Die Community mit 19.142 Usern, die 9.098 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.703 Bildern und 2.348 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 2725 von Timo Pösl

Beispiel
Userbild von Timo Pösl
Ort / Land: 
Stuttgart / Deutschland
Aquarianer seit: 
1985
Aquarium Hauptansicht von Becken 2725

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
120*40*50 = 240 Liter
Letztes Update:
10.02.2008
Besonderheiten:

Das Becken läuft nun seit 1, 5 Jahren und die Malawis vermehren sich prächtig

Aquarium Becken 2725
Aquarium Becken 2725
Aquarium Becken 2725
Aquarium Becken 2725

Dekoration

Bodengrund:

ca. 35 KG Sand mit der Körnung 0, 1 bis 0, 9

Aquarienpflanzen:

2 cryptocoryne aponogetifolia

diverse Valesnerien

Anubis

Pflanzen im Aquarium Becken 2725
Weitere Einrichtung: 

ca. 25 KG weißes Lochgestein

ca. 10 KG Schiefergestein

Dekoration im Aquarium Becken 2725
Dekoration im Aquarium Becken 2725

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Das Becken wir von 11:00 bis 22:45 beleuchtet

Filtertechnik:

Eheim Thermofilter prof. II, für Becken bis 600 Liter

Filtervolumen 7, 3 Liter

Mit Filterflies, Ehfisubstrat in 2 Kammern und Filtermatte darunter keramisches Grobfiltermedium

Ein Schnellfilter für Strömung im unteren Beckenbereich

Weitere Technik:

Heizung im Filter integriert

Technik im Aquarium Becken 2725

Wasserwerte

GH: 13, 0

PH: 7, 0

Nitrat: 2, 7 mg/l

Nitrit nicht nachweisbar

KH: 12

Temperatur: 26, 5 Grad Celsius

Wasserwechel 1 x pro Woche 20-25%

Futter

TetraChiclid Granulat

Sera Granugreen

Artemia

Weiße Mückenlarven

Kleine TG-Krabben

sonntags abwechselnd Paprika, Zuccini und Banane

Welstabletten

Sonstiges

Das Becken fungiert als Raumteiler; in der Mitte sind Steinaufbauten und am Rande die Freischwimmzone.

Infos zu den Updates

Die jungfische werden ab entsprechender Größe abgegeben.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Timo Pösl am 01.02.2008 um 09:57 Uhr

Hallo Guido,

danke für Deine Bewertung.

Das mit den drei Arten klappt eigentlich ganz gut. Die Sind jetzt seit 1, 5 Jahren in dieser Konstellation zusammen.

Für die Jungfische habe ich bis jetzt immer gute Abnehmer gefunden.

Der PH-Wert ist nach dem Wasserwechsel immer etwas tiefer. Das pendelt sich nach 2 Tagen meistens ein.

Und mit dem Futter ist das so eine Sache, die fressen kein Gemüse, und Wenn ich das Algenranulat alleine verfüttere zeigen sie mir die kalte Schulter. ;-)

Und mit mehr Lochgestein habe ich mir auch überlegt. Aber die Bauen den Haufe schon täglich auseinander.......

Gruß Timo

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Timo Pösl das Aquarium 'Becken 2725' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 2725' mit der ID 2725 liegt ausschließlich beim User Timo Pösl. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 12.05.2006