Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.585 Aquarien mit 149.433 Bildern und 1.722 Videos von 17.925 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Beispiel 2013 von Alexander Schild

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
Köln / Deutschland
Aquarianer seit: 
2002
Oktober 06

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
17.10.2006
Besonderheiten:
gebrauchtes Juwel Becken aus der Rio Serie. Juwel Strukturrückwand STR600 2x längs mit Aquariensilikon geklebt.
Ein Photo mit Blitz, aber der Rami leuchtet

Dekoration

Bodengrund:
Quarzsand 0,1-0,4mm Körnung. Trilliarden Turmdeckelschnecken pflügen den Sand um.
Aquarienpflanzen:
Anubias nana, Javamoos, Echinodorus Ozelot, Echinodorus bleheri, Sagittaria sp., Wasserlinsen, Vallisnerien, 3 Tigerloten (grün), Ceratophyllum demersum (flutend)

CO2-Düngung hat sich als überflüssig erwiesen, als Dünger verwende ich seit Jahren A1 von Dennerle 1x täglich 7-8 Tropfen.
grüner Tigerlotus groß
grüner Tigerlotus klein
Echinodorus bleheri
Echinodorus ozelot
Anubias nana und Javamoos
Ludwigia repens
Weitere Einrichtung: 
2 Mangrovenwurzeln, eine selbstgefangene Feldwaldwiesenwurzel mit Javamoos und anubias bepflanzt, die bereits seit anderthalb Jahren im alten Becken lag. 2 Kokosnusshälften als Höhlen sowie weitere Höhlen durch Wurzel und Steine.
Meine Lieblingswurzel...

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2x40W Leuchtstoffröhre, Flora-Glo hinten, Sun-Glo vorne
Beleuchtungszeit 12h mit einer 2h Pause dazwischen.
Filtertechnik:
1x Eheim Professional mit integrierter Heizung (Gerätebezeichnung weiss ich nicht, gebraucht erstanden, aber aus der ersten Serie),. Gefüllt mit 2L EHFIsubstrat. Unterer Filterkorb grobe Filtermatte, oberer Filterkorb feine Filtermatte. Beide Körbe enthalten zusätzlich Filterwatte, da mir das Wasser sonst zu trübe wird. Der Filter läuft auf voller LEistung mit einer Standzeit von zuletzt 6 Monaten.
Weitere Technik:
Zeitschaltuhr, Vollentsalzungspatrone
Das Rätsel von oben...
Ein Filter ist, von Eheim, aber welcher? Filtern tut er jedenfalls ;) Standzeit etwa

Besatz

9x C. aeneus, 1x Ancistrus sp. (w) + 4 Jungtiere, 3x Hasemania nana, 1x Agamyxis pectinifrons, 1x Brochis splendens, 15x Hyphessobrycon robertsi, 2 Microgeophagus ramirezi (m/w)
Agathe Ancistrus
Agamyxis Dieter pectinifrons
Microgeophagus ramirezi
ein paar von den Jungs - Hyphessobrycon bentosi -
noch ein paar Salmler
Nachwuchs C. aenaeus und Ancistrus sp. mit einem neugierigen Salmler
M. ramirezi
Corydoras aeneus
Ein Rami-Weibchen?

Wasserwerte

Temp: morgens 26,3°C, abends 27°C
pH: 6,2
kH: 1
Nitrit: n.n.

Wasserwechsel erfolgt mit reinem VE-Wasser alle sechs bis acht Wochen. Verdunstungswasser fülle ich bei Bedarf auf (jedes dritte oder vierte Mal mit Kölner Leitungswasser).

Futter

Frostfutter: Artemia, weisse MüLa, schwarze MüLa, rote MüLa, Cyclops (für Jungfische), Daphnien
Flockenfutter: verschiedene
Welstabs: vom Dealer selbst gepresste
Gemüse: Gurke, Paprika, Zucchini, Kohlrabi beizeiten
Lebendfutter: Daphnien beizeiten

Gefüttert wird 1-2x täglich Frostfutter im Wechsel, zusätzlich Welstabs und ein wenig Flockenfutter, abends bevor das Licht ausgeht, 1x die Woche ist Fastentag.

Sonstiges

Das Becken wurde am 02.01.06 eingerichtet. Um es ans Laufen zu bringen wurde ein seit fast 3 Jahren betriebenes 80er Becken geplündert. Die vorhandenen Fische wurden direkt mit umgesetzt, weil beide Filter seit Wochen bzw. Monaten am kleinen Becken eingelaufen sind. Ausserdem ging die große Wurzel inclusive jeder Menge Javamoos, sowie ein wenig Mulm aus dem alten Becken mit.

Die Beleuchtungspause mag manchem nicht behagen, aber ich habe bislang beste Erfahrungen damit gemacht und so gut wie keine Algen.

Infos zu den Updates

19.03.06
Ergänzung der Filterbeschreibung
Das A. nijsseni Männchen hat seit einigen Tagen ein Loch an der Flanke, macht sonst aber einen sehr guten Eindruck. Ich habe daher aber Abstand davon genommen, ein WEibchen zu kaufen, weil nach meiner Erfahrung solche Verletzungen meistens zum Tode führen. Ich schau jetzt mal, ob er sich berappelt oder ob ich ihm ins nächste Leben helfen muss. Wenn er sich berappelt, kriegt er definitiv ein Weibchen, damit hoffentlich Nachwuchs kommt. Sind zu schön, die Barsche :) Leider ist er bereits der dritte Barsch, der krank ist, weshalb ich eigentlich keinen weiteren mehr vom Händler möchte. Daraus erklärt sich auch die Zahl, das Weibchen ist nämlich verstorben...
Der Brochis ist ein Fall, wo ich Euch zustimmen muss, jedoch habe ich noch keinen Plan, was mit ihm geschehen soll. Jedenfalls geht es ihm bei mir wesentlich besser als in dem Becken wo ich ihn her habe. Im Sinne der Fische gehe ich die Abgabe von Fischen immer mit Geduld an. Schnellschüsse schaden da eher, denke ich.

Ich hoffe, mit diesen Angaben geholfen zu haben und würde mich sehr über eine erneute Bewertung freuen.

20.03.06
Ein trauriger Tag, denn der Apistogramma Bock fing heute an zu taumeln und sich zu krümmen. Ich habe ihn dann gerade erlöst. Armer Kerl... :(

23.03.06
Habe mal großen Wasserwechsel gemacht, ca. 150 Liter mit reinem VE-Wasser. Gehe davon aus, dass das Wasser jetzt etwa eine Härte von 2 haben sollte. Gemessen habe ich das noch nicht, bei soviel Wasser soll das System sich erstmal einpendeln. Das Wasser habe ich etwa auf 19°C gebracht, somit REgenzeit simuliert und hoffe nun auf Corydoras-Balzspiele :)

27.03.06
Wie erwartet haben heute die Corys gelaicht, geschätzt etwa 50 Eier an der Rückwand in der STrömung bzw. an Blättern. Leider kann ich die Eier zur Zeit nicht in das andere Becken umsiedeln, weil dort der Ancistrus auf Proteine wartet. MAn wird sehen, ob ein paar schlüpfen und durchkommen. Den Urwald auf der rechten Beckenseite habe ich auch stutzen müssen, da ging schon keine Strömung mehr durch. Naja, hab ich halt eine Kollegin glücklich gemacht, die nach Umgestaltung ihres Beckens nun neue Pflanzen ihr eigen nennt :)

Volkszählung bei den "robertsis": 12, keiner mehr! Volkszählung bei "amanos": keiner einer, bin wahrscheinlich blind ;) Volkszählung bei "ancistrus": mindestens 3 neugeborene, aber die kriege ich auch noch ;)

30.03.06
etwa 30 C. aeneus Eier mit Pflanzen ins Aufzuchtbecken umgesetzt. Das Ancistrus Männchen und die beiden NAchzuchtcorys habe ich an einen Kollegen abgeben können. Der züchtet dafür meine A. agazzisi ;)
Bin ja mal gespannt, wie viele diesmal schlüpfen...
Volkszählung bei "robertsis": 15... die machen mich fertig ;)

23.08.06
Habe die Bepflanzung auf den neuesten Stand gebracht. Ich habe bereits seit einiger Zeit beobachten können, dass die Beleuchtung für die Salmler und auch die Corys zu grell ist, daher habe ich nach Wegen gesucht, das Becken abzudunkeln. Laub geht wohl nicht, da der Boden bereits mit E. tenellus durchgehend bewachsen ist und zu voll würde. Ich habe mich daher entschlossen, mir eine Asiatin ins Becken zu holen, nämlich einen grünen Tigerlotus. Den lass ich schön wachsen, dann wirds bald dunkler :) Mein Pech: er hat sich bereits in zwei Pflanzen geteilt und die Nuss treibt einen dritten Ableger, hehe.
Die M. ramirezi sind Nachkommen aus dem Kölner Zoo und wundervoll gefärbt. Beide Tiere sind noch etwa 3 cm groß und hoffentlich m/w. Vertragen tun sich die Beiden jedenfalls bisher. Ich werde in Bälde die Kupfersalmler aus dem Becken fangen und versuchen, den Brochis zu keschern, dann denke ich bin ich mit dem Besatz sehr zufrieden.

24.08.06
Alle Bilder auf den neuesten Stand gebracht.

26.08.06
Filter gereinigt, d.h. Filterwatte ausgetauscht und Filtermatten ausgewaschen wegens dem Durchfluß, sonst nix angerührt. Photos vom Filter zugefügt, damit die Jury sich selbst ein Bild machen kann, falls sie nochmal reinstolpert ;)

08.09.06
Ich habe heute Ceratophyllum demersum flutend eingebracht. Das Becken erschien mir zu hell und die Wasserlinsen, die hervorragend wachsen, ich schöpfte gerade eine große Kelle ab, machen optisch nicht viel her. Desweiteren wollte ich eigentlich das Javamoos langsam durch Riccia fluitans ersetzen, habe aber keins bekommen können. Geduld, Herr Aquarianer ;)

10.10.06
Nach einem Besuch der Kölner Aquarianertage habe ich nun etwas Laub eingebracht, was sich sichtlich positiv auf die Fische und die Optik auswirkt. Ausserdem habe ich dort eine große Wurzel für 10 Euronen erstanden, die ich in meinem 80er Becken zu Wasser gelassen habe und schon mal mit ordentlich Javamoos bestückt habe. Ich denke da an ein Garnelenbecken... :D

11.09.06
pH Wert aktualisiert. Habe mal unser Labor-pH-Meter missbraucht.

29.09.06
Ein Kupfersalmler (w) ist gestern verstorben.

17.10.06
Neue Photos reingestellt, Hauptbild erneuert :)

User-Meinungen

René Geisler schrieb am 29.08.2006 um 09:39 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo alex,
dein Becken ist zwar klein aber trotzdem sehr schön gemacht mit viel schwimmraum.
Optisch gibt es nichts zu bemängeln sehr schön gemacht, gegen Algen ein Tip, laß die pause weg und laß ab mittags 10 Std. laufen und regulier deine Co2 anlage auf ein 1/4 dann hast du keine probleme mehr.
Endlich noch jemand aus Köln :-)
Kerstin Bake schrieb am 24.08.2006 um 23:04 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Alexander,
bin mal auf Gegenbesuch! Hast Du die Kupfersalmler raus bekommen? Könnte ebenfalls einen Tipp gebrauchen wie ich meine Einzelkämpfer rausbekomme. Futter im Käscher klappt nur bei blöden Fischen oder bei einer Reaktionszeit wie Aeon Flux.
Die Rückwand gefällt mir nicht so gut, bin mehr für Pflanzen. Mein becken macht normalerweise nicht soviel Arbeit, kann leider nur schwer Pflanzen wegschmeissen. Als ich die komplette Rückwand mit Valisnerien etwa 10 cm dick voll hatte und Blaualgen, war allerdings Schluß mit lustig.
Ich habe jedes Wochende Stunden damit zu gebracht die Blaualgen abzustreifen.
Beste Grüße
Kerstin
Marcus Schulte schrieb am 31.03.2006 um 14:37 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
Sehr dekoratives Aquarium mit angemessenen Schwimmraum. Besonders gut finde ich dass man von der Technik kaum etwas im Becken sehen kann. Einziger Haken aus meiner Sicht, ist Deine Pflanzenwahl, sie passt durch ihre diversen Herkünfte kaum in die Süd/Mittelamerika Region.
MfG Marcus
Sebastian Sander schrieb am 24.03.2006 um 13:13 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Alexander,
das sieht ja super aus dein Becken, bin immer wieder erstaunt, was man aus 240 Litern alles rausholen kann... sehr schick.
Ich teile übrigens deine Begeisterung für ZwergBubas und habe aber auch das Problem keinen vernünftigen Händler diesbezüglich zu finden. Sind irgendwie alle total überzüchtet habe ich das Gefühl.
Gruß
Sebastian
Sabine Kainz schrieb am 22.03.2006 um 15:42 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Alexander,
ich finde dein Becken einfach super!! Die Pflanzen sind super schön!!
Wieder mal eine kleine "Oase"
Wünsch dir noch viel Spaß mit deinem tollen Becken.
LG Sabine
< 1 2 3 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Alexander Schild das Aquarium 'Becken 2013' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
40663 Aufrufe seit dem 03.01.2006
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Alexander Schild. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Einrichtungsbeispiele mit Zwergcichliden (Apistogramma)
Einrichtungsbeispiele mit Zwergcichliden (Apistogramma)
Hier findest du alle wichtigen Informationen zur Haltung und zur Einrichtung eines Aquariums für Apistogramma-Arten.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 7065
von Butjer
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Amerika Gesellschaftsbecken
von Embasch
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Juwel Aquarium
von andee
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Andy`s aquarium
von *Andy*
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 31340
von Pascal Frase
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 10951
von Freddy
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Amerika Gesellschaftsbecken - Raumteiler
von erma
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Diskus
von yellow
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 2084
von Michael Schacht
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 9238
von valla88
240 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Labidochromis sp. Hongi
BIETE: Labidochromis sp. Hongi
Preis auf Anfrage
Lepidiolamprologus Attenuatus WFNZ und WF
BIETE: Lepidiolamprologus Attenuatus WFNZ und WF
Preis auf Anfrage
Blutsalmler
BIETE: Blutsalmler
Preis: 1.50 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.097.605
Heute
4.113
Gestern:
10.198
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.585
17.925
149.433
1.722
1.046
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop