Die Community mit 19.157 Usern, die 9.101 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.799 Bildern und 2.372 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Beispiel 166 von Sandra Pipper

Beispiel
Ort / Land: 
33378 Rheda-Wiedenbrück / NRW
Aquarianer seit: 
2000
Aquarium Hauptansicht von Becken 166

Beschreibung des Aquariums

Größe:
130 x 60 x 60 = 468 Liter
Letztes Update:
13.05.2003
Besonderheiten:

Untergestell wurde aus aus massiven Stahlrohr in einem LKW-Auflieger - Werk hergestellt und mit Rostschutzfarbe lackiert. Die Abdeckung ist selbstgebaut und 2fach zu öffnen. Darunter befinden sich 4 Röhren.

Aquarium Becken 166
Aquarium Becken 166

Dekoration

Bodengrund:

Ca. 50 kg Quarzsand und darunter ca. 5 cm dicke Styroporplatten zum Schutz der Bodenscheibe.

Aquarienpflanzen:

Diverse Anubiasarten - der Rest wurde genüsslich vertilgt ;-)

1 x Thailand Hakenlilie

Pflanzen im Aquarium Becken 166
Weitere Einrichtung: 

Die Aufbauten bestehen zum größten Teil aus Lochgestein. Es wurde noch Lavagestein angehäuft und Spaghettilochgestein.

Dekoration im Aquarium Becken 166

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 x Osram Daylight L11

1 x MarineGlo

1 x Sylvania Aquastar

Filtertechnik:

1 x Sacem Marathon 2000 Außenfilter und

1 x Eheim PowerPack 2252 Innenfilter für die

Strömung und den ´Kleindreck´.

Weitere Technik:

250 Watt Tetra Heizstab

Besatz

3 x Aulonocara spec. ´lupingo´ 1M/2W

2 x Weißrückenahli 1M/1W

4 x Cyphotilapia Frontosa

4 x Labidochromis caeruleus yellow

4 x Prinzessin von Burundi

3 x kleine Corydoras - Welse

1 x Harnischwels ca. 40 cm groß - bis jetzt!!!

3 x Pseudotropheus agressive

4 x Aulonocara ´ichweißnichtwelche´

Besatz im Aquarium Becken 166
Besatz im Aquarium Becken 166
Besatz im Aquarium Becken 166
Besatz im Aquarium Becken 166
Besatz im Aquarium Becken 166
Besatz im Aquarium Becken 166
Besatz im Aquarium Becken 166

Wasserwerte

Temperatur: 26°C

ph: 8, 5

kh: 11

gh: 16

Futter

OSI Spirulina

TetraMin Pro

Tiefseegarnelen und

Weiße Mückenlarven

Sonstiges

Ooochhhh....

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Manfred Fink am 23.10.2004 um 08:05 Uhr
Bewertung: 6

Das mischen von Malawi-Tanganjika sehe ich nicht so problematisch( eigene Erfahrungen). Einzig die Welse bräuchten wohl doch ein anderes Zuhause ! Sonst einfach ein schönes Becken !!

Dirk Lehmann am 30.08.2003 um 00:00 Uhr
Bewertung: 2

Technisch perfekt und die Einrichtung finde ich gar nicht so verkehrt. Auf mich hinterlässt es einen dekorativen Eindruck. Allerdings finde ich – mal ganz abgesehen von den absolut prächtigen Exemplaren – ist die Zusammenstelleung der Fische eine einzige Katastrophe. Hier schlage ich unbedingt vor, mal ins Forum zu schauen und sich eine Beratung abzuholen.

Tom am 24.08.2003 um 00:00 Uhr
Bewertung: 1

Abgesehen davon, dass mir auch der mix aus Lava- und Lochgestein auch optisch nicht gefällt, ist der Besatz des Beckens eine einzige Katastrophe. Panzerwelse benötigen sehr weiches, leicht saures Wasser und sind auf Schwankungen eher empfindlich. Was noch schlimmer ist, ist die Unterbringung von Frontosas und einem 40cm-Wels in einem Becken dieser Größe zusammen mit Malawibaschen, die auch vom Verhalten nicht zur Vergesellschaftung geeignet sind.

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Sandra Pipper das Aquarium 'Becken 166' vor. Das Thema 'Ostafrika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 166' mit der ID 166 liegt ausschließlich beim User Sandra Pipper. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 18.02.2004