Die Community mit 19.153 Usern, die 9.102 Aquarien, 28 Teiche und 31 Terrarien mit 162.688 Bildern und 2.362 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 1534 von Martin Grimm

Beispiel
Userbild von Martin Grimm
Ort / Land: 
12167 Berlin / Deutschland
Aquarianer seit: 
3 Jahre
Aquarium Hauptansicht von Becken 1534

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
150 x 50 x 60 = 450 Liter
Letztes Update:
23.10.2007
Besonderheiten:

Silikonverklebtes Becken

mit schwarzem Unterschrank und schwarzer Abdeckung

ca. 5 jahre alt aus der zweiten Hand (kann ich nur jedem empfehlen dort nach Aquarien zu schauen)

Aquarium Becken 1534
Aquarium Becken 1534
Aquarium Becken 1534
Aquarium Becken 1534
Aquarium Becken 1534
Aquarium Becken 1534
Aquarium Becken 1534

Dekoration

Bodengrund:

weißer geschliffener Quarzsand 1-2mm

Aquarienpflanzen:

6 x Anubias barterii

2 x Cryptocoryne balansae

3 X Valisnerien

4 x Javafarn

Pflanzen im Aquarium Becken 1534
Pflanzen im Aquarium Becken 1534
Pflanzen im Aquarium Becken 1534
Pflanzen im Aquarium Becken 1534
Pflanzen im Aquarium Becken 1534
Pflanzen im Aquarium Becken 1534
Pflanzen im Aquarium Becken 1534
Pflanzen im Aquarium Becken 1534
Weitere Einrichtung: 

ca 30 große Vulkansteine die eine Rückwand bilden (hatte wegen der scharfen Kanten des Gesteins noch nie Probleme)

Ein großer Seinaufbau in der Mitte zur Revietrennung

6 große runde Fiendlinge zum Algenabweiden

1 Schieferplatt zum Ablegen

2 Riesenmeerespocken (gutes Versteck fur die Multifasciatus)

etliche Weinbergschneckenhäuser

Dekoration im Aquarium Becken 1534
Dekoration im Aquarium Becken 1534
Dekoration im Aquarium Becken 1534
Dekoration im Aquarium Becken 1534
Dekoration im Aquarium Becken 1534
Dekoration im Aquarium Becken 1534
Dekoration im Aquarium Becken 1534

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1 x 40 Watt

1 X 36 Watt

-PowerGlo (schönes kaltes Licht) 12 - 10.30 Uhr

-Dennerle KongoWhite (schönes sonnenfarbiges Licht für den Hintergrund)

11.30 - 10.00 Uhr

Morgens läuft zuerst die Dennerle eine halbe Stunde (Sonnenaufgang)

Abends die PoweGlo (Sieht ein wenig wie Mondlicht aus)

Filtertechnik:

Eheim 2217 (bis 600l)

Eheim 2215 /bis 350l)

Eiheim 2213/(?)

Fluval 4 (Für eine ausreichende Strömung)

Die beiden großen Filter sind an der Wasseroberfläche angebracht umdie Sauerstoffversorgung der Tropheus zu gewährleisten

Weitere Technik:

Heizstab für200 Watt

Technik im Aquarium Becken 1534

Besatz

3/12 x Tropheus spec. aff. moorii Bemba III ´Red Flame´

2/2 (?) x Tropheus duboisi Kigoma

(zwei sind noch niht umgefährbt haben hätten sie aber schon längst tun sollen (recht groß) daher ist das Geschlechterverhältnis unklar, kann das daran liegen, dass das auch Männchen sind, die sch nicht rauen????)

2/1 x Lamprologus occellatus ´Gold´

(zweite Männchen kommt bald raus)

1/2x Altolamprologus compressicceps ´Goldkopf´

1/3x Neolamprologus leleupi

13x Neolamprologus multifasciatus

Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534
Besatz im Aquarium Becken 1534

Wasserwerte

ph. >8

Kh:> 15 dKH

Gh: >20dGH

NO3: durch starke Filterung recht nierdrig

NO2:nicht bis sehr sehr schwach nachweisbar

temp: 26-27 grad C

Futter

Frostfutter/ Lebendfutter:

Daphnien, Cyclops, Artemia Tanganjikamix, Grünfuttermix

Trockenfutter:

TetraPhyll -für ostafrikanische Cichliden- (reicht von den Proteinwerten auch für Neolamprolgus und Altolamprologus Cichliden

2 mal auf den Tag verteilt

Am Sonntag ist Fastenrtag

Sonstiges

leichter Schmieralgenwuchs auf den Steinen, für die Trpheus sehr gut

Ich benutze kein algenmagnet dazu würde ich auch niemanden mit Sand raten denn wenn dieser einmal herunter gefallen ist kommt da Sand rein

und die Scheibe zerkratz sehr leicht.Ein Schawm ist eher geignet

Jede Woche Wasserwechsel 1/3

Infos zu den Updates

Habe endlich neue Fotos von meinem Becken

Fischbesatz und Herkunft sind völlig anders

auch die Größe des Beckens hat sich geäandert

Bin erstaunt wie harmonisch alles verläuft auch die Compressiceps kriegen ihr Fett ab

Ein Tropheus hatte schon das Maul voll überlege ob ich ein Zuchtbecken einrichte hat da jemand Erfahrungen?

Demnächst kommen noch Fotos die mehr auf die Tropheus gezielt sind

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Jörg am 13.07.2006 um 11:04 Uhr
Bewertung: 8

Hi Martin,

Ein Optisch und Technisch wunderschönes EB!

Da ich aus der "Tropheus Einzelhaft Abteilung" bin halt ich das vergesellschaften mit Kleintierfressern für problematisch und die vergesellschaftung mit Fischfressern für gefährlich............

Meiner Meinung nach ist auch das Lavagestein nicht optimal für Trophs......zum einen können die Fische nicht weiden und zum anderen bedeuten die scharfen Kanten immer eine unnötige Verletzungsgefahr.

was mich interessieren würde wie stehen die Bembas den in Farbe bei der insgesammt dunklen Deko ??

Nitrat n.N. glaub ich bei über 30 Fischen in 450l und besonders bei der "fleischlastigen" Fütterung auch nicht so richtig!!

Gernot Hensel am 13.07.2006 um 09:00 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Martin,

sieht verdammt gut aus. Wird zwar oft kritisiert, daß Tropheus und Fleischfresser nicht geht aber andere machen das auch mit Erfolg. Daphnien und Cyclops sind Maßen OK für Tropheus, auf Artemia würde ich vielleicht verzichten. 4 Kigoma sind halt sehr wenig. Bei 1/3 könnte das klappen, wenn du aber 2 oder mehr Männchen hast wirds problematisch. PH ist etwas niedrig, mit etwas Oberflächenströmung sollte der aber raufgehen. Das Nitrat nicht nachweisbar ist mag ich kaum glauben, ist eigentlich in jedem Becken. Ganz ohne Nitrat hätten die Pflanzen auch ein Problem.

gruß

gernot

Jonas H am 23.09.2005 um 21:46 Uhr
Bewertung: 10

Hi Martin,

dein Becken sieht echt supper aus,

du könntest allerdings das Hauptphoto noch ein bisschen bearbeiten und mehr Fischbilder reinsetzen. Und zum Thema Scheibe reinigen: Ich benutze den Scheibenreiniger von

Tetratec GS 45 und hatte weder mit sandaufwirbelung, noch mit verkratzten scheiben probleme

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Martin Grimm das Aquarium 'Becken 1534' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 1534' mit der ID 1534 liegt ausschließlich beim User Martin Grimm. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 22.08.2005