Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.537 Aquarien mit 148.172 Bildern und 1.654 Videos von 17.797 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Hier werben Fischbörse Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Aquarium Central Park von Leo-FAN

Offline (Zuletzt 26.05.2017)Info / BeispieleKarte
    Sieger Beckenwettbewerb Februar 2017 Sieger Beckenwettbewerb März 2017 
Userbild von Leo-FAN
Ort / Land: 
47669 Wachtendonk / NRW - Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Central Park

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
01.10.16
Grösse:
2,50 x 1,00 x 0,70 = 1700 Liter
Letztes Update:
12.05.2017
Besonderheiten:
Stoßverklebtes Becken von USW Aquaristik
Geteilte Bodenscheibe.2 Längst und 1 Querstrebe
15mm Seiten und 19mm geteilte Bodenscheibe
Eingeklebter 6 Kammern Bio Innenfilter
1.Bohrung für Wasserwechsel,Tankverschraubung mit Gardenaanschluß zum schnellen Wasserwechsel.
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park
Aquarium Central Park

Dekoration

Bodengrund:
Ca 300 Kg Fels Gestein
Rhein Körnung 6-8mm mit vorhandenem Sand gemischt.
Rheinkies 16-32 mm
Reste von meinem Zeolith einfach im Becken verteilt. Filtermaterial als Deko.....Warum nicht wenns passt!
Die für die Rochen ehemals eingebracht Mörtelschicht habe ich drin gelassen.
Stört keinen.....sieht keiner!
Aquarienpflanzen:
2 Gr. Echinodorus
2 Bund Vallisneria spiralis"tiger"
1 XL Javafarn ( 1teil auf Stein gebunden und auf Bodengrund gelegt,1teil auf Wurzel gebunden)

Gedüngt wird nur mit Tetra Crypto,Dennerle NutriBalls und Power Tabs
Frischer Bambus (im moment keiner,bzw nur Blätter)
Pflanzen im Aquarium Central Park
Pflanzen im Aquarium Central Park
Pflanzen im Aquarium Central Park
Pflanzen im Aquarium Central Park
Weitere Einrichtung: 
Seiten und Rückwand mit Back to Nature Slim line Module White Faxen verkleidet.
Moorkien aus dem Vorhandenen Becken
Zudem kl.neue Mangroven Wurzeln
Lianen ( kann ich sehr empfehlen,da in gewünschte Form zu biegen ohne das sie brechen)
Bambusblätter und Blattlose Bamushalme
Seemandelbaumrinde
Buchenblätter
Bannanenbaumblätter (auch sehr zu empfehlen da sie sich länger halten als MBB)
Erlenzapfen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2.Dimmbare LED Außenstrahler je 30 Watt mit Fernbedienung.
Vorher mit Bewegungsmelder,umgebaut zum Dauerbetrieb.
Farbwechsel möglich.Laufen mit höchstens 50% der Leistung.
Morgens und Abends wird Manuell gedimmt.
Filtertechnik:
Biofilter mit 6 Einlaufbohrungen und einem Überlauf mit Kamm.
1.Kammer mit Bohrung und Kugelhahn zum Wasserwechsel und grob absaugen.
2.Kammer 3xgrober Filterschaum und 15 L Siporax
3.Kammer 15 L Siporax
4.Kammer 3x feiner Filterschaum und Filterwatte 5l Zeolith
5.Kammer (leer) bei Bedarf für Kohle,Adsorber....ect
6.Kammer Rückförderpumpe,Heizstäbe

Filtermedien: 30L Siporax,Filterschaum grob und mittel,Filterwatte und Zeolith.

Anders angeordnet als auf dem Foto zu sehen.
Weitere Technik:
Rückförderpumpe Red Dragon 2500L/h
Strömungspumpe Tunze Turbelle Nanostream 6095 9500L/h
Strömungspumpe Tunze Turbelle Stream 6125 12000L/h
Strömungspumpen laufen im wechsel bz.überschneiden sich ein paar min.
Mit Zeitschaltuhren geregelt.
2xSchego Titanheizstäbe je 300 Watt.Externer Temparaturregelung
Jebao Pondlife Edelstahl UVC-Klärer 36 Watt
Technik im Aquarium Central Park
Technik im Aquarium Central Park
Technik im Aquarium Central Park
Technik im Aquarium Central Park

Besatz

2 Maskaheros argenteus ( Paraneetroplus)

2 Aequidens rivulatus ( Goldsaumbuntbarsch)

3 Cichlasoma nicaraguense ( Nicaraguarbuntbarsch )

2 Trichromis Salvini ( Salvins Buntbarsch ) 4 Jungfische die ich immer noch nicht fangen konnte!

2 Rocio octofasciata ( Achtbindenbuntbarsch )

2 Thorichthys meeki ( Feuermaulbuntbarsch )

6 Ameca splendens ( Flitterkärpfling - Hochlandkärpfling )

6 Poecillia velifera "Rot" ( Segelkärpfling )

6 Poecillia sphenops var.Black ( Black Molly )

6 Poecillia sphenops "Silver Molly"

4 Teufelsdornschnecken

3 Pianoschnecken

2 Puntnapfschnecken
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park
Besatz im Aquarium Central Park

Wasserwerte

PH : 7,5
GH: 20
KH: 10
NO3: 10-20
Temparatur: 24-27Grad

Ermittelt mit Tetra und JBL Tropfentest
Wasserwechsel alle 14 Tage Ca 40-50 %

Futter

Premium Cichlid von Nature food
Premium Cichlid Plant von Nature food
Premium Plant von Nature food
Supreme Plant von Nature food
Supreme Artemia von Nature food

Cichlid Flakes von Söll
Kelp Flakes von Söll
Kelp Pellets von söll
Shrimp sticks von Tera
Flakes von Tetra
Cichlid Gold von Hikari

Salat und Spinatblätter

Frostfutter:
Weiße und Schwarze Mückenlarven,Mysis,Artemia,Krill fein und grob,gehacktes Muschelfleisch
Ab und an Lebendfutter (Regenwürmer)

Videos

Video
Video
Video

Sonstiges

Geschweißter Stahlrahmen aus 8x8 Vierkant.Es wurden 6 Kernbohrungen in den Fußboden gemacht in die massive Stahlstützen einbetoniert wurden.Darauf steht das Gestell. (148 Kg )
Gestell verkleidet mit schwarzen Spanplatten.Abnehmbar durch Magnethalter.Das Becken steht auf einer 4 cm starken Siebdruckplatte,dazwischen 1cm Mossgummi.
Becken 3 Seitig von außen mit 60mm Styrodurplatten gedämmt.
Abdeckung durch Doppelstegplatten Eigenbau.Futterklappe eingebaut.
Schaue mich gerade nach neuer Abdeckung um,da die Steegplatten sehr unansehenlich geworden sind.

Planungszeit und Umsetztung bis alles so lief wie ich es mir anfangs vorstellte Ca 2 Jahre.
Ursprünglich gekauft habe ich es um DAUERHAFT meine Lieblingstiere darin pflegen zu können - Leopoldi Rochen - Doch meine Wasserwerte (eigene Trinkwasserversorgung) haben mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht.Wie ja viele von euch mitbekommen haben,begann Die GH stetig zu steigen.....von 11 auf 26 ! ! !
Da aber nach langer Überlegung eine Aufbereitung für diese Wassermenge auf Dauer nicht tragbar sei,entschied ich mich die Tiere in gute Hände (und weicheres Wasser,danke nochmal an Lothar)zu geben und mich neu zu orientieren.
So kam ich nun denn zu den Mittelamerikanern die mit meinem Wasser bisher bestens klarkommen.
So ist dieses Becken zwar aus der Not geboren,doch ganz gut und ansehenlich geworden wie ich finde.
Und ich lasse euch alle gerne Teilhaben am Central Park mitten in meinem ehemals Wilden Wohnzimmer !

Infos zu den Updates

01.02.17

Habe ausversehen beim eintragen alle Update`s gelöscht !!! :-(

Nun denn.....Da die Segelkärpflinge und auch die Hochlandkärpflinge eher in den mittleren Zonen unterwegs sind,war mir an der Oberfläche einfach zu wenig los.
Dann habe ich beschloßen noch eine etwas oberflächenorientiertere Art einzusetzen und habe die Familie abstimmen lassen ;-) Die entscheidung viel auf den allseits bekannt und beliebten Black Molly,der sich in meinem Wasser Pudelwohl fühlt.
Vallisneria Spiralis "Tiger" bestellt ( auch ohne das Video vom Theoretiker gesehen zu haben ;-))) )
Habe das Becken erstmals für den nächsten Monatswettbewerb freigeschaltet....mal sehn was passiert ;-)

03.02.17

Mir kommt es so vor als könnte etwas mehr Strömung über die gesamte Beckenlänge herrschen.daher habe ich gestern eine 6125 von Tunze geordert.
Ob ich sie noch dazu schalte oder abwechseln in Intervallen laufen lasse weiß ich noch nicht.Mal sehen was der Besatz dazu sagt!

Der Maskahero Bock stellt sich nicht gerade als Pflanzenfreund heraus.Nicht weil er sie frisst oder sie ihn in seinem Revier stören...er schwimmt dafür extra um sie auszureißen bis ans andere Ende des Beckens....

Habe noch 3 Jungfische der Salvins zwischen den Gehölzen entdeckt.
Morgen beim Wasserwechsel versuche ich mein Glück aufs neue.


07.02.17

Heute Tunze 6125 eingetroffen,aber noch nicht in Betrieb genommen.Werde das am Freitag in Ruhe austesten und berichten.
Die Vallisneria `Tiger`sind auch angekommen und schon eingesetzt.Alle in die linke Ecke,so das sie später (wenn sie wachsen) schön aus der linken Ecke heraus an der Frontscheibe in der Strömung wehen.....

Anfang nächster Woche kommen noch 2 Black Molly und 6 Silbermolly Lyra.
Dann sind es insgesamt 12 Tier. Eine schöne Farbmischung wie ich finde. :-)
Die 3 Kärpflingarten harmonieren hervorragend untereinander!

Das Flossenzupfen der Ameca hat aufgehört,ich denke das es sowas wie ein Spieltrieb im Jugendlichen Leichtsinn war.Die Weibchen sind im Schnitt bisher ein Drittel größer und glitzern auch schöner.
Sie fressen auch Aufwuchs von Wurzeln und Steinen,zupfen auch hier und da kl.Algen von den Pflanzen.Ansonsten wird alles genommen was gefüttert wird.

Am Sonntag beim Wasserwechsel habe ich in der ersten Kammer 6 Jungfische der Segelkärpflinge gefunden ;-) Also das die Tiere in sehr hartem Wasser gehalten werden können habe ich schon immer geglaubt,aber Nachzuchten ohne Salzzugabe hätte ich nicht gedacht das es klappt. Freu mich natürlich,auch wenn ich sie wieder zurück gesetzt habe,und sie wahrscheinlich nicht mehr da sind!

Habe sie aber als Beweis ;-) für euch Fotografiert.
Fotos der neuen Technik der Pflanzen wie auch der Tiere gibt es dann Freitag


10.02.17

Neue Becken,Pflanzen,Technik und Besatzbilder hochgeladen und ein wenig sortiert.
Hoffe man sieht die winzig kleinen Segelkärpfling Jungfische im hübschen blauen Eimer :-)
Mit den Black and white Mollys sieht es spitze aus.Berreichern die Oberfläche ungemein.
Dieser Fisch wird meiner Meinung nach viel zu oft leichtsinnig für den Erstbesatz gerade an Einsteiger in viel zu kleine Becken verkauft:"die sind gut für den Anfang,die sind hart im nehmen,und sehr robust" Das mag stimmen,doch meist sind die Becken einfach zu klein und das Wasser zu weich.
Es sind wirklich sehr agile schwimmfreudige Tiere die wirklich Platz und min.5 Artgenossen brauchen.Bei mir mischen sie sich schön und haben fun :-)
@ Steirer: Selbst die 12 fallen kaum auf....:-)

Das Javafarn scheint zu wachsen.Ich hoffe die Vallisnerien auch.
Die Tunze habe ich in Intervallen laufen,mit kurzen überschneidungsphasen....die Tiere scheinen es zu mögen und gerade die Kärpflinge surfen richtig in der starken Strömung. Der Dreck hinter dem Steinaufbau wird dann auch mit der Strömung sanft aber besser zu den einläufen des Filters transportiert.

Versuche gleich noch ein Video Hochzuladen.

15.02.17

Hallo Gemeinde.....
habe heute mal ein wenig rum experimentiert.Falls es mal gar nicht mit den Pflanzen klappen sollte,werde ich wie ihr unter "Beckenbilder" oben sehen könnt einfach was mit Bambus probieren.Auch wenn es mit den Blättern nicht lange hält macht es nix da ich an ner Quelle sitzte und jeden Tag neues mitbringen kann.Jaaaa ich habe mich vorher sogar schlau gemacht:auch in Mittelamerika gibt es Bambus :-)
Vielleicht ist es so wie ich es jetzt gemacht habe was viel aber prinzipiell finde ich es sieht gut aus!
Es ist jedenfalls wieder draußen und war erst mal nur ne Spinnerei!
Versuche mal ein Video dazu hochzuladen!

20.02.17

Futterproben von Hikari,Söll und Naturefood bestellt.Wird alles sehr gut genommen.
Werde vom Hikarifutter noch sinkfutter nachbestellen,da sich nur die Lebendgebährenden an der Oberfläche drüber her machen und die Cichliden zu lange warten bis es sinkt,was es so gut wie nicht tut!


24.02.17

Neues Hauptbild.
Bambus neu Dekoriert.So kann er bleiben ohne die echten Pflanzen abzuschatten. Ich finde es wirkt was voller und "echter" Dazu haben die Kärpflinge jetzt auch mehr versteckmöglichkeiten und nehmen diese auch gut an.Außerdem kaschiere ich damit die Rückwand ganz gut und es wirkt ein besserer übergang.
Das Javafarn links scheint sich wohl zu fühlen....geschätzte 10-15 cm gewachsen....Juhuu :-)


Leute,leute..... bin hin und Weg und freu mich riiiiiiesig über meine Platzierung !!!
Das es gleich soooo gut ausgeht hätte ich (trotz vorhersage von M&M ;-) Niemals gedacht......
Die Hauptdarsteller und ich bedanken uns recht Herzlich bei all denen die es möglich gemacht haben!!!!


07.03.17

Habe am Wochenende den Bambus rausgeschmissen,da die Blätter langsam braun und wellig wurden.Einige haben sich auch gelöst und schwimmen noch als "Deko" im Becken.
Das Auge hat sich recht schnell an den fülligeren Anblick gewöhnt,und somit wirkt es ohne echt kahl....Morgen kommt neuer rein.

1 Echinodorus hat den Geist aufgegeben! .....da waren es nur noch 2....



16.03.17

Habe vor 1 woche den Salvini Bock wieder zurück in den Park gesetzt.Da die Maskaheros sich gut eingelebt haben,und einen selbstsicheren Eindruck machen,wird es noch einmal probiert.Es gab natürlich sofort Gerangel und das war gut so....nachgegeben hat natürlich keiner :-) Aber im gegensatz zum ersten versuch hält es sich jetzt die Waage und keiner wird ernsthaft bedrängt.Man geht sich halt aus dem Weg.....
Das Salvini paar beginnt schon wieder zu buddeln und zu graben.Haben die gleiche Höhle wie beim erstenmal besetzt und haben wieder Farbe aufgenommen....sollte also bald wieder los gehen.Sollte es soweit sein werde ich versuchen das Gelege abzusaugen.
Will hoffen das es jetzt klappt....wenn nicht,werde ich mich von ihm trennen (müssen)!
Zwar sehr ungern da sie wirklich wunderschöne und interessante Burschen sind.
Denke Morgen gibts ein paar neue Bilder und wenns dann mal geht auch ein Video!

18.03.17

Ältere Bilder gelöscht....ein paar neue unter Besatz hochgeladen.

03.04.17

Danke nochmal an alle die für uns gestimmt haben....
So einiges hat sich hier getan! So haben zb.die Salvini abgelaicht (foto unter Besatz hochgeladen) ca 300 Jungfische dürften es gewesen sein.Aber diesmal war ich wie angekündigt schneller,und habe es beim ersten auszug aus der Höhle gleich erfolgreich abgesaugt und es als Lebendfutter an den Asienbesatz verfüttert.Wohlgemerkt mit nem lachendem und nem weinendem Auge ;-)
Das sorgte für 1-2 tage verwirrung und kurzen agressionsschüben beim Salvini Bock.Dann war aber alles wieder gut und es wurden gleich gemeinsam neue vorkehrungen getroffen.Also auf ein neues ;-)
Revierstreitigkeiten gibt es sehr interessante aber keine ernsten mit dem Maskahero Weibchen.

Habe ein Segelkärpfling Jungfisch aus dem Filter retten können,den ich im Asienbecken zur zeit aufziehe....er wächst und gedeiht.
Ein Nicaraguartraumbarsch ist aus unerklärlichen Gründen hopps gegangen.Von heut auf Morgen!
Und die normalen Vallisnerien spiralis haben auch den geist aufgegeben.....die Tiger stocken irgenwie etwas.Das javafarn wächst gut.Ich denke das die beleuchtung einfach nicht mehr her gibt
Daten aktualisiert....

12.04.17

Hab am Wochenende beim WW wieder in der ersten Kammer mehrere Jungfische von Black Molly,Segelkärpflingen und auch Molly-Segelkärpfling Hybriden entdeckt.Habe sie mal extra gesetzt mal sehen was bei rum kommt bis ich sie wieder zurück setzte.
Den Bambus habe ich mal im Becken kahl werden lassen und alle Blätter drin gelassen um es etwas natürlicher und verwilderter aussehen zu lassen.Die Vallisnerien mein lieber Matthias.....tja bei mir will es einfach nicht funktionieren.....habe aber mittlerweile recht wenig Ambitionen mich da weiter drum zu kümmern.Die noch was sind bleiben so ca.6-8 st.Der rest fliegt raus. Werde in nächster Zeit größere Javafarne in die linke wie auch rechte Ecke nach hinten ansteigend zu pflanzen.Wie auch mehrere auf die Wurzeln und Steine im Hintergrund,so das es nicht mehr nur noch "toter" Bambus ist.
Die Salvini sind schon wieder fleißig ;-) Ansonsten geht es dem Besatz prächtig!
Fotos folgen nach der Neupflanzung.
Schöne Ostern euch allen.....!

12.05.17

Das Salvini Gelege war dann über Nacht verschwunden...gut so,so musste ich nicht eingreifen.Verteidigt wird die Höhle trozdem noch....so sind sie ;-)
Habe ein wenig Javafarn auf die dicke Liane etwas höher aufgebunden.So hat der dicke Maskabock etwas mehr Platz da er in der Ecke wo sie vorher war.Gestern Javafarn xxl bestellt.
Neue Fotos unter Besatz.

User-Meinungen

!Fischkopf! schrieb am 09.05.2017 um 10:53 Uhr
Bewertung: - keine -
Moin Du Championsleague-DFB-Pokalversager,
was ist denn nun mit Deinem Asienbecken?? Es kann doch wohl nicht so schwer sein hier mal kurz das Beispiel einzustellen, so langsam stapazierst Du aber unsere Geduld! ;-)
Zu Deinem großen Mittelamerika, es tut der Sache keinen Abbruch wenn Du nicht so viele Pflanzen verbaust oder das Wachstum nicht optimal ist. Weniger ist manchmal mehr, ich finde mehr muß nicht. Aber bei Deinem Thema bist Du ja variabel, das ist das Gute an Mittelamerika. Wie Du allerdings die lebendgebärenden Population unter Kontrolle hältst ist mir ein Rätsel, stelle ich mir bei der Beckengröße als großes Problem vor.
Ein kleiner Optimierungsvorschlag für das Große, bring doch mal ein paar große Brocken( in Deinem Fall wohl Findlinge) runde Flußsteine mit ein, Du hast bis dato hauptsächlich nur eckige große "Platten" verwendet, die runden Steine sind aber etwas flußbetttypischer. Sowas findet man leicht in der Natur, Baumarkt oder Steingroßhandel. Ich denke 3-4 größere Kracher in rund würden das Bild noch mehr auflockern.
Weitermachen David und bis bald.
Viele Grüße - Carsten
Lippi schrieb am 01.05.2017 um 21:24 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi David,
Deine Neuerung macht mich sprachlos und da bleibt mir nur noch die Luft weg! Das ist ja bis ins kleinste Detail durchdacht. Einfach nur Spitzenklasse.
Da kann man nur sagen `Hut ab!`
LG
Peter
der Steirer schrieb am 20.04.2017 um 17:33 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi David
zeigt das momentane HB den aktuellen Zustand? Wenn ja, ist es ja eh ganz nett grün.
Javafarn wirst du noch dazusetzen? Ich hatte mit dem Zeug nie Glück... wurde nach spätestens 2 Monaten immer braun und ging ein.
lg
Matthias
Tom schrieb am 02.04.2017 um 13:15 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz im März!
Grüße, Tom.
der Theoretiker schrieb am 01.04.2017 um 07:45 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Guten Morgen David,
völlig berechtig wieder vorne mit dabei. Meine Glückwünsche dafür und mach weiter so!
LG Matthias
< 1 2 3 4 5 6 ... 13 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Leo-FAN das Aquarium 'Central Park' vor. Das Thema 'Mittelamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
40437 Aufrufe seit dem 01.10.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Leo-FAN. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Einrichtungsbeispiele mit südamerikanischen Süßwasserstechrochen (Potamotrygon)
Einrichtungsbeispiele mit südamerikanischen Süßwasserstechrochen (Potamotrygon)
Hier findet man zahlreiche Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für südamerikanische Süßwasserstechrochen (Potamotrygon).
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Sopa De Pescado
von Julien Preuß
435 Liter Mittelamerika
Aquarium
Becken #1 - Florian
von Florian Abeln
450 Liter Mittelamerika
Aquarium
Tausche das Becken gegen Wurzeln !!!!!!
von American Stone
500 Liter Mittelamerika
Aquarium
Raumteiler
von Daniel80
500 Liter Mittelamerika
Aquarium
Becken 22354
von panaque67
960 Liter Mittelamerika
Aquarium
Mittelamerikanische Schönheiten
von Christian Geese
540 Liter Mittelamerika
Aquarium
Mittelamerika / Aquascape
von Dubfocus
467 Liter Mittelamerika
Aquarium
Mittelamerika
von Basti@
390 Liter Mittelamerika
Aquarium
Central American River
von Laura
422 Liter Mittelamerika
Aquarium
Platy Biotop
von Rootsman
180 Liter Mittelamerika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.982.543
Heute
238
Gestern:
8.555
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.537
17.797
148.172
1.654
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter