Die Community mit 19.183 Usern, die 9.102 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.764 Bildern und 2.392 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Becken 9390 von Marco Vasev

Userinfos
Userbild von Marco Vasev
Ort / Land: 
77652 offenburg / deutschland
Aquarianer seit: 
2006
Stand 19.10.08 Vom Gesellschaftsbecken zum Tanganjika-Artenbecken!

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
60x30x30 = 54 Liter
Letztes Update:
21.02.2012
Besonderheiten:

Standart 54l Waterhome Serie

Integrierte 3D Rückwand (selfmade) mit versteckter Technik. Durch den Epoxidharz ist die ganze Rückwand etwas heller geworden wie geplant, Aber die Algen werden schon noch zum abdunkeln der Rückwand beitragen

Module mit mauermörtel verputzt
Rohbau aus Styropor
Rückscheibe kpl. sowie die beiden seitenscheiben is zu den konturen der Module mit
Vor der Versiegelung mit Epoxidharz
Mit Epoxidharz versiegelt.
Das Endergebnis, wie ich finde doch sehr gelungen.
Draufsicht. Schön zu erkennen diei Anordnung der einzelnen Elemente
Die Technik hinter dem rechten Modul, vom Rest getrennt durch grobe Filtermatte
Einmal von der Seite
Aquarium Becken 9390

Dekoration

Bodengrund:

Feiner beiger Aquariumsand

Aquarienpflanzen:

Valisnerie

Anubia Bateria Nana

Da der NoName dünger von der Messe in Friedrichshafen bei mir nicht funktioniert, bin ich jetzt auf auf dennerle E15 FerActiv und V30 Complete umgestiegen. werde jetzt mal mit der neuen bepflanzung die ergebnis notieren. Düngung erfolgt im 4 wochen rythmus jemweils zum 15. und zum 30. eines jeden monats!

existiert nur noch als stummel, hoffe das der neue Dünger sie wieder wach küsst
Anubia auf einen stein gebunden
Valisnerie, schwimmt schön auf der wasseroberfläche
Valisnerie un dmuschelblume reduzieren zusätzlich das licht im becken
Weitere Einrichtung: 

Als weiters Zubehör dienen in einem Schneckenbuba Becken natürlich Schneckenhäuser, in diesem Fall zwar nicht die der Neothauma Schnecken aber dafür die ebenwertigen Weinbergschneckenhäuser und zur abgrenzung des Reviers noch einige steine, teilweise komplett im sand vergraben, und die buddelleidenschaft der multis ein bisschen einzugrenzen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1x JBL Solar Natur Leuchtstofflampe 15 Watt (Reflektor entfernt)

mit Fliegengitter Beleuchtung um ca. 30-50% reduzerit. kommt auf den bildern aber nicht gut rüber!

Filtertechnik:

Astro 2206 Aussenfilter ( Eheimverschnitt)

mit 410 l/h und 8.5W

1. Korb Filterwatte und feiner Filterschwam

2. Korb Tonröllchen und grober Filterschwam

Demnächst werden noch Muschelgrus und ein anti Algen Granulat in die Körbe kommen.

Das Saugrohr des Filters sitzt hinter dem rechten Modul, zusammen mit dem Heizstab und hat zum Becken einen Spalt von etwa 4cm Breite und 30cm Höhe, welcher mit groben Filterschwamm verschlossen ist. (s. Bild)

Röhre mit Fliegengitter bespannt. belechtung damit um ca.30-50% reduziert

Besatz

Neolamprologus multifasciatus 1/2 +4 jungfische

Unbekannte Schnecke!!!
Besatz im Aquarium Becken 9390
Besatz im Aquarium Becken 9390
Besatz im Aquarium Becken 9390
Besatz im Aquarium Becken 9390
Besatz im Aquarium Becken 9390

Wasserwerte

Ermittelt mit Sera Tröpchentest

PH 7, 5-8

KH 3°dh

GH 5°dh

Nitrit 0mg/l

Nitrat 10mg/l

Die Temperatur liegt bei 26°c, steigt jedoch gern mal bis auf 28-29, je nach Aussentemp. Wohne in einer Dachgeschoßwohnung. Überlegungen wegen dem Bau einer Wasserkühlung laufen.

Wasserwechsel wöchentlich ca. 40 % mit anschließender Vitaminbeimischung

Futter

JBL Novo Stick

JBL Novo Tab

JBL Novo Fect (Spirulinaanteil)

Sera Flockenfutter

Sera Vipagran

Tetra pro vegetable (Spirulinaanteil)

Tetra Cichlide Shrimps Sticks

Tetra fresh Delica Brine Shrimps

Gefriergetrocknete Tubifex Würfel

Frostfutter:

Weiße Mülas

Schwarze Mülas

Mysis

Daphnien

Grünfutter Mix (Spirulinaanteil)

Artemia

1-2 x wöchentlich Lebendfutter und gelegentlich auch mal Regenwürmer

Als pflanzliche Kost gibt es unter anderem Salatblätter, Gurkenscheiben und auch mal Zuchini (Schreibt man das so?)

Neues SelfMade Frostfutter

500gr Garnelen gefroren

500gr Erbsen gefroren

25gr Gelantinepulver

50-100gr Granulatfutter

ca. 10 Tropfen Fitamine aus dem Fachhandel

30gr Spirulina

Alles in den Mixer und anschließend in Frischhaltebeutel in den Gefrierschrank.

Infos zu den Updates

Das Beckenstehtr seit etwa dem 02.03.09 leer und als ausweichmöglichkeit. Auf grund des enormen Populationsanstiegs der Gruppe hab ich mein altes 112l becken aus dem keller gekramt. Bilder folgen demnächst mal, wenn ich zeit hab.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Manuel Quiros-Nunéz am 08.10.2010 um 21:32 Uhr
Bewertung: 10

Super Becken !! da krieg ich direkt lust mein altes 60er becken ausm keller zu holen und das styropor auszupacken !!

wunderschön

lg manu

Caricciola am 12.04.2010 um 15:55 Uhr
Bewertung: 10

Hi! Ich habe leider keine Ahnung bzgl. der afrikanischen Groß-Seen und deren Besatz, daher die 10 Punkte für die Optik -die ist nämlich der Hammer!!

Ein 54er-Becken so wunderschön und idividuell zu gestalten und dann noch alles selbst zu entwerfen und zu basteln -1A!

Gruß

Caricciola

Christian Krahl am 10.04.2010 um 13:21 Uhr
Bewertung: 10

Super gemacht :D

Malawi-Guru.de am 09.06.2009 um 11:04 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Marco

Immer wieder erstaunlich wie kreativ Aquarianer sind.....sehr sehr schöne Optik!

Mehr muss man hier net sagen....;-)

Lg

Florian

Philosoph am 24.05.2009 um 15:13 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Marco,

...na ja, was man bei Mbunas so `sich vertragen` nennt .... interessanterweise habe ich aber immer noch keine Probleme mit den große Maylandia esterae und lombardoi - der kleine flinke - sich perfekt behauptende Saulosibock ist mehr oder weniger der Herr im Ring.

..bisher klappt alles sehr gut - wenn sich Anzeichen ergeben - ich habe das schon mehrfach geschrieben - werde ich handeln!

Elmar

Viele Grüße

< 1 2 3 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Marco Vasev das Aquarium 'Becken 9390' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 9390' mit der ID 9390 liegt ausschließlich beim User Marco Vasev. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 02.06.2008