Die Community mit 19.267 Usern, die 9.130 Aquarien, 30 Teiche und 40 Terrarien mit 164.086 Bildern und 2.405 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Beispiel 6667 von Gerhard Farnbacher

Beispiel
Ort / Land: 
90766 Fürth / Deutschland
Aquarianer seit: 
1966
Westafrikabecken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
West-/Zentralafrika
Größe:
160x60x60 = 576 Liter
Letztes Update:
15.10.2008

Besonderheiten:

Ablaufschacht

Aquarium Becken 6667
Aquarium Becken 6667
Aquarium Becken 6667

Dekoration

Bodengrund:

gewaschener und teilweise gesiebter Sand aus einer Baugrube

Aquarienpflanzen:

Crinum natans

Anubia burteri

Ottelia ulvifolia

Bolbitis heudelotii

Eichhornia crassipes

Pistia stratiotes

Lemna minor

derzeit noch div. schnellwachsende andere Arten bis das Becken mit den obigen Arten gut eingewachsen ist.

Pflanzen im Aquarium Becken 6667
Pflanzen im Aquarium Becken 6667
Pflanzen im Aquarium Becken 6667
Pflanzen im Aquarium Becken 6667

Weitere Einrichtung:

div. Wurzeln, Kieselsteine, Schieferplatten, Kokosnussschalen, Erlenzapfen

Dekoration im Aquarium Becken 6667

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

4x 80 W T5 einzeln schalt- und dimmbar

6:00 Uhr bis 18:00 dann Mondlicht bis 24:00

Filtertechnik:

Filterbecken 100x45 x40 = 180 Liter aufgeteilt in 6 Kaskaden mit Eheim Filterleistung mit der instalierten Pumpe ca 1200/h Filterfüllung mit Schaumstoffwürfeln und Eheim Profesional 3 als mechanischer Filter nur mit einer Schaumstoffplatte und einem Filterflies. Filterleistung 1700l/h

Weitere Technik:

300 W Titanheizer mit digitaler Temperaturregelung

CO2 Düngung mit selbstgebauter pH Steuerung

Besatz

6/6 Phenacogrammus interuptus,

2/2 Pelvicachromis taeniatus ´red´

2 Synodontis nigriventris

2 Ancistrus dolichopterus

3 Pantodon buchholzi

Pantodon buchholzi
Pelvicachromis taeniatus
Ancistrus dolichopterus
Phenacogrammus interruptus
Besatz im Aquarium Becken 6667

Wasserwerte

Nitrat 3mg/l

Ammonium und Nitrit 0, 0 mg/l

Phosphat 0, 0 mg/l

GH 6

KH5

Eisen 0, 1

Temp. 26°

Wasserwechsel: 2x wöchentlich je 100 Liter halbautomatisch.

Futter

Drosophila, Wiesenplankton, Wasserflöhe, Mückenlarven, div. Flocken Granulat Tabs Spirulina, feine gequetschte Erbsen, Gurkenscheiben

Sonstiges

Die instalierte Lichtleistung ist zwar recht hoch, doch brennen maximal 3 der 4 Röhren. Durch die Dimmung und der Anordnung der Röhren können aber viele verschiedene Lichtstimmungen realisiert werden.

Infos zu den Updates

13.07.07 Das Becken ist aufgestellt und die selbstgebaute Rückwand ist eingebaut.

21.07.07 die 3 Terassen aus Plexiglas sind eingebaut und mit Wurzeln und Schieferplatten verkleidet.

28.07.07 Die restlichen Dekogegenstände und die Filter sind installiert, das Becken wird gefüllt und bepflanzt.

27.08.07 1. Wasseranalyse und 1/3 Teilwasserwechsel.

29.09.07 Die Fische ziehen ein, das Aquarium ist jetzt in Betrieb.

Wöchentlicher Teilwasserwechsel (gemischt mit Wasser aus dem Ionentauscher zur Leitwert und GH / KH absenkung; Ziel < 10 GH)

13.10.08 neues Update mit weiteren Bilderneingestelt.

Das Becken ist jetzt ein gutes Jahr in Betrieb und die Wasserwerte sind da wo ich sie haben will.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
tazzman am 18.09.2010 um 22:36 Uhr

Hallo Gerhard,

ein wirklich schönes Becken, wunderbar gestaltet und bepflanzt... hab`s mir die letzten Wochen immer und immer wieder ansehen müssen... auch wenn`s kein `echtes` Afrika-Becken ist... der Ancistrus dolichopterus ist nunmal ein Südamerikaner, der obendrein im Gegensatz zu deinen restlichen Pfleglingen schnelle Gewässer bevorzugt...

Ich sehe den hier als fehlbesetzt, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Dein Becken an sich ist toll...

Grüße,

Florian

Dominik am 21.10.2008 um 17:10 Uhr
Bewertung: 10

Hallo,

Super schönes Westafrikabecken, wirkt sehr natürlich und der Besatz passt super dazu. Die Schmetterlingsfische sind echt interresant, will ich irgendwann auch mal halten =).

Viel Spaß noch mit dem Becken.

Gruß

Dome

Bungi am 08.10.2008 um 19:38 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Gerhard,

einen sehr schönen Anfang hast Du da gemacht - bezüglich der Fische und Pflanzen. Aber wie sieht es denn heute aus - nach der `Einwachszeit`. Oder hast Du nichts mehr daran getan?

In Erwartung neuer Bilder

grüsst Werner

Nico Nowotny am 05.01.2008 um 15:30 Uhr
Bewertung: 6

Mojen,

natürlich wirkendes Aqua.

Was bekommen die Pantodons im Winter zu fressen wenn es kein Wiesenplankton ( gesiebt?) mehr gibt ?? Ich hoffe doch nicht nur Fruchtfliegen?! Davon werden die Zarten nicht satt....

Adios

< 1 2 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Gerhard Farnbacher das Aquarium 'Becken 6667' vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 6667' mit der ID 6667 liegt ausschließlich beim User Gerhard Farnbacher. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 12.10.2007