Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.900 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.835 Bildern und 2.038 Videos

Aquarium mittelamerikanische Aufzuchtstation von GoreSlayer

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: Mittelamerika, Amerikagesellschaftsbecken, Gesellschaftsbecken
Userbild von GoreSlayer
Ort / Land: 
74360 Ilsfeld / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von mittelamerikanische Aufzuchtstation

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
12.01.2014
Grösse:
60x35x40 = 84 Liter
Letztes Update:
10.01.2015
Besonderheiten:
Da momentan viele Anfragen zu Nachwuchs meiner Bewohnern kommen, werde ich hier nun ein Standartbecken aus meinen Anfangszeiten reaktivieren und als kleine Aufzuchtstation für die Mittelamerika Barsche nutzen.

Das Becken soll möglichst einfach aufgebaut sein und einen flotten Zugang gewährleisten, trotzalledem etwas ansprechend gestaltet und natürlich den Bewohnern ein tollen Lebenseinstieg ermöglichen. Daher wurden auch keine großartigen Aufbauten oder gar Boden-BTN Module verbaut.
Ausgangsbasis Altbecken vom Dachboden ;-)
Rückwand Deko eingebracht
Dekoration auf Probe
Finale Beckenansicht 12.01.2014 (Erstbefüllung)
Finale Beckenansicht 12.01.2014 mit Raumbeleuchtung
10% Beleuchtung
25% Beleuchtung
50% Beleuchtung
75% Beleuchtung
100% Beleuchtung

Dekoration

Bodengrund:
Da die Mittelamerikaner gern akribisch Steine zur Eiablage putzen und parallel Gruben aushöhlen wurden hier diverse Materialen eingebracht, um einem Flußboden Ihrer Umgebung Yucatans nahe zu kommen. Dabei wurde weniger auf das Reflexionsvermögens des Bodens geachtet, da ich mit der noch zu installierenden Beleuchtung die Lichtausbeute drastisch reduzieren werde.

Der Bodengrund wurde aus 4 verschiedene Restbestände gemischt und ausgiebig gewaschen:
- Sansibar Sand
- Dennerle Kies Natur
- Dennerle Kies Dunkelbraun
- spärlich grobe Kiesel
Aquarienpflanzen:
Die Bepflanzung steht hier wie Barschtypisch eher im Hintergrund und soll lediglich als kleiner Eyecatcher dienen und ein paar schattige Plätzchen schaffen.

Es wurde folgende Bepflanzung aus meinen anderen Becken integriert:
- eine Anubia
- ein paar Schwimmpflanzen
- einen Echinodorus Ableger
- Taxiphyllum barbieri
- und ggf. wird noch ein Schwarzwurzelfarn eingesetzt.
javamoos (taxiphyllum barbieri)
Weitere Einrichtung: 
- Rückwandreste der BTN Module
- BTN Slimline Überbleibsel zur Scheibendeko
- dunkelblaue Rückwandfolie für die linke und hintere Scheibe
- verschiedene dunkle Steine
- 1x ausgehöhlte Kokusnuss
- 3x Wurzeln
- Laubblätter und Erlenzäpfchen zur Pilzvorbeugung (PH Wert wird auf Grund der hohen KH kaum beeinflusst)
- 2x Plastikwinkel wurden als Schutz vor Versandung des Mattenfilters eingeklebt.
Dekoelemente

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Die Beleuchtung wurde am 18.01.2014 von 2x 15W T8 mit Alufolie umwickelt auf eine SunaEco600 mit Controller umgestellt!

Die Beleuchtungszeit wird mit 10.00 Uhr - 22.00 Uhr angesetzt wobei über den Controler in 80 Minuten der Maximalwert auf und abgedimmt wird.
Filtertechnik:
Bei der Filterung habe ich mich bewusst für einen Mattenfilter entschieden, obwohl hier auch noch der ein oder andere Außen- oder Innenfilter vorhanden ist, da die Matte keine Gefahr für die Winzlinge darstellt, abgegrast werden kann, kaum Wartungsaufwand bedeutet und ggf. ebensoschnell wieder entnommen werden kann. Zusätzlich fördert er ein sauerstoffreiches Wasser, was dem Nachwuchs entgegenkommt.

Der Mattenfilter hat die Abmaße 11cm x 11cm x 40cm mit einer 3cm Wandstärke. Es ist ein tschechischer Luftheber integriert und das Innenleben ist mit Eheim SubstratePro aus dem Amerika ergänzt.

Angetrieben wird der Filter durch eine Fluval Q1 Durchlüfterpumpe, welche sich durch einen angenehm ruhigen Lauf auszeichnet. Die ursprünglich gewählte regelbare Sera Pumpe fabriziert einen Geräuschpegel auf Max Durchsatz der nicht auszuhalten war.
Weitere Technik:
- 75W Jäger Heizer,
- Thermometer,
- Isolierende Styroporverkleidungen (Bodenplatte, Heckscheibe, Seitenscheibe links)
Ursprüngliche 2x15W T8 Beleuchtung
Neuinstallation SunaEco 600
Fluval Q1 mit Drossel
Torf zur PH Senkung
SunaEco 600 Tropic Marin
AquaRay Control
SunaEco 600 Tropic Marin
eingeklebte Dekoration
Isolierungen
Isolierungen
Technik im Aquarium mittelamerikanische Aufzuchtstation
Filtertechnik mit alter Sera Pumpe

Besatz

Es wurden als Dauerbewohner eine Gruppe von kleinbleibenden Corydoras habrosus eingesetzt (10 Stück, 4 etwas größere hoffentlich Damen und 6 winzige hoffentlich Männlein).

Die Corys haben den Charme, dass gerade bei Futterüberschuss des Nachwuchses zügig die Reste beseitigt werden.

Zusätzlich natürlich der Nachwuchs meiner
- Thorichthys meeki (Feuermaulbuntbarsche)
- und nach Anfrage ggf. Archocentrus nigrofasciatus (Grünflossen- Zebrabuntbarsche)


----> Wer Interesse an Nachwuchs einer dieser beiden Arten hat einfach per PN bei mir melden, idealerweise mit Telefonnummer für Rückruf <---
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels
Ungeplanter Besatz ;-)
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels
corydoras habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels

Wasserwerte

Geplant war, das Wasser wird direkt aus der Leitung zu entnehmen und lediglich mit Easy Life Wasseraufbereiter zu vermischen. Leider ging diese Planung nicht auf und der PH Wert stieg damit auf ca. 8.2 somit wurde per Osmosewasser der KH von 9 auf 4 abgesenkt und mit Torf der PH auf 7.4 reguliert. Natürlich ist dadurch auch die GH auf 9 abgesackt.

Temp. 25°C
Wasserwechsel wöchentlich min 33% max 50%.

Futter

Anfangs Staubfutter und Artemien
je nach Größe der Winzlinge Variationen aus den großen Becken
Zusatzfutter für die Bodenbewohner (Frost- und Mückenlarven)

Videos

Video GoreSlayers Aufzuchtstation

Sonstiges

Da mir die Blaue Folie noch nie so richtig zusagte und ich dies auch hier auf EB oft geäußert habe, musste ich diese nun selbst einmal Probieren, um mir ein Bild davon zu machen und Vor- und Nachteile abwägen zu können. Bisher bin ich positiv überrascht ma schauen wie lang dieser Effekt anhält ;-)

Alle Materialien sind aus der verstaubten Technikecke meines Dachbodens entnommen lediglich die Beleuchtung wird auf stromspar und regelbetrieb umgerüstet ;-)

----> Wer Interesse an Nachwuchs einer dieser beiden Arten hat einfach per PN bei mir melden, idealerweise mit Telefonnummer für Rückruf <---

Infos zu den Updates

18.01.2014:
PH Wert steigt weiter auf 8, 1 das ufert langsam aus
Beleuchtung wurde heute auf SunaEco600 umgerüstet. Bilder folgen.
sehe nur noch Sonnenkringel im ganzen Keller ;-)

26.01.2014:
Beschreibung aktualisiert auf neue Beleuchtung.
Technik update.
Torfbereicherung.
Bilderupload.
10x Corys als Dauerbesatz eingezogen.
Taxiphyllum barbieri hinzugefügt.

05.03.2014
Die Ersten dunklen grünflossenwinzlinge sind eingezogen.

...

26.12.2014
Reichlich Nachwuch wird hier gross gezogen, gebe demnächst auch die ElternZuchtpaare ab, bei Interesse einfach melden.

10.01.2015
Der Nachwuchs hat unerwartet selbst Nachwuchs erzeugt...

User-Kommentare

balzman am 10.03.2015 um 12:22 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Ingo
Meisterbecken!Klasse Qualität der Bilder,und schöne Beschreibung der Beleuchtungsumstellung,und des HMF.Wäre ja mal eine Frage fürs Forum,was ist denn eigentlich die leiseste Luftpumpe auf dem Markt.
LG balzman
Jemafa am 10.01.2015 um 17:52 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Ingo,
das Becken gefällt mir richtig gut.
Besonders gut gefallen mir natürlich die habrosus :0).
Hattest du von diesen auch schon mal Nachwuchs?
LG
Simone
Harald Götz am 09.01.2015 um 10:35 Uhr
Bewertung: 10
Beispielhaft wie schön man auch kleine Becken gestalten kann und dass noch als Aufzuchtstation, fantastisch!!
Grüße, Harald
der Steirer am 12.03.2014 um 08:28 Uhr
Bewertung: 10
Morgen Ingo!
Ich habs ja schon mal geschrieben. Zu gut, um eigentlich `nur` ein Aufzuchtbecken zu sein! Einziger Kritikpunkt wäre (aber nur wenn es kein Aufzuchtbecken wäre) die Kokosnuss im Vordergrund. Aber es soll ja auch zweckmäßig sein, von daher ok.
lg Matthias
der Theoretiker am 07.03.2014 um 12:39 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ingo,
auch ich muss mich meinen Vorrednern anschließen. Klein aber fein!!
Der Clou wäre, wenn Du hinter der blauen Folie noch ein paar LED´s
platzieren könntest. Gäbe sicherlich eine imposante Tiefenwirkung. Ist
aber auch so schon absolut top.
LG Matthias
< 1 2 3 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User GoreSlayer das Aquarium 'mittelamerikanische Aufzuchtstation' mit der Nummer 29021 vor. Das Thema 'Mittelamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 12.01.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User GoreSlayer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: