Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.585 Aquarien mit 149.446 Bildern und 1.722 Videos von 17.926 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Neolamprologus multifasciatus Artbecken von Julien Preuß

Offline (Zuletzt 20.08.2014)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von Julien Preuß
Ort / Land: 
45... Essen / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Neolamprologus multifasciatus Artbecken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
2011
Grösse:
60 x 30 x 30 = 54 Liter
Letztes Update:
20.05.2013
Besonderheiten:
54l Terta Standardbecken

Dekoration

Bodengrund:
Sehr feiner beiger Sand mit einer Körnung von 0,125-0,4mm
Aquarienpflanzen:
Anubias barteri var. nana:

Herkunft: Westafrika

Temperatur: 19-32*C

Wuchshöhe: max. 45cm

Wuchsbreite: max. 20cm

Wasserwerte: Sehr große Tolleranzen im ph-Wert (5-9) und der Härte.

Beschreibung:

Anubias barteri var. nana gehört, wie auch der oben genannte Javafarn, zu den unkomplizierten Aquarienpflanzen. Wasserwerte sind bei der Pflege von Anubias barteri var. nana, auch Zweg-Speerblatt, zu vernachlässigen. Bei zu/sehr heller beleuchtung ist eine stärkere Strömung zu bevorzugen um Algenbildung vorzubeugen.
Die Pflanze wächst langsam, am besten auf Wurzeln oder Steinen.
Um Anubias barteri var. nana zu Vermehren teilt man das Rhizom am besten an Stellen die neue Seitentriebe ausbilden.
Pflanzen im Aquarium Neolamprologus multifasciatus Artbecken
Weitere Einrichtung: 
Selbstgebaute Rückwand aus Styropor
mit Fliesenkleber und Epoxidharz

56x Weinbergschneckenhäuser
Fertig geharzt ;-)
noch ohne Wasser...
HMF gut verdeckt ;-)
trübe Brühe...
trüb trüb...

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
15W Tageslichtrohre T8
Filtertechnik:
Hamburger Mattenfilter:

HMF über Eck mit ner 350l/h Pumpe und einer Matte mit den Maßen 50x60cm, dahinter Filterwatte und Heizstab

Eheim Compact 300l/h
Weitere Technik:
Heizstab 50W Tetra

Besatz

1m/2w Neolamprologus multifasciatus:

Neolamprologus multifasciatus fakultativer Schneckenbrüter und lebt endemisch im Tanganjikasee. Oft wird N. multifasciatus mit N. similis verwechselt. Die beiden Arten unterscheiden sich allerdings auch allein durch die Querstreifen, welche bei N. multifasciatus früher aufhören und nicht, wie bei N. similis, den Kopf bedecken. Mit einer Endgröße von 4cm, Weibchen ca. 1cm kleiner, gehört er zu den kleinsten Buntbarschen überhaupt.

Hauptsächlich anzutreffen ist der kleine Buntbarsch in tieferen Wasserregionen 20-60m Tiefe, wo er auf den großen Sandflächen die leeren Gehäuse von den zahlreichen Tanganjikaschnecken freilegt und sich so einen Unterschlupf gestaltet. Diese ''Nester'' haben im Durchschnitt ca. 50cm Durchmesser. Dieses Verhalten erklärt die hohe Grabaktivität dieser kleinen ''Bagger''. Ich selbst habe beobachtet das Tiere in einem 250l Becken, eine Seite mit einem 45cm hohen Sandhügel bedeckt haben.
N. multifasciatus brütet allerdings auch in Geröll und Erdablagerungen, was die Bezeichnung, obligater Schneckenbrüter, nicht rechtfertigt.

In diesen Kolonien gibt es meist nur ein dominantes Männchen, dennoch finden Ranglistenkämpfe zwischen den rangniederen Tieren statt, die aber äußert selten zu Verletzungen führen.

Die Gelege der Tiere sind nicht besonders groß, dennoch ist die Überlebensrate der Jungtiere sehr Hoch. Durch den Schutz der Schneckengehäuse und die Akzeptanz von zerribenem Flockenfutter und Artemi-Nauplien kommen selbst in einen Gesellschaftsbecken sehr viele Jungtiere durch.

Das Aquarium sollte einen kleinen Steinaufbau als Rückzugsort, vor allem für die Männchen, enthalten, die sich bei ''Gefahr'' in diesen zurückziehen. Hauptsächlich sind hier natürlich Schneckenhäuser erforderlich. Ob es nun Neothaumegehäuse oder Weinbergschneckengehäuse sind spielt hierbei keine Rolle.
Besatz im Aquarium Neolamprologus multifasciatus Artbecken
Weibchen mit Jungtier
Weibchen mit Jungtier

Wasserwerte

ph-Wert: 8,0

kH: 17

GH: 14

Nitrit: 0

Nitrat: 10

Wasserwechsel: Wöchentlich 30%

Phosphat: 0,20

Temp: 25

Die Wasserwerte werden mit Natron und Bittersalz an die Werte im See angepasst.

Futter

Frostfutter:

- Cyclops
- Artemia
- feiner Krill
- Wasserflöhe
- weiße Mückenlarven

Lebendfutter:

- Wasserflöhe
- weiße Mückenlarven
- Artemia

Trockenfutter:

- Tropical Tanganjika Flocke
- JBL Tanganjika Flocke

Sonstiges

Die Neolamprologus multifasciatus wurden aus dem anderen 54l Becken entfernt, da es der Anfangsbesatz war und ich die Zucht von neuem beginnen möchte. Die übrigen Jungtieren in dem anderen becken werden Aufgezogen und abgegeben...

Infos zu den Updates

05.09.2011: Besatz ist eingezogen

14.11.2011:
Die ersten Jungtiere zeigen sich, es beginnt alles von vorn...
Der Felsaufbau bietet dem Männchen nun Schutz wenn mal der Feindfisch ``Schlauch`` ins revier kommt!

12.01.2012:
Jungtiere sprengen wieder jeden Rahmen.

03.08.2012:
Jungtiere abzugeben!! Schon wieder voll!!!

User-Meinungen

The Duke of woods schrieb am 10.10.2012 um 21:56 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Julian,
leider habe ich nicht genug Ahnung von diesem See und die Betonung liegt auf leider. Sonst würde ich dir dieses kleiner sehr schöne Becken bewerten, denn es steht ja nun schon sehr lange auf der Liste.
Aber allein der Beschreibung unter Punkt Besatz, was Ansprüche und Verhalten angeht, kann ich entnehmen, dass es wohl auf 10 Pkt raus laufen wird, wenn sich denn mal jemand erbarmt.
Ich kann nur sagen, mir persönlich gefällt es sehr gut und vielleicht sollte ich mich doch mal mehr mit dem Tanga.-See beschäftigen und anfangen darüber zu lernen.
Wünsche dir einen schönen Abend.
LG Enrico.
Haens84 schrieb am 08.10.2012 um 21:19 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey Julien
Finde dein Becken auch sehr schön!
Gruß Jörg
Locke1992 schrieb am 05.10.2012 um 16:24 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nach deinem Kommentar schaue ich hier auch mal vorbei und ich muss sagen dass das Becken vorbildlich ist ! Vielleicht kannst du mir ein paar Tipps was die Wasserhärte angeht geben, aus meiner Leitung kommt nämlich nur Wasser mit PH7 und KH2... Ich versuche momentan mit Natriumbicarbonat den PH+KH hoch zu bringen.
LG, Dennis
Malawi-Guru.de schrieb am 08.07.2011 um 23:57 Uhr
Bewertung: - keine -
Hey Julien
Na gut Sommerloch, die Freundin vielleicht verreist.....keine Leute mit denen man feiern kann...und dann passiert eben sowas.....leider für Malawis zu klein..aber für Schneckenbuntbarsche vielleicht ;-)))???
Oder aber Killifische ---Westafrika..na komm wäre doch mal was*g*
Bin gespannt;-))
LG
Flo
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Julien Preuß das Aquarium 'Neolamprologus multifasciatus Artbecken' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
24209 Aufrufe seit dem 08.07.2011
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Julien Preuß. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Cryptocoryne crispatula
Aquarien mit Cryptocoryne crispatula
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Bepflanzung eines Aquariums mit Cryptocoryne crispatula.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Neolamprologus multifasciatus
von Jenny
54 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 32520
von Hans Stadler
54 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 16048
von Bazzi
54 Liter Tanganjika
Aquarium
Sand and Shells
von Bitman
54 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 2762
von Simone Baumeister
54 Liter Tanganjika
Aquarium
54l Tanganijka
von Marvin Götting
54 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 3275
von Bastian Burger
54 Liter Tanganjika
Aquarium
Little Lake Tanganjika (Nur noch als Beispiel)
von Locke1992
54 Liter Tanganjika
Aquarium
N. multifasciatus Artbecken- Nur noch als Beispiel
von Julien Preuß
54 Liter Tanganjika
Aquarium
Afrika
von bobbyfee
54 Liter Tanganjika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Geophagus Brasiliensis
BIETE: Geophagus Brasiliensis
Preis: 2.00 €
Heros Severum
BIETE: Heros Severum
Preis: 10.00 €
50 schwarze Phantomsalmler  Megalamphodus megalopterus
BIETE: 50 schwarze Phantomsalmler Megalamphodus megalopterus
Preis: 1.60 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.107.609
Heute
3.193
Gestern:
10.924
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.585
17.926
149.446
1.722
1.046
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere