Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.559 Aquarien mit 148.685 Bildern und 1.661 Videos von 17.848 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Südamerikanisches Flussufer von GuyIncognito

Offline (Zuletzt 07.05.2017)BeispielKarte
Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
Braunschweig / Deutschland
Aquarianer seit: 
1990, nach längerer Pause wieder seit 2011.
Aquarium Hauptansicht von Südamerikanisches Flussufer

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Juni 2016
Grösse:
101 x 41 x 50 = 180 Liter
Letztes Update:
19.04.2017
Aquarium Südamerikanisches Flussufer
Aquarium Südamerikanisches Flussufer
Aquarium Südamerikanisches Flussufer
Aquarium Südamerikanisches Flussufer
Aquarium Südamerikanisches Flussufer
Aquarium Südamerikanisches Flussufer

Dekoration

Bodengrund:
Flusssand
Aquarienpflanzen:
Südamerikanischer Froschbiss (Limnobium laevigatum)
Nadelsimse (Eleocharis acicularis)
2 Schwertpflanzen (Echinodorus grisebachii)
Froschbiss
Schwertpflanze
Weitere Einrichtung: 
Diverse Äste und Wurzeln
Laub (Seemandelbaum, Eiche, Buche, Walnuss, Ahorn, Kastanie)
Schwarzerlenzapfen
Flusskiesel
1 Tonröhre
Schwarze Rückwandfolie
Tonröhre
Wurzel
Laub
Laub
Laub
Stein
Wurzel

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Juwel High-Lite T5 Leuchtstofflampen 2 x 45 W

Beleuchtungsdauer: 10 Stunden täglich
Filtertechnik:
Juwel Bioflow 3.0 Innenfilter mit Juwel Eccoflow 600-Pumpe
Filterung mit Schwarztorf-Granulat
Weitere Technik:
Regelheizer 200 W
Digital-Thermometer
Während des Sommers: Membranpumpe und Ausströmer

Besatz

8 Rote von Rio (Hyphessobrycon flammeus)
10 Spitzmaul-Ziersalmler (Nannostomus eques)
11 Rote Neons (Paracheirodon axelrodi)
10 Corydoras venezuelanus
10 Panda-Panzerwelse (Corydoras panda)
1 Brauner Antennenwels (Ancistrus sp.)
Blasen-, Posthorn- und Turmdeckelschnecken
Ancistrus
Ancistrus
Nannostomus eques
Nannostomus eques
Nannostomus eques
Nannostomus eques
Nannostomus eques mit Nachtfärbung
Corydoras venezuelanus
Corydoras venezuelanus
Panzerwelse
Panzerwelse
Corydoras panda
Corydoras panda
Corydoras panda
Hyphessobrycon flammeus
Hyphessobrycon flammeus
Hyphessobrycon rosaceus
Hyphessobrycon rosaceus
Corydoras panda und Hyphessobrycon flammeus
Nannostomus eques und Paracheirodon axelrodi
Paracheirodon axelrodi
Paracheirodon axelrodi
Junger Roter von Rio
Junger Panda-Panzerwels

Wasserwerte

pH: 6,2
NO3: 10 mg/l
NO2: 0 mg/l
GH: 5 °dGH
KH: 3 °dKH
Temperatur: 23-25 °C

Wasserwechsel: wöchentlich 20%

Futter

Lebendfutter (abwechselnd Artemia, Rote und Weiße Mückenlarven, Tubifex, Enchyträen, Wasserflöhe)
Frostfutter (Artemia, Cyclops)
FD-Futter (Artemia, Tubifex, Rote Mückenlarven, Calanus finmarchicus)
Flockenfutter (Söll, Sera)
Vitalis Catfish Pellets
Sera viformo
Sera Spirulina Tabs
Sera Wels-Chips

1-2 Fastentage pro Woche

Sonstiges

Das Aquarium, ein Rio 180, läuft seit Anfang Juni 2016. Die acht Panda-Panzerwelse, vier Rote von Rio, ein Acistrus-Weibchen und ein Schmucksalmler sind aus meinem alten 126 Liter-Becken rübergezogen. Für das neue Becken habe ich mich an den Uferzonen südamerikanischer Flüsse orientiert, mit Anregungen aus dem (empfehlenswerten, aber nur noch antiquarisch zu bekommenen) Buch Fische im Biotop-Aquarium. Einrichtung naturnaher Aquarien von Rainer Stawikowski. Allerdings wollte ich kein Biotop-Aquarium im strengen Sinne anlegen, so stammen etwa die Fische aus verschiedenen Gegenden Südamerikas.

Infos zu den Updates

16. 8. 2016: Ich habe die Eccoflow 300-Pumpe wieder durch die mitgelieferte Eccoflow 600 ersetzt. Ursprünglich war mir die 600er zu stark, aber inzwischen ist die Schwimmpflanzendecke dicht genug, um trotz der stärkeren Pumpe auch ruhige Zonen (besonders für die Spitzmaul-Ziersalmler) zu schaffen.

10. 9. 2016: Fünf weitere Nannostomus eques eingesetzt. Damit ist der Besatz komplett.

4. 11. 2016: Mein letzter Weißflossen-Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus 'White fin') ist im Alter von ca. 5 1/2 Jahren verstorben. Er hatte seine Artgenossen um ein paar Monate überlebt und war als einziger noch mit ins neue Aquarium umgezogen.

2. 12. 2016: Zwischenzeitlich war der pH-Wert durch die Schwarztorffilterung auf 5,8 abgesunken. Ich habe die Dosierung daraufhin verringert, so dass er sich jetzt wieder um 6,2 eingependelt hat. Leider erwiesen sich die Roten von Rio in meinem neuen Becken als sehr krankheitsanfällig - ich vermute (da ich auch keine andere mögliche Ursache finden konnte), dass die Tiere Schwierigkeiten mit dem niedrigen pH-Wert hatten. Seit er wieder etwas gestiegen ist, gab es zum Glück auch keine neuen Erkrankungen mehr. Dennoch habe ich mich entschieden, die Roten von Rio erstmal nicht wieder aufzustocken, dafür habe ich noch eine Gruppe junger Roter Neons eingesetzt.

2. 3. 2017: Nachwuchs bei den Panda-Panzerwelsen. Einer ist unbemerkt im Aquarium geschlüpft und bis jetzt anscheinend gut durchgekommen. Ein paar andere sitzen noch im Aufzuchtbecken. Ich hatte zuvor zum ersten mal seit längerer Zeit wieder ein paar Eier abgesammelt - aber es ist auch erfreulich zu sehen, dass in dem neuen Becken Panzerwelsnachwuchs auch von alleine durchkommen kann. In meinem vorherigen Becken ist das trotz regelmäßig laichender Panda-Panzerwelse nie passiert. Ich vermute, dass es an den besseren Versteckmöglichkeiten durch das viele Laub sowie der geringeren Konkurrenz bei der Nahrungssuche liegt (im alten Aquarium schwammen halt auch eine Menge Endlers rum, und die lassen ja wenig Futter übrig ;)).

7. 4. 2017: Nun wurde auch Salmlernachwuchs im Becken gesichtet. Ich konnte noch nicht erkennen, zu welcher der drei Arten er gehört (ich tippe auf Nannostomus eques). Der kleine Panda-Panzerwels ist auch gut gewachsen, er ist jetzt mehr als doppelt so groß wie letzten Monat.

12. 4. 2017: Ich konnte den Salmlernachwuchs erstmals gut genug beobachten um die Art zu bestimmen zu können: es ist (mindestens) ein Roter von Rio. Außerdem habe ich einen Panda-Panzerwels aus dem Aufzuchtbecken ins große Aquarium umgesetzt. Die Corydoras venezuelanus haben auch erstmals abgelaicht, ich habe allerdings keine Eier abgesammelt. Um gezielt weitere Tiere aufzuziehen sind schon zu viele Panzerwelse im Aquarium. Aber wenn ein Jungtier so durchkommt würde ich mich natürlich doch freuen - gerade scheinen in meinem Becken ja ganz gute Bedingungen für Nachwuchs zu herrschen.

User-Meinungen

Fabian Szabo schrieb am 07.05.2017 um 20:55 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
du hast ein wirklich schönes Aquarium!
Darf ich fragen, welche Wasserwerte dein Leitungswasser hat? :)
LG Fabian
Raven887 schrieb am 12.04.2017 um 17:51 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
also ich als Salmler-Fan muss sagen sehr schön gemacht, da passt wirklich alles sei es die Einrichtung oder dein Besatz selber wirklich super 😉.
LG Kevin
Ralf.SOS schrieb am 13.11.2016 um 23:25 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo
Mal keine ellenlange Pflanzenliste und trotzdem schön anzuschauen. Ein `Wald` aus Nadelsimsen, tolle Gestaltungsidee.
Und auch der Besatz passt gut zusammen.
Grüsse Ralf
der Theoretiker schrieb am 06.11.2016 um 19:11 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,
ein richtiges Schmuckstück von einem Becken stellst Du hier vor. Ich würde mal sagen, da passt auch wirklich alles, von den Wasserwerten bis zum Besatz. Das Laub und die Äste machen den natürlichen Eindruck perfekt.
LG Matthias
Tom schrieb am 13.08.2016 um 23:42 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Tolle Einrichtung und sehr schön, dass auch so traditionelle Arten, wie der Rote von Rio auch heute noch Freunde findet.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User GuyIncognito das Aquarium 'Südamerikanisches Flussufer' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
8498 Aufrufe seit dem 12.08.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User GuyIncognito. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Einrichtungsbeispiele mit Schneckenbuntbarsch Neolamprologus multifasciatus (Vielgestreifter Schneckenbuntbarsch)
Einrichtungsbeispiele mit Schneckenbuntbarsch Neolamprologus multifasciatus (Vielgestreifter Schneckenbuntbarsch)
Hier finden Sie zahlreiche Einrichtungsbeispiele, die zeigen, wie man ein Aquarium für Neolamprologus multifasciatus optimal einrichten kann.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Amazonas Delta ( nur noch als Beispiel )
von Michel
180 Liter Südamerika
Aquarium
Kleines Stück Südamerika
von Enzio
180 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika-Juwel Rio
von Z to the osel
180 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 3
von Tobias H.
180 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonasworld - aufgelöst am 09.02.2015
von Schratze
180 Liter Südamerika
Aquarium
Einstieg in die Aquaristik
von Bonaire
180 Liter Südamerika
Aquarium
Orilla del rio Aufgelöst
von Koehler
180 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika
von Manuela Brunner
180 Liter Südamerika
Aquarium
Anubia Hills
von Mel&Marc
180 Liter Südamerika
Aquarium
Rio Xingu Biotop
von Macbjoern
180 Liter Südamerika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Sewellia Lineolata
BIETE: Sewellia Lineolata
Preis: 7.00 €
Nimbochromis Livingstonii
BIETE: Nimbochromis Livingstonii
Preis auf Anfrage
Altolamprologus calvus black
BIETE: Altolamprologus calvus black
Preis: 6.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
30.460.255
Heute
1.577
Gestern:
9.008
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.559
17.848
148.685
1.661
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter