Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.978 Aquarien, 24 Teiche und 27 Terrarien mit 159.955 Bildern und 2.255 Videos
Green Forest von JARB

Aquarium Green Forest von JARB

    Sieger Wettbewerb Januar 2020 
Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
/ DE
Frontansicht 03/2020

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
24.12.2017
Grösse:
195x75x70 = 1000 Liter
Letztes Update:
01.04.2020
Besonderheiten:
Sonderanfertigung der Firmen Aquariumbau Graf / Aquarium West München;
Front- und Seitenscheiben in Weißglas 15mm, Schwarzglasschacht hinten rechts
(38 cm lang x 13 cm tief) mit
- 4 Bohrungen für 2x Filterabläufe/-zuläufe,
- 2 Bohrungen für Wasserüberlauf,
Alu-Rahmen-Unterbau;
Verkleidung des Unterbaus mit weiß lackiertem Glas;
Zeitgesteuerter Zulauf von Roh- und Osmosewasser (Durchlaufbecken),
6 Tage in Betrieb
Green Forest im Wohnraum
Sonnenaufgang
Frontansicht nach ca. 7 Monaten
Aquarium Green Forest
Aquarium Green Forest
09/2018
schräg rechte Ansicht
schräg linke Ansicht
linke Ansicht
1000 Liter frontal
Amazonas im Wohnzimmer
Kurz nach `Sonnenaufgang`
Frontansicht - mit neuer kleiner Wurzel im Vordergrund links
Sylvester 2019
Frontansicht 06-2019
Frontansicht 03-2020

Dekoration

Bodengrund:
Stendker Diskuskies und ADA Amazonica Light. Ca. alle drei Monate werden ein paar Easy Life Root Sticks für Echinodorus und Cryptocorynen in den Bodengrund gegeben.
Aquarienpflanzen:
Microsorum pteropus Trident
Bolbitis heudelotii
Cyptocoryne sp. "petechii"
Helianthum tenellum Green
Rotala rotundifolia
Hydrocotyle tripartita
Micranthenum sp. MONTE CARLO
Bucephalandra motleyana "Melawi"
Vesicularia dubyana Christmas
1 St. Echinodorus argentinensis (die einzige Pflanze, die nicht so richtig wachsen will. Vermutlich wegen Platzmangel)
Crypto beckettii; Hydrocotyle tripartita; Eleocharis montevidensis
Javafarn, Konkofarn und Cryptocoryne Crispatula
Weitere Einrichtung: 
4 x Moorkienwurzel XXL, diverse Steine selbst gesammelt. Auf den ersten Fotos sind Steine und Wurzeln gut zu sehen, mittlerweile aber fast vollständig zugewachsen.
Technischer Aufbau vor Ort
Fast fertig......
Bodengrund; Abtrennung Sand und Soil
Fixierung des großen Felsen
23.12.2017 Aufbau
Dekoration im Aquarium Green Forest
Befüllung
Moorkienwurzel XL
Felsen selbst gesammelt

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2 x Aqua Bar LED-Leuchte,
11 Std. von 11:00 - 22:15
Mondlicht von 22:15 - 00:15 Uhr
Filtertechnik:
2x Eheim professionell 4e+ 350 electronic (ein Eheim wurde mittlerweile durch einen JBL Cristal profi 1502 ersetzt, da die Leistung strak zurück ging). Der Austausch des 2. Eheim erfolgt in Kürze, ebenfalls wegen stark zurückgegangener Pumpenleistung)
2 x Heistäbe
1 Eheim mittlerweile gegen einen neuen JBL Filter getauscht wegen zu geringer Pumpenleistung
Weitere Technik:
Osmoseanlage Aqualight 380L/Tag,
Aquamedic Entmineralsierungsfilter,
Aquamedic Dosierpumpe mit vier Pumpen,
IKS AQ Computer mit PH-/Temperatursonde, Lichtsteuerung, Pegelsteuerung
CO2 Flaschen 3 Stück 2kg,
Oberflächenabsauger (nur bei Bedarf zugeschaltet)
Filteranlage und CO2 Reaktor
Dünger-Pumpen und CO2 Flaschen
IKS Computer, Osmoseanlage, Druckerhöhungspumpe, Wasserablauf

Besatz

39 Stck Armanogarnelen;
14 Gold-Stripe Panzerwelse;
6 Manacapuru Rotrückenskalare
3 Stck Hypancistrus sp. L236 (Neuzugang im April 2019 mit einer Größe von ca. 5 cm, mittlerweile ca 7-8 cm lang)
Manacapuru 4 Monate alt unmittelbar nach Einzug
Neon Gold-Stripe Panzerwels
Rotrückenskalar
Alle sechs Rotrückenrücken
Manacapuru Rotrücken
Manacapuru Rotrücken
Manacapuru Rotrücken
Dream Team
Einer gibt den Ton an
Hypancistrus sp. L236
Hypancistrus sp. L236
Juni 2019
Juni 2019
2 Rotrücken von vorne seitlich
Dream Team

Wasserwerte

Münchener Leitungswasser ist sehr hart (ca. 16 GH), deshalb läuft eine Osmoseanlage 18 Stunden am Tag und produziert Osmosewasser, das permanent ins Becken läuft. Abends um 18 Uhr wird automatisch für 30 Minuten temepriertes Leitungswasser zugemischt was zu folgenden Wasserwerten führt:
GH 9
KH 5
PH 6, 6
Temp. 26, 5 Grad Celsius
NO2 nicht nachweisbar
NH4 < 0, 05
FE messe ich nicht mehr, da ich dieses mittels Test noch nie nachweisen konnte, obwohl täglich Fe Düngung erfolgt

Futter

AMTRA Frostfutter, Artemia, Rote/Schwarze/Weiße Mückenlarven, und spezielle Welsmischung, Hausfliegen, Spinnen etc. für die Rotrücken, Trockenfutter XXL Flocken und Granulat wird mittlerweile von den Skalaren ebenfalls angenommen, Lebendfutter Weiße und rote Mückenlarven, Artemia und Tubifex.

Videos

Video Fütterung

Sonstiges

Täglicher automatischer Wasserwechsel 300 Liter ( Osmose + Leitungswasser),
Tägliche Düngung über Dosierpumpe ( ADA Green Brighty K neutral + ADA Brighty Mineral + ADA Fe + Easy Life Nitro und Fosfo)

Das Becken läuft seit 2 Jahren vollkommen stabil ohne Algenprobleme. Vereinzelt ein paar Bartalgen und kleine Blaualgen Nester, die aber im Zuge der regelmäßigen Reinigung problemlos und nachhaltig entfernt werden können. Die ersten beiden Anläufe mit diesem Becken waren wenig erfolgreich. Ich denke der Grund für das jetzige Gelingen liegt in der Kombination des ADA Bodengrundes, den ADA Düngern und dem täglichen automatischen Wasserwechsel. Wöchentlich entferne ich Unmengen zahlreiche Pflanzen und Moos. Da ich nur ein Becken habe muss ich diese leider jedesmal entsorgen.
Pflegeaufwand ca 3 Std pro Woche, wobei der größte Anteil auf das Zurückschneiden der Pflanzen entfällt. Scheiben werden mittels speziellem Reinigungshandschuh entfernt um Kratzer in den Scheiben zu vermeiden.

Infos zu den Updates

Besatz-Fotos von Rotrückensklaren und Corydoras;
Update: Filterung, Wasserwechsel (erhöht auf ca 300 L /Tag), Düngung, Futter, Beleuchtung

2019-01-04:
Neues Hauptbild + 4 neue Besatzfotos + 1 neues Pflanzenbild; 3x Technikbilder; 5x Fotos vom Tag der Einrichtung + 1 Video
Wasserwerte aktualisiert, Ein Eheim Filter wurde getauscht gegen einen JBL
2019-01-05:
weitere Front- und Seitenansichten

2019-07-14:
neues Hauptbild,
2 Fotos von Hypancistrus sp. L236, die im April 2019 eingezogen sind (insgesamt 5 Stck)
3 weitere Bilder hochgeladen;
mittlerweile zweiten Filter ausgetauscht wegen mangelnder Pumpenleistung; eine IKS Schaltleiste ausgetauscht
2019-12-31: Weiteres Foto von Frontansicht
2020-01-05: Daten und Texte aktualisiert
2020-04-01: Neues Hauptbild mit neuer Pflanzengruppe Hygrophila pinnatifada, welche sich innerhalb weniger Wochen stark über Ausleger vermehrt hat

User-Kommentare

Grünpflanze am 01.04.2020 um 22:18 Uhr
Immer wieder schön zum Anschauen, finde das vor allem die Cryptocorynen einen schönen Kontrast zu den anderen Pflanzen bilden.
Viele Grüße
Christian
Tom am 01.02.2020 um 00:41 Uhr
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz im Januar 2020!
Grüße, Tom.
Herr Lampe am 30.01.2020 um 04:18 Uhr
Bewertung: 10
Ein Traum von einem Becken.
Es wirkt wie ein aufgeräumtes Durcheinander.
Die Pflanzen sind angeordnet und nehmen sich doch den Platz den die wollen. Dazwischen der Besatz. ......
Einfach Toll!
Oliver Wolf am 05.01.2020 um 13:21 Uhr
Bewertung: 10
Einfach nur Wow. Tolles Becken.
Vancouver2010 am 21.01.2019 um 22:59 Uhr
Hi,
tolles Becken und sehr schöne Rotrücken.
Bei 7 Fischen könntest du dir den täglichen Wasserwechsel sparen, ohne das die Tiere leiden würden. Da reichen bei den vielen Pflanzen 300 Liter die Woche. Abgesehen davon könnst Du dir jährlich einen vierstelligen Betrag bei den Wasserkosten sparen, sofern du nicht das Wasser aus einem eigenen Brunnen holst.
VG Vancouver
< 1 2 3 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User JARB das Aquarium 'Green Forest' mit der Nummer 33157 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 15.08.2016
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel mit der ID 33157 liegt ausschließlich beim User JARB. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Tumblr
Pinterest
LinkedIn
XING
WhatsApp
Telegram
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: