Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.745 Aquarien mit 153.428 Bildern und 1.848 Videos von 18.191 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Becken 33830 von Tina50

Kein Userfoto vorhanden
Hauptansicht Gesellschaftsaquarium

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
2013
Grösse:
100x40x45 = 180 Liter
Letztes Update:
21.05.2017
Besonderheiten:
Hierbei handelt es sich um ein Eheim Aquapro 100 plus
Ausschnitt Gesellschaftsbecken
Ausschnitt Gesellschaftsbecken
Schräge Ansicht Gesellschaftsaquarium
Ausschnitt Gesellschaftsbecken
Hauptansicht Gesellschaftsaquarium
Schräge Ansicht Gesellschaftsaquarium
Ausschnitt Gesellschaftsbecken
Ausschnitt Gesellschaftsbecken
Ausschnitt Gesellschaftsbecken
Schräge Ansicht Gesellschaftsaquarium
Ausschnitt Gesellschaftsaquarium
Ausschnitt Gesellschaftsaquarium
Ansicht Gesellschaftsaquarium
Ansicht Gesellschaftsaquarium
Ausschnitt Gesellschaftsbecken

Dekoration

Bodengrund:
Colorkies 5 kg, mahagoni

Speziell für die Aquaristik entwickelt. Ungiftige Farben mit hochwertigen Farbpigmenten werden zur Beschichtung von getrockneten Quarzkiesen verwendet. Eine Ummantelung aus trinkwasserneutralem Kunstharz sorgt für dauerhaften Farberhalt. Die Quarzkiese selber sind kantengerundet und damit ohne Verletzungsrisiko für steinaufnehmende Fischarten. Farbkiese von Luchterhand sind daher garantiert vollkommen unschädlich für Fische, beeinflussen nicht die Wasserqualität, sind farbecht und von intensiver, bleibender Farbkraft sowie seewasserfest. Diese hohe Qualität ist getestet und bescheinigt worden durch das Institut für angewandte Bau- und Bäderhygiene in Essen.
Aquarienpflanzen:
Grüner Wasserkelch / Cryptocoryne wendtii grün

Cryptocoryne wendtii grün ist eine hübsche grüne Vodergrundpflanze. Sie eignet sich gut für Anfänger, da sie anspruchslos ist. Die Blätter sind grün bis rotbraun, was von der Lichtintensität abhängt. Bei wenig Licht werden die Blätter grün, bei viel Licht werden sie rot.

Herkunftsland: Südostasien - Sri Lanka
Höhe: 5 - 10+ cm
Breite: 8 - 10 cm
Lichtverhältnisse: sehr gering-groß
Temperatur: 20 - 30 °C
Wasser-Härte: sehr weich - sehr hart
PH-Wert: 5,5-9
Wachstum: mittel
Einfachheit: einfach



Zwergspeerblatt/ Anubias bart. var. nana

Anubias nana ist eine kleinbleibende attraktive Pflanze die in keinem Becken fehlen sollte. Sie gedeiht unter allen Bedingungen und kommt aufgebunden auf einem Stein oder einer Wurzel sehr gut zur Geltung. Sie wird während sie anwächst einfach mit einer Nylonschnur fixiert. Sie blüht sehr häufig unter Wasser und wird wegen ihrer Bitterstoffe nicht von Barschen oder anderen pflanzenfressenden Fischen gefressen.

Herkunftsland: Afrika - Kamerun
Höhe: 5 - 15 cm
Breite: 8+ cm
Lichtverhältnisse: sehr gering - mittel
Temperatur: 20 - 30 °C
Wasser-Härte: sehr weich - sehr hart
PH-Wert: 5,5 bis 9
Wachstum: sehr langsam
Einfachheit: sehr einfach
Pflanzen im Aquarium Becken 33830
Weitere Einrichtung: 
- Mehrere Wurzeln
- Höhlen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
- 2x 90cm Kaltweiss LED Leisten
- 1x 60cm rote LED
- 1x 60cm gelbe LED
- 1x 25cm blaue LED
- TC420 Controller

Simulierung eines Tagesablaufes mit Sonnenaufgant/ Sonnenuntergang und Mondlicht
Filtertechnik:
JBL Oberflächenabsauger Top Clean II
Filter:
JBL 1501e greenline.
- max.1400 l/h (für Aquarien von 160L- 600L)
- Watt: 20 W
- 12 Liter Filtervolumen

Bestückung des Filters:
1. JBL Vorfiltermasse
2. Hochleistungs-Biofilterkugeln (JBL MicroMec)
3. Filterschaum (JBL UniBloc)
4. Filterschaum (mittelgrob und fein)
Weitere Technik:
Eheim thermo control 150Watt Heizstab
Eigenschaften:
EHEIM thermocontrol 150
Min. Temperatur: 18,00 C
Max. Temperatur: 34,00 C
Leistung bei 50 Hz: 150 Watt
Für Aquarien von ca.: 200l
Für Aquarien bis ca.: 300l
Höhe: 345,00 mm
Breite: 36,00 mm
Süßwasser: ja
Meerwasser: ja
Spannung: 230 Volt

Besatz

Paracheirodon axelrodi – Roter Neon

Herkunft
Südamerika; Venezuela, Nordwestbrasilien, Westkolumbien
Lebensraum
Schattige, klare Abschnitte von Schwarzwasserbächen,
Orinoco sowie Rio Negro, in deren Zuflüssen
In den Überschwemmungsgebieten die sogenannten Schwarzgewässer.
Beschreibung
Rote Neons werden bis 5 cm groß und haben vom Kopf über den seitlichen Rücken einen leuchtenden blauen Streifen, die Seiten und die Schwanzflosse sind satt rot, die weiteren Flossen eher transparent. Der Bauch ist eher weiß-silbern, der obere Rücken eher bräunlich. Wie die meisten Salmler haben Rote Neons eine Fettflosse. Äußere Geschlechtsmerkmale sind nicht zu sehen, die Weibchen können etwas dicker und größer werden.
Haltung: Da die Nachzucht schwierig ist, handelt es sich in der Regel um schlecht behandelte und geschwächte Wildfänge in Zoohandlungen, die erst in einem weichen und sauren Aquariumwasser aufgepeppt werden müssen. Dann können sie 5 oder sogar bis 10 Jahre alt werden. Sie sollten im Schwarm mit wenigstens 7 Tieren gehalten werden und viele Wasserpflanzen, auch feinfiedrige, finden sowie einen freien Schwimmbereich haben. Haben sich Rote Neons einmal eingelebt, sind sie einfach zu halten. Inzwischen etablieren sich Nachzuchten in Tschechien, die im Punkt der Wasserwerte robuster sind, da die Wildfänge hier empfindlicher reagieren.
Rote Neons halten sich in unteren und mittleren Wasserschichten auf. Es sind Schwarmfische und wenn sie im Schwarm mit rund 100 Tieren gehalten werden, sollte das Becken wenigstens 1,20 Meter lang sein. Ein dunkler Bodengrund ist zu bevorzugen. Feinfiedrige Wasserpflanzen sollten nicht fehlen. Der Rote Neon ist ein friedlicher Fisch, der sich mit anderen friedfertigen Fischen gut versteht.
Die Nachzucht ist schwierig und nur mit saurem und weichem Schwarzwasser möglich, wenn feinfiedrige Wasserpflanzen vorhanden sind. Rote Neons sind dämmerungslaicher.
Schwarmfisch, ab 10 Tiere
Temperaturen: 24 - 30°C
pH-Wert: 5,0 - 6,5
Gesamthärte: < 5°
Karbonathärte: < 2°
Besonderheitenmöglichst mit Nachzuchten handeln, kommen mit dunklem Bodengrund und Schwimmpflanzen extra gut zur Geltung, evt Torfzusatz. Zucht gelingt, Tiere sind Freilaicher. Ein Neon kann ab einer Beckengröße von mindestens 60cm Länge gehalten werden. Das Aquarium sollte einige Versteckmöglichkeiten bieten.ErnährungC; O; kleines LF, TF, Pflanzenkost (handelsübliche Fischfutter und Frostfutter)
Im Aquarium Futter mit kleiner Körnung. Frost- oder Flockenfutter oder kleineres Lebendfutter wie Cyclops und Wasserflöhe.




Der Schwarze Neon

Heimat des Schwarzen Neon, auch Schwarzer Flaggensalmler genannt, ist das Mato Grosso-Gebiet in Brasilien. Dort besiedelt er beschattete, aber pflanzenreiche Gewässer, vor allem im Rio Taqauri, einem Nebenfluss des Rio Paraquay, bei Coxim. Die Art wurde erst 1961 entdeckt.
Merkmale, Form und Färbung des Schwarzen Neons

Der Schwarze Neon hat nur ein sehr kleine Fettflosse. Er hat ein gelb-weißes Farbband und darunter ein schwarzes Längsband. Beide reichen vom Kiemendeckel bis zur Schwanzwurzel. Der Rücken weist eine leicht bräunliche Färbung mit einem feinen dunkleren Netzmuster auf. Die Bauchunterseite ist silbern gefärbt. Die Männchen zeigen oft einen bläulich-weißen Schimmer in der Dorsal- und Afterflosse, welcher den Weibchen fehlt. Die Iris der Augen ist in der oberen Hälfte rot, in der unteren grün leuchtend. Die Flossen sind bei beiden Geschlechtern gelblich gefärbt. Mit den eigentlichen Neonfischen, dem Roten Neon und dem Neonfisch aus der Gattung Paracheirodon ist der Schwarze Neon nicht näher verwandt.
Haltung des Schwarzen Neons im Aquarium

Der Schwarze Neon ist ein seit Jahrzehnten beliebter Aquarienfisch dank seiner Robustheit und relativ hohen Lebenserwartung von bis zu 9 Jahren, auch wenn er mit der Farbenpracht von Rotem Neon und Neonfisch nicht mithalten kann. Der Schwarze Neon ist ein Schwarmfisch, der die mittleren und oberen Wasserzonen zum Schwimmen bevorzugt. Man sollte ihn in einer Gruppe von mindestens 8 bis 10 Tieren halten. Er fühlt sich in einem leicht abgedunkelten Aquarium wohl mit einer dichten Randbepflanzung und einigen kleineren Solitärpflanzen im Beckenmittelgrund. Das Artenbecken sollte eine Mindestlänge von 60cm haben, ein Gesellschaftsaquarium entsprechend größer. Das Wasser sollte klar und sauber, leicht sauer und weich sein. In seinen natürlichen Gewässern lebt der Schwarze Neon vor allem von Anflugnahrung, Insekten, die auf die Wasseroberfläche fallen. Daher lässt er sich im Aquarium bestens mit Fruchtfliegen (Drosophila) versorgen, gelegentlich ergänzt durch schwimmfähiges Trockenfutter, welches auf die Wasseroberfläche gestreut wird. Bei jeder Wendung des Fischkörpers blitzt das helle Band auf. Dies Leuchtzeichen erleichtert den Zusammenhalt der Gruppe und das synchronisierte Schwimmen in dem dunklen Schwarzwasser seiner Heimatgewässer. Der Schwarze Neon ist ein lebhafter, aber friedlicher Fisch, der sich gut mit anderen südamerikanischen Zierfischarten, z.B. anderen Salmler, Harnischwelsen, Zwergbunt-barschen und Panzerwelsen vergesellschaften lässt.
Nachzucht des Schwarzen Neons unter Aquarienbedingungen

Die Nachzucht des Schwarzen Neon unter Aquarienbedingungen ist relativ einfach. Wichtigste Voraussetzung für den Erfolg ist ein sauberes und sehr weiches Wasser (Gesamthärte <4°dH, pH-Wert etwa 6). Um dies zu erreichen, muss bei zu hartem Wasser über ein Torfzusatz gefiltert werden. Die Fische müssen vorher ausreichend gefüttert werden. Und es sollten auch keine zu jungen, sondern vollständig ausgewachsene Zuchtpaare ausgewählt werden. Das Männchen zeigt ein ausgeprägtes Balzverhalten, bei dem es das Weibchen mit weit abgespreizten Flossen umschwimmt. Das Weibchen laicht in den frühen Morgenstunden ab. Pro Laichvorgang können bis zu 300 kleine Eier knapp unterhalb der Wasseroberfläche abgesetzt werden. Die Eier sind durchsichtig klar und etwas klebrig, sodass sie entweder zum Beckengrund sinken oder an den Blättern von Wasserpflanzen haften bleiben. Die Elterntiere sollten nach erfolgreichem Ablaichen und Befruchten der Gelege aus dem Aquarium wieder entfernt werden, da sie ihren Jungen nachstellen. Die Aufzucht der Jungfische ist ebenfalls recht unproblematisch. Die Fischlarven schlüpfen nach 1 bis 1 ½ Tagen. Nach Aufzehrung des Dottersacks werden die Jungfische mit kleinem Staub- und Lebendfutter (Artemia-Nauplien) aufgezogen. Sie wachsen rasch heran. Bei den Nachzuchten dominieren meist die Männchen an Zahl. Die Männchen sind nach etwa einem Jahr geschlechtsreif.
Haltung: einfach
Zucht: einfach
Größe: bis 4,5cm
Temperatur: 24 bis 28°C
PH: 6,0 bis 7,5
GH: 5 bis 15°dGH
KH: 3 bis 10°dKH




Der Blaue Antennenwels

Der Blaue Antennenwels stammt aus dem Rio Negro und anderen Schwarzwasserzuflüssen des Amazonas. Charakteristisch für die Art sind die tentakelartigen, beim Männchen geweihartig verzweigten Ausstülpungen auf der Stirn und am Maul. Als mittelgroße Harnischwelsart pflegt man ihn am besten in Aquarien ab 80cm Länge. Er ist friedlich und gut mit anderen Fischarten aus dem Amazonasgebiet zu vergesellschaften. Wie alle Harnischwelse, so braucht auch der Blaue Antennenwels viele Versteckmöglichkeiten und Moorkienwurzeln zum Abraspeln, da die Holzfasern als Ballaststoffe für die Verdauung unentbehrlich sind. Die Eipakete werden unter Steinen oder Wurzeln abgelegt und vom Männchen bis zum Schlüpfen der Larven bewacht.
Verbreitung und Lebensraum des Blauen Antennenwels

Der Blaue Antennenwels stammt aus dem Rio Negro und weiteren Zuflüssen des Amazonas, die als Schwarzwasserflüsse ein gerbstoffreiches, bernsteinfarbenes und sehr weiches Wasser mit einem entsprechend niedrigen pH führen. Neben dem Blauen Antennenwels Ancistrus dolichopterus ist auch der Gelbbraune Antennenwels Ancistrus temminckii in der Aquaristik gut eingeführt. Man sollte versuchen, diese beiden Arten auch unter Aquarienbedingungen artenrein zu erhalten und nicht mit anderen Antennenwelsen zu vermischen, die ebenso importiert worden sind, aber bisher nicht sicher einer bestimmten Art zugeordnet werden können.
Merkmale, Form und Färbung

Der Blaue Antennenwels hat eine grünlich-braune bis dunkelbraune Grundfärbung mit etwas dunkleren Flecken. Fühlt er sich wohl, dann nimmt er eine sehr dunkle Körperfärbung mit einem bläulich schwarzen Schimmer an. Die Bauchunterseite ist etwas heller. Auch die Flossen sind tief blauschwarz gefärbt, wobei die Rücken- und die Afterflosse weißlich-graue Punkte und einen hellen Saum haben, die Schwanzflosse dagegen helle Spitzen hat. Jungfische sind intensiv blauschwarz gefärbt mit deutlichen weißen Punkten auf Körper und Flossen, wobei Rücken- und Afterflosse zusätzlich einen leuchtend weißen Rand haben. Das Männchen hat auf der Stirn und an der Schnauze lange und zum Teil gegabelte Tentakel, die beim Weibchen nur kurz und dünn sind. Um einen Missverständnis vorzubeugen: der Blaue Antennenwels ist als Harnischwels mit den eigentlichen Antennenwelsen aus der Familie Pimelododiae nicht näher verwandt. In den Listen der Harnischwelse wird der Blaue Antennenwels als L183 geführt. Einige Wissenschaftler wollen herausgefunden haben, dass die reich verzweigten Tentakel am Kopf der Männchen eine Art Larvenmimikry darstellen, um damit reichlich Nachwuchs im Dottersackstadium vorzutäuschen und damit Weibchen anzulocken. Denn man weiß auch von anderen Fischarten wie dem Stichling, bei denen der Vater die Brutpflege übernimmt, dass sich die Weibchen vor allem mit Männchen paaren, die schon ihren Beweis als potentes Männchen und fürsorglicher Elternteil erbracht haben.
Haltung des Blauen Antennenwels im Aquarium

Der Blaue Antennenwels ist ein friedlicher Harnischwels, der gut mit seinesgleichen oder anderen Zierfischen vergesellschaftet werden kann. Für eine kleine Gruppe von Blauen Antennenwelsen ist eine Beckenlänge von 80cm ausreichend. Am besten hält man ein älteres, dominantes Männchen mit mehreren Weibchen. Der Blaue Antennenwels braucht viele Versteckmöglichkeiten, z.B. in Form von halbierten Kokosnussschalen, Tontöpfen oder unter großen Steinen und Wurzeln. Zur Deckung des hohen Bedarfs an Holzfasern als Ballaststoff stattet man das Aquarium mit Moorkienwurzeln aus, die von den Antennenwelsen ständig abgeraspelt werden. Neben Aufwuchs braucht er zusätzlich pflanzliche Kost in Form von Tiefkühlerbsen, überbrühtem, kleingeschnittenem Salat, Haferflocken u.ä. Als Putzkolonne erfreuen sich Antennenwelse großer Beliebtheit beim Beseitigen der Aufwuchsalgen auf den Aquarienscheiben und anderen glatten Flächen. Obwohl der Blaue Antennenwels ein fast reiner Vegetarier ist, bleiben Wasserpflanzen im Aquarium verschont. Es kann jedoch passieren, dass einige Pflanzen, vor allem solche mit breiten Blättern, beim Abrapseln des Aufwuchses etwas in Mitleidenschaft gezogen werden.
Nachzucht des Blauen Antennenwels

Die Nachzucht des Blauen Antennenwelses gelingt am besten bei Wasserwerten unter 10°dGH und pH<7. Die Eipakete werden an lichtarmen Stellen unter Wurzeln, in halbierten Kokosnussschalen oder unter Tonröhren abgelegt. Das Gelege wird vom Männchen bewacht, bis die Larven nach etwa 5 Tagen schlüpfen. Das Dottersackstadium dauert dann nochmals etwa 2 Wochen. Die Laichwilligkeit kann gefördert werden, wenn man im Herbst 2/3 des Wassers gegen Frischwasser austauscht und die Wassertemperatur um ungefähr 5°C absenkt. Die Jungfische werden zunächst vor allem mit Staubfutter, später auch mit geschälten und zu Brei zerdrückten Tiefkühlerbsen versorgt. Von Anfang an nehmen sie auch Algenaufwuchs und die darin lebenden Mikroorganismen zu sich.
Haltung: einfach
Zucht: mittel
Größe: 13 bis 16cm
Temperatur: 23 bis 29°C / opt. 26 bis 28°C
PH: 5 bis 7
GH: 1 bis 18°GH




Deutscher Name: Sterbas Panzerwels
Wissenschaftlicher Name: Corydoras sterbai
Synonyme: -
Herkunft: Südamerika
Eigenschaften: Sterbas Panzerwels ist ein robuster und recht anspruchsloser Panzerwels. Die Tiere sind lebhaft und gut für ein mittelgroßes Gesellschaftsaquarium geeignet, auch für Anfänger zu empfehlen. Bei guter Pflege können die Tiere bis zu sieben Jahre alt werden. Es handelt sich hierbei um einen Gruppenfisch, er sollte keines Falls alleine gehalten werden.
Aquarium: Für Corydoras sterbai können Aquarien ab 80 cm verwendet werden, als Bodengrund eignet sich feiner Kies oder Sand ohne scharfe Kanten.
Wasserbeschaffenheit: Sterbas Panzerwels sollte bei einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 und einer Wasserhärte im Bereich von 5 bis 15° dGH gehalten werden.
Temperatur: Die Wassertemperatur sollte für Sterbas Panzerwels etwa 24 bis 26° Celsius betragen.
Nahrung: Corydoras sterbai sind bei der Nahrungssuche nicht sonderlich wählerisch, sie fressen Flockenfutter, Futtertabletten sowie Frost- und Lebendfutter.
Erreichbare Größe: Die Tiere können eine Körperlänge von maximal 7 cm erreichen.
Zucht:

Die Zucht von Sterbas Panzerwelsen im Aquarium ist durchaus möglich, jedoch nicht so ganz einfach.
Aktuelle ungefähre Größe: Unsere Corydoras sterbai sind bei Lieferung meist ca. 3 cm lang. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben die einer ständigen Veränderung unterliegen, daher sind Abweichungen möglich.
Wels an der Seitenscheibe
Salmler

Wasserwerte

GH: 6
KH: 4
PH: 7,0
NO3: 5- 10 mg/l
PO4: 0,2 mg/l
NO2: 0,0 mg/l
Fe: ~ 0,1 mg/l
CO2: 20 mg/l
Temperatur: 26- 28 Grad

Futter

- JBL Plankton Pur
- Cyclops
- Daphnien
- Weiße Mückenlarven/ Schwarze Mückenlarven (Frostfutter)
- JBl Novo FEX
- Sera Vipan (eher selten)
- Artemia lebend oder als Frostfutter
- Pleco Tablets
- Sera viformo

- Kohlrabiblätter
- Spinat
- Gurke
- Kartoffel
- Zucchini

Infos zu den Updates

21.05.17 weitere Daten ergänzt

User-Kommentare

coachdriver_uwe am 19.05.2017 um 12:46 Uhr
Bewertung: - keine -
Dein Becken gefällt mir gut, hast du bei so viel Holz keine Probleme mit einer braunfärbung des Wassers? Meine Mohrkienwurzeln geben selbst nach einer 6 Wöchigen Wässerung noch viele Trübstoffe ab
Tom am 01.05.2017 um 19:35 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Ich bin jetzt mal auf die restlichen Infos gespannt. Optisch sieht dein Aquarium schon mal sehr gut aus.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Tina50 das Aquarium 'Becken 33830' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 01.05.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Tina50. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 2821
von Jörg Stegink
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Nummer 5 lebt!
von cypher2020
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 3982
von Pamela Niemeyer
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Gesellschaft in 180 Liter
von MelliNelli
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 12867
von Jo The Fish
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Rio 180
von Bjoern Wenzel
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 21312
von Schusi
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
MP-scubaline 180
von Hotliner90
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 7771
von Thoschi
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Meine Oase
von Spreeaffe
180 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
JBL Außenfilter e902 bis 300Liter
BIETE: JBL Außenfilter e902 bis 300Liter
Preis: 124.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere