Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.568 Aquarien mit 149.160 Bildern und 1.692 Videos von 17.878 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Becken 2122 von Mike Nebenführ

Offline (Zuletzt 30.09.2010)BeispielKarte
Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
34376 Immenhausen / Deutschland
Aquarianer seit: 
1994
Frontansicht

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
120 x 50 x 50 = 300 Liter
Letztes Update:
29.01.2010
Besonderheiten:
Das Becken ist aus 10 mm Glas und mit Schwarze Silikon Wulstverklebt .
Becken von links betrachtet
Becken von rechts betrachtet

Dekoration

Bodengrund:
Als Bodengrund verwende ich von Dennerle 1x Deponit Mix 200 und 1x Deponit Mix 120 verteilt über das gesammte Becken bis auf 5 cm an den Rändern, wegen der Algenbildung, und darüber liegen etwa 10 cm mittel grober Kies.
Aquarienpflanzen:
1 x Microsorum pteropus, XL
1 x Anubias afzelii
2 x Lilaeopsis novae zelandiae
1 x Anubias congensis
1 x Dracaena FIREBRAND
1 x Hemingraphis colorata
1 x Anubias bareteri var. nana
1 x Echinodorus muricatus
1 x Echinodorus bleheri
3 x Hydrocotyle leucocotyle
2 x Hygrophila corymbosa
2 x Cryptocoryne wendtii grün
1 x Hygrophila difformis, submers
1 x Vallisneria
3 x Alternanthera reineckii
Hydrocotyle leucocephala
Lilaeopsis novae zelandiae
Cryptocoryne wendtii grün
Pflanzen im Aquarium Becken 2122
Pflanzen im Aquarium Becken 2122
Pflanzen im Aquarium Becken 2122
Pflanzen im Aquarium Becken 2122
Pflanzen im Aquarium Becken 2122
Weitere Einrichtung: 
Das Becken habe ich durch ein Moorkienholz ca.40 cmx 40cm x 20cm für die Welse zum raspeln.
Vallisneria
Vallisneria
Dekoration im Aquarium Becken 2122
Alternanthera reineckii
Dekoration im Aquarium Becken 2122
Dekoration im Aquarium Becken 2122
Dekoration im Aquarium Becken 2122

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Als Beleuchtung nutze ich 4 Leuchtstoffröhren mit je 38 Watt, wobei aber nur 2 Leuchten in Betrieb sind, die sich wie folgt zusammen setzen.
1x Dennerle Trocal-de Luxe Special-Plant
1x Dennerle Trocal-de Luxe Amazone-Day
Filtertechnik:
Gefiltert wird das Becken durch einen Eheim Professionel II 2126, welcher bestückt ist mit einem Blauen groben Schwamm, mit Tonröhrchen sowie mit kleinen Kieselsteinen.
Weitere Technik:
Gedüngt wird mit einer Co2 Anlage von Dennerle mit einer 500g Co2-Flasche.

Alle 7 Tage gebe ich Pflanzengold 7 von Dennerle ins Becken.
Nach jedem Wasserwechsel lasse ich das Wasser durch einen Entkarbonisierer laufen um die Karbonathärte zu senken, somit verbrauche ich bei der Düngung weniger CO2.

Besatz

3 x Acanthophthalmus ( Dornaugen )
6 x Ancistrus ( Antennen-Hanischwelse )
2 x Labeo frenatus ( Feuerschwanz )
2 x Pterophyllum scalar ( Scalar )
1 x Flösselaal
1 x Trichogaster trichopterus (Blauer Fadenfisch)
6 x Kupfer Salmler
6 x Blauer Neon
Flösselaal
Feuerschwanz
Saugschmerle-grau
Saugschmerle-rosa
Dornauge
Scalar
Ancistrus

Wasserwerte

GH = 4,5
KH = 1,5
PH = 6,5
No2 = 0,1
Wassertemperatur = 26,0

Futter

Die Fische werden 1 x Abend , ca 1 Std. bevor das Licht ausgeht, mit einer kleinen Portion Hauptfutter ( Flockenfutter ) gefüttert, sowie 1 x am Abend mit Futtertabletten für die Schmerlen und Welse.
Gelegendlich bekommen die Fische als Leckerbissen Mülas bzw. Gurkenscheiben für die Welse.

Infos zu den Updates

23.01.2006 (Beckendaten und Bilder)
27.01.2006 (Fischbesatz aktualisiert)
29.01.2006 (Beleuchtung wegen Algenwuchs geändert)
30.01.2006 (CO2-Anlage nachgerüstet)
31.01.2006 (Pflanzen vielfallt erweitert)
07.02.2006 (neue Bilder von den Fischen eingestellt)
17.02.2006 (Aquarium aufgrund von defekten in denn Silikonnähten erneuert und Fischbesatz reduziert.Ausserdem wurde ein Pflanzenrückwand angebracht)
24.01.2006 (Planzenvielfallt erweitert)
24.01.2006 (Lochgestein wurde entfernt und aktuelle Bilder vom Becken eingestellt)
25.01.2006 ( Terassen mit hilfe von Schieferplatten im Hintergrund des Beckens eingerichtet )
26.01.2006 (Aktuelle Bilder vom Becken eingestellt)
02.03.2006 (Bilder von den Fischen erneuert)
06.03.2006 (Beleuchtung aufgrund des Alters erneuert)
11.03.2006 ( Ableger von Hydrocotyle leucocephala eingesetzt)
01.04.2006 ( Pfanzen zurückgeschnitten und Neue Planzen dazu gesetzt )
02.04.2006 ( neue Bilder eingesetzt )
07.04.2006 (Wasser entkarbonisiert )
23.07.2006 (Becken grundgereinigt und Pflanzen zurückgeschnitten)
27.08.2007 (Becken komplett gereinigt, Wasserwechsel durchgeführt, Wasser entkarbonisiert und Pflanzen zurückgeschitten.

User-Meinungen

krause2 schrieb am 30.01.2006 um 21:26 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Mike,
schön, daß Du die Beleuchtung geändert hast. Aber das wird Dich nicht wirklich retten. Tilo hat schon recht - du brauchst neue und schnellwüchsige Pflanzen, je mehr, desto besser für den Anfang.
Gegen das Algenproblem gibt es Otocinclus vittatus, Ohrgitter-Harnischwelse. Sie fressen gerne und fleißig Algen, hauptsächlich Schmieralgen. Gegen dicken Belag von Grünalgen haben sich Tigerrennschnecken bewährt. Sie zu, daß Du die Saugschmerlen wieder quitt wirst, gegen Algen helfen sie Dir nicht wirklich. Vielleicht kennst Du ja einen Abnehmer. Die Anzahl der Saugwelse und Schnecken sollte bei Deiner Beckengröße schon jeweils 10 betragen, das geht aber erst, wenn Du andererseits die anderen Fische reduzierst. Ansonsten wird das Desaster seinen Lauf nehmen. Wäre doch schade!
Kopf hoch, du kriegst das schon hin!
Wenn Du noch Fragen hast, schreib mir einfach, ich helfe Dir gerne weiter...
Gruß - Ingo
Tilo Schmiedl schrieb am 29.01.2006 um 22:26 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Mike.
Danke für deinen Kommentar. Wegen dem Pflanzenwachstum/Algenproblem ein kleiner Tip: Kaufe gleich anfangs genügend Pflanzen. Pflanzen konkurrieren mit den Algen um die Nährstoffe, hemmen also deren Wachstum. 2.oft Wasserwechseln! Dadurch wird die Nährstoffkonz. im Wasser gesenkt, also Algenwachstum gehemmt. 3.Reduziere die Beleuchtungsdauer auf 10Stunden, solange die Pflanzen noch nicht ordentlich gewachsen sind. Den Pflanzen reicht dann das Licht, den Algen wird es zu wenig. 4.Erstbesatz immer mit schnellwachsenden Arten (Wasserfreund, Vallisnerien, div. Echinodori, etc. Empfindliche, lichtabhängige Pflanzen wie die Lilaeopsis novae zelandiae haben in den ersten Monaten kaum eine Chance gegen Algen. Und schließlich: Manche deiner "Wasserpflanzen" sind gar keine. zB die auf deinem ersten Pflanzenfoto mit den weißen Blatträndern. Solche Pflanzen sind eigentlich Landpflanzen, die unter Wasser bestenfalls dahin vegetieren können, aber sich keinesfalls wohlfühlen. Und bitte: Lochgestein raus. Ich hoffe ich habe dir etwas weiter geholfen.
Gruß, Tilo
krause2 schrieb am 29.01.2006 um 18:35 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
Hallo Mike,
leider kann ich mich in allen aufgeführten Punkten nur der Meinung von Tilo anschließen. Du solltest Dir das mit dem unpassenden Besatz wirklich überlegen. Einerseits hast Du natürlich ausreichend Schwimmfläche für Deine Fische, andererseits aber schwimmen sie stetig ins Leere, weil ihre Umgebung nicht das bietet, was sie einfach zum Wohlfühlen brauchen. Mehr Pflanzen und eine artegerechtere Zusammenstellung der Fischarten würden Deinem Aquarium dringend not tun. Dabei solltest Du auch beachten, nicht nur in neue Pflanzen zu investieren, sondern ihnen auch zum Wuchs notwendige Voraussetzungen zu bieten. Eine Anschaffung von CO2-Zufuhr also nicht nur planen, sondern auch umsetzen.Es ist wirklich schwer, gesunden Pflanzenwuchs ohne CO2 und ausreichende Düngung hinzubekommen. Und die Investition macht sich auf Dauer schon bezahlt, weil Du nicht ständig eingegangene Pflanzen durch neue ersetzen musst.
Gruß - Ingo
Tilo Schmiedl schrieb am 24.01.2006 um 00:01 Uhr
Bewertung:
 
 
Hallo Mike,
Die Maße des Beckens und die Technik sind ganz schön. Aber du solltest dir dringend überlegen was du mit deinem Besatz machst. Auch die Einrichtung ist weder "Fisch noch Fleisch". Du hast Lochgestein drinnen, was dir das Wasser aufhärtet - das ist gut für die Segelkärpflinge und Regenbogenfische, aber ganz mies für Skalare, Prachtschmerle, etc. Auf der anderen Seite ist aber auch wieder eine Wurzel da, die dir das Wasser ansäuert, was dir die Segelkärpflinge wieder übel nehmen. Verstecke, Reviermarkierungen und Rückzugsmöglichkeiten fehlen fast gänzlich.
Apropos Prachtschmerle, Haibarbe und v.a. Flösselaal: Dafür ist das Becken nun wirklich viel zu klein. Die gepflegten Fische hast du sicherlich ausgewählt, weil sie dir gefallen haben. Allerdings hast du dabei nicht berücksichtigt, daß diese Anforderungen an Beckendekoration und Wasserwerte stellen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Es ist schlichtweg unmöglich, all diesen Fischen artgerechte Bedingungen in einem gemeinsamen Becken zu schaffen. Ich würde mir ernsthaft überlegen, Die Fische teilweise ab zu geben oder zumindest auf zwei Becken auf zu teilen. Klar, irgendwie überleben sie auch so, aber zwischen einfach überleben und artgerechter Haltung ist ein großer Unterschied, und genau diese artgerechte Haltung sollte unser aller Ziel sein.
Gruß, Tilo
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Mike Nebenführ das Aquarium 'Becken 2122' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
27333 Aufrufe seit dem 22.01.2006
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Mike Nebenführ. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Centropyge loricula (Flammen-Zwergkaiserfisch)
Aquarien mit Centropyge loricula (Flammen-Zwergkaiserfisch)
Hier findest du alle wichtigen Infos und zahlreiche Beispiele, die dir zeigen, wie du dein eigenes Aquarium für Centropyge loricula einrichten kannst.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Wuselbecken
von Ferolikum
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 26814
von Peter Otto
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 13628
von Linkman
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 12128
von Tobi-G
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 4510
von Katja Tyka
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 11877
von Legolas_84
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 15902
von Marek Bach
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Mein Erstes!
von Goos
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Boesi-Becken
von Aquathor
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Juwel 300L
von Markus Pisarek
300 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Labidochromis sp. Hongi
BIETE: Labidochromis sp. Hongi
Preis auf Anfrage
Biete Apistogramma borelli Opal
BIETE: Biete Apistogramma borelli Opal
Preis: 6.00 €
Wasserpflanzen
BIETE: Wasserpflanzen
Preis: 10.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
30.725.187
Heute
5.113
Gestern:
9.932
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.568
17.878
149.160
1.692
1.009
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere