Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.652 Aquarien mit 151.305 Bildern und 1.751 Videos von 17.991 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium www.tanganjikasee-aquarium.de von Ingo

Userbild von Ingo
Ort / Land: 
14797 Kloster Lehnin / Deutschland / Brandenburg
Aquarianer seit: 
1984
Nur 30 cm des Aquariums stehen in der ``guten Stube``.

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
200 x 130 x 60 = 1560 Liter
Letztes Update:
22.05.2012
Besonderheiten:
Das Aquarium steht nur zu einem Viertel in der „guten Stube“. Für den Betrachter, der nichts von dem Rest des Aquariums weiß entsteht somit eine unglaubwürdige Tiefe.
Im Becken befindet sich zwei Bohrungen, eine im Ablaufschacht und eine zum Ablassen des Wassers.
Das Becken besteht aus 15 mm Glas. Das Stärke der Bodenscheibe beträgt 19 mm.
Der Unterschrank ist eine Sonderanfertigung aus stabilen Spanplatten mit einer oberen Platte von ca. 60 mm Stärke.
So fühlt man sich als Fisch...
Eine Computergrafik des gesamten Becken
Das Aquarium von hinten in einem Nebenraum
Der Unterschrank im Nebenraum mit Filtern usw.
Hier kann man die Verkleidung des Aquariums gut erkennen.
Das Becken von hinten im Nebenraum. Rechts ein 200 l Quarantänebecken.
Das Aquarium von oben, ohne Deckscheiben, im Nebenraum.
Das Aquarium von hinten mit Rückwand.

Dekoration

Bodengrund:
Ca. 100 kg heller Quarzkies, 1-2 mm Körnung.
Aquarienpflanzen:
Microsorum pteropus (Javafarn),
Microsorum pteropus "Windelov" (Windelov’s Javafarn),
Anubias barteri var. nana (Zwergspeerblatt),
Crinum calamistratum (Krause, schmalblättrige Crinum/Hakenlilie)
Microsorum pteropus `Windelov` (Windelov’s Javafarn)
Anubias barteri var. nana (Zwergspeerblatt)
Crinum calamistratum (Krause, schmalblättrige Crinum/Hakenlilie)
Echinodorus ‚Red Flame’ (Red Flame Schwertpflanze)
Weitere Einrichtung: 
Ca. 250 kg Afrikanisches Lochgestein,
Steine und Steinholz mit aufgebundenem Javafarn und Anubias.
Rechts im Vordergrund eine Echinodorus ‚Red Flame’
Hinter dem rechten Steinstapel verbirgt sich der Ablaufschacht
Die blaue Rückwand gibt einen guten Kontrast zu den Pflanzen.
In der Mitte einige Schieferplatten und  Schneckenhäuser.
Blick von hinten durchs Aquarium
Das Aquarium in seiner gesamten Breite.
So sah das Aquarium vor der Neueinrichtung aus.
Noch ein Blick von hinten durchs Aquarium.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Vorn: 2x 18 Watt (Daylight von Phillips)
Hinten: 2x 70 Watt HCI (4000 Kelvin von Osram),
Hinten zusätzlich für einige Stunden: 1x 58 Watt (African-Lake von Dennerle)
Beleuchtungsdauer insgesamt 11 Stunden.
Nachts: 6 Watt Energiesparlampe als Mondlicht
Filtertechnik:
Ablaufschacht als Bio- und Vorfilter
Filtermaterial: Filterbälle aus Plastik und Filtermatten

Filterbecken unterm Aquarium: ca. 140 Liter Inhalt,
Pumpenleistung: 3500 Liter pro Stunde,
Filtermaterial: Filtermatten, Tonröllchen

Zusätzlich ein 60 Liter Filterbecken als Langsamfilter (max. 100 l/h), gefüllt unter anderem mit speziellen Filtermaterialen zum Abbau von Nitrat und Phosphat und mit Alpha-Marin zum erhöhen des pH-Wertes und der Karbonathärte.
Weitere Technik:
Ozonanlage: Das Ozon wird in einem alten Meerwasserabschäumer eingeleitet. Das Wasser kommt direkt aus der Klarwasserkammer des Hauptfilters, und läuft aus dem Abschäumer in die erste Kammer des Filters wieder zurück. So entsteht nur ein Filterinterner Kreislauf, das Ozon kommt nie direkt ins Aquarium. Der Ozonisator wird über ein Redoxpotential-Messgerät gesteuert. Den Wert halte ich zwischen 270 – 330 mV.

Regelheizstäbe (300Watt/150Watt). Angeschlossen an ein Temperatur-Regelgerät von Dennerle.

Mehr darüber auf meiner Homepage:
www.tanganjikasee-aquarium.de
Die Beleuchtund des vorderen Teils besteht aus zwei 18 Watt African-Lake.
Im hinteren Teil leuchten 2x 70 Watt HQI.
Der Ablaufschacht.
Das Hauptfilterbecken im Unterschrank.
Zusatzfilterbecken gefüllt mit speziellen Filtermaterialen zum Abbau von Nitrat
Oben der Ozonisator von Sander, unten das Redox Mess- und Regelgerät.
Ein Schema der gesamten Filteranlage.
Ein alter Abschäumer dient als Ozonreaktor.

Besatz

Tropheus spec. aff. moorii “Bemba” 12x
Tropheus moorii “Kalambo” 10x
Tropheus moorii “Chipimbi” 11x
Julidochromis marlieri (Schachbrett-Schlankcichlide) 4x
Cyprichromis leptosoma (Kärpflingscichlide) 20x
Neolamprologus leleupi (Tanganjika-Goldcichlide) 4x
Crossocheilus siamensis (Siamesische Rüsselbarbe) 3x
Tropheus spec. aff. moorii “Bemba”
Tropheus spec. aff. moorii “Bemba” mit Jungtieren
Cyprichromis leptosoma
Julidochromis marlieri
Cyprichromis leptosoma mit Jungtiere im Maul
Julidochromis marlieri in seinem Versteck
Tropheus spec. aff. moorii “Bemba” Baby
Tropheus spec. aff. moorii “Bemba” bei der Paarung
Einige ``Jugendliche`` Cyprichromis leptosoma
Julidochromis marlieri zwischen Anubias
Mein ``mit Sicherheit nicht schlecht ernährtes`` Neolamprologus leleupi Paar
Tropheus moorii “Kalambo”
Neolamprologus leleupi in seiner Höhle
Tropheus moorii “Kalambo”
Meine ``Putzerkollone`` (Crossocheilus siamensis)

Wasserwerte

Temperatur: 25,5°C
ph-Wert: 8
Karbonathärte: 8°dKH
Gesamthärte: 17°dGH
Ammonium/Ammoniak: 0 mg/l
Nitrit: 0 mg/l
Nitrat: 20 mg/l (vor Wasserwechsel)
Phosphat: 0,5 mg/l (durch belastetes Leitungswasser)
Eisen: 0,1 mg/l (nach Düngung)
Sauerstoff: 5 mg/l
Kohlendioxid: 2,5 mg/l
Silikat (SiO2): 1 mg/l
Redox-Wert: ~250 mV

Wasserwechsel alle zwei Wochen ca. 1/3 des Wasserinhaltes.

Futter

Trockenfutter:
JBL NovoRift (Futtersticks) / Sera Granumeat(Granured), Granugreen, Flora / Markenflockenfutter
Frostfutter:
Cyclops, Daphnia, Krill, Mysis, Malawi-Mix

Sonstiges

Das Aquarium besteht in dieser Form nicht mehr, da ich mich jetzt voll um meine Garnelenzucht kümmere. Infos dazu gibts auf www.garneleo.de
Bei Interesse stehe ich für Fragen rund um das Tanganjikaseeaquarium oder über die Garnelenzucht gerne per E-Mail zur Verfügung.

Einen kompletten Erfahrungsbericht zu diesem Aquarium und alles über Technik, Fische, Deko usw. gibt es auf meiner Homepage:
www.tanganjikasee-aquarium.de

Zur Vergesellschaftung der Tiere möchte ich noch anmerken das es keinerlei Probleme zwischen den verschiedenen Tieren gab. Das Futter war so gewählt das die fleisch- und pflanzenfressenden Fische damit klarkommen. Die Futterauswahl war auf die Tropheus abgestimmt, aber durch das Frostfutter war auch ausreichend Fleischliche Nahrung für die Fleischfressenden Fische vorhanden. Das Becken hat eine Grundfläche von ca. 2,5 qm, die Neolamprologus fühlten sich keineswegs bedrängt von den lebhaften Tropheus, und auch die Cyprichromis hatten mehr als genug Schwimmraum.
Die Crossocheilus siamensis befreien das Aquarium schon im Vorfeld von Algen, sie fressen sogar Pinsel- und Fadenalgen. Sie dienen sozusagen als "Putzkolonne" und sind gut für die "Abfallverwertung".
Auch mit der Wasserbeschaffenheit kommen die Tiere gut aus, sie vertragen (laut Aquarien Atlas Band 1/418) eine pH Wert bis 8 und eine Härte bis 20° dGH.

User-Meinungen

balzman schrieb am 03.05.2009 um 13:47 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Ingo
Bei diesen Beckenmaßen,und der Spitzen-Technik ganz klar 6-Punkte.
Gruß Stefan
Philosoph schrieb am 02.05.2009 um 20:29 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Ingo,
...kannst Du mal kurz vorbei kommen und mir den Mund wieder zu machen? Traumhaft, super, wahnsinn, .... ich kann Dir aber nur 6 Punkte geben ....
...hier sind noch ein paar mehr: **********************************************************************************************.....
Elmar
Jonathan Helbig schrieb am 15.01.2009 um 15:53 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,
das Becken inder Größe ist einfach nur ein Traum!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Das ist in diesem Umfang mehr alsein Hobby. Auch deine Website ist hübsch gestaltet. Sehr schön und detailiert eingerichtet.
Gruß Jonathan
Axel Borck schrieb am 13.11.2008 um 20:35 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Ingo,
bin sprachlos super Becken habe auch deine hompage gelesen hoch intressant. Mehr davon, würde mich freuen wenn man den Kontakt ausbauen könnte. MfG Axel
Samsa schrieb am 26.10.2008 um 17:57 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wow, volle Punktzahl. Wirkt einfach super. Da kann man glatt neidisch werden :)
< 1 2 3 4 5 6 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Ingo das Aquarium 'www.tanganjikasee-aquarium.de' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
97733 Aufrufe seit dem 25.10.2005
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Ingo. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Produkten von HMFShop.de
Aquarien mit Produkten von HMFShop.de
Hier finden Sie tolle Aquarien, die als Filterlösung HMF-Filter der Firma HMFShop.de einsetzen.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 449
von Andreas Pape
1250 Liter Tanganjika
Aquarium
Tanganjika Pfütze
von Freaker83
1600 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 12664
von Hermann Süss
1280 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 14174
von Gibberosa
1260 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 6178
von Michaela Krause
1300 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 1326
von Robert Bröhl
1600 Liter Tanganjika
Aquarium
Mein Wohnzimmersee
von Jörg
1600 Liter Tanganjika
Aquarium
Tanga-Tümpel
von Baeltes
1600 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 480
von fejul
1300 Liter Tanganjika
Aquarium
Tropheus Red Rainbow
von Keule73
1700 Liter Tanganjika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Vampirkrabbe
BIETE: Vampirkrabbe
Preis auf Anfrage
Drei-Tupfen Kopfsteher (Pseudanos trimaculatus)
BIETE: Drei-Tupfen Kopfsteher (Pseudanos trimaculatus)
Preis: 18.00 €
Endlers Guppy, Poecilia sp.
BIETE: Endlers Guppy, Poecilia sp.
Preis auf Anfrage
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.803.982
Heute
324
Gestern:
11.404
Maximal am Tag:
17.612
Gerade online:
144
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.653
17.994
151.339
1.751
1.111
Partner für Aquarienbau
Algenbekämpfung
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter