Die Community mit 19.153 Usern, die 9.102 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.680 Bildern und 2.360 Videos vorstellen!

Aquarium Orinoco Flow von Sebastian K.

Userinfos
Userbild von Sebastian K.
Corydoras aeneus albino

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
20.01.2011
Größe:
60 x 30 x 30 = 54 Liter
Letztes Update:
05.08.2011
Besonderheiten:

Eheim Standard Becken. War/ist mein erstes Aquarium.

Aquarium Orinoco Flow

Dekoration

Bodengrund:

ca. 10 kg feiner Aquariensand

Aquarienpflanzen:

3 x Echinodorus

Javamoos - schwimmend, ca. 1/3 der Wasseroberfläche bedeckt

Gedüngt wird lediglich mit JBL-Düngerkugeln.

Echinodorus
Weitere Einrichtung: 

2 x Lianen quer durch das Becken

1 x XXL Seemandelbaumblatt

2 x dunkle Steine

Moorkienwurzel die aus dem Boden ragt

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

1 x Sylvania Standard 15 W

Beleuchtungszeit: 10:00 - 22:00 Uhr

Filtertechnik:

Eheim Innenfilter

Genaue Bezeichnung ist mir nicht bekannt, war im Gesamtangebot inbegriffen.

Weitere Technik:

1 x Jäger Regelheizer 3613 75W - für Becken bis 100 Liter

Besatz

15 x roter Neon (paracheirodon axelrodi)

7 x Albinopanzerwels (corydoras aeneus)

5 x red Fire Garnelen

Aus einer Beckenauflösung eines Bekannten gingen 3 rote Neons uns die 5 Garnelen hervor, werden im Verlustfall allerdings nicht ersetzt.

Rote Neons
Albino Panzerwels
Red Fire Garnelen

Wasserwerte

Temperatur: 24°C

Wasseraufbereiter: JBL Biotopol

Ich bin eigentlich kein Freund von Wasseraufbereitern, allerdings scheint er den roten Neons wirklich gut zu tun. Sie sind viel aktiver und farbenfroher seit der Zugabe des Aufbereiters.

Wasserwerte:

NO3 5

NO2 0

GH 8

KH 6

PH 6, 2

Wasserwechsel: 50% wöchentlich

Hinweis:

Da ich hier eigentlich sehr hartes Wasser aus der Leitung habe (das ich ohne Aufbereitung direkt für mein Malawibecken verwenden kann) und rote Neons bekanntlich weiches Wasser bevorzugen, bereite ich es mit einer Torfkanone auf. So erhalte ich Wasser mit GH < 1 KH < 1 und einem PH von etwa 5.

Da direkt nach der Behandlung allerdings sehr viel Co2 im Wasser gelöst ist, lasse ich erst eine Weile abstehen um den Fischen die PH-Schwankung zu ersparen. So ergibt sich dann der PH-Wert im Becken.

Futter

Ich verfüttere 2 x täglich hauptsächlich Frostfutter, Flockenfutter gibt es nur 1-2 mal pro Woche.

Montags: Fastentag.

Frostfutter:

Artemia

Wasserflöhe (Daphnien)

rote Mückenlarven (nur selten!)

weiße Mückenlarven

Flockenfutter:

JBL Novo Bel Hauptfutter

Tetra Pro Colour

Tabs für die Welse:

JBL Novo Pleco

Tetra Wafer Mix

Sonstiges

Das Becken ist mit Sicherheit keine originalgetreue Wiedergabe des Lebensraums der Bewohner und soll es auch nicht sein. Mir persönlich gefällt es jedoch ganz gut und ich gehe davon aus, dass sich alle Fische wohlfühlen.

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Sebastian K. das Aquarium 'Orinoco Flow' mit der Nummer 20440 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Orinoco Flow' mit der ID 20440 liegt ausschließlich beim User Sebastian K.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 03.08.2011