Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.561 Aquarien mit 148.674 Bildern und 1.665 Videos von 17.857 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Mbuna 1 von African Lake

Offline (Zuletzt 23.11.2010)Beispiel
Kein Userfoto vorhanden
Mein Mbuna Becken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
150X60X65 = 560 Liter
Letztes Update:
23.11.2010
Besonderheiten:
Rückwand: Eigenbau mit überhängen und einer Vielzahl von Ecken, Nischen und Höhlen. Gebaut aus Styroporplatten unterschiedlicher Stärke um Struktur und Überhang zu bekommen. Ausgefüllt mit Bauschaum. Dann etwa 5 Schichten aus weißem Portlandzement (ungefärbt) denn die Farbe kam von ganz allein.
Die Rückwand ist an den Überhängen und dort wo viel Licht hinkommt mit violetten Pinselalgen Bewachsen, die sich in der Strömung sehr schön bewegen und von meinen Mbunas regelmäßig wie wild abgeweidet werden. Deshalb werde ich sie auch nicht bekämpfen!
Ansicht von Links
Einblick von Rechts
Becken im Übergang Tag/Nacht mit Kaltlichtkathode
Becken mit Mondlicht

Dekoration

Bodengrund:
Feiner heller Sand (Spielsand) aus dem Baumarkt.
Aquarienpflanzen:
keine...Ups...Sorry...schöne Pinselalgen!
Weitere Einrichtung: 
ca. 80 Kg ungleichmäßig geformte Kalksteine aus der Umgebung. (sollen aber, wegen noch mehr Unterschlupfmöglichkeiten künstlichen Lochgestein, welches auch innen hohl ist weichen)
Einige werde ich aber mit verbauen.

Bisher schaut das künstliche Lochgestein noch etwas unnatürlich hell aus, was sich aber hoffentlich bald ändern wird.
Pinselalgen..von vielen gefürchtet...von mir NICHT! und die Fische lieben es sie

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Abdeckung Eigenbau mit Leuchtbalken 2x38W.
2X38W. Hinten Sylvania Aquastar, vorne Hagen Power Glo..noch T8. Betriebszeit 12h pro Tag. 1 Stunde davon Sonnenauf.- und Untergang, geregelt über einen speziellen Starter, der aber laut Herstellerangabe bei 10 % Dimmung beginnt, was natürlich viel zu hell ist. Darum zusätzlich 1 weiße Kaltlichtkathode gedimmt. als Übergang (sehr schwaches Licht).
1 Kaltlichtkathode Blau als Mondlicht.

Schaltzeiten: Mondlicht 5 - 7 Uhr, Übergang 7 - 8 Uhr, Hauptbeleuchtung 8 - 20 Uhr, Übergang 20 - 22Uhr, Mondlicht 22 - 0 Uhr.
Natürlich alles mit einigen Minuten Überschneidung.
Filtertechnik:
Eheim Professional 3 2075 bis 600l, 1250l Pumpenleitung, Förderhöhe 1,8m,
Verbrauch 16W, Behältervolumen 9l, Filtervolumen 6l+0,5l Vorfilter.
Filtermedien: 2 Körbe EHEIM MECHpro, 1 Korb EHEIM BioMech, 1 Korb EHEIM substrat pro + Feine Filterwatte, 1 Vorfilter Grob.

Rechte Seite:
eine Art Rieselfilter in Rückwand integriert (Biofilter) . bestückt mit ca 8l Groben und Mittlere Filterflocken Wasser durchfließt von oben nach unten) als unterste schicht Filterwatte, dann eine kleine Pumpe mit 9W auf ca. 135l gedrosselt, die das Wasser über einen UVC Klärer wieder ins Becken zurück befördert.

linke Seite:
in die Rückwand eingebaute Filterkammer ca. 15l Volumen. Ganz unten Ansaugöffnung etwa 5cm über Grund um den Mulm dort einzusaugen. (funktioniert Top!) im unteren Teil der Kammer ist etwas Luft ca 20cm in diesen Teil der Kammer befindet sich ein Regelheizer 300W und der Ansaugkorb vom Eheim Außenfilter, der den Gröbsten Schmutz aus diesem Teil der Kammer gleich absaugt. Über diesem Teil der Kammer befindet sich ein Glassteg wo der Reihe nach eine Grobe, eine Feine und danach Filterwatte untergebracht ist. in die Feine Filterwatte ist eine EHEIM compact + 3000 eingebettet die mit etwa 2500l/h die Oberflächenbewegung und die Schnellfilterung übernimmt.
Weitere Technik:
11W UV-C Klärer im Dauerbetrieb (Durchfluss etwa 135l/h) dient also zur Keimreduzierung .

eine Tunze Nanostream 6025 mit ca.2500l Leistung pro Stunde als Strömungspumpe (die Mbunas lieben die Strömung)
Tunze Nanostream 6025
Eheim Professional 3 2075
Wasser wird unter der Filtermatte angesaugt dann nach oben durch den feinfilter und
Minipumpe mit 135L/h versorgt UV-C mit 11W im Dauerbetrieb

Besatz

Iodotropheus sprengerae 1/3
Labidochromis caeruleus Yellow 1/3
Pseudotropheus lombardoi 1/4
Pseudotropheus acei 1/3
Pseudotropheus socolofi albino 1/3
Pseudotropheus mpanga 1/3
Pseudotropheus crabro 1/1
Maylandia estherae Red Red /02 (vor Jahren übernommen Nachbar wollte sie Runterspülen) bekommen ihr Gnadenbrot.

Ja...ne Menge Arten. Vertragen sich aber ganz hervorragend bis auf ganz kleinen Auseinandersetzungen, normal bei den Mbunas
Bunter Haufen
Ps. Acei
Iodotropheus Sprengerae
M. Estherae Red/Red / W
Ps. Lombardoi / W
Ps. Lombardoi / M
Ps. Crabro / W
Ps. Crabro / M
Lab. Caeruleus Yellow / M
Ps. Elongatus Mpanga / M

Wasserwerte

Temperatur 26° Tag, Nacht 24-25°
PH8,3 Ausgangswert Leitungswasser PH 7,4 GH3 KH2
KH8
GH6
NH4/NH3 nicht nachweisbar
NO2 nicht nachweisbar
NO3 13mg/l
PO4 0,0 mg/l
Fe 0,0 mg/l
Cu 0,0mg/l

Wasserwechsel 1xWoche 50% (hab mir dazu eine Markierung am Becken gemacht um immer die Konstante Menge zu Wechseln)
die Wasseraufbereitung wird dadurch auch vereinfacht, weil immer die gleiche Menge zugegeben wird.
Aufgehärtet wird mit Kaiser Natron und Gibs Lauge.
Aufbereitung mit Sera Aquatan

Futter

Tropical Malawi Flockenfutter
Tropical Spirulina Flakes
Tropical Spirulina 36 %
JBL NovoRift
Tropical Cichlid Gran
Sera Granugreen
Sera Granured

Frostfutter: weiße Mückenlarfen 1x alle 10-14 Tage

Gemüse: im Wechsel überbrühter Salat, Gurke, Paprika, Zuchini, Spinat

Jeden Montag ist Fastentag

Videos

Video
Video
Video
Video
Video
Video
Video
Video
Video
Video

Sonstiges

Ich freue mich auf Anregungen sowie Verbesserungsvorschläge!

Infos zu den Updates

ach ja..hab ich vergessen...das Becken läuft schon etwa 2 Jahre

23.11.2010 einer der Yellows hat die Backen voll :-}

User-Meinungen

Robert Verhülsdonk schrieb am 06.01.2011 um 22:17 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
genau mein Geschmack dieses Becken..........top top top...............gruss
*Lucie* schrieb am 20.11.2010 um 17:07 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Torsten!
Ein sehr schönes Becken hast Du hier am Start.
Die rechte Seite gefällt mir ausgesprochen gut.
Wie ich gelesen habe, wird bald umgebaut.
Auf neue Bilder bin ich gespannt.
Viel Spaß,
lG Lucie.
African Lake schrieb am 16.11.2010 um 23:33 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Flo,
Danke für die Anregungen. Lochgestein...hmmm ja..da scheiden sich die Geister. Will mal versuchen wie es aussieht wenn es von Algen überzogen ist. Wenn es mir nicht gefällt fliegt es wieder raus. Im Moment ist es noch nicht der Hit, da noch viel zu hell...aber mal sehen.
zu den Crabros: würde gern auf 1/3-4 umsteigen, hab aber Bedenken wegen der doch manchmal stattlichen Größe der Tiere und ob mein Becken dann nicht doch ne Spur zu klein ist. Bin gespannt auf weitere Vorschläge.
Die Maylandis bekommen nur noch ihr Gnadenbrot und sicherlich keinen Bock mehr dazu.
Ich Danke dir recht herzlich
VG. Torsten
Malawi-Guru.de schrieb am 16.11.2010 um 23:15 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Torsten !
Willkommen bei `einrichtungsbeispiele.de` ;-)
Und gleich mal zum Becken,ich denke das dein Lochgestein die falsche Wahl ist,wegen Höhlen Spalten und Durchgängen könntest du dies locker auch mit dem anderem Gestein suggerieren.
Ist natürlich Geschmackssache,grundsätzlich wenn irgendwann Algen drauf wachsen und es abdunkelt ist es eh wurscht.
Aber gut .....;-)
Ansonsten schöne Beckenmaße auch empfinde ich die Anzahl okay an Mbunas,einzig das Verhältniss (Beispiel:Crabos) würde ich nochmal überdenken....ansonsten bin gespannt wie es sich entwickelt !?
LG
Flo
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User African Lake das Aquarium 'Mbuna 1' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
43718 Aufrufe seit dem 15.11.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User African Lake. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Neolamprologus ventralis
Aquarien mit Neolamprologus ventralis
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für Neolamprologus ventralis.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 13373
von Thorsten Witting
560 Liter Malawi
Aquarium
Theatre of stones
von Marius88
560 Liter Malawi
Aquarium
Malawi von Frank
von Franky Malawi
560 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1920
von Helgo Jacob
560 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2847
von Sören Petersen
480 Liter Malawi
Aquarium
Malawi 450
von Christoph Müller
450 Liter Malawi
Aquarium
Becken 472
von Markus Riedel
500 Liter Malawi
Aquarium
malawi Becken
von schwiizerfisch93
450 Liter Malawi
Aquarium
MJM´s NonMbuna
von Moda
576 Liter Malawi
Aquarium
Alex's Malawiaquarium
von Alexbj93
450 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Lethr. sp. Red Cap - Mdoka - Malawi-See
BIETE: Lethr. sp. Red Cap - Mdoka - Malawi-See
Preis auf Anfrage
Otopharynx lithobates zimbawe rock
BIETE: Otopharynx lithobates zimbawe rock
Preis: 4.00 €
TAIWAN - Garnelen
BIETE: TAIWAN - Garnelen
Preis: 0.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
30.496.934
Heute
8.912
Gestern:
9.458
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.561
17.857
148.675
1.665
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter