Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.653 Aquarien mit 151.330 Bildern und 1.751 Videos von 17.989 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium At the riverbank von Dominik

OfflineUserinfos
Userbild von Dominik
Ort / Land: 
Tübingen / Deutschland
08.07.2017

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
September 2016
Grösse:
80x35x40 = 112 Liter
Letztes Update:
09.07.2017
09.10.2016
Aquarium At the riverbank
linke Hälfte
rechte Hälfte
15.10.2016
25.10.2016
26.112016
10.12.2016
24.05.2017
08.07.2017

Dekoration

Bodengrund:
feiner Kies,
vorne feiner Sand;
der Bodengrund hat eine Höhe von 3cm vorne und 15cm hinten
Aquarienpflanzen:
Hydrocotyle tripartita
Microsorum pteropus "trident"
Cryptocoryne crispatula
Bolbitis heudelotii
Bucephalandra sp. "wavy leaf"
Pogostemon helferi
Bucephalandra sp. Wavy Leaf
Hydrocotyle tripartita
Microsorum pteropus `trident`
Eleocharis parvula
Cryptocoryne crisputala
Weitere Einrichtung: 
zahlreiche Kieselsteine/Sandsteine
div. Wurzeln
Hardscape
Details
Dekoration im Aquarium At the riverbank

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2x 25W Aufsatzleuchte (T8)
Filtertechnik:
Eheim 2215 Außenfilter
Eheim compact 600 für zusätzliche Strömung
Weitere Technik:
CO2-Anlage mit Nachtabschaltung

Besatz

10 Pseudomugil furcatus (5m/5w)

4 Rhinogobius rubromaculatus (2m/2w) + Nachwuchs

6 Stiphodon cf. rutilaureus
Pseudomugil furcatus
Pseudomugil furcatus (w)
Pseudomugil furcatus (m)
Besatz im Aquarium At the riverbank
Pseudomugil furcatus (m)
Pseudomugil furcatus
Pseudomugil furcatus
Pseudomugil furcatus (m) beim Imponieren
Besatz im Aquarium At the riverbank
Besatz im Aquarium At the riverbank
Pseudomugil furcatus
Stiphodon cf. rutilaureus (m)
Stiphodon cf. rutilaureus (m)
Stiphodon cf. rutilaureus (m)
Rhinogobius rubromaculatus (w)
Rhinogobius rubromaculatus (w)
Rhinogobius rubromaculatus (m)
Rhinogobius rubromaculatus
Rhinogobius rubromaculatus (m)
Stiphodon cf. rutilaureus (w)
Rhinogobius rubromaculatus (m)
Rhinogobius rubromaculatus (m)
Besatz im Aquarium At the riverbank
Stiphodon cf. rutilaureus (w)
Stiphodon cf. rutilaureus
Besatz im Aquarium At the riverbank
Besatz im Aquarium At the riverbank
Besatz im Aquarium At the riverbank
Rhinogobius rubromaculatus (m)
Rhinogobius rubromaculatus
Rhinogobius rubromaculatus (w)
Wer schaut denn hier aus seinem Versteck?
Besatz im Aquarium At the riverbank
Stiphodon cf. rutilaureus
Rhinogobius rubromaculatus (w) - sehr neugierig
Rhinogobius rubromaculatus (w)
Stiphodon cf. rutilaureus (w)
Stiphodon cf. rutilaureus (w)
Stiphodon von unten
Stiphodon cf. rutilaureus (m)
Stiphodon cf. rutilaureus (w)
Stiphodon cf. rutilaureus (m - in Balzfärbung?)
Rhinogobius Jungtiere (Anfang April)

Wasserwerte

GH: 13°
KH: 7°
PH: 7,1
NO2: n.n.
Temperatur: 20-23°C (das Becken hat keinen Heizstab)

Futter

Lebendfutter:
Artemianauplien, Grindalwürmer
Frostfutter:
Cyclops, Artemia, Lobstereier, rote Mückenlarven, Bachflohkrebse, Tubifex
Trockenfutter:
feines Granulat, Flockenfutter, Grünfuttertabletten, Granulat für Garnelen

Videos

Video Pseudomugil furcatus

Infos zu den Updates

25.09.2016 Aquarium eingerichtet
09.10.2016 Aquarium bei EB vorgestellt
15.10.2016 weitere Bilder
22.10.2016 10 Pseudomugil furcatus sind eingezogen
26.10.2016 Wasserwerte und Futter aktualisiert, Bilder vom Besatz hochgeladen, leider sind die Pseudomugil furcatus extrem schwer zu fotographieren - es sind eben sehr lebendige Schwimmer
20.11.2016 neue Bilder hochgeladen
22.11.2016 der restliche Besatz ist eingezogen (4 Rhinogobius rubromaculatus und 6 Stiphodon cf. rutilaureus), Eheim compact 600 für zusätzliche Strömung im Becken installiert, neue Leuchtstoffröhre
26.11.2016 zahlreiche Bilder u.A. von den neuen Bewohnern hochgeladen
27.11.2016 die Rhinogobius sind fleißig am Höhlen-buddeln und balzen
30.11.2016 heute ist keine der Rhinogobius rubromaculatus mehr im Becken zu sehen, beide Paare haben sich in eine Höhle zurückgezogen, der Eingang wurde von innen mit Kies zugebaut. Es scheint als werden jetzt die Eier abgelegt - was durchaus ein paar Tage dauern kann.
03.12.2016 heute schwimmen wieder zwei etwas dünnere Weibchen von den Rhinogobius durchs Becken - es scheint als wurden tatsächlich Eier abgelegt. Die Männchen sind nicht zu sehen, also wohl am Brüten.
10.12.2016 neue Bilder hochgeladen, die Stiphodon haben seit dem Einsetzen ganze Arbeit geleistet: vor dem Einsetzen war das Becken recht veralgt, mitlerweile sind fast alle harten Untergründe (Blätter von Pflanzen, Scheiben, Steine und Wurzeln) von Algen befreit.
20.12.2016 Beide Rhinogobius Männchen sind wieder im Becken zu sehen; den Eingang ihrer Höhlen hatten sie, fast die gesamte Brutdauer über, von innen mit Kies verschlossen. Jungfische kann ich aber keine im Becken sehen.
10.01.2017 Eigentlich hatte ich gar nicht mehr damit gerechnet, aber heute hing plötzlich eine kleine Rhinogobius an der Scheibe (eine Miniaturausgabe der Elter mit knapp über einem Zentimeter Länge). Keine Minute später entdecke ich noch eine zweite kleine Grundel zwischen den Steinen.
08.02.2017 Es sind mindestens 5 kleine Grundeln im Becken unterwegs und sie sind auch schon etwas gewachsen. Sie sind relativ standorttreu, die meisten verstecken sich um/unter den Wurzeln sowie dem Javafarn darauf; füttern tue ich mit Grindalwürmern.
17.02.2017 Ok, heute habe ich 6 kleine Grundeln auf einmal gezählt. Außerdem sind sie zunehmend mutiger und bewegen sich freier im Becken.
29.03.2017 Die kleinen Grundeln sind nun etwa 2,5 bis 3cm lang und verhalten sich wie ihre Eltern.
24.05.2017 Es sind insgesamt 7 junge Grundeln, die nun etwa 4 bis 5cm lang sind und werden langsam geschlechtsreif (bisher hat sich ein Männchen ausgefärbt). Die Alttiere haben zwar noch häufiger abgelaicht, aber aus diesen Gelegen ist scheinbar nichts geworden. Ich gehe davon aus, dass die halbwüchsigen Grundeln im Gegensatz zu den ausgewachsenen Tieren durchaus Jagd auf ihre kleinen Geschwister machen (Da ich nicht endlos viele Grundeln heranziehen möchte, finde ich das auch nicht weiter schlimm).
Neue Fotos, und Pflanzenliste überarbeitet (Eleocharis parvula und Juncus repens wurden von anderen Arten verdrängt.

User-Meinungen

Leo-FAN schrieb am 26.11.2016 um 19:37 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Dominik,
Sehr schöne neue Bewohner die da bei dir eingezogen sind....und interessant noch dazu.
Aber sag,für die Rhino`s sind die Werte ja gut aber für die Stipho`s doch viel zu hart mit 13 oder nicht?!
LG David
odin 68 schrieb am 11.10.2016 um 10:45 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
sehr schönes Naturnahes Biotop hast du dir Eingerichtet! da bekommt man auch gleich Lust ein neues Projekt anzufangen.
Grüße,odin.
Leo-FAN schrieb am 10.10.2016 um 18:36 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Dominik,
Kann meinen Vorrednern nur beipflichten.....Hast nicht nur bei diesem Becken sondern natürlich bei den anderen Becken grandiose Layout`s gezaubert.
Kommt noch was in den Hintergrund? Pflanzen,Rückwand......
Bin auch gespannt auf den Besatz für dein Biotop.
LG David
Amazonas Fan schrieb am 10.10.2016 um 00:50 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey das ist für so ein kleines Becken ein Mega geiles Layout und ein super gelungenes Biotop ... sieht sehr natürlich aus ... Bin gespannt auf den Besatz... Du hast auf jeden Fall ein Händchen fürs einrichten
LG Sascha
Tom schrieb am 09.10.2016 um 20:42 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
sehr cooles neues Projekt. Wirklich toll, was du aus dem kleinen Aquarium gemacht hast. Ich bin gespannt, was für ein Besatz kommt.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Dominik das Aquarium 'At the riverbank' vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
8116 Aufrufe seit dem 09.10.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Dominik. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Ancistrus dolichopterus (blauer Antennenwels)
Aquarien mit Ancistrus dolichopterus (blauer Antennenwels)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für Ancistrus dolichopterus (blauer Antennenwels).
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Land Of The Rising Sun
von Locke1992
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Fadenfischwelt
von Specter
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 32163
von Ejela
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 8144
von Kai
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Juwel Rekord 800
von ulli85
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Australischer Bachlauf
von Rainbowfan
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Flussufer im Südostasien
von Stanislav Kislyuk
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Tanichthys micagemmae - Vietnames. Kardinalfische
von Summse
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Südostasienzwerge
von TimTamTellerlein
112 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 1004
von Nils Mühlenfeld
112 Liter Asien, Australien
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Dimidiochromis strigatus
BIETE: Dimidiochromis strigatus
VHB: 5.00 €
Roter Hexenwels, Rineloricaria Fallax
BIETE: Roter Hexenwels, Rineloricaria Fallax
Preis: 9.00 €
Sewellia Lineolata
BIETE: Sewellia Lineolata
Preis: 7.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.788.560
Heute
8.233
Gestern:
11.169
Maximal am Tag:
17.612
Gerade online:
219
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.653
17.990
151.330
1.751
1.111
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Algenbekämpfung
Partner für HMF-Filter
Partnershop