Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.793 Aquarien mit 154.756 Bildern und 1.898 Videos von 18.304 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Becken 4749 von Ingrid Rörig

Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
Mitte September 2006
Aquarium Hauptansicht von Becken 4749

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
60x30x30 = 54 Liter
Letztes Update:
07.10.2010
Besonderheiten:
Das Aquarium ist mein erstes Aquarium und ein absoultes Anfängerbecken. Es handelt sich um ein übliches StandardAQ ohne Unterschrank. Es steht auf einer Thermo- und Sicherheits-Unterlage in der Küche.
Aquarium Becken 4749

Dekoration

Bodengrund:
Quarz Kies natur 0,7 - 1,2 mm
Aquarienpflanzen:
Cryptocoryne wendtii grün
Lilaelopsis novae-zelindae
Ceratophyllum demersum
Echinodorus paniculatus
Echinodorus latifolius
Echinodorus ozelot
Hygrophilia corymbosa compakt
Sagittario pusilla
Bacopa carolinia
4 Mooskugeln
Weitere Einrichtung: 
1 Wurzel (ob Moorkie oder Mangrove kann ich leider nicht genau sagen)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1 x 15 Watt Sun Glo,
Reflektor Dennerle Trocal Longlife Power Reflect

Beleuchtungszeit: 07:30 - 11.30 Uhr und
15.30 - 22.30 Uhr
Filtertechnik:
Das AQ wird mit einem Fluval 2plus Filter (6 Watt) betrieben. Die max. Pumpenleistung beträgt 400 l/h.
Der horizontale Wasserauslauf ist um 90 ° drehbar und der Durchfluß (linear) ist stufenlos regelbar. Er hat eine regelbare Luftzufuhr für die O2-Anreicherung.
Weitere Technik:
50 Watt Heizstab von AquaClear,
digitales Thermometer

Besatz

5 Guppys (5 m)
5 Otocinclus macrospilus
10 Crystal Red Garnelen

Es ist bereits ein größeres Becken geplant (200 - 240 l). Sobald es eingelaufen ist, soll ein Teil der Guppys (jedoch nach Geschlechtern getrennt) dorthin umziehen. Das kl. AQ würde mit dem Nachwuchs sonst zu schnell an die Besetzungsgrenzen kommen.

Wasserwerte

PH 7,2
GH 9
KH 6
NO2 0,0
NO3 < 15mg/l
Fe 0,05
Temperatur 23,5 - 24,5 Grad C

Es erfolgt wöchentlich ein Wasserwechsel von ca. 40%, wobei ich keinen Wasseraufbereiter benutze.

Futter

Sera Vipan Hauptfutter
Tetra Pleco Min Grünfutter
Tetra Guppy
JBL Novo Prawn
JBL Novo Pleco
JBL Novo Daph (getrocknete Daphnien)
Frostfutter Cyclops
Grünfutter: Gurken, Salat, Zucchini, rote Paprika (alles soweit möglich
geschält und vor allem überbrüht)
Lebendfutter: Wasserflöhe, Cyclops

Sonstiges

Das Becken läuft jetzt seit Anfang Oktober 2006. Anfang November sind die Guppys eingezogen, 4 Wochen später die Garnelen und jetzt vor 3 Wochen die Otocinclus.
Die Wasserwerte sind bisher stabil.
Ich überlege, für die Garnelen ein eigenes Artenbecken anzulegen und frage mich, wenn auch der Guppybestand reduziert ist( geplant sind ca. 6 m Guppys in diesem Becken), ob es Sinn macht dann noch eine Fischart einzusetzten. Wenn ja, welche?

Ich bin ein absoluter Anfänger und stelle mein Becken hier vor, um noch Tipps und Verbesserungsvorschläge zu bekommen. Für eine ehrliche Beurteilung bin ich dankbar, da mir ja noch sehr viel Wissen und Erfahrung fehlt.

Infos zu den Updates

Das habe ich noch vergessen zu erwähnen: für die Pflanzen habe ich noch ca. 10 Tonkugeln von Drak im Boden versteckt und ich benutze Ferdrakondünger (0,5 ml tägl.)

06.03.2007: zuerst einmal Danke für die Bewertung, habe mich sehr
darüber gefreut

So und jetzt habe ich mich endlich mal an Lebendfutter getraut. Ich muss sagen, meine Fische sind total begeistert davon.

Die Guppyjungen (bis auf 4 m) und meine Weibchen habe ich an einen Freund abgegeben, der jetzt nach 5 Wochen Einlaufzeit (AQ mit 180l) nach und nach Fische einsetzt . Ein größeres Becken suche ich immer noch (hoffe auch bald eines zu finden, müßte nur in Ahorn sein) und dieses 54l AQ würde dann ein Wirbellosenbecken werden.

Der große Innenfilter stört mich doch schon etwas. Bin am überlegen vielleicht doch noch einen Aussenfilter anzuschliessen.

User-Kommentare

Fireman am 06.03.2007 um 15:16 Uhr
Bewertung: 10
optimales becken top werte was will man mehr
viel Spaß im großem becken
Ingrid Rörig am 06.03.2007 um 11:30 Uhr
Hallo,
danke für eure Rückmeldungen. Ich freue mich sehr darüber, da man als Anfänger doch noch sehr unerfahren und unsicher ist.
Mit dem Futter hast du schon recht, Ronny. 9 verschiedenen Sorten ist wirlich sehr viel, aber ich habe gemerkt, dass den Fischen die Abwechslung gut tut. Am Anfang hatte ich nur das Trockenfutter und nach ca. 3 Wochen sind sie da so gut wir gar nicht mehr rangegangen.
Ronny Meyer am 17.02.2007 um 18:54 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Ingrid, schönes Becken und eine tolle Bepflanzung. Aber braucht man 9 verschiedene Sorten Futter?
Gruß Ronny
Kerstin Bake am 16.02.2007 um 20:07 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Ingrid,
wenn der Aquarienvirus erst mal um sich greift.... Sehr schönes Becken!
54 Liter sind für 5 Oto und 5-6 Guppy schon knapp. Andere Fische solltest Du nicht mehr reinsetzen.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Ingrid Rörig das Aquarium 'Becken 4749' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 15.02.2007
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Ingrid Rörig. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partnershop