. Standardbecken. Der Rahmen des Beckens wurde unter der Abdeckung mit einem Quellband versehen, da einiges an Kondenswasser da runter geronnen ist und ich keine Lust auf einen aufgequollenen Unterschrank habe.
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben
Aquarium Weiter drüben

Dekoration

Bodengrund:
30 kg Spielsand
Aquarienpflanzen:
Noch ein paar Fragmente über von folgenden Arten:

Vallesneria spiralis tiger
Echinodorus barthii
Pflanzen im Aquarium Weiter drüben
Pflanzen im Aquarium Weiter drüben
Pflanzen im Aquarium Weiter drüben
Pflanzen im Aquarium Weiter drüben
Weitere Einrichtung: 
1x Rock Zolid Modul G
1x Rock Zolid Modul H

Die beiden Module haben, 2 Jahre im Malawi- Becken sei Dank, ein schöne Patina drauf, was bei der geringen Beleuchtung eine tolle Wirkung hat. Je nach Beleuchtungsszenario sehen die bräunlich bis grünlich aus. Die Tiefenwirkung tut ihr übriges.

Die Rückwand und die linke Seitenscheibe wurden mit schwarzer Tafelfolie überzogen, was eine ungemeine Tiefenwirkung in Kombination mit den Modulen erzeugt


Was gerade der Garten und Wald hergibt

einige Findlinge, dazu diverse Hölzer von oben eingehängt.
Das ganze darf dabei ruhig chaotisch und vor allem natürlich wirken.

Dazu noch einige Redwood- und Moorkienwurzeln

Weiters wurden von exo terra 2 künstliche Ficus von oben ins Becken eingehängt.
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben
Dekoration im Aquarium Weiter drüben

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
LED - Beleuchtung von SERA.
26 Watt. 10000 Kelvin
In der Farbe coolwhite. gedimmt auf 20%
Sonnenaufgang um 14.00. Sonnenuntergang ab 23.30
Filtertechnik:
JBL Cristal Profi 1501
Ist mit den Standard- Filtermedien bestückt
JBL Cristal Profi e 901
dieser wird über Torf gefiltert. Ich habe mal die 2 mittleren Körbe mit Torf gefüllt. Sollte das zu viel sein, dann wird nur ein Korb befüllt bleiben.

1 Resun SP 3800 Innenfilter als Schnellfilter. Leistung beträgt ca. 2000 Liter pro Stunde.
Man kann den Filter zwar drosseln aber bei mir läuft der auf voller Leistung
Weitere Technik:
Heizung: Jäger 300 W

Jäger Reglerheizer 300 Watt 230 V/300 Watt, für Aquarien von 600 - 1.000 L. Der Reglerheizer hat eine Temperatur-Einstellskala von 18-34 °C. Der Temperaturregler ist so konstruiert, dass eine Nachjustierung der Einstellskala von außen am Gerät möglich ist. Eine Kontrollampe zeigt an, ob das Gerät heizt oder nicht. Das Gerät ist aus stabilen Spezialglas. Es ist für Süß- und Seewasser geeignet. Die Anschlußleitung mit Eurostecker ist 1,4 m lang. Ein eingebauter Trockenlaufschutz verhindert die Zerstörung des Gerätes wenn es ohne Wasser in Betrieb ist, ebenso das Platzen der Glasröhre. Zum Befestigen an der Scheibe wird ein Doppelsaughalter mitgeliefert. Das Gerät ist Wasserdicht. weitere Technische Daten: Tauchtiefe: 485 mm Durchmesser 24,5 mm Gesamtlänge 500 mm

Der Heizstab ist aber nur für Notfälle im Becken und nicht in Betrieb. Auch ohne Heizung fällt die Wassertemperatur im Winter nie unter 25 Grad

Besatz

4 Pterophyllum cf. scalare "Lago Manacapuru (Spannweite der Tiere per 20.03. ca. 10cm)
4 Laetacara curviceps (0/0/4)
10 Nematoprycon Palmeri 3/7
2 L 103 Peckoltia pulcher
7 Corydoras leucomelas
4 Bunocephalus coracoideus
Anentome helena
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Wo is die Bratpfanne??
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben
Besatz im Aquarium Weiter drüben

Wasserwerte

Temperatur: 27 Grad

dGH: 9,00
KH: 5,00
PH: 6,50
NO2: 0,00
NO3: 10,00

Wöchentlicher Wasserwechsel ca. 30%, der aber nicht in den Updates extra kommentiert wird.

Es wird momentan kein Dünger, in welcher Form auch immer, dazugefügt.
Alle 2 Wochen werden Seemandelbaumblätter ins Becken gegeben. Natürlich hat die Zugabe vom heimischen, getrocknetem Laub denselben Effekt und Nutzen aber die Blätter des SMB zerfallen weniger schnell und ich hab weniger Sauerei im Becken.

Futter

Frostfutter: weiße Mückenlarven, Cyclops, Artemia, Daphnien, Pacific Krill
Trockenfutter: Tetra FD menu, JBL novo pleco, JBL novo bel, Diskus Granulat
Gemüse: roter Paprika etc

Videos

Video Im Dschungel
Video Weiter drüben

Sonstiges

Die Idee dahinter:

Nach 4 Jahren Malawi kam schon länger der Wunsch in mir auf, das Becken zu ändern. Ich war und bin von den ostafrikanischen Buntbarschen begeistert aber das starre Konzept der Einrichtung ging mir einfach auf die Nerven. Ich wollte die Gestaltung flexibler halten und jeden Monat die Steine zu ändern, habe ich mehr als kontraproduktiv für Fisch und Mensch empfunden.

Nach langem hin und her, kam der Entschluss auf, nach Asien zu wechseln.
Das Konzept zur Einrichtung für die Haltung Schwarzer Makropoden stand schon fest... bis dann der letzte Samstag kam..
Ich "beging den Fehler" mit meiner Frau und Kind das nahegelegene Zoofachgeschäft aufzusuchen.
"Wow, die Roten gefallen uns, bitteee die Roten". "Nein, Disken kommen sicher nicht in Frage". "Boah, die sind schön!"- "Nein, keine Aulonocara firefish. Da kann ich gleich bei Malawi bleiben". "Die sind schön, oder? Bumm, toll". Nach kurzer Überlegung gefiel mir dann die Idee doch gut, das Becken für die bestaunten Skalare umzubauen.
Skalare sind für mich jetzt nicht gerade Neuland aber der König der Fische fasziniert doch immer noch.
Also Planung kurzer Hand überworfen und als meine Malawis am Sonntag abgeholt wurden, ging ich in medias res.

Die Planung:
Ich versuche hier einen kleinen Ausschnitt eines Uferbereichs nachzuahmen. Ein etwas unterspülter Uferbereich soll es den Skalaren ermöglichen, hier eine ruhige Zuflucht zu finden und auch eventuell abzulaichen. Kleinere Salmler spielen zwischen den Ästen und am Bodengrund finden einige Welse Platz.


Umsetzung:

Wird die Zeit zeigen

Infos zu den Updates

09.10.
Alte Updates gelöscht.
Becken läuft stabil, bis auf die Skalare. Wie schon gestern mit David besprochen, ich habe, obwohl ich doch einiges an Erfahrung mit Skalaren habe, noch nie solche Mimosen gesehen oder gehabt. Entweder sind die komplett überzüchtet oder ich weiss nicht. Jetzt steht wieder mal einer hinten rum und kommt nur zum Fressen vor. So hats bei den anderen 2, die mir im Juni/ Juli verstorben sind, auch angefangen. Top in der Farbe, fressen aber nur rumstehen und nach spätestens 14 Tage warens tod. An den WWs und Futter kanns aber nicht liegen.

User-Meinungen

Fichte schrieb am 09.10.2017 um 20:32 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Matthias,
ich bin zwar kein Skalar-Experte. Aber meine Vermutung ist, das es daran liegen könnte, das es es zu wenig Tiere sind und sich die Aggressionen so auf einzelne Tiere konzentriert. Ähnlich wie bei Discus oder Malawibarschen. Bei meinen gibt es seit, die Guianacara weg sind, auch einige Keilereien. Allerdings gibt es da nie ein bestimmtes Opfer. Selbst mein Mickerling (durch Krankheit im Wachstum einige cm kleiner) wird nicht dauerhaft gemobt. Es könnten natürlich durchaus krankheitsbedingt sein. Skalare sind anfällig gegen Darmparasiten. Auf jeden Fall drücke ich beide Daumen, das es besser wird. Wäre schade um die schönen Tiere.
Grüße Robert
der Theoretiker schrieb am 09.10.2017 um 19:50 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Matthias,
ich hoffe, das mit den Skalaren ist nichts wirklich Ernstes. Vielleicht ja nur eine vorübergehende Phase? Ich drück Dir jedenfalls die Daumen. Bei mir hat offenbar ein Skalar einer großen Tumor im Bauch. Der Bauch ist richtig angeschwollen. Das Tier frisst und kotet ganz normal, deswegen schließe ich eine Bauchwassersucht aus. Auch ist die Schwellung nicht gleichmäßig, sondern etwas unregelmäßig, so als hätte er einen dicken Knoten verschluckt. Ein anderer Skalar ist ebenfalls dem Tode geweiht. Dieser hat angefressene Flossen und ist total abgemagert, aber das geht auf die anderen Skalare zurück. Ich werde diese wohl erlösen müssen.
LG Matthias
der Theoretiker schrieb am 25.09.2017 um 21:03 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Matthias,
jetzt erst nach Deinem Hinweis entdeckt, dass es da Neuzugänge gibt! Sind die l. curviceps eigentlich problemlose Fresser? Irgendwie meine ich mal gelesen zu haben, dass die Lebendfutter bevorzugen. Wir benötigen diesbezüglich auch noch (scharfe :-)) Fotos, auch von den Corys.
LG Matthias
!Fischkopf! schrieb am 17.09.2017 um 10:05 Uhr
Bewertung: - keine -
Jetzt muss ich mal eine Lanze für Skalare brechen. Ich fand diese Skalare früher total hässlich und langweilig. War für mich Model `alter Opafisch`. Und da kannst Du mal sehen wie sich die Geschmäcker (im Alter) wandeln, meine Meinung hat sich in den letzten 2-3 Jahren echt gewandelt. Auch irgendjemand hat hier ein Becken mit Trauermantelsalmlern, war ein absolutes no go für mich. Ich dachte immer es könnte daran liegen weil die nicht bunt sind. Aber das kann es ja auch nicht gewesen sein, im Tanganjikasee sind viele Fische auch nicht bunt und ich konnte mich trotzdem dafür begeistern. Ich glaube ich weiß jetzt woran es gelegen hat. Wenn man das Becken ansprechend biotopgerecht einrichtet ist es egal ob andere Fische vielleicht von der Farbgebung mehr zu bieten haben, das Gesamtpaket muss stimmen damit es wirkt. Und ich finde das hast Du sehr gut hinbekommen. Vielleicht gehst Du nochmal etwas Holz sammeln, ich denke so ein oder zwei dicke Äste wären das Salz in der Suppe. Aber was Du und Deine Kollegen da auf die Beine stellen, Hut ab, das schaut man sich auch gerne als eingefleischter Tanganjikafreak an!
Fichte schrieb am 07.09.2017 um 21:30 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Matthias,
da du deinen Besatz noch eventuell um eine Art erweitern willst, was hältst du von einer Gruppe Marmor-Beilbäuche? Meiner Meinung nach hast du Fische für den unteren Bereich des Beckens, für die Mitte, fehlt noch was für oben. Da wären die doch super. Kopfsteher währen mir da schon wieder zu Boden orientiert. Was meinst du?
Grüße Robert
< 1 2 3 4 5 6 ... 12 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User der Steirer das Aquarium 'Weiter drüben' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
18780 Aufrufe seit dem 16.02.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User der Steirer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Einrichtungsbeispiele mit Schmerlen
Einrichtungsbeispiele mit Schmerlen
Hier findest du alle wichtigen Infos und zahlreiche Anregungen zum Einrichten eines Aquariums für Schmerlen.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Diskus
von Martin
450 Liter Südamerika
Aquarium
Mein DISKUSTRAUM (aufgelöst)
von Thomas S-H
450 Liter Südamerika
Aquarium
Schwemmland
von AustroTom
450 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonashabitat
von LockHeed
450 Liter Südamerika
Aquarium
450 Liter Becken mit 11 großen Stendker Diskus
von Diskus-Direkt
450 Liter Südamerika
Aquarium
Juwel Rio 400
von LumenNaturale
450 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika-WG
von Fat Tony
450 Liter Südamerika
Aquarium
Diskustraum
von podoma
450 Liter Südamerika
Aquarium
JUWEL DISKUS AMAZONAS
von Rene Zwirchmayr
450 Liter Südamerika
Aquarium
My Amazonas Dream
von gooral28
450 Liter Südamerika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Tropheus kiriza gold
BIETE: Tropheus kiriza gold
Preis auf Anfrage
Eilandbarbe-Puntius oligolepis
BIETE: Eilandbarbe-Puntius oligolepis
Preis: 4.95 €
schwarze Pinto
BIETE: schwarze Pinto
Preis: 3.50 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.413.515
Heute
7.567
Gestern:
10.487
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.611
17.940
150.227
1.742
1.092
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Algenbekämpfung