Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.916 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.051 Bildern und 2.059 Videos

Aquarium Beispiel 4819 von Nico Nowotny

Userbild von Nico Nowotny
Aquarium Hauptansicht von Becken 4819

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
150x40x40 = 240 Liter
Letztes Update:
26.10.2007
Links
Mitte
Rechts
Aquarium Becken 4819

Dekoration

Bodengrund:
0-2mm Kies
Bodensubstrat
Aquarienpflanzen:
Anubias barteri, Cryptocoryne petchii, C. wendtii, C. moehlmannii, Microsorium pteropus, Pistia stratiotes, Ludwigia glandulosa, Echinodorus major, Hygro. cor. siamensis
Aus dem Becken: Bacopa monnieri und ne Hygrophilia ?
Pflanzen im Aquarium Becken 4819
Pflanzen im Aquarium Becken 4819
Weitere Einrichtung: 
Mangrovenwurzeln, Moorkienholz

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2x36 Watt
11-21 Uhr
Filtertechnik:
1 Eheim Ecco
3 Kammer Aussenfilter, 500 l/h, 2, 4 l Volumen
1 eheim Professionel
2 Kammer Aussenfilter, 500 l/h, 2, 3 Liter Volumen
Weitere Technik:
150 Watt Heizstab

Wasserwerte

PH 7
GH 15
NO2 0
NO3 10
KH 10 Temp. 24 Grad Winter 26 Grad Sommer

Futter

Frostfutter:Artemia, schwarze+rote+weisseMückenlarven
Lebendfutter:ws Mülas, Tubifex(natürlich Tagelang gewässert!), Wachsmotten, Heimchen und Fliegen.
Selten Enchyträen. Im Sommer gibts alles was in ein Pantodonmaul passt.
Flockenfutter, Welstabletten und Grünfutter

Infos zu den Updates

4.05.07 Barben sind aus, Bettas sind eingezogen
16.09.07 Bettas haben Nachwuchs, neues Foto

User-Kommentare

Orsolya am 10.02.2008 um 18:00 Uhr
Bewertung: 10
Andreas G. hat mal wieder nicht bewertet.. das mache ich dan für Ihn!
;-)
superschönes Kleinod!
@quarium Cologne am 16.09.2007 um 20:06 Uhr
Bewertung: 10
Hi,
der Besatz ist sehr gut, von der Optik ist das Becken natürlich eine Wucht es ist sehr gut bepflanzt.
Das Becken ist rundum perfekt, dennoch für meinen Geschmack sind es schon ein kleiner Tick zu viel an Pflanzen. Ansonsten prima Becken gefällt mir.
Gruß Oliver
Frank Muth am 16.06.2007 um 14:14 Uhr
Hi Nico,
die Glaswelse werden in diesem dicht bepflanzten Becken leider kümmern, da sie sehr viel freien Schwimmraum brauchen. Für diese Fische bedeutet wie bei meinen Arnoldichthys weniger Pflanzen deutlich mehr artgerechte Lebensweise. Für die Orangebuschfische ist das Wasser zu warm, es sollte um 20-22 Grad betragen da sie ansonsten schnell hinfällig werden. Orangebuschfische stammen wie die Leoparden (in meinem Becken ist es für die aber auch etwas zu warm) aus kühleren Gewässern. Der Name Buschfisch kommt übrigens daher das die Fische hauptsächlich im afrikanischen "Busch" leben (Gebiete außerhalb der Wüsten und des Regenwaldes werden wegen der dort häufigen dornigen Stäucher in den Savannen so genannt), nicht daher weil im Wasser alles zugewuchert ist. Ctenopoma acutirostre und ein paar andere haben sich wegen mangelnder Pflanzenpracht ja schon das Schaumnestbauen abgewöhnt und laichen frei ins Wasser ab
Nico Nowotny am 04.03.2007 um 16:38 Uhr
Mit den Aalen gibt es keine Probleme.Die gehen an keine Fische ran...
Bezüglich der Wasserwerte kann ich nur sagen daß kein Fisch kümmert und hier keine ausgesprochenen Spezialisten gepflegt werden.Man wird immer sich ähnelnde Habitate Weltweit vorfinden...
Rote Mückenlarven sind die Leibspeise der Mastacembelus.Wenn es danach geht darf man nichts verfüttern. Wer kann schon garantieren daß es unbelastetes Lebendfutter gibt? Im übrigen werden Larven gezielt gezüchtet und vorm einfrieren gesäubert...Schwarze Mülas aus Asien werden z.B. in den Auffangschalen unter Schweineställen gezüchtet! Guten Hunger...
Lorenz Graf am 26.02.2007 um 17:04 Uhr
hallo nico,
dein schön dschungelig eingerichtetes becken gefällt mir.
aber bist du dir sicher, dass man aalen mit, barben, panzerwelsen, glaswelsen und otos zusammen halten kann.
ioch habe mich zwar nicht genau informiert aber von den wasserwerten der einzelnen kontinenten her passt es nicht.
rote mückenlarven würde ich nicht verfüttern
schau doch mal vorbei
mfg lorenz
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Nico Nowotny das Aquarium 'Becken 4819' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 21.02.2007
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Nico Nowotny. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Wir werden unterstützt von: