Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.892 Aquarien, 25 Teiche und 23 Terrarien mit 158.613 Bildern und 2.029 Videos

Aquarium "Wilde Horde" von Rootsman

Userbild von Rootsman
Aquarium Hauptansicht von "Wilde Horde"

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
02. 2013
Grösse:
101x41x50 = 180 Liter
Letztes Update:
21.10.2014
Besonderheiten:
Aquariumrückwand wurde aus Styrodur und Acrylfarben gemacht und hinter der AQ Rückwand aufgestellt
rechte Seite
mitte
Gesamtansicht von rechts
Aquarium "Wilde Horde"
oben mitte
oben mitte
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
linke Seite
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
li Seite oben
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
li Seite seitenansicht
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Aquarium "Wilde Horde"
Neugestaltung
Aquarium "Wilde Horde"

Dekoration

Bodengrund:
20 Kg schwarzer Sand
Aquarienpflanzen:
Javamoos
Wepping Moos
Anubia nana


Schwimmpflanzen:

kleiner Froschbiss
Schwimmfarn
Wasserlinsen

Wasseroberflächeist zu 80% bedeckt
Pflanzen im Aquarium "Wilde Horde"
Pflanzen im Aquarium "Wilde Horde"
Pflanzen im Aquarium "Wilde Horde"
Pflanzen im Aquarium "Wilde Horde"
Pflanzen im Aquarium "Wilde Horde"
Pflanzen im Aquarium "Wilde Horde"
Pflanzen im Aquarium "Wilde Horde"
Weitere Einrichtung: 
5x Mopaniwurzeln

Granitsteine

Steine aus dem Fluß (Enns)

Korkonzieherhaselzweige
Dekoration im Aquarium "Wilde Horde"
Dekoration im Aquarium "Wilde Horde"
Dekoration im Aquarium "Wilde Horde"
Dekoration im Aquarium "Wilde Horde"
Dekoration im Aquarium "Wilde Horde"
Dekoration im Aquarium "Wilde Horde"
Dekoration im Aquarium "Wilde Horde"
Dekoration im Aquarium "Wilde Horde"

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Die JUWEL High-Lite T5 Beleuchtung
Brillante Ausleuchtung und hervorragendes Pflanzenwachstum. Das bietet High Lite, die moderne T5 Beleuchtungstechnologie von JUWEL. Die Länge der High-Lite Leuchtstoffröhren ist speziell auf die Größe des jeweiligen JUWEL Aquariums abgestimmt und gewährleistet so mit einer Leistung von 2x45 Watt die gleichmäßige Ausleuchtung des RIO 180.
Filtertechnik:
Bioflow 3.0 Filtersystem und Heizer.
Zur optimalen Filterung ist das RIO 180 mit einem leistungsstarken Bioflow 3.0 ausgestattet. Dieser Innenfilter verbindet Effektivität mit Sicherheit und bildet das Herzstück eines JUWEL Aquariums. Er folgt dem Prinzip "Das Wasser bleibt im Aquarium!" und stellt damit die sicherste Art dar ein Aquarium zu filtern.
Der Bioflow 3.0 ist ausgestattet mit fünf leistungsstarken Filtermedien und einer leisen aber kraftvollen Eccoflow 600 Umwälzpumpe
Weitere Technik:
.Für die richtige Temperatur im RIO 180 sorgt der JUWEL Regelheizer 200 Watt welcher optimal im Wasserkreislauf des Bioflow 3.0 Filtersystems integriert ist.
Dank der Verwendung von hochwertigen Silberkontakten und schlagfestem Borosilikatglas erfüllt der JUWEL Regelheizer höchste Ansprüche in puncto Funktion und Sicherheit und ist natürlich TÜV/GS zertifiziert

Regelheizer ist nicht aktiv.

Wasserwerte

GH 6-7
KH 2-3
PH 6.8
Temp 24 -25C´ schwankend

Futter

FrostFutter:

Cyclops
Artemia
Lobsteier
rote & weiße Mückenlarven

Trockenfutter:

JBL Novotabs
JBL TabsPleco
Kleines Chicilden Graulatfutter aus dem Internet (Marke unbekannt)
Dajana Wafer Discs Mix

Sonstiges

Ich wollte in diesem Aquarium eine größere Gruppe Panzerwelse und Ohrgitterharnischwelse da sich in einer größeren Gruppe ihr soziales Verhalten noch ausgeprägter zeigt als in kleineren Gruppen und es macht wirklich viel spaß den beiden Gruppen zuzusehen.

Die Panzerwelse beanspruchen fast das gesamte Becken und schwimmen zum teil alle gemeinsam oder in kleineren Trupps durchs Becken und durchwühlen dabei den Sand oder erkunden die Wurzeln oder die bedeckte Wasseroberfläche. Wenn sich die kleinen Racker ausruhen machen sie es sowohl in der gesamten Gruppe oder verteilt unter bzw auf den Wurzeln Steinen.

Die Harnischwelse sind meist beim ausruhen in der nähe von der Anubia nana, es ist interressant mitanzusehen wie sie sich alle Etappenweise von einer Ecke in die andere bewegen. (nicht mehr im Becken)

Das Schmetterlingsbarschmänchen zieht seine Kreise durchs gesamte Becken wie auch das Honigguramipärchen, wobei es ja bei Schmetterlinsbarschen im Gegansatz zu anderen Zwergbuntbarscharten eher die mittlere Beckenzone anzutreffen ist, deshalb wählte ich auch diese Art da ich jaschon vieleBodenorientierte Fische im Becken hatte.

Das Honigguramipärchen schwimmt auch im gesamten Becken umher obwohl sie die obere Wasserregion bevorzugen, das männliche Wesen hat seine Stammplatz in der linken Hälfte wo er auch seine Schaumnester baut, und hier auch schon zu Nachwuchs im Becken gekommen ist( da ich ja gelesen hatte das man da so ca 28*C haben sollte, naja wie dem sei, ob ich aus dem Nachwuchs auch kleine groß bekomme ist noch ungewiss, da es nicht gerade einfach sein soll ohne Erfahrung sie groß zu ziehen.I
ch entfernte sie auf alle Fälle aus dem Becken nach dem 3ten Tag und brachte sie erstmal in einem Aufzuchtnetz unter wo sie 2 - 3x tgl mit Novo fluid gefüttert werden.Da die Nachkömmlinge sehr klein bei derGeburt sind kann ich nicht genau sagen wieviele noch am Leben sind, ich fischte ca 30 in das Netz mit einem Schöpflöffel.
Während de rBrutpflege des Mänchen entfernte ich das Weibchen nicht aus dem Becken da es nicht zu größeren Jagdszenen kam, ich habe im Internet gelesen das es besser wäre wenn man das Weibchen entfernt während der Brutpflege des Männchen.
Vl habe ich ein sehr gutmütiges erwischt da es sich hauptsächlich um den Nachwuchs sorgte und nicht darum bemüht war das Weibchen im Beckenzu Tode zu hetzen.

Zumal ich auch schon beobachtet habe das bei mir teilweise das Weibchen auch das Mänchen jagd, Ist das normal???

Zur Brutpflege ist noch zu sagen das es sehr beeindruckend war mitanzusehen wie das Männchen den Nachwuchs der sich vom Nest entfernt hatte ins Mau lnahm und es anschließend wieder zum Schaumnest zurück brachte, als erstes dachte ich er frisst seine eigenen Jungen noch während der Burtpflege aber dem war nicht so.


Mit dem Schetterlingsbarschmänchen gibt es auch keine Streiterein die jetzt nennenswert sind, manchmal wird imponiert.

Infos zu den Updates

15.5

5 Posthornschnecken wurden eingesetzt


31.5

80L Wasserwechsel
Schmetterlingsbuntbarsch ist während dem Urlaub verstorben, werd mit jetzt keine mehr kaufen, bin am überlegen welchen Schwarmfisch der Salmerart ins Becken geben werde,
Harnischwelse wurden deswegen in ein anderes Becken übersiedelt.

2.6
12 Glühlichtsalmler sind eingezogen

12.6

Glühlichtsalmler sind wieder ausgezogen und ein Schwarm von 15 Schmucksalmlern ist eingezogen
Sowie die aus einem anderen Becken ausquartierten Red Fire Garnelen sind eingezogen, mal schauen wie sich diese Konstellation im Becken macht.

22.7

Gestern ist meine kleine Tochter an das Sackerl Granulat rangekommen und schüttete alles rein, daraufhin wurden gestern und heute 2 große Wasserechsel mit jeweils ca, 100l gemacht.Futter wurde größtenteils entfernt.Becken wird wahrscheinlich in der nächsten Zeit an einen höheren Platz übersiedeln.....p.s. alle Fische haben das Maleur bislang gut überstanden und es ist wieder Normalität im Becken eingekehrt...Wasser ist auch nicht mehr trüb......

4.8
Alle Fischlein sind nach dem "Miss"geschick wohlauf; Wasserwechsel werden jetzt mit gut 3/4 frischen Regenwasser durchgeführt

15.9

Alle Fische sind wohlauf, WW mit Regenwasser gefällt mir und vor allem auch den Fischen.

21.10

Becken läuft prima.....

User-Kommentare

Jemafa am 16.09.2014 um 19:42 Uhr
Bewertung: 10
Hi Jürgen,
möchte heute auch mal meinen Senf zu deinem Aqua geben :0).
Gefällt mir richtig gut. Die zugewucherte Wasseroberfläche mit den vielen Unterwasserwurzeln finde ich richtig klasse.
Dein Cory `Horde` finde ich am besten :0). Ich liebe diese Wusler und möchte sie in meinem Aqua nicht mehr missen.
LG
Simone
Grünhexe am 13.06.2014 um 17:48 Uhr
Bewertung: 10
hallo,
Klasse Becken für die vorhandenen Fische.
Ich liebe die kleinen Pandas, in meinem Gesellschaftsbecken kamen schonmal von ganz alleine 2 kleine süße Pandis auf. Leider hat nur 1 überlebt.
Habe z.Zt. 6 Stck. 15 Stck. wäre toll. Werde evtl. auch mal aufstocken...
wenn ich meinen Überschuss verkauft bekomme.
Grüße Babs
Ruppinho am 04.06.2014 um 18:09 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Rootsman,
volle Punktzahl.
Ein cooles Beckenhast du da, in dem sich die Bewohner bestimmt wohlfühlen. Die Glühlichtsalmler kommen bei dem geringen Lichteinfall bestimmt klasse rüber.Es wäre schön wenn du noch mehr Besatzbilder einstellen würdest.
VG aus Thüringen
Ruppi
G&G am 04.06.2014 um 14:08 Uhr
Bewertung: 10
Hi Rootsman,
ein schönes, verwachsenes Becken hast Du Dir da eingerichtet! Der Besatz gefällt mir sehr gut. Wenn Du keine SBB mehr im Becken hast, könntest Du die Honigguramis auf 2M / 3W aufstocken. Ich habe das auf einen Tip hin selber probiert und die kleinen fühlen sich pudelwohl im Unterholz.
Weiterhin viel Spaß,
Gerd
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Rootsman das Aquarium '"Wilde Horde"' mit der Nummer 30627 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 16.05.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Rootsman. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Wir werden unterstützt von: