Die Community mit 19.267 Usern, die 9.130 Aquarien, 30 Teiche und 40 Terrarien mit 164.086 Bildern und 2.405 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Becken 9762 von Feuerschwanz

Beispiel
Userbild von Feuerschwanz
Ort / Land: 
24768Rendsburg / Deutschland
Aquarianer seit: 
April 2008
Im Dunkeln ist gut...

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Klassisches Gesellschaftsaquarium
Größe:
0,9m*0,46m*0,36m = 149 Liter
Letztes Update:
17.05.2010

Besonderheiten:

Panorama Becken

Aquarium Becken 9762
Aquarium Becken 9762
Aquarium Becken 9762

Dekoration

Bodengrund:

2cm JBL AquaBasis plus, 4cm heller Kies grobe Körnung,

3 Kg Holz, 1 Steinhöhle

Aquarienpflanzen:

1 Cryptocoryne Wendtii / Breitblättrige Wendti

1 Echinodorus Paniculatus / Große Amazonas-Schwertpflanze

1 Eleocharis acicularis / Nadelsimse

1 Vallisneria nana / Schmalblättrige Vallisnerie

1 Cryptocoryne spiralis / Spiraliger Wasserkelch

2 undefinierbare

Weitere Einrichtung:

Dünger: JBL Ferropol, JBL Ferropol 24, Easy-Carbo

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

JBL Solar Color 25 W + JBL Amazonas Day 25 W

10:30 - 22:30 Uhr

Filtertechnik:

JBL CrystalProfi e900 mit JBL PhosEx Ultra

Filtervolumen: 7, 6 l

LxBxH: 18x21x40, 5 cm

Leistung: 900 l/h, 15 Watt

Gedrosselt auf ein Drittel der Leistung 300 l/h 149l Becken

Weitere Technik:

JBL ProTemp Basis 250 Bodenheizung 2 M Kaltkabel, 4 M Heizkabel (24V)

+ Stabheizer mit 200 Watt

JBL cristal profi e900

Besatz

2 Blaue Antennenharnischwelse (Ancistrus spec.)

Herkunft: Südamerika

1 Netzschmerle (Botia almorhae)

Herkunft: Pakistan, Indien, Bangladesch und Nepal

14 Sumatrabarben / Viergürtelbarbe (Barbus tetrazona)

1 Moosbarbe

1 Goldbarbe

Herkunft: Südostasien

1 Feuerschwanz-Fransenlipper (Epalzeorhynchos bicolor)

Herkunft: Zentralthailand

Blauer Antennenwels
Feuerschwanz leider unscharf
Gold, Moos und Kirschbarbe
Sumatra, Gold und Moosbarben
Sumatra und Moosbarben

Wasserwerte

Noch nicht bekannt

WW: wöchentlich ca 30 %

Futter

Futter-Tabletten für Bodenfische (Astra)

Tabletten für Welse JBL Novo Pleco

Flockenfutter JBL GALA

Krill, Tubifex, Rote Mückenlarven (TKl)

Gurke, Paprika

Sonstiges

Wasseraufbereiter Dennerle Avera,

Klarwasserfilterbakterien FB 7 BiActive,

Fotorückwand

Infos zu den Updates

Mehr Futter Krill und Tubifex und mehr fische ;D

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Feuerschwanz am 17.05.2010 um 17:28 Uhr
Bewertung: 6

xD

Maria Dicke am 09.12.2008 um 13:14 Uhr
Bewertung: 6

Hallo,

Nett bepflanztes Becken. Sieht ganz gut aus.

Zu den Fischen:

Das ist doch ein bisschen viel des guten. Die Barben sind Schwarmfische. D. h. es sollten mind. 10 Tiere einer Art gehalten werden. Du hast viele verschiedene, aber von keiner Art einen Schwarm. Das würde auch zuviel bei der Beckengröße. Ich würde mich auf eine Barbenart beschränken, dafür dann aber ca. 10 bis 15 Stück einer Art. Der Fransenlipper gehört nicht in dieses Becken. Er wird vie zu groß. Empfohlen wird minimum 300 Liter (also das doppelte von deinem)!Bei den Netzschmerlen sieht es ähnlich aus. Die sollen auch minimum 300 Liter haben und auch ein paar Kumpels. Die Antennewelse passen nicht zum Rest deiner Fische. Sie haben ganz andere Ansprüche. Sie kommen, wie du ja auch selber schreibst, aus Süamerika. Der Rest Deiner Fische kommt aus dem Asiatischen Raum. Das passt von den verscheidenen Ansprüchen einfach nicht zusammen... Also noch ein ziemliches Chaos in Deinem Becken...

Gut wäre es auch noch, die WW´s zu erfahren.

Das Futter ist ein wenig einseitig und sollte durch Lebendfutter und verschiedene Frostfuttersorten ergänzt werden.

Bei Fragen helfe ich gerne weiter!

Viele Grüße

Maria

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Feuerschwanz das Aquarium 'Becken 9762' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 9762' mit der ID 9762 liegt ausschließlich beim User Feuerschwanz. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 09.07.2008