Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.929 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.288 Bildern und 2.101 Videos

Aquarium DARK ROOTS von der Steirer

    Sieger Beckenwettbewerb April 2017 Sieger Beckenwettbewerb Mai 2017 Sieger Beckenwettbewerb November 2018 Sieger Beckenwettbewerb Juli 2019 
Userbild von ehemaliger User
Aquarium Hauptansicht von DARK ROOTS

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
19.02.2017
Grösse:
150x50x60 = 450 Liter
Letztes Update:
03.09.2019
Besonderheiten:
Keine. Standardbecken. Der Rahmen des Beckens wurde unter der Abdeckung mit einem Quellband versehen, da einiges an Kondenswasser da runter geronnen ist und ich keine Lust auf einen aufgequollenen Unterschrank habe.
Aquarium DARK ROOTS
26.02.18
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS
Aquarium DARK ROOTS

Dekoration

Bodengrund:
30 kg Spielsand
Aquarienpflanzen:
keine
Pflanzen im Aquarium DARK ROOTS
Pflanzen im Aquarium DARK ROOTS
Pflanzen im Aquarium DARK ROOTS
Weitere Einrichtung: 
Die Rückwand und die linke Seitenscheibe wurden mit schwarzer Tafelfolie überzogen, was eine ungemeine Tiefenwirkung in Kombination mit den Wurzeln erzeugt.


Was gerade der Garten und Wald hergibt

einige Findlinge, dazu diverse Hölzer von oben eingehängt.
Das ganze darf dabei ruhig chaotisch und vor allem natürlich wirken.

Dazu noch einige Redwood- und Moorkienwurzeln

Weiters wurden von exo terra 2 künstliche Ficus von oben ins Becken eingehängt.
Stand 18.09.18
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS
Dekoration im Aquarium DARK ROOTS

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
LED - Beleuchtung von SERA.
26 Watt. 10000 Kelvin
In der Farbe coolwhite. gedimmt auf 20%
Sonnenaufgang um 14.00. Sonnenuntergang ab 23.30
Filtertechnik:
JBL Cristal Profi 1501
Ist mit den Standard- Filtermedien bestückt
JBL Cristal Profi e 901
dieser wird über Torf gefiltert. Ich habe mal die 2 mittleren Körbe mit Torf gefüllt. Sollte das zu viel sein, dann wird nur ein Korb befüllt bleiben.
Weitere Technik:
Heizung: Jäger 300 W

Jäger Reglerheizer 300 Watt 230 V/300 Watt, für Aquarien von 600 - 1.000 L. Der Reglerheizer hat eine Temperatur-Einstellskala von 18-34 °C. Der Temperaturregler ist so konstruiert, dass eine Nachjustierung der Einstellskala von außen am Gerät möglich ist. Eine Kontrollampe zeigt an, ob das Gerät heizt oder nicht. Das Gerät ist aus stabilen Spezialglas. Es ist für Süß- und Seewasser geeignet. Die Anschlußleitung mit Eurostecker ist 1, 4 m lang. Ein eingebauter Trockenlaufschutz verhindert die Zerstörung des Gerätes wenn es ohne Wasser in Betrieb ist, ebenso das Platzen der Glasröhre. Zum Befestigen an der Scheibe wird ein Doppelsaughalter mitgeliefert. Das Gerät ist Wasserdicht. weitere Technische Daten: Tauchtiefe: 485 mm Durchmesser 24, 5 mm Gesamtlänge 500 mm

Der Heizstab ist aber nur für Notfälle im Becken und nicht in Betrieb. Auch ohne Heizung fällt die Wassertemperatur im Winter nie unter 25 Grad

Besatz

2Pterophyllum cf. scalare "Lago Manacapuru 1| 1
(Spannweite der Tiere per 20.03. ca. 10cm; per Juni 18 25cm)
+ 4 juvenile seit 13.5.2019
10 Nematoprycon Palmeri 3/7 (per März 2017- per September 2019 2|4)
15 Moenkhausia sanctaefilomenae
1 Farlowella acus
L 103 Peckoltia pulcher
7 Corydoras leucomelas
4 Bunocephalus coracoideus
1 Ancistrus spec. 0|1
Anentome helena
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Wo is die Bratpfanne??
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS
Besatz im Aquarium DARK ROOTS

Wasserwerte

Temperatur: 27 Grad

dGH: 9, 00
KH: 5, 00
PH: 6, 50
NO2: 0, 00
NO3: 10, 00

Wöchentlicher Wasserwechsel ca. 30%, der aber nicht in den Updates extra kommentiert wird.

Es wird momentan kein Dünger, in welcher Form auch immer, dazugefügt.
Alle 2 Wochen werden Seemandelbaumblätter ins Becken gegeben. Natürlich hat die Zugabe vom heimischen, getrocknetem Laub denselben Effekt und Nutzen aber die Blätter des SMB zerfallen weniger schnell und ich hab weniger Sauerei im Becken.

Futter

Frostfutter: weiße Mückenlarven, Cyclops, Artemia, Daphnien, Pacific Krill
Trockenfutter: Tetra FD menu, JBL novo pleco, JBL novo bel, Diskus Granulat
Gemüse: roter Paprika etc
Lebendfutter: junge Guppies

Videos

Video Im Dschungel
Video Weiter drüben

Sonstiges

Die Idee dahinter:

Nach 4 Jahren Malawi kam schon länger der Wunsch in mir auf, das Becken zu ändern. Ich war und bin von den ostafrikanischen Buntbarschen begeistert aber das starre Konzept der Einrichtung ging mir einfach auf die Nerven. Ich wollte die Gestaltung flexibler halten und jeden Monat die Steine zu ändern, habe ich mehr als kontraproduktiv für Fisch und Mensch empfunden.

Nach langem hin und her, kam der Entschluss auf, nach Asien zu wechseln.
Das Konzept zur Einrichtung für die Haltung Schwarzer Makropoden stand schon fest... bis dann der letzte Samstag kam..
Ich "beging den Fehler" mit meiner Frau und Kind das nahegelegene Zoofachgeschäft aufzusuchen.
"Wow, die Roten gefallen uns, bitteee die Roten". "Nein, Disken kommen sicher nicht in Frage". "Boah, die sind schön!"- "Nein, keine Aulonocara firefish. Da kann ich gleich bei Malawi bleiben". "Die sind schön, oder? Bumm, toll". Nach kurzer Überlegung gefiel mir dann die Idee doch gut, das Becken für die bestaunten Skalare umzubauen.
Skalare sind für mich jetzt nicht gerade Neuland aber der König der Fische fasziniert doch immer noch.
Also Planung kurzer Hand überworfen und als meine Malawis am Sonntag abgeholt wurden, ging ich in medias res.

Die Planung:
Ich versuche hier einen kleinen Ausschnitt eines Uferbereichs nachzuahmen. Ein etwas unterspülter Uferbereich soll es den Skalaren ermöglichen, hier eine ruhige Zuflucht zu finden und auch eventuell abzulaichen. Kleinere Salmler spielen zwischen den Ästen und am Bodengrund finden einige Welse Platz.


Umsetzung:

Wird die Zeit zeigen

Infos zu den Updates

09.01.18.
Gestern mal eine genaue Bestandsaufnahme der Bodenbewohner gemacht. Geht am leichtestens bei der Gabe vom Diskusgranulat. Die Bratpfannen sind echt riesig geworden. Ich sag mal, die 4 haben eine Durchschnittsgröße von 13cm. Die beiden Peckoltia sind mit 10cm auch gut im Futter. Und Überraschung: Mein todgeglaubter blinder Passagier names Ancistrus ist auch noch da. Auf einmal schwamm er munter und lustig neben den Bratpfannen umher. Hab den seit der erstes Sichtung im März 2017 nie mehr gesehen. Damals als blinder Passagier hatte er so ca. 1, 5 cm Größe. Jetzt kommt er auch locker auf 8cm.
Also alles gesund
24.01.18
Neues (mieses) HB. Die Kamera vom Ei wird immer schlechter, kommt mir vor
19.02.
Update Besatz. Ich bin über meinen Schatten gesprungen und entgegen meiner Gewohnheit, meine Aquarien nicht zu sehr zu besetzen, habe ich einen Schwarm einer 2. Salmlerart eingesetzt. Durch die Rotaugen kommen aber auch die Palmeris mehr raus und schwimmen agiler im Becken umher.
Zudem habe ich rechts vorn einen ziemlichen Vallesnerienwald (oder so ähnlich) gesetzt. Wenn der Salat wachsen sollte, gibts dann mal ein aktuelles Bild davon.
Update Futter
Alte Updates bis Jänner 18 gelöscht
25.02.
Neues HB
26.02.
Neues HB sowie unter Becken und Besatz
07.03.
Man glaubt es nicht aber der Salat fängt an zu fluten
Nachdem der Schnee sich jetzt auch endlich mal verzieht, werde ich am Wochenende mal die umliegenden Wälder absuchen ob ich hier brauchbares Gehölz finde
21.03.
Info an meinen Namenskollegen: Der Salat fängt nun wirklich zu fluten an. Becken gestern urlaubsfit gemacht. Fotos folgen dann nach Ostern. Das Vorhaben, im Wald Hölzer zu suchen (Siehe Update davor) musste ich ad acta legen, da der Winter es sich anders überlegt hat und alles nach wie vor zugeschneit ist. Also nach Ostern halt. Eilt ja nicht
16.07.
Update Besatz. Meine Mimosen haben sich weiter dezimiert. Es sind nur mehr 2 Rotrücken im Becken, da das verbliebene Paar scheinbar der Ansicht war, ohne weitere Kollegen im Becken bleiben zu wollen. Es spricht zwar nicht für die natürliche Haltung, aber ich werde die Skalare nicht wieder aufstocken. Sollte das Paar harmonieren, ok. Wenn nicht, dann muss ich reagieren.
@Fichte und Theoretiker: Das mit den Pflanzen wird nichts mehr
04.09.
Mal wieder ein Update. Alle meine Bewohner haben 14 Tage Urlaub gut überstanden. Entgegen meiner Überzeugung, habe ich jetzt noch mal ordentlich Vallesnerien eingesetzt und das Licht nochmal hochgezogen. Das ist allerdings wirklich der ALLERLETZTE Versuch. Sollte das wieder nichts werden, fliegt der ganze Salat raus und ich arbeite wieder verstärkt mit Ästen und Laub
18.09.
Neue Fotos unter Besatz und Dekoration
03.01.2019
Werde das Experiment mit den Vallesnieren nun beenden. Das ist nicht zum ansehen. Ich werde verstärkt feine Äste einhängen und die Beleuchtung wieder runterziehen. Es ist einfach zu wenig Substrat im Becken, sodaß die Pflanzen genügend Halt zum Wurzeln finden
22.01.
Neues HB
Im kleinen Filter den Torf gewechselt. Das Wasser ist nun wieder deutlich brauner und mit der gedimmten Beleuchtung gefällt mir das Ganze nun wieder wesentlich besser. Die Vallesnerienstummel lass ich vorerst drinnen. In den nächsten Monaten wird sich hinsichtlich der Einrichtung etwas ändern. Da bin ich aktuell auf der Suche nach den passenden Wurzeln/ Ästen.
14.05.2019
Update Besatz
12.07.
Die Resun als auch die beiden Module wurden entfernt . Neues HB
03.09.2019
Heute 80%igen WW gemacht. Dabei sind, bis auf die große Wurzel sowie die eingehängten Wurzeln, alle anderen Wurzeln aus dem Becken geflogen. Es gab 1. zuviele tote Punkte, an denen der Mulm liegen geblieben ist und 2. waren sie nicht notwendig.

Update Besatz. Einige Palmeris sind altersbedingt gestorben. Die Laetacaras habe ich abgegeben. Dies hab ich gemacht, da das Becken irgendwann im Herbst umgestaltet wird und die Leucomelas auf 20 Tiere aufgestockt werden sollen. Da passen die Laetacaras nicht mehr rein. Somit wird dies wohl auch das letzte Update diese Beispiels sein. Die zukünftige Einrichtung wird sich dann noch mehr an den Skalaren orientieren, so der Plan.

User-Kommentare

Acki50 am 03.08.2019 um 17:40 Uhr
Hallo Matthias,
meinen herzlichen Glückwunsch zu Deinem 3. Platz!
LG
Reinhard
Thomas S-H am 01.08.2019 um 19:41 Uhr
Hi Matthias!
Zwei Österreicher am Stockerl was willst du mehr!
Und dass ohne Werbung oder Bauch streicheln ;-)!
MfG
Thomas
Mel am 01.08.2019 um 17:03 Uhr
Bewertung: 10
Hallo.
Herzlichen Glückwunsch zum 3ten Platz.
LG Melanie
Tom am 01.08.2019 um 08:21 Uhr
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz im Juli 2019!
Grüße, Tom.
Fichte am 13.07.2019 um 08:18 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Matthias.
Wirkt echt Klasse ohne die Module. Scheint endlos tief zu sein. So langsam gewöhnen sich meine Augen auch an das Plastikgrün 😁
Find`s übrigens gut, das du es bei den Skalaren nochmal als Gruppe versuchst.
Grüße Robert
< 1 2 3 4 5 6 ... 17 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User der Steirer das Aquarium 'DARK ROOTS' mit der Nummer 33669 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 16.02.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User der Steirer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Wir werden unterstützt von: