Die Community mit 19.087 Usern, die 9.076 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.342 Bildern und 2.337 Videos vorstellen!

Aquarium Alles neu, macht der ... JUNI von Still

Userinfos
Ort / Land: 
74909 Meckesheim / BW
Aquarium 07.07.10

Beschreibung des Aquariums

Größe:
130 x 50 x 50 = 325 Liter
Letztes Update:
21.07.2010
Besonderheiten:

offenes Aquarium

rechte Beckenseite mit Wurzel
linke Beckenseite mit Samurai-Gestein
Aquarium 21.07.10
linke Beckenseite 21.07.10
rechte Beckenseite 21.07.10

Dekoration

Bodengrund:

Quarzsand Körnung 1mm (ca. 50 kg)

darunter Dennerle DeponitMix (9, 6 kg)

Aquarienpflanzen:

Alternanthera reineckii `rot`

Anubias barteri

Cryptocoryne wendtii `grün`

Cryptocoryne wendtii `C 421`

Echinodorus `Dschungelstar Nr. 3 ´Python´ `

Echinodorus `Ozelot`

Hemanthus callitrichoides `Cuba`

Hygrophila corymbosa `kompakt`

Javamoos

Microsorum pteropus

Mooskugel

Pogostemon helferi

hier bin ich nicht nach Herkunft gegangen, wie man sieht :)

Weitere Einrichtung: 

Jati Wurzel

4x Kokosnusshöhle

Tonvase

Tonhöhle

Samurai-Gestein

neuer `Unterstand`

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2x Giesemann NOVA II 75 Watt

täglich 10:30 - 21:00 Uhr

Filtertechnik:

Eheim Professionel II 2028

Techn. Daten:

- Pumpenleistung ca. 1050l/h

- Umwälzleistung ca. 750l/h

- Filtervolumen 7, 3l

- Leistungsaufnahme 20W

- Für Aquarien bis ca. 600l geeignet

Weitere Technik:

Eheim 150 Watt Heizer

Dennerle 25 Watt Bodenheizung

JBL CO2 System inkl. Duomat

Besatz

1/1 Microgeophagus ramirezi (Schmetterlingsbuntbarsch)

1/1 Apistogramma nijsseni (Pandazwergbuntbarsch)

25 x Hasemania nana (Kupfersalmler)

12 x Hyphessobrycon flammeus (Roter von Rio)

12 x Hyphessobrycon megalopterus (Schwarzer Phantomsalmler)

11 x Otocinclus macrospilus (Ohrgitter-Harnischwels)

2x L162

hinzukommen sollen noch 8 Corydoras trilineatus

Ramirezi-Dame allein ...
... und mit Partner ;)
A. nijsseni männlich, leider noch nicht gefärbt
A. nijsseni Dame, leicht gefärbt

Wasserwerte

Temperatur: 26°C - bei den momentanen Temperaturen auch mal 27°C

pH: 6, 7

gH: 4-7°

kH: 2°

NO2: nicht nachweisbar

NO3: 0-10 mg/l

Wasserwechsel: 10-14 tägig ca. 30% mit Regen-/Quellwasser

Futter

Tetramin Crisps

JBL novoPleco

gefrorene Artemia

gefrorene Daphnien

gefrorene weiße Mückenlarven

Frosterbsen

Kopfsalat

Paprika

Gurke

gekochte Kartoffel

lebende Mückenlarven aus der Regentonne, falls verfügbar

lebende kleine Mostmücken, durch kurzes Frosten flugunfähig gemacht

Sonstiges

Das Becken ist seit dreieinhalb Wochen eingerichtet, der Besatz wurde hauptsächlich gestern eingesetzt.

Düngung erfolgt bei Wasserwechsel mit JBL Ferrop, Dennerle S7 und Dennerle E15, sind jeweils Probepackungen. Gute Düngeempfehlungen für die Zukunft nehme ich dankbar an :)

Weitere Fotos werden folgen, dann auch in besserer Qualität - hoffe ich ;)

Infos zu den Updates

-----

Update 21.07.2010:

-----

Die Ancistrus sind inzwischen aus dem Becken geflogen, da ich sie verdächtige meine Pflanzen zu fressen und regelrecht zu zerstören. Ganz sicher bin ich mir hier leider nicht, Ratschläge oder Hinweise auf die Übeltäter nehme ich gerne entgegen. Die Otos denke ich kann man aber ausschließen, die L-Welse nicht, aber diese ernähren sich nach Auskunft zweier Aquarienhändler mehr vom Holz als von Pflanzen. Betroffen sind hiervon vor allem die Echinodoren.

Auch die Zahl der Roten Rios hat sich auf reduziert, da 4 Stück an Bauchwassersucht eingegangen sind. Die genaue Ursache hierfür kann ich nicht nennen, es ist sowohl eine beginnende Vorerkrankung möglich als auch, was wahrscheinlicher ist, eine zu kalte Fütterung von Frostfutter durch mich. Aber nun denn, aus Fehlern lernt man.

Neue Bilder eingestellt, neues Hauptbild. Becken nochmals verändert, eine Art Unterstand aus kleinen Jati- und Mangrovenwurzeln eingesetzt, ganz sicher bin ich mir bei den Wurzelarten aber nicht. Außerdem habe ich die reineckii vermehrt, Javamoos eingesetzt und die Echinodorus bleheri entfernt, da diese die Übersiedlung in dieses Aquarium mit faulen quittierte :(

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Zebraschneggla am 10.07.2010 um 16:28 Uhr
Bewertung: 10

hallochen!

Ein schönes Becken sag ich da nur^^

Nein, schon noch ein bisschen mehr:

bin also echt gespannt wie es sich hier weiterentwickelt, ist schon mal ein schöner Ansatz. Die drei Arten Salmler sind geschmackssache, allerdings verhält sich ja jede Art wieder ein wenig anders, könnte also ganz attraktiv aussehen.

Bei der Rückwand würde ich mir das ganz einfach machen: ein, zwei Bögen blaues und schwarzes Tonpapier besorgen und einfach dahinter stellen. Dann kannst du dich immer noch entscheiden was dir gefällt. Und wenns dir gar nicht gefällt, dann kannste immer noch selber malen^^ Ich mag diese komischen Fotofolien auch nicht.

Grüße vom Schneggla Marion

~Marco~ am 10.07.2010 um 01:03 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Nils,

ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen!

Allerdings wenn die Corys noch kommen wirds langsam eng im Becken, dann hast du 75 Fische drin. Da musst du auf jedenfall die Wasserwechsel von 10-14 tägig ca. 30% auf 7 tägig 40-50% raufsetzen! ;-)

Zum Thema Rückwandfolie, ich denke eine schwarze Folie würde am besten passen und auch ein bisschen beruhigend auf deine Fische wirken! Sie bildet außerdem einen guten Kontrast zum hellen Boden!

Bin gespannt wie es sich entwickelt, wenn die Pflanzen richtig sprießen!

Mir gefällts auf feden Fall schon jetzt!

Liebe Grüße aus dem Alsace,

ciao Marco...

Still am 10.07.2010 um 00:26 Uhr

jap, Hintergrundfolie kam mir durchaus schon in den Sinn ... nur kann ich mich für diese mit Landschaften bedruckten nur schwer anfreunden und himmelblau finde ich jetzt irgendwie unpassend, schwarz denke ich ist eher drückend ...

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Still das Aquarium 'Alles neu, macht der ... JUNI' mit der Nummer 17431 vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Alles neu, macht der ... JUNI' mit der ID 17431 liegt ausschließlich beim User Still. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 09.07.2010