Die Community mit 19.092 Usern, die 9.077 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.390 Bildern und 2.339 Videos vorstellen!

Aquarium Marc´s Mbuna-World von banditbart

Beispiel
Ort / Land: 
Potsdam /
Aquarianer seit: 
wieder seit Mai 2009
jetzt müssen noch ein paar Algen kommen

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
150 x 50 x 60 = 450 Liter
Letztes Update:
25.07.2009
Besonderheiten:

Plexiglas scheiben unter dem ´Gebirge´ und an den Seiten von 2mm Stärke

3D-Rückwand von Juwel (war schon vorhanden)

linker Haufen
rechter Haufen
Aquarium Marc´s Mbuna-World

Dekoration

Bodengrund:

75 kg Quarzsand 0, 1-0, 4mm vom Baumarkt

Flußkiesel alle selber gesammelt und aufgeschichtet zum ´Gebirge´

keine Ahnung wieviele kilos, aber bestimmt schwer

Aquarienpflanzen:

einige kleine und große Anubias

Javafarn

komisches Gras, selber nicht gekauft, wird hoffentlich weg gefressen

Pflanzen im Aquarium Marc´s Mbuna-World
Pflanzen im Aquarium Marc´s Mbuna-World
Pflanzen im Aquarium Marc´s Mbuna-World

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Hagen Marine Glo -36W

Juwel Daylight - 36W (mit Fliegengitter umklebt)

XXL-Mondlicht 75 cm von Aquarium-Mondlicht.de

Beleuchtungsdauer:

7 Uhr - 10 Uhr Mondlicht

XX Uhr - 17 Uhr Tageslicht (reicht im Sommer völlig aus, da heller Raum)

17 Uhr - 21 Uhr Lampen an

21 Uhr - 24 Uhr Mondlicht

Das Mondlicht geht 10 Minuten vor dem Ausschalten der normalen Lampen an bzw. leuchtet noch 10 Minuten nachdem die normalen Lampen an sind.

Filtertechnik:

Juwel Innenfilter 1000 l/h

Jebao Aussenfilter 304 1200 l/h mit 15, 5 Liter Filtervolumen

Filterung über groben Schwamm, Biomax, Siporax, Watte und Zeolith.

Filter sind gegenüber angebracht

Strömung wird zusätzlich über einer Strömungspumpe mit 4500l/h erzeugt.

Wasserwechsel 1 * wöchentlich 1/3 - 1/2

Weitere Technik:

Thermometer

Sprudelstein versteckt, falls es mal Probleme geben sollte.

Juwel Heizstab 300 Watt

Sera Aqua-Test Set

Tunze Turbelle nanostream 6045

Besatz

Labidochromis ´Yellow´ 2/5

Labidochromis ´Hongi´ 1/5 (oder 2/3?)

Pseudotropheus ´Neon Spot´ 1/2 + 1 Jungfisch

Synodontis petricola 4er Truppe (wird wieder erweitert)

Cynotilapia afra 1/3

Pseudotropheus ´Acei´ 1/3

diese bekommen ihr Gnadenbrot oder warten darauf in gute Hände zu kommen:

Pseudotropheus elongatus mpanga? 1 ???

Pseudotropheus elongatus ngara? 2 ???

kann mir jemand diese beiden Arten sagen?
noch mal keine Ahnung
2 Tage im Becken und schon dicke Backen
gelb, gelber am.....

Wasserwerte

Temp. 26-27 Celsius

Nitrat 10 mg

Nitrit 0 mg

PH 8, 1

GH 17 gdh

KH 10 gdh

Tests mit Tropfentest von Sera durchgeführt

Futter

Tropical Malawi (Hauptfutter) (40% Protein)

Tropical Spirulina (Hauptfutter 2) (44% Protein)

Sera Granured (40% Protein)

Söll Organix Power Flakes (44% Protein)

Söll Organix Cichlid Pellets (35% Protein)

Multivit (Restbestand)

Gurke, Salat und Paprika

Infos zu den Updates

Ich bin am überlegen mir diese zu holen:

Tropheops(Pseudotropheus tropheops) red fin´kakusa´

Pseudotropheus zebra long pelvic´galirea reef´

wäre für Rat oder auch Alternativen dankbar

---------------------------------

09.07.

endlich mein Mondlicht installiert. leuchtet jetzt von 21:00 - 00:00 und von 07:00 - 09:00

Wasser mit neuem ´richtigen´ Test überprüft

---------------------------------

11.07.

Cynotilapia afra 1/2 geholt und dazu gesetzt. Leider war 1/3 nicht machbar.

ein Synodontis Petricola schwamm heute tot im Becken, ich glaube, er hat den Temperaturanstieg auf 29 Grad als es so heiß war nicht mitgemacht. Ich sehe aber auch nur noch einen ab und an mal, hoffe nur, dass die anderen überlebt haben.

---------------------------------

13.07.

1:2 Hongi´s besorgt, da mein vermeintlicher Bock vielleicht doch ein Weibchen ist.

Habe gestern auch 3 von den Welsen auf einmal gesehen, vielleicht ist doch nur einer tot.

---------------------------------

19.07.

Steinaufbauten erweitert da ich einigen Jungfischen eine Chance bieten möchte

---------------------------------

20.07.

Pseudotropheus ´Acei´ 1:3 dazugesetzt, noch ein neues Weibchen für den Afra und ein angebliches Weibchen für den Hongi gekauft.

---------------------------------

24.07.

Strömungspumpe Tunze Turbelle nanostream 6045 geholt und eingebaut.

---------------------------------

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Chimbwe am 23.07.2009 um 14:22 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Marc,

boah ein schönes Becken! Sieht ja fast genauso aus wie meines :-)

Das sind ja paradisische Verhältnisse für die Mbunas.

Was Besatz betrifft, bin auch noch ein Greenhorn, aber ich würde mich hier von den Profis beraten lassen, wie der optimale Besatz ausschaut!

Es gibt auch tolle Bücher, von Andreas Spreinat z.B.!

Viel Spaß noch und liebe Grüße

Tommy

Malawigo am 21.07.2009 um 20:11 Uhr
Bewertung: 8

Hi Marc,

schönes Becken hast Du Dir eingerichtet, nur eine Beleuchtungspause ist nicht nötig und auch nicht natürlich, besser ist Du läßt das Licht aus und machst es erst Abends an. Mbunas sind da nicht so wählerisch. Aber bitte ohne Pause.

Granured und auch Powerflakes sind für Mbunas zu proteinhaltig, und sollten nicht verfüttert werden.Ebenso Dein Multivit. Eine ordentliche Strömungspumpe solltest Du noch einsetzen. Bei Deiner Besatzwahl, gerade auch den afras solltest Du sehen mindestens ein weiteres Weib einzusetzen, diese Art ist recht aggressiv. Bei Deinen Bilder kann es sich um P.saulosi und einen elongatus mpanga handeln dieser ist allerdings unterdrückt. Der PH sollte sich mit einer besseren Oberflächenbewegung auf 8 ohne Probleme anheben lassen. Wie Dir Guido schon geschrieben hat auch regelmäßig was frisches... Gurke geht immer...auch andere Gemüse und auch mal Algenplatten ausprobieren.

Solltest Du weitere Fragen haben, dann frag! ;)

Gruß Georg

banditbart am 30.06.2009 um 15:25 Uhr

Hallo Christian,

das mit dem Besatz ist in Planung.

Ich bin am überlegen mir diese zu holen:

Tropheops(Pseudotropheus tropheops) red fin`kakusa`

Pseudotropheus zebra long pelvic`galirea reef`

Zebra red/red

vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.

Gruß aus Potsdam,

Marc

chrismalawifan am 30.06.2009 um 15:06 Uhr

hi mark

das becken ist sehr schön und vor allem erscheint es grösser.den besatz könntest du aber noch ein bisschen aufstocken meiner meinung nach.

gruss chris

Malawi TOM am 29.06.2009 um 20:42 Uhr
Bewertung: 10

ich habe sie aus einem Aq- Fachgeschäft, sie kam 60 Euro,

ist eine LED/ blue Leiste über Zeitschaltuhr geschaltet, zufrieden bin ich, ich will nur noch den Auf- bzw. Untergang nachempfinden, dafür mrauchecih aber erst eine AQ- Steuerung mit Dimmung, so das das Licht langsam an und ausgeht,

< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied banditbart das Aquarium 'Marc´s Mbuna-World' mit der Nummer 14006 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Marc´s Mbuna-World' mit der ID 14006 liegt ausschließlich beim User banditbart. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 28.06.2009