Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.794 Aquarien mit 154.806 Bildern und 1.902 Videos von 18.313 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Kampffischstation von Danny

Userbild von Danny
Kampffischstation

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Anfang 2018
Grösse:
40x25x25 = 25 Liter
Letztes Update:
02.11.2018
Besonderheiten:
Es handelt sich um 3 einzelne 25 Liter Aquarien. Die Seiten- und Rückscheiben sind mit schwarzer Klebefolie beklebt, damit sich die drei Kampffische nicht sehen können. Die Aquarien sind mit Plexiglasscheiben abgedeckt.
Frontansicht
linke Seitenscheiben und Rückwande sind mit schwarzer Folie beklebt (Sichtschutz)
Unterwasserdschungel
Seitenansicht
Obere Beckenreihe
Untere Beckenreihe

Dekoration

Bodengrund:
Als Bodengrund habe ich JBL Sansibar Dark verwendet, da sich die Fische auf dunklem Bodengrund wohler fühlen. Da ich keine Pflanzen einpflanzen wollte und möglichst viel Schwimmraum erhalten wollte, habe ich nur eine dünne Schicht Bodengrund verwendet.
Aquarienpflanzen:
Ziel der Bepflanzung ist es den Kampffischen viel Rückzugs- und Ruheräume bereitzustellen. Bei der Pflanzenauswahl habe ich mich auf pflegeleichte Arten beschränkt, die mit wenig Licht auskommen:

Anubias barteri var. nana (Zwergspeerblatt)
Hydrocotyle leucocephala (Brasilianischer Wassernabel)

Fissidens fontanus (Quellenliebendes Spaltzahnmoos)
Taxiphyllum barbieri (Javamoos)

Pistia stratiotes (Muschelblume)
Pistia stratiotes
Hydrocotyle leucocephala
Anubias barteri var. nana
Anubias und Javamoos
Weitere Einrichtung: 
Als weitere Einrichtungsgegenstände sind in jedem Becken eine Kokosnusshöhle bzw- unterstand sowie Moorkienwurzeln vorhanden.
Moorkienwurzeln, Laub, Kokosnusshöhle
JBL Sansibar Dark
Moorkienwurzeln, Laub, Kokosnusshöhle

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Die drei Becken sind mit zwei LED-Leuchten ausgestattet:

Becken 1 und 2:
SUNSET
500 mm
1668 lm
3500 K
18 W

Becken 3:
SKY
295 mm
1103 lm
6500K
11 W

Die Beleuchtung ist an einen Aquariencomputer (SimuLux) angeschlossen und dimmt von 12 bis 13 Uhr von 0 auf 100% hoch und von 21 bis 22 Uhr von 100% auf 0% runter.
Filtertechnik:
Gefiltert wird jeweils über einen luftbetriebenen Schwammfilter.
Weitere Technik:
Die Becken sind mit Eheim Heizern ausgerüstet.
Eheim Heizer
SimuLux und Schaltstation
LED-Beleuchtung
LED-Beleuchtung
Luftverkabelung
Luftverteiler und Regelung
Eheim-Luftpumpe

Besatz

2w/1m Betta splendens (Siamesischer Kampffisch):
In dem ursprünglichen 63 Liter Aquarium ging es mit den drei Kampffischen nicht wirklich gut, sodass ich mich dazu entschlossen habe, jedem ein einzelnes Becken zur Verfügung zu stellen. Da die Art sehr stressempfindlich ist, hoffe ich mit meiner Kampffischanlage optimale Bedingungen geschaffen zu haben. Eine Verpaarung ist vorerst aber nicht vorgesehen.

10+ Neocaridina heteropoda var. Red (Red Fire Garnele):
Eine perfekte Ergänzung für ein solches Becken, da sie nochmal farbliche Akzente setzen. Außerdem sind sie gute Resteverwerter und Lebendfutterlieferanten.

TDS und Blasenschnecken
Kampffisch (m)
Kampffisch (w)
Kampffisch (m)

Wasserwerte

- Temperatur: ca. 25 °C

- pH-Wert: 6,8-7,2
- Nitrat: 0
- Nitrit :0
- KH: 2-3 °d
- GH: 4-5 °d

Ein Wasserwechsel erfolgt alle zwei Wochen zu 30%. Als Wasseraufbereiter nutze ich Vanya AquaProtect, da die Garnelen sehr empfindlich auf Schwermetalleinträge reagieren. Außerdem verwende ich Montmorillonit nach jedem Wasserwechsel.

Futter

Früher habe ich meine Tiere jeden Tag gefüttert. Mittlerweile erhalten sie nur jeden 2. Tag Futter, dabei wird einmal tagsüber und einmal nachts gefüttert. Eine tägliche Fütterung ist m.E. nicht notwendig. In der Natur finden sie auch nicht jeden Tag Futter und irgendwas fällt auch so immer ab. Negative Auswirkungen kann ich jedenfalls nicht ausmachen und die Wasserbelastung ist deutlich geringer. Bei der Fütterung achte ich auf eine abwechslungsreiche Fütterung, die an die Bedürfnisse der unterschiedlichen Arten angepasst ist. Als Futter verwende ich abwechselnd:

- Tetra-Wafer Tabs
- Söll Kelptabs
- Artemia (Frostfutter)
- Daphnia magna (Lebendfutter und Trockenfutter)
- Enchyträen (Lebenfutter)

sowie dauerhaft: Seemandelbaumblätter, Eichen- und Buchenlaub

Infos zu den Updates

Die Innenfilter wurden gegen luftbetriebene Schwammfilter ausgetauscht. Auf das Regal sind noch drei weitere 25 Liter Aquarien gestellt worden, sodass sich eine Filterung durch Luftheber in diesen 6 Aquarium zuzüglich dem Froschaquarium angeboten hat. Die Garnelen lieber die Schwammfilter in jedem Fall.
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Danny das Aquarium 'Kampffischstation' mit der Nummer 36763 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 15.09.2018
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Danny. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter