Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.919 Aquarien, 28 Teiche und 25 Terrarien mit 159.263 Bildern und 2.074 Videos

Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr) von der Steirer

Userbild von ehemaliger User
Aquarium Hauptansicht von Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
23.11.2013
Grösse:
80x35x45 = 126 Liter
Letztes Update:
12.09.2014
Besonderheiten:
Der Standort:
Das Aquarium steht im Zimmer unseres 3 jährigen Sohnes. Er hat das Becken nun seit mehr als 2 Jahren in seinem Zimmer stehen und schaut schon beim munterwerden immer ganz aufgeregt ins Becken.
Die traurige zwischenlösung
So bleibst nicht, in 2 Wochen schaut das anders aus
Es wird
Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dezember 2013
Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Langsam wirds zu einem Dschungel!! 23.12.2013
31.12.2013
Jänner 2014
Jänner 2014
Jänner 2014
Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Feb 2014
Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
März 2014
Die Algen an der Rückwand sind gewollt
März 2014
September 2014

Dekoration

Bodengrund:
10kg dunkelbrauner Quarzsand mit einer Körnung von 1-2 mm von der Firma Dennerle

Da ich hier bewusst auf Bodendünger verzichtet habe, habe ich eine Handvoll von dem alten "eingefahrenen" Kies behalten und den quasi unterhalb des neuen Sandes gelegt um den Bodengrund zu impfen!
Aquarienpflanzen:
2x Vallesneria spiralis
Hydrocotyle leucocephala nur mehr Fragmente
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Urwald!
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Pflanzen im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Weitere Einrichtung: 
6* Mopaniwurzeln


****

Zudem werden getrocknetes Laub, Erlenzapfen und getrocknete Blätter des Seemandelbaums Einzug hier finden.
****
Auf eine Rückwand habe ich hier auf Grund der geringen Breite verzichtet. Es wird ausschliesslich die Rückwand aussen mit schwarzer Folie abgedunkelt. Zudem werde ich versuchen, mit diversen Moorkienhölzern einen unterspülten Uferbereich zu suggerieren. Weiters sollen von oben eingehängte Äste diesen Eindruck verstärken und den Fischen Schutz bieten.
***
Der Bodengrund soll lediglich mit einigen kleinen Kieseln oder Gesteinsbrocken aufgelockert werden

Ca 20 Murnockerl in der Körnung 3-15cm
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
23.12.2013
Jänner 2014
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Dekoration im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
vordere Röhre 1x Amazonas Day light 18W

hintere Röhre 1x Aqua Plant 18W



Beleuchtungsdauer: 07.00-19.00
Filtertechnik:
Eingebauter Standard Bioflow- Innenfilter.

Innenfilter Fluval U3
Für Aquarien von 90-150l
Pumpenleistung: 600l/h
Weitere Technik:
Heizstab von Jäger 100W
Verwendbar für Aquarien von 100-150l
Technik im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)

Besatz

10 Paracheirodon innesi

Ancristus dolichopterus 1|0

Der ist zwar mit seinen 15cm eigentlich zu gross für das Becken, aber ich hab den seit bald 8 Jahren. Von ihm konnte ich mich nicht trennen.
Paracheirodon innesi
Besatz im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Apistogramma hongsloi
Krümmelmonster
Besatz im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Besatz im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Besatz im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Hongsloi Dame
Apistogramma hongsloi Bock
Besatz im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Besatz im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Besatz im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)
Besatz im Aquarium Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)

Wasserwerte

Wöchentlicher Wasserwechsel von 30% mit Tetra Aqua Safe

Nachdem es hier offensichtlich Messfehler gab, hab ich nun mal alle Reagenzgläser sterilisiert und habe wieder eine Messung durchgeführt.

Die momentanen Wasserwerte lesen sich wie folgt:

Temp.: 25, 00°
GH: 9, 00°
KH: 5, 00°
pH.: 6, 50
NO2: 0, 00
NO3: 10, 00

Eisengehalt wird nicht mehr gemessen. Erstens hab ich das Bio CO2 abgebaut und zweitens sollen alle Pflanzen in Kürze raus, deswegen ist mir der Eisengehalt ziemlich bari. Es wird auch kein Feropol mehr gedüngt

Futter

Frostfutter:
Daphnien
Cyclops

Lebendfutter:

Daphnien
Weisse Mückenlarven ( nicht zu viele, da diese im Moment noch etwas zu gross für die Neons sind)

Trockenfutter:
Tetra FD Menu
Tetra Rubin
Tetra Tabi Min

Gemüse für den Wels:
Gurke, Zucchini

Sonstiges

Dieses Projekt ist quasi "back to the roots". Wie einige ja wissen, bin ich ja momentan in der Malawi- Sparte unterwegs. Dieses Becken wird nun wieder unter "Südamerika" laufen. IAuf diesem Kontinent war ich die meiste Zeit meiner aquaristischen Laufbahn unterwegs.

Das Herausfordernde bei diesem Projekt werden 2 Dinge sein:

1. die kleine Beckengrösse. Hier ist noch mehr Gespür bei der Einrichtung von Nöten, als bei grossen Becken.
2. Es ist immer noch ein Aquarium in einem Kinderzimmer. Es sollte in erster Linie meinem Kind gefallen aber auch meinen Ansprüchen gerecht werden. Den Spagat zu finden, wird die Herausforderung sein

Angestrebt wird, das Becken so dunkel als möglich zu betreiben.

************

Warum der Paracheirodon innesi??

Der "einfache" Neon wird heute fast nur mehr in Gesellschaftsbecken als Farbsklecks gehalten, dabei ist er es wert auch ihm ein eigenes Becken zu gewähren, und das möglichst biotopgerecht.
Besser wäre natürlich, ihm ein sehr langgestrecktes Becken anzubieten, aber auch diese Beckenmasse sind ok

Warum habe ich ihn und nicht zB. Paracheirodon axelrodi gewählt.
Diese Entscheidung liegt ganz einfach daran, dass mir der Innesi besser gefällt. Also reine Geschmacksache

*************

Aquarium im Kinderzimmer – Was ist zu beachten?

Vorweg- dieses Aquarium besitze ich nun seit 8 Jahren und stand in diversesten Ausführungen immer in unserem alten Wohnzimmer.
Nachdem wir vor mehr als 2 Jahren umgezogen sind, steht es seitdem im Zimmer unseres 3 jährigen Sohnes. Anfangs war das Becken bewohnt mit diversen Zuchtformen von Platys sowie (leider) unzähligen Ancristus und 2 Botia lohachata.
Letztes Jahr im November dann der Gedanke das Becken komplett umzubauen. Da ich momentan von der „Biotop- Aquaristik“ mehr und mehr fasziniert bin, sollte die Reise auch dorthin gehen.

Im Vorfeld hatte ich dann doch einige Überlegungen was den Besatz betraf. Wenn das Becken in einem anderen Raum gestanden wäre, hätte der Besatz definitiv anders ausgesehen.

Da das Becken aber im Kinderzimmer steht und Kinder in dem Alter beim spielen auch nicht gerade die leisesten sind (Horrorszenarien wie bei Nemo kommen aber Gott sei Dank nicht vor), musste der Besatz mehr oder weniger anspruchslos sein.

Da unser Sohnemann aber von seinen Fischen stets fasziniert war, sollte es aber auch mit buntem Leben bewohnt werden. Ich denke, mit zum Beispiel einem Paar Colisia chuna wäre das Interesse bald verflogen gewesen.

So fiel die Wahl bald auf Paracheirodon innesi. Dieser Fisch ist, wie wir alle wissen, farblich äußerst ansprechend und auf Grund das dieser Fisch mittlerweile fast nur mehr aus asiatischen oder tschechischen Nachzuchten erhältlich ist, auch nicht empfindlich ist.

Zudem gefiel mir die Idee, für diesen Fisch ein Aquarium biotopgerecht einzurichten. Da dieser Fisch mittlerweile nur mehr als Beifisch für andere Arten, sprich „Gesellschaftsaquarium“ gehalten, schien es mir plausibel, ihm eine artgerechte Bühne zu bieten.

Nun war die Besatzfrage geklärt.

In punkto Technik war für mich von Anfang klar, dass ich bei der Filterung auf keinen Fall auf einen Aussenfilter zurückgreifen würde. In diversen Überlegungen malte ich mir ausgerissene Filterein- und auslässe aus. (Nur) 128 Liter (und die musst auch erst mal aufgewaschen haben) am Boden verteilt, wollte ich unbedingt vermeiden. Deswegen griff ich auf den Standard- Innenfilter zurück sowie auf einen weiteren Innenfilter. Bei den Juwelaquarien stelle ich schon seit Jahren fest, dass die Pumpen trotz Pflege in den Jahren ihre Leistung verlieren, deswegen ein 2. Filter.

Die Beleuchtungszeit ist auch an unser Kind angepasst. Er geht um 19.00 schlafen und wird ca. um 07.00 munter. Auf was man alles achten muss....:-)

Da nun alles beachtet wurde und das Becken trotz Anfangsschwierigkeiten nun ganz gut „da steht“, bleibt mir nur mehr mein Kind zu überzeugen.

Er meinte nämlich, dass ihm ein Felsenbecken wie mein Malawibecken besser gefallen würde, als seines mit Wurzeln und Pflanzen. Zudem seien meine Fische größer und schöner als seine…

Nun, damit hatte er recht aber das ist wohl ein weiteres Kapitel für den (vielleicht) nächsten Wohnungsumzug…

Infos zu den Updates

04.02.
Mal meine Gedanken zu "Aquarium im Kinderzimmer" unter Sonstiges verewigt.
17.02.
Vielen Dank für die Bewertung.
WW waren noch die alten von der Einrichtung. In dem ganzen Chaos habe ich vergessen, diese zu aktualisieren. Siehe update.
Über das Thema Ancistrus wurde alles gesagt. Ist sicher am Limit aber der bekommt hier das Gnadenbrot.
Lebendfutter wird sicher kommen, aber während der kalten Zeit ist einfach kein vernünftiges sprich "maulgerechtes" zu bekommen.
19.02.
Hab die Empfehlung löschen lassen, da es scheinbar (auf Grund verschmutzter Reagenzgläser???) Messfehler gab.
Update Wasserwerte nun. Hab das Bio Co2 entfernt. Brauche dieses nicht mehr. Da, wie zu erwarten war, die Pflanzen das nun viel dunklere Ambiente nicht sehr schätzen, geht das Wachstum zurück. Am ersten März- Wochenende wird es hier einige Änderungen geben.
Zudem bin ich wirklich am Überlegen, ob hier nicht doch eine Gruppe Corydoras Einzug finden soll... Mal sehen.
Ältere Updates gelöscht.
24.02.
Neue Fotos eingestellt.
02.03.
Pflanzen weiter entfernt. 2 neue Mopaniwurzeln eingesetzt.
Neue Bilder
11.03.
Update Pflanzen.
Alte Updates gelöscht.
Momentan funktioniert alles gut. Die hongsloi laichen immer wieder ab. Junge kommen aber (zum Glück) nicht durch. Mehr gibts nicht zu sagen.
17.03.
Wieder Junge von den Hongsloi im Becken. Wahnsinn, die sind wie Kannickel;-)
Ich bin am Überlegen, noch mit der Beleuchtung rum zuspielen oder den Sand etwas mit einem anderen Sand zu mischen. Mir ist die Farbe im Becken etwas zu rötlich. Mal sehen.
18.03.
Lucky, vielen Dank für die tolle Empfehlung! Dem ist nichts mehr dazuzufügen!
18.05.
Heute WW gemacht und den Fluval gereinigt. Dann den letzten Rest vom Laub überbrüht und ins Becken gegeben. Standardprogramm halt:-)!
02.06.
Mal wieder ein update. Gestern Scheiben gereinigt und 70%igen WW gemacht. Neons laichen ab und zu aber es kommt nichts durch. Die letzten 2 verbliebenen Vallesnerien hatten gestern beim einkürzen stattliche 150cm. Wohl gemerkt, kein Dünger und extrem schwaches Licht. Aber es reichen wohl die Abfallstoffe des Laubes um genug Dünger ins Becken zu bringen.
01.07.
Update Pflanzen
Der hongsloi Bock ist gestern gestorben. Denke, aus Altersschwäche... Die Größe und die Färbung lassen auf dies rückschliessen.
Sonst läuft das Becken seit Weihnachten sehr stabil, deswegen auch wenig Updates

08.07.
Update Beleuchtung und Einrichtung. Becken ist nun deutlich heller, was gewollt ist. Leider hab ich momentan eine ziemliche Schneckenplage wobei ziemlich sehr untertrieben ist.
Neues Foto unter Becken eingestellt. Demnächst kommen auch noch wieder etwas mehr Pflanzen ins Becken. Gesamt soll es wieder mehr bunter und heller werden. Kinderfreundlich halt. Unser kleiner hatte nicht viel Freude an einem Schwarzwasser- Biotop.
11.09.
Mal alle Rubriken in IST Zustand gebracht. Demnächst geht's auf einkaufstour!
12.09.
Becken umgestellt. Wird demnächst neu hier eingestellt

User-Kommentare

der Theoretiker am 12.09.2014 um 12:32 Uhr
Hi Matthias,
man darf gespannt sein! Bin echt neugierig, wie sich das neue Layout zeigen wird. Geht`s noch laaang?
LG Matthias
der Theoretiker am 03.07.2014 um 12:52 Uhr
Bewertung: 10
Hi Matthias,
schön zu sehen wie sich das Becken entwickelt hat und noch entwickelt. Die
Historie liest sich ja beinahe spannender als ein Krimi. Eine richtig schönes kleines Südamerika Biotop im klaren Schwarzwasser Stil (zumindest wirkt es auf den Fotos so) ist hier entstanden. Wenn die Neons laichen, fühlen diese sich auch wohl. Was das Licht und das Düngen anbelangt, bin ich der Meinung, dass hier viel überbewertet wird. Im Gegenteil, ich bin sogar der Meinung, dass bei 90% der Becken (also auch Pflanzenbecken) die Beleuchtung absolut überdimensioniert ist.
Bis dann und LG,
Matthias
Pflanzenfreund am 02.04.2014 um 23:10 Uhr
Bewertung: 10
Hallo, der zweite Steirer!
Ich finde das auch richtig die grösse(Becken-Liter :-) )
ist nicht immer Maßgebent !
Mein 3 Becken steht Im Zimmer meiner 2.Tochter (Guppy-Liebhaberin)
Iich finde das toll wie du das Machst!
Liebe Grüsse B-)
der Steirer am 14.03.2014 um 21:07 Uhr
Hallo Wolfgang!
Nachdem wir nun beide gemeinsam 15! erfolglose Versuche über die antwortfunktion getätigt haben: du hast recht, dass ist der Artikel, den ich meine!
Lg Matthias
Quyrill am 08.01.2014 um 20:14 Uhr
Hallo `Nachbar`!
Schön wieder mal einen Landsmann hier zu treffen. :o)
Und noch schöner dann auch noch so geniale Becken zu finden, wie du sie hast. Klasse!
Ich warte nur auf den Tag wenn dein kleiner Sohnemann ankommt und meint: `Papa, ich will da einen Spongebob drinnen haben. Büüüüüüdde.` *dackelblick*
Wässrige Grüße,
An
< 1 2 3 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User der Steirer das Aquarium 'Mr. Rabaut's Erben(existiert so nicht mehr)' mit der Nummer 28130 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 19.11.2013
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User der Steirer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: